18. Mai 2020 - 08:06 Uhr

Herz von Azeroth auf Stufe 101 und es geht immer weiter...

Zum Ende der Erweiterung lassen es die Entwickler in Sachen Artefaktmacht noch einmal richtig krachen. Nachdem es bisher immer ein relativ schnell zu erreichendes Cap für das Level vom Herz von Azeroth gab, sieht es nun anders aus. Zwar endet der Bonibaum für Essenzen und Ausdauer-Buffs auf Stufe 80, doch danach ist nicht Schluss. Ihr könnt weiterhin Artefaktmacht farmen, um im Level aufzusteigen und dadurch das Itemlevel der Halskette um 2 zu erhöhen. Vor einigen Monaten berichteten wir bereits über den Rekordhalter Horde-Spieler Dratak vom amerikanischen Server Haomarush mit einer Halskette auf Stufe 88 und dem Itemlevel 509.

Damals stellen wir uns die Frage, wo wohl dieses Mal das Cap liegt. Eventuell auf Stufe 99 oder 100, was ja recht passende Zahlen wären? Wir haben Neuigkeiten: es geht noch weiter! Dratak hat nun bereits Level 101 mit einem Itemlevel von 535 erreicht und kein Ende ist in Sichtweite. Gibt es also wirklich gar kein Limit? Das wäre sicherlich möglich, aber spätestens mit Pre-Patch 9.0 müsste eines eingefügt werden, damit die Halskette nicht unendlich hochgegrindet werden kann und dadurch sogar im Jenseits weiterhin ihren Nutzen hat. Da es allerdings nicht so schön wäre, wenn man Spielern im Endeffekt durch ein Cap etwas wegnehmen würde, existiert sicherlich aktuell schon eine Grenze. Doch wo liegt sie?
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sartan - Mitglied
die Halskette wird vermutlich bis zum prepatch kein limit haben, denn sonst gäbe es ja statt Azerith nen ganzen Batzen Gold. Somit wären alle "harten Ziele" wie der Brutosaurus oder auch sich das game via Marken zu finanzieren zu einfach erreichbar. Davon abgesehn: Azerith kannst ab 9.0 in die Tonne treten, Gold hält etwas länger.
wowhunter - Mitglied
Ich bins derzeit bei Level 91, farme aber nicht intensiv. Ich mach nur die Weekly-Insel und die Abgesandtenkisten. Bei den Weltquest höchsten noch in Nazjatar, falls  es Kill- oder Kisten-Quests sind mit Azeritbelohnung. Ist durch das Catch-Upd beim Twinken schon bisschen "traurig". Das ist mein Main, den ich von Anfang an in BFA gespielt habe. Ein Twink, der jetzt 120 wird, hat eine Woche später locker 85, wenn man sich die Kriegskampagne aufspart bis nach der Intro-Quest von den Essenzen, wo man Level 50 geschenkt bekommt.
Teron - Mitglied
Es ist mir unbegreiflich wie man das schaffen kann. Ich bin jetzt auf 93 und laufe damit allen in meiner Gilde mit Abstand davon. Und mit 94 wollte ich eigentlich auch Schluss machen mit dem gewollten Farmen, weil es wirklich nur noch sehr sehr langsam geht und der Ertrag in keinem Verhältnis mehr zum Aufwand steht. Ich wollte nur noch auf mindestens Itemlevel 520. So als persönliches Ziel.

Das wöchentliche Upgrade des Umhangs finde ich sehr viel nerviger. Kein Itemlevelupgrade mehr, sondern nur noch Verderbniswiderstand. M+-Leute kriegen ja jede Woche ein verderbtes Item mit 100%iger Sicherheit in die Kiste. Ich als Nur-Raider habe da nichst von. Ein verderbtes Item im Raid zu finden ist irgendwie wie Ostern und Weihnachten an einem Tag. Extrem unwahrscheinlich. Ich schleppe jetzt schon einen ordentlichen Widerstandüberschuss mit mir herum.
Sahif - Mitglied
Ich habe ca bei 78 aufgehört aktiv zu farmen und nurnoch das nötigste gemacht sprich Abgesandtenquests, Raid, M+ und Angriffsgebietskiste. Alleine damit bin ich jetzt auf 91. Grade über die Inselexpeditionen könnte man noch extrem gut Azerit farmen, zumal man mit entsprechendem Gear und Verderbnis ja selbst bei Mythic extrem schnell durch kommen dürfte. Mit ausreichend Freizeit und Spaß am Grind grade über Inseln ist 100 ist 98-100 denke ich ganz gut machbar. Man kann halt nicht viel anderes machen^^ Dratak scheint sich als Ziel gesetzt zu haben das Cap zu finden und setzt seinen Fokus voll auf AP.

Das Umhangupgrade finde ich garnicht mal so schlimm, das ist ja auch jetzt nicht wirklich Zeitaufwendig. Das mit den verderbten Gegenständen dann schon eher, grade weil man im Raid fast nur die festen Effekte bekommt und in den Visionen fast immer Müll (zumindest habe ich in knapp 80% der Fälle Vermeidung oder Lebensraub drin als DH). Aber da kann man ja scheinbar über kurz oder lang auf einen entsprechenden Ersatz für den Rufbuff hoffen, wenn man Ion im Interview glauben darf. Bevor es im Spiel ist habe ich da aber noch meine Zweifel (Grade bei Interviews mit Ion ich weiß nicht warum Andi :D)
Chiby - Mitglied
Du raidest hast dein nacken auf 93 oder 94 und schaffst es nicht 1x in der Woche eine M+ zu machen? Arm. 
1
Sahif - Mitglied
@Chiby Es soll Menschen geben denen M+ überhaupt keinen Spaß macht. Die haben dann vllt. Zeit dazu, aber keine Lust. Ist das wirklich arm oder doch eher Konsequent, weil man sich keinen Content aufzwingen lässt, der einem nicht gefällt? 
Devilox - Mitglied
Konsequent kann man es nennen, wenn man jedoch schon Raid und M+ strickt voneinander trennt wie in diesem Fall, dann Brauch man auch nicht auf die anderen Belohnungen schauen mMn.
Zudem hat jeder die Chance in den Visionen nen Safe Item mit Corruption zu bekommen, somit ist es für jeden möglich, sofern man dies nicht auch konsequent ignoriert :D
Murtaw - Mitglied
Ich muss sagen, ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, dass es so viele Spieler gibt die sich vor Dungeons streuben oder sie nicht gerne spielen. Dungeons gehören seit jeher zum Spiel und sind DER größte PvE Inhalt des Spiels. Ich verstehe ja, dass manche sagen "Du PvP ist überhaupt nicht meins" und es deshalb nicht spielen, oder auch andersherum. Aber ein Dungeon ist schon sehr ähnlich aufgebaut. Es gibt Mobgruppen und es gibt Bosse. Und bei der wöchentlichen Kiste geht es überhaupt nicht um den Timer und es gibt sehr viele Gruppen, die das einfach entspannt genau für diese Kiste spielen. Also würde ich das wirklich mal hinterfragen, wieso ich Raids mag und gerne spiele, und denselben Charakter in einer ähnlichen Situation nicht mehr gerne spiele. Vielleicht lässt du dich da dann auch vom Timer in mythisch plus ein wenig unter Druck setzen. Sich selbst so zu beschneiden, in dem content den man spielt, damit raubst du dir selbst sehr viel vom Spielerlebnis. Und natürlich auch von der Stärke deiner Klasse. In den Visionen gibt es übrigens auch im 5 und 4 Masken run save 470 und 465 Items mit corruption, magst du die Visionen dann auch nicht? Dann würde ich eventuell überlegen für BfA eine Pause einzulegen und dir den PvE Content in Shadowlands nochmal anzuschauen.


 
Thrinmor - Mitglied
Teron sträubt sich schon lange M+ zu laufen. Was natürlich sein gutes Recht ist, nur regt er sich meistens darüber auf das seiner Meinung nach Leute die M+ gehen leichter an Gear kommen. Ich verstehe das nicht ich mache nur M+ und rege mich dann doch nicht darüber das im Raid auch bessere Sachen droppen (z.B Waffen,Trinkets, Azerit).In PvP gibt es auch super Items. Je mehr man macht umso höher ist die Chance auf gute Items ist doch logisch. Blizzard bevorzugt weder M+ noch Raids, willste min-maxen 
 musst alles machen so einfach ist das, willste das nicht musst du damit leben eben nicht komplett BiS zu haben.
Drachenblut - Mitglied
Naja ich muss dazu sagen ich Spiele momentan Gar kein Retail mehr. Für mich war der Content ab dem Zeitpunkt gelaufen wo ich gemerkt hab das man durch Normale Worldquests bzw durch M+ Dungeons an besseres Gear herankommen kann als durch irgendwelche Raids. Für mich war Raiden der Endcontent. Da wo das Geilste Fetteste Zeug droppen kann was es gibt im Spiel. Und dieses Gefühl haben die mit BFA in meinen Augen kaputt gemacht. in Legion gab es die ersten Anfänge aber noch nicht so schlimm das ich jetzt das Spiel deswegen an den Nagel gehängt hätte. Ich bin einfach nur sehr Enttäuscht darüber das Raiden nicht mehr so essenziell Wichtig ist um an gutes Gear heranzukommen. Spieler die Normale Worldquests machen oder durch M+ Dungeons rushen kann man mittlerweile mit Größeren Gilden Gleichsetzen und das finde ich persönlich nicht gut. Ich bin sogar der Ansicht das es dem Progress Schadet wenn man es Casuals zu einfach macht an Beinah gleichwertiges Gear heranzukommen. Ich Hoffe Stark das es bei Shadowlands nicht wieder so sein wird. 

Genauso wie mit dem Azeritgrind. Ich bin ehrlich wenn ich sage das mir das Grinden ziemlich auf den Senkel geht. Ich fand das schon in Legion nicht so Toll. da hätten die zb einfach nachdem man alle Traits in seiner Waffe freigeschaltet hatte sagen können Alles klar Waffe voll ausgebaut und gut ist. Oder bei jedem Patch einige zusatzfähigkeiten draufmachen wofür man wieder 1-2 Stufen braucht. Das haben die ja einmal gemacht beim Grabmal von Sargeras und da fand ich es auch sehr Sinnvoll. Bei der Halskette hat man auch bis zu einem Gewissen Grad eine Verbesserung gespührt je mächtiger sie wurde. Aber das Cap hätten die bei Halskette Stufe 80 setzen MÜSSEN. So persönlich finde ich es Extrem blöd das man dann wie ein bekloppter weiter Azerit Grindet und die Halskette sogar viel stärker wird als jeder Ausrüstungsgegenstand den man ansonsten trägt. Ich sage ganz klar das seit Legion vieles nur noch Grinden ist. Jeder sieht das anders was ich auch respektiere aber ich habe mein Fazit zu BfA gezogen und fand das Addon mehr schlecht als gut. Alles was bis MoP war war super. kein Grinden oder sonst was ausser etwas ruf bei Fraktionen. Und das war begrenzt bis man Ehrfürchtig war.
Sahif - Mitglied
Ich war ja tatsächlich ein Freund von diesem Grind und fand es Schade, dass die Catch-Up Mechanik so übertrieben war auch wenn ich diejenigen verstehen kann die es nicht gut fanden. Dieses große Fragezeichen ob und wenn ja wo die Halskette endet hat mir den Grind aber diesmal einfach versaut. Ich grinde gerne, wenn ich ein Ziel vor Augen habe, aber wenn das Ziel im ungewissen ist, macht es mir einfach keinen Spaß. Eine Info von Blizzard wäre da schon echt angenehm.
1
Merikur - Mitglied
So gesehen ist es ja ein kleiner Nerf umso weiter die Kette steigt umso besser wird der Charakter. Auch wenn es nur ganz leicht spürbar bzw. kaum spürbar ist.
Ich denke auch das es die Halskette nach Shadowlands so gar nicht mehr geben wird. 
1
Winchester - Mitglied
Wobei zur Blizzcon gesagt wurde das die Kette nicht verschwindet mit SL und man sie für Timewalking weiterhin nutzen kann im Gegensatz zu den Artefakten die zwar da sind aber nutzlos.
khamul93 - Mitglied
Wurde nicht gesagt das mit Shadowlands große Teile der BfA Lore ingame umgeschrieben werden soll, damit sie für neue Spieler einfacher zu verstehen ist?
Unter anderem sollte ja die ganze Azeritsachw fallen gelassen werden.
Ich kann mir vorstellen das mit Shadowlands die Halskette wegfällt/ein grauer, nicht grindbarer Klumpen wird.
Blades - Mitglied
Nein, die Lore wird nicht umgeschrieben. Das wurde nur vielfach daraus gemacht. Es ist so das gewisse Dinge einem neuen Spieler nicht mehr präsentiert werden. z.B. die Schlacht um Undercity oder die um Teldrassil. Auch bekommt er während des Levelns kein Herz von Azeroth mehr.
Dafür wird aber nichts umgeschrieben, die Lore selbst bleibt unverändert. Dieser "brandneue Soldat" erlebt das halt nur selbst nicht mit. 
1
Andi - Staff
Und um das zu ergänzen: die Halskette bleibt im Spiel so wie sie ist. ;) Anders als damals bei den Artefakten.
Teron - Mitglied

Und um das zu ergänzen: die Halskette bleibt im Spiel so wie sie ist. ;) Anders als damals bei den Artefakten.

Wurde das schon gesagt? Ich hätte jetzt vermutet, dass sie es mit ihr wie mit den Artefakt-Waffen machen: Die ganzen Essenzen etc. werden entfernt bzw. unwirksam gemacht und es bleibt nur eine ganz normale Halskette mit den herkömmlichen Stats.
Winchester - Mitglied
Zumindest zur Blizzcon hiess es so um sie in Timewalks zu benutzen. Ohne Essenzen wäre dies sinnfrei.

Aber Blizz könnte die Meinung auch verworfen haben.
 
Devilox - Mitglied
Korrigiert mich falls ich mich irre, aber ich meine es wurde gesagt das die Halskette so bleibt, jedoch die Essenzen etc in den Schattenlanden nicht funktionieren werden, was sie letztlich unbrauchbar machen soll
Malvred - Mitglied
Dafür müsste man jetzt mehrere Dinge wissen:
1. Welches Ilvl hätte seine ilvl 535 Halskette jetzt in Sl nach dem Squisch
2. Welches Ilvl haben die ersten Halsketten aus dem neuen Raid/ den ersten Endzonen Dungeons im HC oder Mytischen Modus

Ich denke darüber hinaus wird Blizzard es wohl kaum zulassen, dass die Halskette Grundbar ist