8. Juli 2019 - 08:46 Uhr

Holt euch das Abzeichen der Frostwölfe und Sturmlanzen im Alteractal

Seitdem mit Patch 8.0 die Warteschlange für epische Schlachtfelder in World of Warcraft eingefügt wurde, haben eventuell auch ein paar Spieler mehr mal wieder ins Alteractal hineingeschaut. Die epische Schlacht von 40 gegen 40 Spielern, die zwar nicht mehr ganz so abläuft wie früher, aber dennoch ein anderes Erlebnis bietet, als z.B. eine Kriegshymnenschlucht oder eine Brodelnde Küste. Zudem lohnt es sich vor allem für Erfolgssammler öfters das epische Battleground zu spielen, da es dort auch eine Ruffraktion gibt. 

Seit Patch 8.2 lohnt es sich sogar noch ein Stück mehr, denn ihr könnt auf dem Schlachtfeld ein Spielzeug erhalten. Als Allianzler das Abzeichen der Sturmlanzen und als Hordler das Abzeichen der Frostwölfe. Mit diesem könnt ihr euch während einer Schlacht zurück zur eigenen Basis teleportieren. Es ist auch sehr einfach zu bekommen, denn es wird im Vorbereitungsbereich von Voggah Todesgriff (Horde) / Ausgrabungsleiterin Steinhauer (Allianz) verkauft. Allerdings nur, wenn ihr einmal die neue saisonale Quest Die Schlacht um Alterac abgeschlossen habt. Ihr müsst also mindestens 2-mal das Schlachtfeld besuchen!


Ein wenig Hintergrundwissen

Für die, die es interessiert, hier mal ein paar mehr Infos zu dem Abzeichen! Allianzler kämpfen im Alteractal für die Sturmlanzen und Hordler ziehen zusammen mit den Frostwölfen in den Kampf. Wer lange genug die Köpfe der Gegner einschlägt und Aktivitäten im Alteractal verrichtet, der erreicht irgendwann den ehrfürchtigen Rufstatus und bekommt den entsprechenden Erfolg. Aber nicht nur das. Durch das Erreichen von verschiedenen Rufstufen werden nach und nach Quests freigeschaltet. Erledigt ihr diese, bekommt ihr immer bessere Abzeichen der Fraktionen, wobei es sich um Schmuckstücke handelt.

Die verschiedenen Abzeichen vom Alteractal
Früher in Classic waren diese Schmuckstücke gar nicht mal so schlecht. Vor allem, da man sich eben durch den Benutzeffekt zur eigenen Basis zurückteleportieren kann. Auch heutzutage ist das noch möglich, aber wer möchte schon so ein niedrigstufiges Ausrüstungsteil anziehen? Wahrscheinlich ein Grund dafür, wieso die Spielzeuge eingefügt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Rollrick - Mitglied
Das braucht man vor allem in Classic :)

Wenn es u.a. Spielzeuge werden, werd man die auch öfter benützen können, und dann gegen die Rusher vorangehen können und wieder ein ordentliches Alterac spielen wie es sein soll!
1
Muhkuh - Mitglied
In "Classic" ist das aber kein Spielzeug. ;)
Aber ja, in "Classic" braucht man zumindest das ursprüngliche Item öfter wie heute.
2
punny - Mitglied
Ansich nicht schlecht, aber braucht das überhaupt noch wer? Wer geht denn noch zurück zur Basis um dort dann diese ganzen Items ein zu tauschen? Weil das war ja der Hauptgrund, warum man mit dem Schmuckstück immer dann zurück zur Basis wollte. Aber das macht doch eh keiner mehr :/
Andi - Staff
Ja, das mit dem Deffen ist halt praktisch. Aber dann stellt sich die nächste Frage: Wer defft denn noch? :D

Generell funktioniert das ganze spielkonzept leider gar nicht mehr beim Alteractal.