27. November 2018 - 19:05 Uhr

Interview zu Warcraft 3: Reforged - Einige neue Infos!

Und noch ein Interview von der BlizzCon 2018 wurde nun erst relativ spät veröffentlicht. Dieses dreht sich allerdings nicht um World of Warcraft, sondern um Warcraft 3: Reforged, welches irgendwann im Jahr 2019 veröffentlicht wird. Die Mitarbeiter der englischen Webseite MMO-Champion.com hatten die Chance Brian Sousa und Pete Stillwell mit ein paar Fragen zu löchern. Beide sind Entwickler bei Blizzard, die aktuell an dem Spiel arbeiten. Dabei ging es um viele verschiedene Themen, wie die Betaphase, welche Anpassungen gemacht werden und vieles mehr. Folgend findet ihr alles interessanten Infos in der Zusammenfassung.


Zusammenfassung des Interviews

Beta
  • Es wird auf jeden Fall eine Betaphase geben, wobei noch kein Termin dafür festgelegt wurde. Sehr wahrscheinlich im Frühling.
  • Die Beta wird sich primär auf Zonen fokussieren, die verändert wurden. So wie das Ausmerzen von Stratholme.
Anpassungen 
  • Dalaran und andere aus World of Warcraft bekannte Orte werden überarbeitet . Sie sollen danach mehr den "Vorbildern" aus World of Warcraft ähneln.
  • Es werden keine neuen Kampagnen oder zusätzliche Missionen eingefügt.
  • Alle Cutscenes werden komplett überarbeitet, da auch ein neues Kamerasystem verwendet wird. Diese Zwischensequenzen konzentrieren sich dann auch mehr auf die Charaktere und wie sie reden, statt dass man Sprechblasen lesen muss.
  • Richtige Cinematics werden nicht stark verändert. Sie werden etwas aufpoliert und die Auflösung wird hochgesetzt.
  • Dem Team war es wichtig, dass die grundlegende Engine nicht verändert wird. Deshalb wurde nur eine neue Render-Engine oben draufgesetzt.
Story
  • Vor allem für World of Warcraft Spieler, die bisher nicht Warcraft 3 gespielt haben, wird Reforged eine tolle Möglichkeit sein, um sich die Anfänge der Geschichte genauer anzusehen.
  • Die Story wird generell gleich sein, doch einige heute wichtige Charaktere werden etwas mehr in den Fokus gerückt. Wie Jaina und Sylvanas.
  • Christie Golden wurde ebenfalls in das Team integriert, um beim Aufpolieren der Dialoge zu helfen.
  • Als damals Warcraft 3 entwickelt wurde, gab es sehr sehr viele Ideen, die es nie ins Spiel geschafft haben. Nun haben die Entwickler aber die Möglichkeit dazu.
Community
  • Einige Entwickler, die an Reforged arbeiten, wurden aus der Warcraft 3 Community heraus angeheuert.
  • Warcraft 3 wurde vor Warcraft 1 und 2 für eine Überarbeitung ausgewählt, da die Nachfrage in der Community sehr hoch war.
  • Es gibt derzeit keine Pläne für zusätzliche Esports-Inhalte. Jedoch werden die Entwickler sich bemühen, dass das neue UI auch hilfreich ist, um sich ein Match anzusehen.
Map Editor
  • Der Map Editor wird Lua unterstützen und größere Karten.
  • Bereits vor dem Release des Spiels werden die Art Tools für Map Creators zur Verfügung gestellt. Inklusive einer Anleitung, wie sie benutzt werden.
Entwicklung
  • Das Spiel wird nun bereits seit 2 Jahren entwickelt.
  • Starcraft: Remastered war eine gute Möglichkeit für die Entwickler, um Erfahrungen bei einem solchen Projekt zu sammeln.
  • Die größte Restriktion für die Entwickler war das Timing von Animationen. Daran darf sich keine Millisekunde ändern. Neue Texturen ja, aber mehr auch nicht.
  • Es gibt aktuell keine Pläne für eine physikalische Version der Spoils of War Edition des Spiels.
Balancing
  • Das Balancing wird basierend auf dem Feedback der Community angepasst.
  • Es sollen alle Helden und Einheiten mehr oder weniger verbessert werden.
  • Außerdem wird es hier und da auch Anpassungen an Karten geben.
Audio
  • Alle Dialoge im Spiel werden komplett neu aufgenommen und die bekannten Voice Actors aus World of Warcraft werden ihre Stimme zur Verfügung stellen.
  • Das Spiel wird in 13 verschiedenen Sprachen zur Verfügung stehen.
Eigene Spiele
  • Es wird ein besseres Filtersystem für Spiele geben.
  • Das 12er-Limit wird nicht entfernt.
  • Es wird einen Cloud Service für die eigenen Spiele geben.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Marledor - Mitglied
Ich bin bei der Synchro sehr skeptisch.
So sehr ich Joey Cordevin (Jaina) liebe, als Tyrande ist sie unpassend - In Legion haben sich beide Charaktere (Jaina und Tyrande) absolut gleich angehört, da mag ich die aus dem alten WC3 lieber. :/
Daher werde ich sehr wahrscheinlich die englische Fassung spielen, mit deutschen Untertiteln.

Ich frage mich auch, ob sie die ursprünglichen Namen nehmen oder diese auch bereits übersetzt haben z.B. Jaina Prachtmeer statt Proudmoore


Edit:
Die Synchro betrifft wohl in der Tat auch die deutsche Fassung, man darf gespannt sein:

Altes Intro
Neues Intro
 
0
0
kionus - Mitglied
ich vermute sie werden auf jeden fall ändern, das Malfurion in RoC noch Furion heißt.
0
0
Serath - Mitglied
  • Christie Golden wurde ebenfalls in das Team integriert, um beim Aufpolieren der Dialoge zu helfen.

Warum??? ;_;
1
3
kionus - Mitglied
ähm weil sie eine preisgekrönte Autorin ist und maßgeblich an der Story Entwicklung für WoW beteiligt ist?
2
0
Muhkuh - Mitglied
Weil sie zum ersten Msl seit 27 Jahren, eine professionelle, preisgekrönte Schriftstellerin, die mehrfach in den New York Times Bestsellerlisten gelistet war, im Team haben.
2
0
Nighthaven - Supporter
Wenn sie einen Multiplayermodus einführen, so hoffe ich mal, dass sie accountbezogen ein MMR verwenden werden, sodass man gegen etwa gleichstarke Spieler spielen kann.
0
0
Gosuob - Mitglied
gibts doch schon. das funktioniert nur nichtmehr so gut bei der inzwischen geringen Anzahl an Spielern. außerdem wurde doch auch bei der blizzcon gesagt dass sie das matchmaking überarbeiten.
0
0
Kronara - Mitglied
Steht doch oben. "Eigene Spiele" ist genau das. Ein Match (gegen ander) das Du selber erstellst oder beitrittst.
0
0
Rogger1805 - Mitglied
Stellt sich nur die Frage ob die anderen Sprachen auch synchronisiert werden, oder damit nur die Originalsprache gemeint ist. War ja bei Starcraft remastered genauso. Da steht auch in deutsch verfügbar, nur leider sind damit die Untertitel gemeint, Synchro ist trotzdem Englisch.
1
0
Kronara - Mitglied
Nein, alle Sprachen in denen es erscheint. Denn für jede Sprache gibt es Voice Actoren die bei Blizzard unter Vertrag sind. Und das sind in WoW auch nicht weniger Sprachen.
Auch das original WC3 war synchronisiert und hatte nicht nur Untertitel.
0
0