30. März 2020 - 09:48 Uhr

Fanart: World of Petcraft - Bekannte Charaktere als Tiere!

In den vergangenen Wochen haben wir euch bereits einige Kunstwerke von Fankünstlerin Mothka präsentiert. Sie ist eine totale Tierliebhaberin und hat sich das Ziel gesetzt der World of Warcraft mehr animalische Züge zu verpassen. Nämlich dadurch, dass sie allerlei bekannte Kreaturen, NPCs oder auch Bosse in Tiere verwandelt. Angefangen hat alles mit einigen Raidbosse, die als Katze wiedergeboren wurden. Danach ging es weiter mit den Fraktionsanführern und wie diese als Hunde aussehen würden. Letzte Woche standen dann erneut Katzen im Fokus und dieses Mal wurden die Drachenaspekte in solche verwandelt

Diese Woche gibt es weder Katzen noch Hunde, sondern ganz viele verschiedene Tiere. Ein Bär, eine Ratte, ein Erdmännchen, ein Seehund, ein Wiesel und ein Lemur. Sie stehen erneut für bekannte Charaktere, die wir alle in Battle for Azeroth getroffen haben. Doch welche sind das? Wir lassen euch einfach mal selbst raten und schreiben die Lösung unten in die Kommentare. Aber nicht direkt nachschauen, sondern erst einmal selbst die grauen Zellen anstrengen. Einige sind einfach zu erkennen, bei anderen bracht man vielleicht doch was länger. Viel Erfolg!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Robbels - Mitglied
Warum sind die ganzen Fanarts von Katzen alle unglaublich gut und die von Hunden oder anderen Tieren nur okay? :D
Kiralu - Mitglied
Finn soll glaub ich keine Ratte sein, sonder ein Opossum. Gut zu erkennen an dem hellen Gesicht. 

Aber da musste ich auch echt raten das es Finn ist, kann eigentlich jeder mit einem Zopf sein.
Ryukatsu - Mitglied
Furorion und Bwonsamdi gefallen mir ganz okay, die sind nett. Der Rest.. meh.
Blackjin - Mitglied
Ich respektiere die Arbeit der Künstler, aber irgendwie trifft es meinen Geschmack nicht, etablierte Charaktäre als Katzen, andere Tiere, Autos oder sonst etwas darzustellen.
Ich hab mich auch noch nicht gefragt, wie ich aussehen würde, wäre ich eine Küchenmaschine oder ein Hamster.

Für die angepeilte Zielgruppe sicherlich sehr schön umgesetzt. 
3
Ryukatsu - Mitglied

Ich hab mich auch noch nicht gefragt, wie ich aussehen würde, wäre ich eine Küchenmaschine oder ein Hamster

Absoluter Killer XDD
lkionus - Mitglied
Ich bin kein Tier experte aber ich glaube Magni ist kein Erdmännchen sondern ein Quokka.
Für ein Erdmännchen kommt es mir etwas dick vor.
kaito - Mitglied
Weder noch, das sieht für mich eher nach einem Munggen aka Murmeltier aus.
Beim Wiesel würde ich auch eher auf Zobel tippen.
Aber denke das ist wohl alles Ansichtsache?
Andi - Staff
Die Lösung
  • Erste Reihe (von links nach rechts)
    • Magni
    • Finn Schönwind
    • Lady Aschenwind
  • Zweite Reihe (von links nach rechts)
    • Furorion
    • Bwonsamdi
    • Rexxar
Elorion - Mitglied
Bis auf Finn hab ich alle erkannt. Ist der Zopf wirklich charakteristisch genug?
kaito - Mitglied
Bei Rexxar hatte und habe ich aber auch meine Probleme.
Schnäuz- und Kinnbart und Zopf find ich bei Finn nicht charakteristisch genug um ihn zu erkennen. Der Mantel fehlt, oder zumindest die Säbel fehlen, dann hätte es vielleicht geklappt.
1