29. Juli 2020 - 08:10 Uhr

Greift Blizzard nun durch? 1-Tag-Bann für Werbung im LFG-Tool!

Das Gruppensuche-Tool für die manuelle Suche hat das Zusammenspiel in World of Warcraft grundlegend verbessert. Ist es dadurch seit Ende von Mists of Pandaria doch nicht mehr nur einfach möglich automatisierte Gruppen für aktuelle Inhalte zu finden, sondern Mitspieler für jegliche Aktivitäten. Dies können mythisch-plus Dungeons, Erfolgsruns oder aber auch Quests sein. Natürlich gibt es an und ab auch etwas fragwürdige Sucheinträge, wie Gnome, die nach ihrer Gnomeline fürs Leben suchen. Aber damit kann leben, wenn es nicht zu oft vorkommt.

Was aber viel unschöner ist, ist die Werbung für den Verkauf von In-Game-Services. Ganz vorne mit dabei sind natürlich Sellruns für Raids und hohe Schlüsselsteine. Mit Patch 8.0.1 wurde eine entsprechende Report-Funktion eingeführt, um solche Einträge melden. Doch so wirklich das Gefühl, dass das etwas nützt, kam nie auf. Einige würden wohl sagen, dass es eher schlimmer als besser geworden ist. Doch eventuell ändert sich das nun, denn offenbar verteilt Blizzard jetzt Bannstrafen an Spieler, die Werbung im LFG-Tool posten.

Auf Reddit wurde ein Screenshot einer E-Mail von Blizzard geteilt, in der auf den Verstoß der Verhaltensregeln durch Werbung im LFG-Tool hingewiesen wird. Wie Redditor NargoEUW schreibt, folgte darauf ein 1-Tages-Bann. Nicht wirklich viel, aber zumindest ein Anfang. Eventuell fällt die Strafe auch höher aus, wenn man öfters beim Publizieren von Werbung erwischt wird. Nachdem Blizzard diese Woche auch damit angefangen hat Spielern für das Melden von Bots zu danken, ist dies eventuell der zweite Schritt, härtere gegen böse Buben durchzugreifen! 
 

Hinweis: Wie immer ist bei solchen Reddit-Posts natürlich nicht zu 100% klar, ob es sich um die Wahrheit handelt. Ebenso wissen wir nicht, ob es solche Strafen nicht schon immer gab und sie nur einfach nicht von der Community geteilt wurden. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
11 Werbungen in nicht mal drei Minuten und das nur für den HC-Raid.
Don Quijote lässt grüßen… selbst gemachtes Problem Blizzard, da können auch Dankesschreiben für Meldungen nicht drüber hinweg täuschen. 
1
Kronara - Mitglied
Gute Sache das.
Wäre mir auch lieb, wenn die einen eigenne Channel nur dafür hätten. Im Handelschannel geht alles andere was mit Handel zu tun hat da leider komplett unter!
4
Shandorei - Mitglied
Sie sollten mal dieses verkaufen von schwereren Contant verbieten, wenn man es aus eigenem können nicht schafft dann sollte man besser werden und nicht 1 Monat Kräuter farmen und jej keystonemaster.Es ist einfach ne Frechheit wenn man Leute mit dem Erfolg einladet und diese sich schon bei +0 schwer tun. 
1
kaito - Mitglied
Tja, vielleicht mal überdenken ob die Voraussetzung von Erfolgen oder Rängen bei irgendwelchen Seiten die richtige Art der Vorfilterung ist. Aber dann müsste man sich mit der Person hinter den Pixeln ja auseinander setzten und das ist leider zu vielen zu wider.
3
Muhkuh - Mitglied
Man sollte Bergführer verbieten - wer es nicht alleine auf den Berg rauf oder im runter schafft, dann sollte man halt besser werden oder da rauf verzichten, da rauf- oder runterzukommen! Es ist einfach eine Frechheit, wenn man Leute mit dem Gipfelsieg in seine Seilschaft einlädt und diese sich schon beim ersten Anstieg schwer tun.
6
kaito - Mitglied
Dein Vergleich hinkt Muhkuh, wenn er sich nicht schon in seinem Halteseil erhängt hat.
5
Shariq - Mitglied
der vergleich mti dem berg ist jetzt nicht sonderlich, berge sind gefährlich und jeder weis man sollte ohne führung nicht einen berg besteigen sonst stirbt man, ein anderer vergleich wäre wirklich besser gewesen. 

auch wenn ich deine Intention verstehem, und auch deine erläuterung, aber nicht alle verstehen es, das ist das Problem :(.
ansosnten bin ich ganz bei dir Muhkuh
2
Faen - Mitglied
Richtiger what about this (whataboutism)-move... Muhkuh aber so kennt man dich ja. Anstatt dich richtig mit der Kritik auseinander zu setzen.

Troll halt.
2
Muhkuh - Mitglied
Troll halt.

Sprach der Troll.

Echte Trolle wiederum schreiben irgendwas ohne Satzzeichen und Gro/Kleinschreibung und mit "unfassbar" am Ende.

Mit welcher Kritik denn? Das hier war keine Kritik, daran, dass es Sellruns gibt sondern das war ein Lamento, wie arm dran man selbst nicht sei, weil man nicht mal mehr am Erfolg erkennen könne, ob jemand "gut genug" für die eigenen Ansprüche wäre. Und das Beispiel "aus dem echten Leben" sollte zeigen, dass derartiges auch dort passiert und, dass man den Anderen vielleicht nicht nur anhand der Trophäen bewerten sollte, die dieser hoch hält. Wenn ich zB. eine schwere Bergbesteigung plane, kann ich mich auch nicht darauf verlassen, dass ich da einfach hoch komme, nur weil ich jemanden mitnehme, der auf dem Everest war, eben weil ich gar nicht weiß, ob der wirklich selbst da war und weiß was er tut oder ob er von Sherpas raufgetragen wurde - nein, so etwas plane ich mit Leuten, denen ich wirklich vertraue.
1
Kronara - Mitglied
Das wird niemals passieren. Blizzard erlaubt das ja auch offiziell und stellen dabei auch klare Regeln auf.
Beworben werden darf das NUR im Handelschannel und nur gegen InGame Gold!

Ach und @Faen
Wer trollt denn hier? Eher Du doch!
1
Shandorei - Mitglied
Das mit dem Berg ist halt nicht wirklich ein gutes Beispiel so wie du es darstellst ist es eine Hilfestellung, die boost Gruppen geben aber keine Hilfestellung sonder Tragen dich auf den Everest du machst ein Foto für fb mit dem #i did it und dann trägt er dich wieder runter. 
1
Shandorei - Mitglied
@kaito ja natürlich schreibe ich mit den Leuten dabei finde ich aber nur raus ob die Person gut auszuhalten ist und nicht ob sie gut ist für das was ich vorhabe in eine Firma stellt man ja auch eher den ein der Erfahrung und Ausbildung hat und nicht den Schulabbrecher.
Fakt ist man braucht einen Anhaltspunkt ob derjenige geeignet für das Vorhaben ist und das die Erfolge einen Erfolg an der eigenen Leistung bedeuten sollten und nicht für afk in der Gegend herumstehen. 
Pixeltod - Mitglied
Und das ist genau der grund warum es die booster gibt! Du lädst wen ein weil er den erfolg hat!
wenn man den anspruch hat gute leute mit zunehmen sollte man diese auch mal etwas genauer checken. Oooh keystonemaster--> zeitliche durchläufe 15+--> 12...hmm komisch
es gibt genug Möglichkeiten die geboosteten herauszufiltern aber dass macht ja wieder arbeit!
Sekorhex - Mitglied
Es gab schon mal ein Post zu dem Thema wo Blizzard gesagt hat zu Legion-Zeiten, dass man diese art von Werbung nicht im LFG posten darf. Trotzdem zieht sich das schon fast bis zu Shadowlands. Somit denke ich einfach sie verdienen evtl sogar was daran sonst würden die nicht so spät reagieren.
kaito - Mitglied
Wenn du das so drehen willst verdienen sie durchaus mit, aber ich glaube nicht, dass das der Grund dafür ist das diese Werbungen noch dort auftauchen.
Oder hast du gleich jedes Verbot deiner Eltern umgesetzt nur weil sie es gesagt haben? Dann warst du eindeutig braver als zumindest ich ^^ bei manchen Dingen brauchte es dann doch noch mal den kleinen Nackenschlag zur Erinnerung. ;)
2
Melinalike - Mitglied
Jetzt noch gegen die Verkäufe im Handelschat vorgehen und alles ist perfekt.
In meinen Augen könnten die Strafen noch viel härter sein,
Bobby53 - Mitglied
Verkäufe im HANDELSCHAT verbieten :D
merkste selber wah?
Desweiteren sind Sellruns im LFG Tool echt nicht so pralle, aber im Handelschat schon seit je her fester Bestandteil. 
Risco - Mitglied
Ich freu mich schon auf das rum geheule anfang sl wenn alle meckern es sei alles so teuer / ich kann mir das raiden nicht mehr leisten weil eine flask 10k kostet :( 

blödes multiboxer gerede immer ...
kaito - Mitglied
Den Bezug muss ich gestehen versteh ich gerade nicht. Oder meinst du das Multiboxer schneller mehr Kräuter und Erze sammeln und damit die Preise im AH bestimmen könnten und diese dann am Anfang masiv hoch halten?
Pixeltod - Mitglied
Das sind aber nicht nur die multiboxer sondern auch die tsm ah-pvpler die riesen mengen gold haben und somit märkte "kaufen" können.
1
Toranato - Mitglied
im Grunde ist es mir Völlig gleich geworden. Die Einen Weinen das MB's die Preise kaputt machen. Die nächsten Weinen das die Preise zu hoch sind.
"Multiboxer machen Die Preise kaputt! Es ist nichts mehr wert!"   "Multiboxer treiben die Preise hoch!"   Alles schon gelesen :D was machen sie denn nun?
Auch Ohne TSM lässt sich gold machen. Zwar nicht so einfach in mehreren Bereichen aber es geht genau so gut in einzelnen.
1
XulDan - Mitglied
Na und? Das war aber schon immer so dass Flasks/Mats/Food am Anfang eines Addons teuer waren. Die was zuerst ihre Berufe oben haben können damit am meisten verdienen, weil viele halt auch einfach faul sind und sich z.b. Mats ausm AH kaufen.

Btw... diese "TSM-AH-PvPler" sind vllt 5% der Spieler. Wobei das weniger mit TSM zu tun hat sondern eher damit dass manche das halt gerne macht (AH-PvP). Ist ja nun nichts schlimmes dran finde ich. Viel schlimmer sind eher die Leute was Preise unnötig runterdrücken.
2
Risco - Mitglied

 Viel schlimmer sind eher die Leute was Preise unnötig runterdrücken.

Diese Leute sind genau die du gerade beschrieben hast^^ Sie drücken die preise bis zu einem gewissen punkt und kaufen dann alles raus und verkaufen es wieder für 200 300 400 % Gewinn ;)
Toranato - Mitglied
Sie drücken die preise bis zu einem gewissen punkt und kaufen dann alles raus und verkaufen es wieder für 200 300 400 % Gewinn ;)
Gibt es einen einfachen Trick den viele einfach nicht nutzen. "Einfach nicht unterbieten" Einfach das zeug für minimal das reinstellen was man dafür haben will. Entweder Kaufen die leute es mit raus oder sie resetten zu dem eigenen preis. Wenn Es den Preis nicht schaft ist das zeug dem preis auch nicht wert ^^.
1
vanitas113 - Mitglied
die nutzen ein Addon soweit ich weiß um die Befehle die auf dem "Main" gegeben werden an die anderen weiter zugeben. Was soweit ich weiß nicht als Bot zählt weil ein Bot ja komplett allein und automatisch arbeitet. 

OOT: ist Main und Addon nicht auch ein Eigentor?^^
AGB, es heißt AGB im deutschen und nicht ToS terms of service. Sorry aber dieses unnötige einspeisen von englisch ins deutsche regt mich auf. 
OT: Entschuldige bitte, aber ist das nicht ein Eigentor, wenn du an dieser Stelle "Sorry" anstelle von "Entschuldige bitte" verwendest? 
4
Toranato - Mitglied
Bots scheinen sie nun auch schneller zu bekämpfen. Ich hab Samstag eine 5er gruppen gemeldet die gestern verschwunden war und ich erneut post hatte.
1
Kelturion - Mitglied
Grundsätzlich sinnvoll, allerdings wirkt ein 1 Tage Bann eher wie ein Werfen mit Wattebäuschchen und wird die Verantwortlichen wohl kaum abschrecken.

Ich denke da sollten schon schmerzhaftere Sanktonen her. Zumindest im Wiederholungsfall dann vielleicht mal ne Auszeit von mehreren Wochen.
3
kaito - Mitglied
Abwarten, es ist zumindest mal ein Warnschuss. Viele der dort Postenden haben irgendwie eben immer noch nicht mitbekommen das es dort nicht mehr erlaubt ist und Blizzard versucht es nett.
Es haben ja bis heute manche immer noch nicht mitbekommen das man PvP-Questen nicht im Raid machen kann und Chars unter 120 nicht zählen.
Nenn den Tagesbann als netten Klapps auf den Hinterkopf, nebst dem das sie damit einen gemakerten Account haben. Das summiert sich eben dann doch bei öfter scheiße bauen.
1
Faen - Mitglied
Also wenn Blizzard das wirklich durchziehen sollte würde ich den Daumen anheben. Probs gehen raus.

Diese Elendige Werbung im LFG Tool ist seit langer Zeit ein Problem. Sellruns für Raids und hohe Schlüsselsteine vergiften das Spiel und vor allem die Community weil man muss ja nur 40 Euro bezahlen um den Goldwert teilweise zu haben um coole Erfolge, Mounts und sogar Gear zu bekommen. Von daher.. neben der Bekämpfung von Bots, Rassismus ingame in Chats gibt es nurnoch eine wirkliche seuche und das sind Multiboxer welche sie anfangen sollten Hart zu Limitieren.
1
Pixeltod - Mitglied
Ich weiß gar nicht was die leute gegen nultiboxer haben...ich bin keiner aber wenn viele ressourcen ins spiel kommen sinken die preise
ich bin auf blackhand unterwegs und sehe kaum welche rumrennen... ist es auf anderen servern so schlimm?
Sahif - Mitglied
Gegen Multiboxer die Rumfliegen und ganz normal ihre Chars spielen haben eigentlich die wenigsten was. Problematisch wird es eigentlich erst im Warmode oder eben in Nazjatar aktuell. Ich bin auf Gilneas, wenn man da in Nazjatar farmen will begegnet man im Schnitt 2-3 Multiboxern die alles wegsammeln. Wenn das dann auch bei uns im AH landen würde ok, aber leider sind die alle von anderen Servern. Teilweise auch aus Frankreich oder England. Man kann also selbst nicht ordentlich farmen und gleichzeitig kommt im AH nichts an. In Shadowlands wird das Thema denke ich wieder etwas abflachen, weil man nicht wie aktuell für alles das gleiche Kraut braucht und es das dann auch nur in einem relativ kleinen Gebiet gibt.

Zu den Sellruns: Soweit ich weiß sind Sellruns gegen Gold doch erlaubt oder? Aktuell melde ich zwischendurch mal alle Sellruns mit nem Link, da die meist für Geld sind.
Kyuukei - Mitglied
@Pixeltod
Klar gehen Preise von Ressourcen runter, aber auf der anderen Seite spülen diese viel Gold wieder zurück ins System wodurch andere Dinge wieder superteuer werden. Spiele selbst auf einem englischen Realm und Druidenschwärme zum farmen von Kräuter sind normal. Ich bin kein Experte, aber wenn jetzt sagen wir mal ein Kräuter Spot von 10 Spieler geerntet werden kann, dann ist nach einem Multiboxer diese node halt komplett leer und andere die sich damit Gold verdienen wollen/für raid oder m+ vorbereiten wollen gehen halt leer aus. Auf Draenor musste ich mal eine Stunde rumfliegen um letzten Endes 1 stack von den Kräutern zu haben, Rest war meist leer oder schon despawned. Da bleibt dir meist nichts anderes über als die Kräuter kaufen zu müssen und ist nicht immer toll wenn man grad für mounts sparen möchte. Warmode Nutzer haben es noch schlimmer stellenweise. Kenne Leute die regen sich ständig auf wenn die instant umkippen weil 10 unholy dk's oder druiden ihre dots gleichzeitig auf einen draufhauen :D
Bei WQ braucht man teilweise recht lange weil die ganzen Druiden multiboxer meist von der anderen Fraktion direkt alles andotten.
Ein weiteres Problem der Multiboxer ist das automatisierte System von reports. Wenn genug reports eingehen, dann passiert was automatisch, z.B. gab es einen Schurken der hat z.B. ein Schwarm Druiden allesamt irgendwie getötet, der multiboxer fand das nicht so lustig und hat ihm wegen seinem Namen reportet,  da musste der Schurke seinen Namen ändern weiö halt genug reports eingingen und das automatisierte System gegriffen hat. 
Die Story dahinter findest auf reddit mit dem Threadnamen"TIFU by ganking a 20-man multi-boxer"
@Sahif Im Prinzip ist es legal, aber ist mir trotzdem sehr stark ein Dorn im Auge. Bin da zweigeteilt. Einerseits find ich es ja OK wenn Leute Gold verdienen möchte, auf der anderen Seite kriegen wir so oft Leute mit +15gear in m+ und hohe R.IO die halt 0 Ahnung von mechanics(stimmt ihr 2 random hunter von Blackrock die bei anstachelnd bei einer Trashgruppe von weiß nicht,  einer Hexe mit 1.4m hp und 200k viecher iris durchhauen und die Hexe auf 11 stacks hochboosten dann aber mimimi scheiß tank scheiß heal ankommen?). 
Aber gut, kann man auch schlechten Tag haben. Was aber echt nervig ist  kaum einer will mit anderen noch was zu tun haben. Hauptsache verkaufen, willste in die Gruppe?Tja, dann bezahl oder like den stream. Hatte auch mal eine Gruppe von einer sehr bekannten Boost Community wo ich nicht wusste dass der Leader einer von den boostleuten ist. Den ganzen Quatsch davor gemacht und vor dem Boss gekickt, dann im Handelschat vom Gruppenleader plötzlich spam dass er den Endboss da verkauft. Das war der Punkt wo ich Boostgruppen Hassen gelernt habe. Was aber noch nerviger ist wenn nicht nur im Handelschat 10000boost spams ließt,  sondern auch im LFG und auch angeflüstert wirst, bzw dann noch extrem beleidigt wirst wenn nicht geboostet werden willst. 
 
2
Ryuma92 - Mitglied
@Pixeltod also ich bin auf Eredar( der ja meistens in einem Shard mit Blackhand ist) und im WM On fliegen Horden an Druiden-Multiboxer herum. Andere Gebiete wie Voldun, Drustvar etc sind auch belegt von Mb die Stoffe, Leder oder sonstiges farmen.

Es gehen zwar die Preise auf hochbevölkerten Realms herunter,aber viele Multiboxer lassen sich ja auf Realms wie DieAldor phasen, wo sie dann dort die Preise in die Höhe treiben, weil dort keiner mehr was farmen und ins Ah stellen kann.
 
1
Pixeltod - Mitglied
Dann würde es ja meiner Meinung nach eine einfach lösunge geben (Achtung gefährliches Halbwissen):
man könnte einfach bei layering festlegen, dass der layer von der Mehrheit der gruppe bestimmt wird. D.h 9 chars von "blackhand" + 1 anführer von "dieAldor" würde immer auf eine blackhand layer sein. 5 Chars "blackhand" + 5 chars "dieAldor" wären dann auf dem layer der anführers.
würde dann die Ressourcen wenigstens etwas verteilen bzw die leute davon abhalten dass es sehr viel mehr aufwand wäre.

Verbessert mich bitte wenn ich etwas grundlegend falsch verstanden habe.

Zu sellruns: die gehören nun mal zum Spiel. Dann aber bitte im 2er channel und evtl die anzahl der advetiser begrenzen bzw nur im 2er posten können ab lvl 20 mit "richtigem" account. 
1
Ryuma92 - Mitglied
@Pixeltod

Ja sowas oder, wie manch andere MMO's, dass halt Pflanzen, Erze etc "chargebunden" sind, also das jeder Spieler seine eigenen Sachen nur sieht.
Oder vielleitcht etwas einfacher: Man kann nur auf seinen eigenen Server Zeugs abbauen.
2
Toranato - Mitglied
man könnte einfach bei layering festlegen, dass der layer von der Mehrheit der gruppe bestimmt wird
Das war eine zeitlang sogar so. Im moment wird  der Layer von dem Bestimmt der als erstes im gebiet ist bzw die Gruppe erstellt. Bin ich z.b. gerade in Sturmwind und lade wen von Blackhand ein der in Boralus steht. Gehe dann Nach Boralus lande ich in dem Boralus von Blackhand. Stehen wir beide in boralus und ich lade ein landet er bei mir auf dem Realm.
Zu Mop war es wie von dir beschrieben. Das führte aber dazu dass wenn man im Tool leute für einen rare oder für einen Weltboss gesucht hat der ganze raid auf einmal auf einen anderen server landete wo iim schlimmsten fall der rare tot war oder nicht vorhanden. Das ist mehr als einmal passiert bei mir ^^ Gruppe steht vor einem Weltboss fast voll. Der letzte wird eingeladen auf einmal Phased der Boss weg.
1
iHaldur - Mitglied
Was genau ist am multiboxen denn so schlimm (PvE betrachtet)?

Es steuert eine Person z.B. 5 Accounts, natürlich kann Er dann an einem Blümchen 5x sammeln statt nur 1x wie jeder andere, aber er sammelt doch nichts "weg", wenn Er mit 5 Chars eher dran war als jemand der alleine unterwegs ist, ist es dasselbe als wäre der Boxer alleine zuerst da gewesen.
5 Accounts bedeuten auch 5x soviel Arbeit, leveln, ausstatten, Ruf farmen (ggf.), einzeln mit jedem Char Single-story-Elemente spielen usw. Und ganz davon abgesehen, bezahlt so jemand ja auch 5 Accounts, 5x Abokosten,5x jedes Addon kaufen.
Wenn ich mit meinem Bärchen WQs mache, sammle ich auch per Mondfeuer soviele Mobs zusammen wie ich bekommen kann ohne das die reseten :D 4 Accounts mehr in meiner Gruppe würden daran nicht viel ändern.
Wenn eine Gruppe aus 5 einzelnen Spielern so arbeiten regt sich niemand auf :P Über das Suchtool findet sich doch sicher der ein oder andere der mit einem eben die WQs machen möchte. Bei Farmruns für Kräuter etc ist das vermutlich anders. solo finde ich genug von allem, aber ich sammel den Mist auch nur nebenher, und fliege nicht irgendwelche Routen Stundenlang ab. Persönlich stören mich nur die Botter welche Gebiete lahm legen, wenn ich in Boralus bin oder im Hordenäquivalent und jede Handlung 10 Sek. dauert, fliege ich rum und suche die Botter zum reporten. (Und nein, es liegt zu den Zeitpunkten nicht an meiner Internetleitung)


 
kaito - Mitglied
Toranato schrieb: "lande ich in dem Boralus von Blackhand"

Und selbst das stimmt so nicht mehr so wirklich, genau genommen landest du in einem der vielen möglichen Layer die sich auf dem CRZ befinden in dem Blackhand mit bei ist. Den gern genutzte Satz mit "Was machst du auf meinem Server" kann sich eigentlich nur noch die Aldor erlauben, denn das ist nach meinem Wissen der einzige deutschsprachige Server, der mit keinem anderen in einem CRZ zusammen ist.
Faen - Mitglied
Warum alle eher Multiboxer verteidigen ist immer wieder interessant.
Es gibt einen Grund der alle Pros einfach aushebelt und das ist "Fairness, Multiboxen ist ein Unfairer Vorteil im Spielverhalten denn Blizzard nur des Geldes wegen zulässt." nicht jeder kann sich 4-5 Accounts im Monat Aktiv leisten und nicht jeder kann dazu noch eine Software benutzen um alle Charakter zu benutzen. Es ist also zumindestens aus meiner sicht völlig Irrelevant wieviele Pro Argumente oder Contra Argumente es gibt.. sie betreiben damit einen Unfairen Vorteil PUNKT.

Die Thematik Sellrun bedeutet nicht umbedingt das es sie gibt, aber wie sie verbreitet wird. Wenn ich Abends nach einer Gruppe suche im Tool und über 40% nur Sellruns sehe dann ist was verkehrt. Dafür kann man das Forum nutzen fertig. Davon ab das es wirklich Menschen gibt die sich WoW Gold kaufen mit echtem Geld (token) und dann damit Sellrun Gilden bezahlen. (sprich im Endeffekt kauft man sich den Sellrun mit Echt-Geld) ganz großes Kino.
3
Kyuukei - Mitglied
@iHaldur
1.)Ressourcen haben einen Abbau Limit, ist das Limit erreicht, dann ist diese node auch leer. Somit bekommen andere Spieler nichts mehr. 
2.)Die equippen vielleicht den mainchar, aber Rest ist egal. Sind nur Sammelcharaktäre, dafür brauchst du weder Ruf noch irgendwelche Items. Nur eine Verzauberung sofern das abbauen nicht per Volkskill reduziert ist.
3.)Abo wird per Tokens finanziert. Ist das Token erfarmt, geht Rest des Monats sozusagen alles in die Tasche des mains.
 
3
Toranato - Mitglied
 Den gern genutzte Satz mit "Was machst du auf meinem Server" kann sich eigentlich nur noch die Aldor erlauben, denn das ist nach meinem Wissen der einzige deutschsprachige Server, der mit keinem anderen in einem CRZ zusammen ist.
Liebe Grüße von Die Aldor. ^^
Es ist also zumindestens aus meiner sicht völlig Irrelevant wieviele Pro Argumente oder Contra Argumente es gibt.. sie betreiben damit einen Unfairen Vorteil PUNKT.
Auslegungs sache. Wenn ich eine 12 Tasten Maus habe empfinde ich das auch einen vorteil gegen über jemanden der Klickt oder seine finger auf der Taste verkrampft. Dafür hab ich dann genau so gut mehr geld ausgegeben als ein Normaler spieler mit seiner 5€ Maus und habe einen vorteil aus meiner sicht.

3.)Abo wird per Tokens finanziert. Ist das Token erfarmt, geht Rest des Monats sozusagen alles in die Tasche des mains.

Erfarmt mit zeit. Auch als Multiboxer musst du erstmal die Marke für alle chars farmen. Wenn ich also 8h mit einem charakter farmen muss. Muss ich diese genauso mit 8 Charakteren machen. Erst nach diesen 8h kommt das Gold in die Tasche. Wenn ich also keine zeit habe dies zu erreichen sammelt sich auch kein Gold an. Es ist aus meiner sicht Egal ob ich Multiboxen mit der Marke bezahle oder aus eigener tasche. Aus meiner eigenen Situation heraus würde ich sogar Weniger zeit investieren wenn ich es aus eigener Tasche bezahle als farmen zu gehen. Es gibt genug leute die sich eine Marke für 20€ kaufen. Weil sie Weniger zeit zum spielen haben und diese zeit nicht mit Farmen verbringen wollen.
Kyuukei - Mitglied
Erfarmt mit zeit. Auch als Multiboxer musst du erstmal die Marke für alle chars farmen. Wenn ich also 8h mit einem charakter farmen muss. Muss ich diese genauso mit 8 Charakteren machen.
Kurzform. Ja. Wenn das nicht aus eigene Tasche zahlen wirst, biste halt genötigt mit deinem Charakter Zeit zu investieren. Und wenn ich jetzt 1 Charakter Gold farme oder mit 8 gleichzeitig.Gehen wir mal von aus du verdienst durch Kräuterfarmen.. weiß nicht, 20k pro Stunde alleine. Oder 20k pro Multiboxercharakter pro Stunde, dann brauchste, vorrausgesetzt ein Token würde jetzt 200 k kosten, alleine 10 Stunden. Oder du brauchst 10 Stunden und hast für alle deine Multiboxer jeweils ein Token. Wenn ja 2 weiter Stunden farmst, dann hättest alleine 40k oder durch Multiboxen 40k*8=320k
Der Unterschied ist. Wenn die Tokens kaufen willst per ingame Gold, dann musste dir die Mühe so oder so machen. Danach haste dann aber ein vielfaches vom Gold als Einkommen.
Also warum solltest du 8 Charaktäre gleichzeitig spielen wollen um Profit rauszuschlagen wenn aber kaum Zeit hast und Probleme hättest die Tokens zu erkaufen. Dann verkauf doch die Tokens, dafür brauchste kein Multiboxen.
Wenn ich also keine zeit habe dies zu erreichen sammelt sich auch kein Gold an.
Ähh... ja? Ist das nicht normal? Warum solltest Multiboxen wenn du eh weißt, dass keine Zeit dafür hast? Dann könntest effektivere farmmethoden nehmen die deiner Zeit enstprechend besser passen.
Aus meiner eigenen Situation heraus würde ich sogar Weniger zeit investieren wenn ich es aus eigener Tasche bezahle als farmen zu gehen.
Und noch schneller kriegste Gold zusammen, wenn du nur die Tokens kaufst und die dann verkaufst. Tut mir Leid, aber das macht grad kein Sinn.

Es ist aus meiner sicht Egal ob ich Multiboxen mit der Marke bezahle oder aus eigener tasche.

Also macht es aus deiner Sicht keinen Unterschied ob du, sagen wir mal für 8 Charaktäre 10.99*8 = 87,92€ im Monat bezahlst oder paar Stündchen farmst und danach das vielfache am Einkommen hast? 
2
Toranato - Mitglied
´´Der Unterschied ist. Wenn die Tokens kaufen willst per ingame Gold, dann musste dir die Mühe so oder so machen. Danach haste dann aber ein vielfaches vom Gold als Einkommen.
Es gibt durch aus Leute die Multiboxen nicht um Sich die Taschen Mit gold voll zu machen sondern weil sie Achtung  "Spaß daran haben" ^^ Zu der Gruppe gehöre ich. Wenn ich Mutliboxe tue ich dieses weil es mir spaß macht und für mich schwerer zu spielen ist als ein charakter. Ich farme auch mit diesen aber nicht um mir die Taschen voll zu machen sondern um meine Gilde zu unterstüzen. Wir haben Ziemlich viele die kaum zeit zum spielen haben da ist es eine entlastung wenn  Pots bereit stehen. Wenn ich gold machen will mache ich das Über das AH alleine. Nur wenn ich wirklich Massiv zeit übrig habe erfarme ich mir mit der MB gruppe Gold. Der aufwand dafür auf lange sicht ist es mir einfach nicht wert dauer zu farmen. Da gebe ich auch lieber mal Geld aus und kaufe keine Marke pro acc um die zu spielen wenn mir danach ist. es ist nur nen Hobby.
Also warum solltest du 8 Charaktäre gleichzeitig spielen wollen um Profit rauszuschlagen wenn aber kaum Zeit hast und Probleme hättest die Tokens zu erkaufen. Dann verkauf doch die Tokens, dafür brauchste kein Multiboxen.
Weil es hier und überall immer so da gestellt wird das Multiboxen gleich immer heißt das man Gold in massen bekommt. Was einfach nicht der fall ist wenn man keine Spielzeit investiert und diese Spielzeit ist nicht wenig die man dafür aufwendet je nach server.
Ähh... ja? Ist das nicht normal? Warum solltest Multiboxen wenn du eh weißt, dass keine Zeit dafür hast? Dann könntest effektivere farmmethoden nehmen die deiner Zeit enstprechend besser passen.
Wie gerade schon beschrieben Es gibt auch mutliboxer die machen es weil es ihnen !!Achtung!!  Spaß macht ^^
Aus meiner eigenen Situation heraus würde ich sogar Weniger zeit investieren wenn ich es aus eigener Tasche bezahle als farmen zu gehen.
Und noch schneller kriegste Gold zusammen, wenn du nur die Tokens kaufst und die dann verkaufst. Tut mir Leid, aber das macht grad kein Sinn.
Auch hier wieder !!Achtung!!  weil es spaß macht ^^  Klar würde ich unmengen an gold machen wenn ich mir Tokens kaufe aber warum sollte ich das tun? Tokens kaufen macht keinen spaß. Ich habe mir vor Monaten für alle 8 Acc 6 Monate spielzeit gekauft. Für das Geld hätte ich auch 5,2 Mio Gold bekommen oder mehr zu dem zeitpunkt. Ich habe wenn es hin kommt 2 Monate immer mal wieder gefarmt den rest standen die chars nur doof rum. Also Effektivität am ar*** ^^. Durch das Multiboxen hab ich in der zeit an Gold gerade mal das rein bekommen was ich für die Tokens bekommen hätte+ Keine ausgaben an mats für die zeit wenn ich lust zum farmen hatte. Warum sollte ich etwas machen was mir keinen spaß macht?.
Also macht es aus deiner Sicht keinen Unterschied ob du, sagen wir mal für 8 Charaktäre 10.99*8 = 87,92€ im Monat bezahlst oder paar Stündchen farmst und danach das vielfache am Einkommen hast? 
Nein es macht keinen unterschied ob ich RL 8h arbeiten gehe um meine MB Gruppe für einen Monat zu haben und mir das Gold mit Spaß an der sache zu erarbeiten oder für mich und meine Gilde die Farmzeit zu verkürzen. Wenn ich die zeit habe mehr zu farmen dann farm ich eben mehr und hole mir tokens. Es macht keinen unterschied ob ich 8h arbeite+8h farme und hinterher gold habe oder ob ich im selben Monat 16h farme. Also NEIN es macht keinen unterschied für mich.
Kyuukei - Mitglied
"Weils mir Spaß macht" - neues Totschlagargument um Probleme rechtzufertigen und dann komplett an der Hauptthematik des Multiboxings vorbeizudiskutieren.
 
Toranato - Mitglied
"Weils mir Spaß macht" - neues Totschlagargument um Probleme rechtzufertigen und dann komplett an der Hauptthematik des Multiboxings vorbeizudiskutieren.
Es rechtfertigt viel in einem Hobby. Warum sollte ich meine freizeit für etwas verwenden was mir keinen spaß macht?. Warum? Hauptthematik ist genau das es macht MIR spaß daher mache ich es nicht wie alle immer sagen das man NUR Multiboxt weil man damit viel gold macht. Warum raide ich mit meiner Gilde? Richtig WEIL ES SPAß MACHT nicht weil ich einer von x deppen sein will Die meinen Das sie die weltspitze der Menscheit sind weil sie in den Top 1000 Gilden sind. ^^ 
Das ist immer noch nen Spiel mehr nicht. Wer das anders sieht Kann sich gerne von mir fern halten und Sich zum teufel scheren ^^.
um Probleme rechtzufertigen und dann komplett an der Hauptthematik des Multiboxings vorbeizudiskutieren.
Und da ist der Punkt IHR macht es zu EUREM problem ^^ nicht mehr. Ich habe bevor ich angefangen habe mit dem Multiboxen kein Problem mit denen gehabt und ich werde es auch nie haben. Mir fallen sogar einige Dinge ein die man Machen könnte um Multiboxer im farmen ein zu schränken die mir den Spaß nicht nehmen würden. Aber 99% aller leute schreien ja nur das man es verbieten soll. Von mir aus können sie das Farmen sogar wieder zu dem Alten system ändern dann schlägt sich jeder wieder den kopf ein und alle Weinen das ihnen einer das Kraut vor der Nase weg genommen hat. ^^ Es wird mich am ende des Tages nicht beeinflussen. Wenn das Multiboxen aber verboten wird schon. Weil ich dann bei Dingen die mir damit Wirklich spaß machen wie z.b. zu versuchen alleine Inis zu laufen mit 5 Charakteren den spaß nehmen. Dann kann ich genau so gut Fordern das es nur noch Nhc und HC geben soll weil Ich mit weniger als 20 Leuten ja sonst nicht Raiden kann. Es mir dann ja den spaß am Raiden nehmen würde und mich von anderen die es können benachteiligt fühlen könnte. ^^  *buhuuu*  (und bevor darauf rumgehackt wird ^^ M ist mir so verdammt egal. Ich gehe es aus dem Grund auch nicht^^. Dazu kommt das wir weniger als 20 leute sind und wir stocken sicher nicht mit leuten auf die nicht zu der Gruppe passen nur um M zu gehen. Dennoch habe ich meinen spaß am Raiden auch nur mit Hc ^^)
kaito - Mitglied
Bleibt zu hoffen, das es bei den Werbepostern auch endlich mal an kommt und sie es lassen. Wenn ich mit meinen Twink mal wieder einen Raid suche darf ich meist erst mal min. 6-8 Werbeblöcke löschen (melden wegen Werbung löscht sie einem aus der Liste), je nachdem welche Sprachen ich gerade aktiv habe, wobei unter "englisch" die meisten zu finden sind.
2
Calendrius - Mitglied
Beide Daumen hoch dafür!! Wenn sie jetzt noch was gegen die lästigen Multi-Boxer Druiden machen würde wäre ich zufrieden, aber das wird wohl eher nicht passieren weil dann würde weniger Geld in die Kasse kommen... 
3
Ernie - Mitglied
Verstoßen ja auch nicht gegen die ToS. Von daher (u.a.) ewäre ein Ban auch ungerechtfertigt. 
1
Snippey - Mitglied
Die würden aus o.g. Gründen den Teufel tun. Aber um andere Spieler nicht zu verprellen sollten sie das Multiboxen meiner Meinung nach einschränken, so auf 3-4 Charaktere. Dann haben andere Spieler wenigstens noch die Chance auf Ressourcen.
1
kaito - Mitglied
Ich bleib dabei, gegen Mutiboxerfarmern, sein sie nun wirklich "gelenkt" oder nur Bots kann man zumindest im WM was tun. Zwar haben die dank der Kisten auch mittlerweile einen gewissen Gearstand, aber mit einer kleinen aber feinen Gruppe kann man hier LEGAL fröhlich Questen und Ehre farmen und ihnen einfach vor allem herlich auf den Sack gehen!

Ich geb Snippey recht, eine Einschränkung wäre eine gute Idee. Weil mit fair hat sich das ab einer bestimmten Menge einfach.
2
Maulbeerbaum - Mitglied
Wenn ich das richtig sehe hat Blizzard nichts gegen das anbieten dieser Dienstleistungen perse, sondern nur gegen die Werbung im Lfg Tool. Im “ 2er “ darf dann ja munter weiter geworben werden.
Wilfriede - Mitglied
AGB, es heißt AGB im deutschen und nicht ToS terms of service. Sorry aber dieses unnötige einspeisen von englisch ins deutsche regt mich auf. 
4
Lottzel - Mitglied
Habe da nicht so die Ahnung aber, müssen Multiboxer nicht mit Bots arbeiten?
Oder wir lenken die sonst mehrere Charaktere gleichzeitig?
Wilfriede - Mitglied
die nutzen ein Addon soweit ich weiß um die Befehle die auf dem "Main" gegeben werden an die anderen weiter zugeben. Was soweit ich weiß nicht als Bot zählt weil ein Bot ja komplett allein und automatisch arbeitet. 
1
Lottzel - Mitglied
Hm, okay. Klingt aber irgendwie auch etwas grenzwertig xD
Müsste doch dann ein Addon sein, was Skripte im Hintergrund ausführt, die auf die anderen offenen WoW spiele zugreifen oder? 
Naja, wenn Blizz das wegen mehr aktiven Accounts erlaubt...
Mir persönlich wäre es zu teuer mehr als sagen wir mal zwei Accounts am laufen zu haben, mal davon abgesehen, dass mein Laptop mir vermutlich auch nen Vogel zeigen würde, wenn ich da mehrere WoW Instanzen laufen habe xD
Winchester - Mitglied
Es ist wirklich eine Grauzone aber von Blizzard geduldet da es A mehr aktive Accounts generiert und B ein aktives Steuern des Mains benötigt.

Da sämtliche Accs via Follow an den Main kleben macht es immer wieder mal spass zu stören.

Nem Farmer einen Zweitacc CCn während er aufm Mount vorbeirast (und zuschauen wie er ihn mühsam wieder einsammelt) zB.. Oder den Main direkt angreifen legt die anderen recht schnell flach.

Im PvP sind sie nur mühsam wenn sie ausm Hinterhalt angreifen oder du nicht rechtzeitig den Mainacc erkennst. Über Farmer kann ich zu wenig berichten.
 
1
Snippey - Mitglied

AGB, es heißt AGB im deutschen und nicht ToS terms of service. Sorry aber dieses unnötige einspeisen von englisch ins deutsche regt mich auf. 

OT: Entschuldige bitte, aber ist das nicht ein Eigentor, wenn du an dieser Stelle "Sorry" anstelle von "Entschuldige bitte" verwendest? 
5
kaito - Mitglied
Soweit ich weiß sind ToS in deutsch die Nutzerveinbarung und AGB sind im englischen die GTC also General Terms & Conditions.
Generell gilt AGB ≠ Nutzerveinbarung.

Also genau genommen verstößt man gegen die Nutzerveinbarung, damit ist ToS im Bezug auf Bot oder Multiboxing richtig.
1