6. März 2019 - 19:27 Uhr

Gamescom 2019 - Ticketverkauf gestartet & Erwartungen

Es ist zwar noch ein wenig hin und draußen sieht es noch nicht sehr sommerlich aus, aber auch im Spätsommer des Jahres 2019 wird die Gamescom in Köln wieder ihre Pforten für alle spielebegeisterten Menschen auf der ganzen Welt öffnen. Um es genauer zu sagen vom 20. bis 24. August, wobei erst ab dem 21. August jeder Normalverbraucher eintreten darf. Vorher ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet. Die Tickets sind wie immer sehr begehrt und wer auf Nummer sicher gehen will, der kann sich jetzt seine Eintrittskarte ergattern, denn der Verkauf wurde heute gestartet.

Man darf davon ausgehen, dass es sich auch in diesem Jahr stark lohnen wird, als Fan von Blizzard dorthin zu gehen, denn die Stände der Spieleschmiede werden garantiert wieder eines der großen Highlights auf der diesjährigen Gamescom sein. Dort gibt es nicht nur Merchandise abzugreifen, man kann auch an Wettbewerben teilnehmen, kleinere Spiele spielen und so weiter. Natürlicb stehen auch PCs bereit, um die neusten Inhalte der verschiedenen Games auszuprobieren. 


Erwartungen an die Gamescom 2019

Doch was genau können wir von der diesjährigen Gamescom erwarten? Ich gehe nun mal nur auf den Bereich World of Warcraft ein, aber sicherlich wird Diablo: Immortal auch ein großes Thema sein. Nächste Woche erscheint Patch 8.1.5 und Anfang Juni dürfte es dann mit Patch 8.2 weitergehen. Kurz danach geht der PTR für Patch 8.2.5 online. Zur Gamescom ist 8.2.5 zwar noch nicht veröffentlicht, allerdings wird man schon so gut wie alles über das kleine Update wissen. Viel interessanter ist die Frage, wie es danach weitergeht. Patch 8.3 wird zu 99,99% während der Gamescom enthüllt, denn das wäre der perfekte Zeitpunkt dafür. Eventuell ist sogar wieder Game Director Ion "Watcher" Hazzikostas vor Ort, um dies persönlich zu tun.

Dann gibt es noch zwei weitere Titel: Classic und Warcraft 3: Reforged. Beide sollen in diesem Jahr erscheinen, wobei es für Classic bereits im Sommer soweit sein wird. Vor oder nach der Messe ist da die Frage? Der Sommer geht bis Ende September und die Entwickler könnten sich auch bis dahin Zeit lassen. Doch schon vor der Gamescom werden wir wohl alles über den Release wissen. Trotzdem könnte es dort eine Testversion geben. Ebenso wie für WC3: Reforged. Vielleicht wird sogar auf der Spielemesse das Veröffentlichungsdatum bekanntgegeben. Spannend wird die Veranstaltung somit auf jeden Fall!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
punny - Mitglied
Die ersten 2-3Jahre bin ich noch hingegangen. Aber danach hab ich mir das Ticket wenn dann nur noch geholt um so ein günstiges Zugticket nach Köln zu bekommen XD
Es ist einfach viel zu voll. Und dann darf man den ganzen Tag an einem Stand warten um dann 5min etwas spielen zu dürfen, das man 2 wochen später eh dann im Laden bekommt. Und alle wichtigen ankündigungen kann man sich auch ganz einfach zuhause in aller ruhe in der Unterhose als Stream anschauen. Wärend hunderte von Leuten sich da gegenseitig schmecken können.
Schon schlimm genug das die den Sonntag entfernt haben. Um ja auch die Leute in noch weniger Tage zu quetschen. Die sollten das lieber mal auf ne ganze Woche verlängern.
2
0
Nerotip - Mitglied
Ich gebe es mir auch nicht mehr. Die Menschenmassen sind einfach übertrieben und es gibt keine nennenswerten Vorteile.
0
0
LikeADwarf - Mitglied
Ich mochte die GamesCom immer sehr gerne.
2016 hat sie dann aber entgültig für mich das Erträgliche, was Besucherzahlen angeht, überschritten.
Man sollte auf jeden Fall mal hin gehen, wenn man es bis heute noch nicht war, aber ich persönlich brauche es nicht mehr. Der Beste Floor ist übrigens der Retro-Gameing bereich :D auch der "leerste" 
1
0
LikeADwarf - Mitglied
Wenn deine Freundin Cosplayerin ist und beinahe jährlich am Contest teilnimmt, so dass du mindestens 1 vollen Tag nur im Cosplay-Bereich verbringst ... vergisst man den schon gerne mal xD

Aber du hast natürlich recht, der Bereich ist auch cool. Wobei er ja auch immer kleiner wird, zumindest wird der Aufschrei von Jahr zu Jahr größer.

Übrigens, kann es sein das ich dich kenne Labereule? Fängt dein "Real" Name zufällig mit A an? xD
0
0
Avada - Mitglied
Früher fand ich den Gamescom mega gut, mittlerweile ist es mir zu mainstream geworden, es kommen so viele menschen dort hin die nicht mal gamer sind aber mir auch egal für mich zählt nur noch der E3
4
6