6. Februar 2019 - 09:00 Uhr

Finale Wertungsgrenzen für Belohnungen der 1. PvP-Saison in BfA

Die erste PvP-Saison von Battle for Azeroth wurde vor zwei Wochen beendet und kurz darauf startete auch direkt die zweite Saison. Zwar wurde das Belohnungssystem mit Battle for Azeroth stark verändert, trotzdem winken aber noch einzigartige Preise für alle PvPler, die sich auf die ersten Plätze in den Ranglisten hochkämpfen konnten. Die Frage ist jedoch, ob ihr euch entsprechend qualifiziert habt. Die finalen Wertungsgrenzen wurden nun veröffentlicht. Welche Belohnungen es dafür gibt, haben wir euch folgend zusammengefasst.

Im Falle der Arenaspieler gibt es die Heldentat Gefürchteter Gladiator: Saison 1 von Battle for Azeroth und den Titel Gefürchteter Gladiator, wenn man sich unter den 0.1% der besten 3vs3-Arenaspieler der eigenen Fraktion befindet. Wer auf gewerteten Schlachtfeldern unterwegs ist, der erhält die Heldentat Held der Horde: Gefürchtet bzw. Erfolg Held der Allianz: Gefürchtet, wenn man sich unter den besten 0.5% der Spieler der eigenen Fraktion befindet. Das Gladiatoren-Mount gibt es seit Battle for Azeroth nicht mehr nur für die besten der besten Spieler, sondern durch den Erfolg Gladiator: Battle for Azeroth Saison 1, wenn mit dem Rang Elite 50 Spiele im 3vs3 gewonnen hat.
 

Wertungsgrenzen für die Arena

Europa
  • Horde: 3.103
  • Allianz: 3.157
Amerika
  • Horde: 3.017
  • Allianz: 2.904


Wertungsgrenzen für gewertete Schlachtfelder

Europa
  • Horde: 2.735
  • Allianz: 2.751
Amerika
  • Horde: 2.681
  • Allianz: 2.588

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.