10. Mai 2019 - 11:33 Uhr

Fanprojekt - So könnte ein Warcraft RPG aussehen!

Größere und kleinere Fanprojekte zu World of Warcraft gibt es heutzutage bereits ziemlich viele. Das eine beeindruckender als das andere. Oftmals wurde nun auch schon Azeroth in einer anderen Engine oder gar in einem anderen Spiel nachgebaut. Heute wollen wir euch wieder ein besonderes Projekt zeigen, an dem derzeit der französische 3D Artist Romain Durand arbeitet. Er sucht derzeit nach einem Job und um in der Zwischenzeit seine Fertigkeiten auszubauen, hat er sich an das folgende Werk gesetzt.

In der Unreal Engine 4 baut er verschiedene Zonen von World of Warcraft nach. Allerdings versucht er dabei nicht einen komplett anderen und realistischeren Grafikstil zu erschaffen, wie es bereits andere vor ihm getan haben, sondern er bleibt bei dem comichaften Design, den das Spiel schon hat. Nur sieht dabei alles noch sehr viel eindrucksvoller aus, wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt. Dabei kommt die PBR-Technik zum Einsatz - "Physically Based Rendering". Durch diese werden Objekte so gerendet, dass der Licht- und Schattenverlauf so akkurat wie nur möglich der realen Welt entspricht.

Das generelle Ziel von Romain ist es ein storygetriebenes Solo-RPG im Warcraft-Universum zu bauen, da er schon immer davon geträumt hat, dass Blizzard ein solches veröffentlicht. Aus diesem Grund sind die folgenden Bilder aus der First-Person-Ansicht. Sie zeigen uns das Brachland und als nächstes möchte der Künstler sich an den Wald von Elwynn setzen. Da er für diesen ersten Versuch nur ein Wochenende gebraucht hat, dürfte die nächste Zone bald schon folgen. 
 






Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Vengeance - Mitglied
Wacraft Rpg würde ich extrem feiern wäre auch mal an der Zeit das Blizzard bisschen mehr mit der Marke macht ;)
1
1
LikeADwarf - Mitglied
Ehrlich gesagt finde ich den Art-Style sehr schick und stimmig. Es hat zwar tatsächlich ein wenig was von Overwatch (wie @Kelturion schon richtig sagt), aber das ist ja nicht zwingend etwas schlechtes. Also mir gefällt es und es ist eben auch wieder ein bisschen mehr "zeitloses Design" wie es das normale WoW schon ist.
Als Spiel würde ich die Third-Person-Ansicht jedoch bevorzugen :)
1
0
butalive - Mitglied
Ich find es ebenfalls nicht beeindruckend. Ich bin auch kein Fan von First-Person-Action-RPGs. Die gibt es sowieso wie Sand am Meer, kaum eines ist richtig gut.

Wenn ein Solo-RPG dann gern ein Old-School-3D-Party-RPG. Das würde auch sehr gut zu WoW passen, sogar mit den jetzigen Klassen zur Auswahl, ggfs. noch unterstützt von fehlenden Klassen wie den Totenbeschwörer oder den Bastler. Natürlich auch gern mit Klassen oder Speccs, die sich von WoW unterscheiden.
0
0
Kyriae - Mitglied
Wie hässlich. Das sieht aus wie die neue Biene Maja oder die neue Heidi. Nett gedacht, aber einfach scheiße. Sorry.
Allerdings respekt fürs machen.
0
13
Kelturion - Mitglied
Das sieht ein bisschen aus wie WoW im Overwatch-Stil. Aber sooooo beeindruckend find ichs das jetzt nicht verglichen mit dem Original.
3
1