7. Februar 2019 - 15:36 Uhr

Jäger der Zandalaritrolle sind sofort Dinomanten!

Bald schon wird die Auswahl an spielbaren Völkern wieder erweitert. Allianzler dürfen sich auf die Menschen von Kul Tiras freuen und Hordler auf die sehr heiß begehrten Zandalaritrolle, die den Dunkelspeertrollen wohl ein wenig die Show stehlen werden. Beide Rassen sind in der Lage die Jagdkunst zu erlernen und somit die Klasse des Jägers auszuwählen. Wie üblich, gibt es dann auch ein entsprechend passendes Wildtier für den Start in das neue Abenteuer. Während Kultiraner standardmäßig einen Falken bei sich haben, bekommen die Trolle von Zandalar ein Terrorhorn spendiert. Passend zu ihrem Volks-Reittier.

Klingt erst einmal nach keiner großen Besonderheit. Doch wenn man noch einmal darüber nachdenkt, fällt einem eventuell ein, dass Terrorhörner von Jägern eigentlich gar nicht einfach so gezähmt werden können. Dafür wird der Uralte Foliant zur Dinomantie benötigt, den es seit Mists of Pandaria auf der Insel der Riesen als Zufallsbeute von den Dinomanten zu holen gibt. Die Zandalaritrolle, die ziemlich stark mit Dinosauriern verbunden sind, brauchen diesen aber nicht. So wie Gnome und Goblins z.B. ohne Mechanische Prägungsmatrix mechanische Begleiter zähmen können, dürfen Zandalaritrolle ohne den Folianten die Terrorhörner in den Stall setzen!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
MetaBowser - Mitglied

dass Terrorhörner von Jägern eigentlich gar nicht einfach so gezähmt werden können. Dafür wird der Uralte Foliant zur Dinomantie benötigt, den es seit Mists of Pandaria auf der Insel der Riesen als Zufallsbeute von den Dinomanten zu holen gibt

Braucht man dafür nicht diesen Drop vom heroischen Zul?
0
0
Sekorhex - Mitglied
Dann bitte auch alle Dinos und nicht nur den Terrorhorn so wie man es überall in Zandalar sieht!
0
0
Ausrastelli - Mitglied
Mein Druide soll auf jeden Fall dann Zandalari werden, endlich ne Eulenform, wo man nicht denkt: Was musst du essen um die Figur zu halten.
2
0
Nyjone - Mitglied
Ich habe die neue Eule auf dem PTR getestet und ehrlich gesagt gibt es einen Faktor der mich ziemlich stört: ich glaube beim Casten von Lunaschlag macht sie jedes Mal einen Luftsprung... Dabei sieht alles sehr gut animiert aus, aber was soll dieser Sprung... Irgendwie verdirbt es mir ein wenig den Spaß an dieser Eule, weil ich mir albern dabei vorkomme. Keine Ahnung wie ich das besser beschreiben soll, es ist einfach irgendwie seltsam...
0
0
Asrahel - Mitglied
Weiß man schon was für ein Skelett und welche Animationen die Zandalaritrolle bekommen? Einfach aufrechte Trolle?
0
0
Kusstro - Mitglied
Da man sie bereits ausgiebig auf dem PTR spielen kann kennt man natürlich schon die Animationen. Bzw kannst du sie dir dort auch selbst anschauen
1
0
MetaBowser - Mitglied
Nach dem, was ich so beobachtet hab, sind weibliche Zandalari Trolle einfach Re-Skins von Trolldamen. Männliche basieren tatsächlich nicht auf Trollen sondern auf Botani - diese Pflanzen Hampel aus WoD
0
0
Hogzor - Mitglied
Wer spielt dann noch Dunkelspeere sobald es die Zandalari gibt?
 
0
3
kaito - Mitglied
Was habt ihr nur alle an diesen steifen Gerecken gefunden? Ich mag den Mojo-Flowe der Dunkelspeere
1
0
Muhkuh - Mitglied
Spieler, die a) Dunkelspeere besser finden und b) Spieler die den momentan stärksten Raid-Volks-Skill - nicht umsonst haben bei Method fast alle auf Dunkelspeertroll gewechselt  - haben wollen.
1
1
LikeADwarf - Mitglied
@Muhkuh
Wobei man zugeben muss das Argument b) ungefähr 0,5% der Spielerschaft betrifft von denen widerrum 90% glauben das Sie so gut Spielen das es wirklich einen Unterschied macht. Argument a) ist da weitaus besser und auch das einzig Wahre: Persönlicher Geschmack, der ist eben sehr logischerweise sehr subjektiv :)
1
0
Garatak - Mitglied
Man muss auch sagen das die Volksboni vom besten bis schlechtesten Volks "Skill" bei 26k++ dps bei 200-300 liegen also ca 0,1% das ist ja doch da merkste das auf jedenfall...

Also ne nich wirklich. Ja die blauen schlümpfe spielt dann nurnoch wer sie mag oder keinen neuen char hochspieln will oder keine lust auf einen Volkswechsel hat, finde auch die babo Troll besser.
0
1
Kusstro - Mitglied
Es ist einfach allgemein ein Problem bei Rassen die keine menschenähnliche Statur haben dass viele Sets einfach scheiße Aussehen. Ob das nun Tauren, Gnomen, männliche Dunkelspeertrolle, Goblins oder Worgen sind.

Von daher freue ich mich auch sehr auf die Zandalaritrolle.
0
1
CoDiiLus2 - Mitglied
Warum sollte man nicht auch Dunkelspeer-Troll spielen?
Beide Völker wirken verschiedener als ein Dreanei zu einem Lichtgeschmiedeten.
Und auch dort wählen manche lieber Dreanai als Lichtgeschmiedeter.

Außerdem gibt es keine Zandalari-Hexenmeister oder Todesritter. Andersherum gibt es keine Troll-Paladine.
Es gibt noch Gründe für einen Troll zu spielen.
1
0
Muhkuh - Mitglied

Ob das nun Tauren


Lüüüüüüüüge - gerade an Tauren/Hochbergtauren sehen Platten und Kettenrüstungen am besten aus. :P
2
0
MetaBowser - Mitglied

Wer spielt dann noch Dunkelspeere sobald es die Zandalari gibt?

Jeder, der einen Troll haben will, aber die Zandalari (noch) nicht freigespielt hat. Man sieht bis heute auch von den bereits bestehenden Verbündeten Vökern verblüffend wenige Vertreter rumlaufen. Ich selber kenn auch genug Spieler, die sich schlicht & ergreifend nicht scheren, den ganzen Aufwand zu betreiben, für ne Art Premium Edition von Rassen, die längst im Spiel vorhanden sind
0
2