15. Mai 2019 - 07:46 Uhr

Hotfix - Verlorene Bonuswürfe auf Artefaktstufe 50 geben nun 2.000 Gold

Anders als in Legion ist es nicht ganz so schwer das Cap für euer Artefakt zu erreichen. Aktuell geht es beim Herz von Azeroth nur bis Artefaktstufe 50 und danach ist Schluss. Jegliche Artefaktmacht die ihr noch sammelt geht ins Leere. Nicht ganz so toll, aber bis Patch 8.2 bleibt das so, denn erst danach geht es wieder weiter. Wer bereits das maximale Level erreicht hat, der ärgert sich eventuell auch über verlorene Bonuswürfe in Raids, mythisch-plus Dungeons oder auch bei Weltbossen. Denn diese gewähren bekanntlich Artefaktmacht.

Doch die Entwickler haben nun gemerkt, dass das nicht ganz so toll ist und es wurde ein Hotfix aufgespielt. Ab sofort gibt es für Spieler, die ihre Halskette bereits maximal ausgebaut haben, 2.000 Gold statt Artefaktmacht, wenn einem das Lootglück nicht beiseite steht. Da der erste Bonuswurf pro Woche 2.000 Gold kostet, holt man das Gold also wieder rein. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Elorion - Mitglied
Ich verstehe garnicht wieso so viele ein Problem mit dem 50er cap haben, ich habe schon mit 48 das aktive farmen einegestellt und bin froh endlich mal wieder "fertig" zu sein und auch mal rechts und links gucken kann. Auch wenn die Idee der Charakterentwicklung über max lvl hinaus hatte sich ja gut angehört, aber mich nervt es eigentlich nur noch. Ich fand es immer gut den main mal bissl liegen zu lassen um zu twinken, achievments machen, oder auch einfach mal die Hordestory anzugucken.
3
1
Drachenseele - Mitglied
Ob nun 2.000 Gold ein angemessener Ausgleich sind muss jeder für sich wissen. Ich finde es auf alle fälle besser als nix und finde es auch gut das die Entwickler das selber erkannt und relatiev schnell reagiert haben.
1
0
CoDiiLus2 - Mitglied
2000 Gold sind schon recht gut gemessen, dafür das der erste Bonusrolltoken ja 2000 Gold kostet.
Quasi einfach ersetzt.
2
0
Zypher - Mitglied
Ich sags mal so: 2000 Gold ist schon enorm für einen verlorenen Wurf. Wenn man bedenkt das man in Legion vor dem Fix und in den Addons davor teilweise für einen verlorenen Wurf grade mal 30 gold bekommen hat ist das schon heftig und auch gut so. Hab mich früher immer aufgeregt weil 30 gold absolut kein guter "Trostpreis" für ein verlorenes Item bzw. missglückten Wurf waren
0
0
Muhkuh - Mitglied
Die Verlängerung des Anstiegs des "Artefaktwissens" um einen Monat über den eigentlichen Plan hinaus, erweist sich nun also bei einigen als Bumerang. Wahrscheinlich hätte es der Ursprungsplan auch getan.
0
0
CoDiiLus2 - Mitglied
Ja der Ursprungsplan hätte es auch getan, aber dieser Anstieg des Artefaktwissens ist ja nur, das man Twinks besser mit der Kette nachziehen kann. Wenn man nicht grad Powergamer ist, sollte das schon noch Vorteile bringen
0
0
Kelturion - Mitglied
Ein Schritt in die richtige Richtung, aber für die aktuelle Problematik nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Durch das AP-Cap ist im Moment für viele Spieler fast der gesamte Content bis 8.2 obsolet geworden, weil es nahezu überall AP als Reward gibt - seien es World Quests, Table-Missions, Inselexpeditionen, Kriegsfronten, usw. Statt nur die Bonus-Rolls auszugleichen wäre daher eine generelle Ausgleichbelohnung für jegliche AP-Punkte ab dem 50er Cap dringend notwendig.

Ob man das jetzt in Gold, Ruf oder sonst was ausgleicht, darüber lässt sich sicher streiten. Aber alles wäre besser als garnichts, wie es aktuell der Fall ist.
2
0
Teron - Mitglied
Da gebe ich Dir recht. Seit Karfreitag ist meine Kette auf 50, und seitdem habe ich nichts mehr tun. Aber da mein Raid eh kaputt ist, muss ich mich nun eigentlich auch nicht mehr um meine Kette kümmern. Wozu?
1
3
Noshock - Mitglied
So ist es , Gildenmate hat es mal schön formuliert dass es nun keinen Grund mehr gibt WQ zu machen. Inseln gibt die Schatzkarte noch Sinn, sind ja 5k Gold die man mitnehmen kann und es gibt ja auch Mounts, Pets und Transmog. 
Denke Blizz hat es auch mit dem Tigel verkackt, ist zumindest HC mit Randoms kaum zu legen , Meleefeindlich und irgendwie auch nicht ansprechend. Deswegen grad Leerlauf außer eben Mythic Dazar .
0
2
Wilfriede - Mitglied
Ja nach ca 2 Monaten fällt Blizz auf das da was schief läuft wo ich mir schon gedanken zu gemacht habe als das cap bekannt gegeben wurde. Ja klar besser als nichts aber trotzdem einfach wieder viel zu spät. Wäre ja sogar mal ne Idee gewesen einfach nen kleinen Erfolg zu gewähren für die die es vor 8.2 schaffen die Kette auf 50 zu bekommen. 
1
1
Torgedon - Mitglied
Ich verstehe die Logik nicht von Blizzard. Erst will man Gold aus den Spiel beseitigen. Was ja okey ist. Und dann geben die den Spieler die Möglichkeit noch schneller Gold zu generien? Ich habe keine einzige Münze auf meinen Main mehr mit Gold bezahlt. Aber hm..... Ok so viel ist es ja nun doch nicht. Ist ja nicht so das man unendlich viele Münzen hat.
0
2
Muhkuh - Mitglied
Wäre es dir lieber, es bliebe dabei, NICHTS zu bekommen, statt zumindest den Wert einer umsonst eingesetzten Münze in Gold zurück zu erhalten? Soviel Gold wird da nicht generiert, man hat 5 Münzen und kann pro Woche 2 erwerben^^
3
1
kaito - Mitglied
Ist ja nett, kann ich meine Kriegsressourcen sinnvoll umwandeln, da ich zu 90% immer Artefaktmacht beim Bonuswurf bekomme. Darf gar nicht drüber nachdenken, dass über die Hälfte des Gears meines Main aus Abgaben von andern stammt, weil ich mit dem so ein bescheidenes Lootglück habe.
0
3
kaito - Mitglied
Was denn? Ich find 2000 Gold wirklich nett für 250/500 Kriegsressourcen.
0
1