Kil'Jaeden im LFR zu schwer für eure Gruppe? Das war wohl der Plan!

Seit vergangenen Mittwoch ist auch der letzte Boss des Grabmals im Schlachtzugsbrowser anzutreffen: Kil'Jaeden. So richtig witzig sind Begegnungen mit dem obersten Eredar allerdings nicht in den Augen vieler Spieler, denn Kil'Jaeden kann tatsächlich vergleichsweise schnell Menschen töten.

Veröffentlichung
am 12.08.2017 - 11:09
46
Das er dies kann, ist allerdings Absicht wie Community Manager Ornyx im Forum erklärt. Denn gleichwohl Blizzard den Schlachtzugsbrowser in der Vergangenheit gern als "Touristen-Modus" bezeichnet hat, sind diese Zeiten vorbei. Die Entwickler haben sich entschieden in Legion lediglich auf einige Mechaniken zu verzichten, aber andere dafür im Spiel zu lassen.

Bei Kil'jaeden ist das wohl größte Problem für viele Spieler die mangelnde Bereitschaft sich in die Armageddon Einschläge zu stellen, die allerdings Schlachtzugsweiten Schaden machen, wenn Spieler dies unterlassen. Entsprechend schnell stapelt sich der Schaden/Heilungs-Stärkungszauber durch eine gehörige Anzahl an Fehlschlägen. Aber auch die Teufelsklauen-Mechanik ist für viele Spieler teilweise unverständlich und so gibt es viele Tode, wenn der Tank Kil'Jaeden während dieser Phase in den Schlachtzug dreht oder Spieler vor den Boss laufen. 

Wie ist es euch bislang im Grabmal ergangen? Hat Kil'Jaeden eure Gruppe vor eine harte Aufgabe gestellt und wie findet ihr Blizzards Ansatz, dass man tatsächlich auf Mechaniken achten muss, selbst im Schlachtzugsbrowser? Sagt uns Eure Meinung in den Kommentaren!

 
 People wont soak in LFR Kil'jaeden 
Hey all,

Some quick philosophy points on Raid Finder in general.

As mentioned in the last developer Q&A, our philosophy toward Raid Finder in Legion has been to reduce the overall number of mechanics, but keep one or two important ones that players will need to react to in order to succeed. We believe this is preferable to having many mechanics visually present in Raid Finder, but not actually requiring players to react to them. By limiting the number of visual mechanics, but making sure the ones that remain are important, we believe that the Raid Finder experience will feel more in-line with that of higher difficulties.

While we've used the phrase "tourist mode" to describe Raid Finder in previous expansions, that is no longer indicative of our design philosophy. We want to make sure Raid Finder players are still getting an engaging gameplay experience (even if it is overall less intense than in higher difficulties).

It's good to note here, that with Kil'jaeden, we do believe that the experience should be an engaging and dramatic fight at the end of Tomb of Sargeras regardless of difficulty.
Vanion

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Dahag - Mitglied
Als Nahkämpfer habe ich da nicht so den Überblick; Aber wenn ich das richtig gesehen habe fehlen im LFR das große Armageddon, dieser fixierte Strahl und die Lila Kugeln. Zudem stirbt man nicht zwingend, wenn man zu früh in den Riss geht. Also sind die großen Trykiller entschärft worden und trotzdem regen sich die LFRler auf.

Kommt mir so vor als wollten die Spieler mal eben reingehen, einmal Schaden andeuten und looten(alles natürlich ohne Foot,Flasc und Rune). Ich würde mal krass sagen: "Viele LFRler sollten zurück auf den Ponyhof".

Meine persöhnliche Meinung: LFR Modus sollte zumindest wie Normal sein aber mit weniger Schaden der reinkommt.
 
1
1
Darkseven - Mitglied
Schließe mich den meisten hier an, ich finde es gut das der LFR mal wieder etwas biss bekommt. 

Ich selber hatte mit meiner ersten Truppe glück und es war ein 1try Kill
Gestern hab ich allerdings es noch einmal gemacht, man will sich ja auch immer verbessern und war dann spontan RaidLead. Kurz zusammen gefasst, nachdem 12 Leute ausgewechselt waren (viele gingen nach dem ersten Wipe, dann war es ein ziemliches Wechseln, kick von afk leuten) haben wir es nach dem 7 wipe geschafft.
Das hat mich dann auch 1 Kessel und 5 Festmähle gekostet, trotzdem hat es spass gemacht. zusammen mit zwei anderen haben wir jedem von anfang an die schlimmen stellen erklärt, sie gelobt wenn es richtig lief und die schwächen aufgezeigt wenn es falsch lief. Bekam sogar nachher von einem netten 100g als Dank zurück. Und ich finde genau so sollte es sein. 

Leider ist es die Ausnahme geworden, selbst im normalen modus. ständig wollen alle nur noch geboostet werden und sind zu faul zum laufen. erwarten unmenschliches von einem wobei sie selber nicht drauf haben.
das man als casual gamer nicht viel zeit hat, verstehe ich selber mehr als gut, aber ich finde hinterher geschmissen sollte einem auch nicht alles werden. hoffe blizzard findet den richtigen mittelweg. KJ im LFR ist auf jeden Fall sehr gut und kann von mir aus genau so bleiben. Hoffentlich erwichen sie sich nicht wieder 
1
0
Djibril - Mitglied
Ist doch richtig so

War LFR und sind paar Male gewiped

Aber finde ich okay

Warum?

Immerhin ist das Kil'Jaeden 

Wichtige Figur in WoW und ein hohes Haupt 

Da darf man ruhig mal auch WIPEN - find ich total in Ordnung

Haben den nach 5 Wipes down bekommen durch den Buff

Find ich total okay^^

Und natürlich haben wieder viele rumgeflamed im Chat und natürlich auch wieder viele den Raid verlassen

Warum? Weiss ich nicht - wahrscheinlich alle verwöhnt wenn mal was nicht fällt 

Immerhin stackt ja der Buff immer höher und so gibt es ja eine Entwicklung und man wird den Boss so oder so irgendwann killen und wenn es 10 wipes sind - na und

Immernoch besser nach 10wipes den Boss down zu haben als 500 Wipes wie es progress gilden machen ^^


Allgemein sei gesagt, ich spiele jetz WoW nach einem Jahr wieder (hab wieder angefangen) 

Und muss sagen wie da in den Inis und Raids gerushed wird, jungeh jungeh - kommst ja gar nicht mit 

Vorallem wenn man auch mal was von der Story mitbekommen möchte - Das kannste ja gar nicht im LFR - alles nur schnell schnell Gear Gear Items Items aka "Gogo thx bb"

Find ich echt schlimm und das im LFR - hätte gedacht da kann ich genüsslich chillen und Story erleben usw - aber nein die rennen da durch wie sonst was ^^ 

Grade für Neueinsteiger oder die Leute die das erste Mal da drin sind bisschen blöde...aber so ist das halt

Nunja alles im ALLEM..... RICHTIG SO DASS KILJAEDEN NICHT INSTANT GEKILLT WIRD 

Dafür ist doch alles andere richtig easy ^^

PS: jetz hab ich nen Roman drauß gemacht ^^


 
1
0
Todesgirl - Mitglied
Ich finde es gut das es mal schwer ist, nur weil die Kids wieder mal alle rumheulen und nicht gleich den loot bekommen?. Es sollen alle bosse schwer werden dann macht es auch mal spaß und man kann soviele infos bekommen wie die Bosse gehen und auch videos gibt es genug, aber ne lieber nur noch rum heulen. Am besten rein gehen und da steht dann die kiste mit loot lol Blizzard sollte mal den lfr noch schwerer machen, es ist alles so einfach geworden im spiel man muß auch mal was machen um gute sachen zubekommen.
1
3
Ssar - Mitglied
Bewahre dir noch die Illusion eines feuchten Traumes. Erstens wird der Boss in ein paar Wochen weitaus öfters gelegt als noch im Moment. Zweitens mag Blizzard grad mal wieder die harte Schiene durchsetzen wollen für den LFR, aber wie auch in der Vergangenheit werden sie es wieder ändern müssen. Und für den LFR ist das auch ok. Wer Herausforderungen will, der kann sich ab Normal austoben. Wenn der LFR nur zu einem easy Lootrun für ProGamer oder solche die sich dafür halten mutiert, dann hat Blizzard im Spieldesign gnadenlos versagt.

Es gibt Spieler, die brauchen keine hohen Schwierigkeitsgrade, um Spaß zu haben.
1
0
Ssar - Mitglied
Einen wichtigen Punkt habe ich gerade nicht genannt, und zwar Erfahrung. Viele Casuals gehen nur in den LFR. Sie bereiten sich weder über den PTR vor, noch haben sie allgemein einen Pool an erfolgreich gemeisterten Bossmechaniken. Sie raiden auch nicht regelmäßig.
Egal wie gut ein Guide ist. Er muss erstmal in der Praxis umgesetzt werden. Da macht man am Anfang Fehler. Wenn keiner auf die Fehler hinweist und Tips gibt, passieren weitere Fehler. Wie schon unten beschrieben, mit etwas Rat und Tat von anderen Spielern liegt der Boss auch mit unerfahrenen Spielern, wenn der eine oder andere etwas Geduld beweist.
0
0
Vengeance - Mitglied
Der Mann hat doch recht ich verstehe nicht wie so viele Leute hier immer alles gut reden wollen, natürlich hat der casual keine raid Erfahrungen in dem sinne und? Es ist ein MMORPG da muss nicht immer alles jedem in Arsch gesteckt werden man muss halt mal was tun und wer lfr KJ nicht packt na und? Dann hat der lfr raider halt den aktuellen boss nicht down bekommen mimimi außerdem stackt ein buff hoch mit mehr schaden etc.

Also hört auf mit eurer heuchel märtyrer der schwachen meinung und lasst dem mann seine meinung jeder hat andere Ansprüche aber das heißt nicht das man alles serviert bekommen muss vom Entwickler
0
2
Ssar - Mitglied
Der Mann hat doch recht
Nein, er hat seine eigene Meinung, was aber keinen Anspruch auf Rechtsmäßigkeit beinhaltet.
Also hört auf mit eurer heuchel märtyrer der schwachen meinung
Könntest du mir das bitte übersetzen...
lasst dem mann seine meinung
Natürlich lass ich ihm seine Meinung, als wenn irgendetwas was ich sage ihn davon abbringen könnte. Aber ich habe halt auch meine Meinung und schreibe sie ins Forum.
2
0
xAmentx - Mitglied

So richtig witzig sind Begegnungen mit dem obersten Eredar allerdings nicht in den Augen vieler Spieler, denn Kil'Jaeden kann tatsächlich vergleichsweise schnell Menschen töten.

Solang es nur Menschen wären, wärs ja uninteressand. Die dürfen ruhig sterben :P

BTT: Kann nich ganz nachvollziehn, warum es mittem im Raid nun so "schwierig" wird. Ich mein... Es wurden bei den Bossen sogar ganze Phasen weggelassen. Eig sah es bis jetzt eher so aus, als ob grade jetzt das Wort Touristenmodus zutrifft ;)
0
0
Teron - Mitglied
War doch bisher schon oft so, dass der Endboss auch im lfr erstmal eher schwer war. Archimonde ist anfangs nur mit 8-10 Stacks des Deppenbuffs gelegt worden. Aber nach 2-3 Wochen kannte den dann jeder, und der fiel ab dann auch meist im 1. Try. Und genauso wirds mit Kil'jaeden auch ablaufen. Ist also nicht außergewöhnlich was da derzeit mit Kil'jaeden abläuft.
3
1
Heisenboerg - Mitglied
Ich finds gut das sie endlich das Lfr so schwer machen,
So bleiben endlich die Hobbyväter und Mütter fern die meinen am Wochenende einmal spielen zu müssen und dann den ganzen verkehr anhalten zu müssen und sich dann noch zu fein sind Guides zu lesen da sie meinen sie hätten keine Zeit.
Richtige Entscheidung
1
15
Ash - Mitglied
Was bist denn Du für ein Möchtegern, regst dich doch tatsächlich über Casuals auf die am Wochenende mal den LFR laufen wollen und sich nicht so nen Kopf um das Spiel machen wie Du.
Mein Beileid an dieser Stelle ;)
5
1
Emotz - Mitglied
Ist nicht genau für die von dir angesprochene Leute der LFR gedacht? Ich hab in meiner letzten Gruppe die Fähigkeiten vorher angesprochen und es lief wunderbar. Vielleicht sollte man sich einfach mal die Zeit nehmen mit den Leuten zu reden statt gleich immer rumzuheulen. Selbst 5 Minuten erklären spart mehr Zeit als sich die Köpfe einzurennen und den buff so hoch zu stacken das es im Endeffekt egal wird. Aber das wird wohl Wunschdenken bleiben bei den elitären Spielern. Die nämlich auch mit den größten Mist im LFR bauen weil sie denken Gear regelt... 
4
1
Mathildacyanide - Mitglied
Was sind denn Hobbyväter und Mütter, hat dich sojemand großgezogen und dabei vergessen dir Manieren beizubringen? Meinst du jeder WoW Spieler sollte rund um die Uhr spielen um sich überhaupt deiner faschistoiden Sicht nach für das Spiel qualifizieren?
Väter und Mütter die zocken haben neben Job und Verpflichtungen ja auch noch ein Kind das ihnen die Zeit zum Zocken einschränkt, vermutlich noch so ein hysterisches Balg wie dich das keine Ahnung vom Leben hat aber ingame auf dicke Hose macht.
Get a life dude, sorg mal für dich selbst und dann komm nochmal her und erzähl mir wieviel genau du noch Zeit zum Zocken hast wenn du nicht mehr bei Mami wohnst oder von der ARGE lebst.
4
1
Heisenboerg - Mitglied
Hey
Erstens ist das meine Meinung zweitens bin ich der Auffassung das sie mit ihren Kindern lieber was Unternehmen sollten in ihrer Freizeit anstatt sich irgendwelchen Games hinzugeben die für Kinder und Jugendliche sind.
Drittens wenn man Abends zeit hat dann sollte man sich um seine Frau kümmern oder mit Freunden treffen.
Es ist einfach abnormal das Erwachsene Menschen ausserhalb ihrer Arbeit sich mit einem PCspiel beschäftigten vor dreissig Jahren wär sowas undenkbar gewesen!
Es sind nur Vordergründig wirtschaftliche Interessen warum man heute es erlaubt das Erwachsene vor dem PC spielen sollen damit sie ja viel Geld ausgeben,
Es ist besser wie Casino es ist legal und die leute können sich ihrer SUCHT hingeben,
Und alle die meinen mir widersprechen zu müssen zeigt  mir das ihr diesen Text nicht verstanden habt und ihr keine gute Erziehung genossen habt.
Schönen Abend
0
13
Icksdee - Mitglied
Gott sei Dank ist es nur eine Frage der Zeit bis auch Du  dazu gehörst ;) 

Meiner Erfahrung nach sind es genau solche Leute wie Du die im LFR failen.




 
4
0
Mathildacyanide - Mitglied
Sach mal tickst du noch richtig Heisenboerg? Wer bist du denn den Leuten zu sagen was sie spielen sollen und wie sie ihre Familie handeln sollen?
Du bist es nichteinmal wert dass man sich mit dir auseinandersetzt, entweder du trollst oder du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank, da wir gerade von abnorm sprechen.
Lass dich dringend mal vom Psychodoc durchchecken und lass du mal das Zocken und geh mal vor die Tür und triff dich mit Freunden sofern du welche hast *hust*
Junge, eins noch, an dir geht das Alter auch nicht vorbei, und wenn du so weitermachst bist du ehe du dich versiehst 45, hockst immer noch im dunklen Stübchen, zockst irgendwelche Spiele und bist immer noch der epische Fail der du jetzt schon bist. Cheers bro, ein Looser mehr der von meinen Steuergeldern lebt.
3
0
Andokas - Mitglied
Herzlichen Glückwunsch, du hast es geschafft zur unsympathischsten Internetperson meines Tages zu werden. Mal abgesehen davon, dass deine Haltung unglaublich überheblich ist, könnte man meinen Prof. Pfeiffer säße an der Tastatur. Außer dass du keine Ahnung von gängigen Familienstrukturen vor 30 Jahren zu haben scheinst ist gerade deine Aussage über Freizeitgestaltung und Hobbys schlichter Unfug. Vom Fußball-, Kegel-. Gesangs-, Karneval-, Tanzverein über Stammtische, Feuerwehr etc. bis hin zu Feuerwehr, Angel und vielem vielen mehr haben Eltern schon immer einen Teil ihrer Freizeit ohne die Kinder gestaltet und das ist und wahr auch gut so. Nur weil man einen Teil seiner Freizeit mit Spielen verbringt hat wurde man nicht schlecht erzogen. Da würde ich mir eventuell erstmal an die eigene Nase fassen.
 
4
0
Shadeja - Mitglied
Selten sowas dämliches gelesen, oh mann....so blöd kann niemand sein. Das ist ein Troll. Sowas lieber ignorieren und keine Beachtung schenken. Passt bloß auf dass das keine Eier legt und sich vermehrt.
 
3
0
DustySilithus - Mitglied
Boah ey du bist doch nicht ganz im Oberstübchen. Guter Rat lass das Spielen, dein Verstand geht drauf.
2
1
Heisenboerg - Mitglied
Tja dann bin ich ja laut euren Aussagen ja voll das depperte kind der dieser neuen Generation angehört.
Herzlichen Glückwunsch den durch solch ein Verhalten da die Eltern meinen ihre kinder immer mehr sich zu überlassen, verkommen sie so wie ich!
Ich bin ein Spiegel eurer Kinder und nu Hand aufs Herz wenn ihr nicht ganz auf den Kopf gefallen seid wist ihr das ich recht hab.
Denkt mal drüber nach!
Furchtbar wenn einem der Spiegel vor die Nase gehalten wird.
Und ob ich unsymphatisch bin oder in Nordkorea stürzen bomben ein ist doch im heutigen Internet sowas von latten egal.
 
1
8
DustySilithus - Mitglied
Bahahaha, du hast deine Rechtschreibung unterwegs liegengelassen, ruf mal in Nordkorea an vielleicht haben die dort auch deinen Verstand irgendwo rumliegen. Der Einzige dem hier ein Spiegel vorgehalten wird bist du, und es bekommt dir nicht. Der Dummschwätzfaktor steigt in deinen Aussagen von Mal zu Mal. Troll dich und laber deine Oma voll. (falls sie nicht grad zockt)
3
0
Eisenflamme - Mitglied
@Heisenberg. Das Problem sind eher Leute wie DU!  Bis MoP war ich noch aktiv in einer Raidgruppe, welche die Addons vorher schon auch Mitglieder hatte, die Väter/Mütter etc. waren. Die Raids waren mehr als Erfolgreich, weil alles Stressfrei angegangen wurde.

Heute scheitert es doch an Stresser wie Dir, die nur ogogogog kennen. Die für nix und nichts Zeit haben. Ich spiele eher mit entspannten Leuten, für die WoW ein Spiel ist und kein Stress.
3
0
reykur - Mitglied
Herzlichen Glückwunsch den durch solch ein Verhalten da die Eltern meinen ihre kinder immer mehr sich zu überlassen, verkommen sie so wie ich!

Ich bezweifel stark, dass du so geworden bist oder so eine Meinung vertrittst, weil deine Eltern WoW gespielt haben. Das in deiner Erziehung und Beziehung mit deinen Eltern etwas falsch gelaufen zu sein scheint, ja, der Verdacht drängt sich einem durchaus auf.

Allerdings erlebe ich ein gänzlich anderes Verhalten bei den meisten Müttern und Vätern, die eben nicht ihr Kind abstellen und nicht mehr beachten, weil sie WoW spielen, sondern vielmehr erlebe ich immer wieder, wie genau das passiert was sein muss, dass Kind braucht warum auch immer Aufmerksam, da muss dann mal die Gruppe warten. Ist mit einer der Gründe warum verdammt viele Eltern eben nicht mehr in einem festen Raid sind, oder nur in einem, der genau damit leben kann, dass der Tank kurz im TS erwähnt, dass sein Kind wach geworden ist und dann eben mal ne Weile afk ist.
Kann natürlich sein, dass ich in einer Gruppe von Spielern spiele, die dahingehend noch recht normal im Kopf ticken, aber bis jetzt war das die Norm die ich im Spiel mitbekam.
Zudem sind mir einige Kinder bekannt, die es total cool finden, dass sie mit ihren Eltern gemeinsam ein Hobby haben. Und warum nicht? Früher hat man am Tisch gesessen und gemeinsam gelacht und gestritten bei Risiko und co. Heute macht man das bei WoW und co. am Schreibtisch. Da ist der Hobbyraum halt zum Computerraum geworden. ;)
0
0
Kyriae - Mitglied
Wir sind einmal im LfR gewiped eben aus dem oben genannten Sachen. Aber beim zweiten Mal hat es dann geklappt.
Übrigens: Wenn man sich die Leute angeschaut hat, die draußen gestanden haben, dann waren das alles Leute, die Kil'jaeden schon mind. im Normal-Mode gelegt haben und dachten: Hey, das ist ja nur LfR. Da beschimpfe ich die Causal-Noobs, die nur LfR raiden, prolle rum und fühl mich gut. Tja, läuft nicht immer so.
7
0
reykur - Mitglied
Genau da läuft der Hase nämlich her. Nicht nur Normal sondern auch HC und Myth-Spieler finden sich dort, sind aber oft die, die den größen Murks dann bauen, aber zugleich auch am lautesten flamen.
0
0
Eisenflamme - Mitglied
Die meisten Wipes sind wegen Adds die mit in die Schattenphase genommen wurden passiert. Nach 3-4 Versuchen lag Kiljeaden aber dennoch =)
2
0
Itsover9k - Mitglied
Ja gute Sache das doch mal ein bisschen Taktik gespielt werden muss.So kann man sich auch vorbereiten aufs höhere raiden.
2
0
Wegarax - Mitglied
Ganz ehrlich, ich werde richtig ungehalten wenn ich diese "1 Wipe ich leave" Mentalität sehe... da kommt mir fast die Kotze hoch.
Damals, ICC kommt raus... ich als kleiner kack noob ab rein da... 25er Random grp... 2ter Boss nach Release auch dezent overtuned... über 70 Wipes an diesem Boss... aber ich war STOLZ wie nachbars lumpi mich für kurze Zeit den ersten & einzigen Besitzers des Bogens ausm 25er nennen zu dürfen bis die Topgilde am Abend da rein gelaufen is.

bei diesen 70+Wipes hat nicht einer gejammert ... da wurd die fresse gehalten gerezzt, gereppt, gefressen und aufn Pull gewartet.
Heute, selbst im Normal oder im HC... nach einem Wipe leaven 2-3 Leute meist darunter n Tank ... was passiert danach? Die ganze Gruppe löst sich auf weil sie kein Bock haben zu warten bis die grp wieder voll is.

Das ist einer der Gründe warum ich PvE aufgegeben habe und lieber PvP Spiele, auch wenn ichs nicht kann.
 
3
0
AlliFan - Mitglied
Einfach Gildenintern reingehen. Wenn die Leute passen ist es ein witziger, aber auch erfolgreicher Raidabend :)
0
0
Nyks - Mitglied
Ich finds gar nicht soooo schwierig, und hätte es mir im LFR schlimmer vorgestellt.

Das Armageddon-soaken ist quasi die einzige Mechanik, auf die man wirklich achten muss. Das kann man als Raider den anderen neuen Spieler spätestens nach dem ersten Wipe erklären.
Der Soak-Debuff stacked nicht (!), so dass jeder Spieler beliebig oft nacheinander soaken kann. 
Ich hatte quasi bei fast jeden Armageddon einen nicht-angefangenen Einschlag; das gab (für mich als Heiler) zwar ordentlich was zu tun (endlich mal :-)), hat aber trotzdem nicht zum Wipe geführt.

Bei meinem LFR-Run heute lag er im 2. Try, obwohl viele Leute den Boss anscheinend nicht kannten. 
2
0
AizenHyuga - Mitglied
Ich denke auch das es besser ist wenn das Niveau etwas steigt... Nur so kann man besser werden und sich besser auf die höheren Schwierigkeitsstufen einstellen 
 
1
0
FaChDa - Mitglied
Ich finde es gundsätzlich auch gut das der Boss ein bisschen Taktik im LFR fordert. Allerdings wäre ich dafür das es sich dann ausschließlich um Mechaniken handelt die man Solo bewältigen kann. Viele Leute gehen gerade deswegen in den LFR weil sie auch eher Solo unterwegs sind und keine Zeit für Raids haben.

Wenn es jetzt an dem "LFR-Raid" liegt ob ein Solo Spieler den Content sieht oder nicht, ist das auch wieder blöd. 
1
0
Zypher - Mitglied
Vollkommen richtig so. LFR "Raider" sind meistens ohnehin nicht die hellsten Birnen oder geben sich absolut keine Mühe, weil es eben LFR ist. Diese Leute verdienen es vom Endboss aufs Maul zu kriegen. Wenn sie ihn besiegen wollen, sollen sie die Mechaniken spielen und nicht jammern, dass es kein Tank and Spank ist. Habe kein Verständnis dafür, dass die alle heulen. Sind einfach schlecht und haben es nicht anders verdient.
0
10
Eisenflamme - Mitglied
^^ Verirren sich aber auch viele Raider in den LFR die AFK sind.
3
0
Kyriae - Mitglied
Na, du scheinst auch jkeine helle Birne zu sein. 
Ich zum Beispiel bin ein reiner LfR-Raider, aber nicht weil ich zu blöd bin oder zu faul oder sonst was, sondern weil die Community so scheiße geworden ist, wie man ja an deinem Beispiel wunderbar sehen kann.
Es gibt Leute, die werden von der Community gezwungen LfR zu laufen obwohl sie mind. den Normal-Mode locker laufen könnten.
Soll ich dir sagen wie das bei mir aussieht? Und dabei ist es egal ob ich bei einer Gruppe, die sucht nachfrage, oder ob ich selber eine Gruppe aufmache und Leute suche:

"Dein GS ist zu  niedrig." (Mein GS war zu dem Zeitpunkt 892 als Heal, 888 als VS, Gear im Raid ab 880+)
"Du hast die falschen Legendaries an. Du Noob. Nehm andere. Wie das sind deine Einzigen? Was für ein Causal-Noob du doch bist." (mein Lootglück bei Legion ist wirklich scheiße, bis einschließlich März diesen Jahres konnte ich mit meinem Main nicht mal HC-Inis laufen, da ich nur Hosen bekommen habe)
"Wie, du kennst die Bosse nicht? NOOB" (tja, wenn man die nicht laufen kann, kann man sie auch nicht kennen und nein, weder der LfR noch irgendwelche Guides ersetzen das selber spielen)

Übrigens: Im LfR sind es hauptsächlich solche Leute wie du, die dafür sorgen, dass die ganze Gruppe wiped. Die Leute, die schon ganz cool andere beleidigen und mit ihrem "ich bin schon beim 5. Boss Myth" geprolle dann in jeder Soße drin stehen bleiben und denken ihnen passiert nichts. Dann krepieren sie, beleidigen die Heiler und hauen ab. 

Und solche Leute habe ich gefressen, die schlimmsten überhaupt.
7
0
Hogger - Mitglied
@ Kyriae

Danke genau mein reden, hab nun mit Patch 7.2 nun endlich mein 3tes Legendary für meinen Second Specc bekommen obwohl ich den nie Spiele, außer zum questen eventuell.
Ich bin Monk Nebelwirker seit MoP und hab nicht ein Legendary für meine Skillung.

Das GS gelabber solte blizzard entfernen, das ist wie eine Türsteher kontrolle nie macht 0 sinn.
Schon Alleine hab ich jedesmal +999 Mythisch Bobs drin die denn über alles DMG machen in jeden smarn drin stehen und denn leaven.
Leider bin ich noch ein Zocker der nebenbei Arbeiten muss um sich dieses Hobby und andere Lebensnotwendige Sachen Leisten zu können, ich will nicht jeden damit in die Schublade packen aber ich gehe davon aus das Leute die 24h online sind nur Mythisch Dungeons renn und die eventuell sogar noch als Sellruns anbieten keinen anderen Hobbys oder Verpflichtungen haben?
Seit Classic bin ich drin, mich hat nie wirklich das Spiel aufgeregt sondern die Community.

Und JA, ich erkläre den Leuten beim LFR nach den 3 WIPE immer den Boss, falls die DMG junkies schon nicht alle gegangen sind ;)

 
0
0
AlliFan - Mitglied
Finds gut so, dann müssen die LFR gammler auch endlich mal ihr Hirn einschalten.

Bin trotzdem der Überzeugung dass Blizzard wieder Nachsicht haben wird und nerfs raushaut.
3
7
Kyriae - Mitglied
Wie kann man nur so arrogant sein, wenn man keine Ahnung hat. Aber was reg ich mich auf. Wer im wahren Leben ein Versager ist, der muss im Game halt prollen. ARAG
5
0
AlliFan - Mitglied
@Kyriae jemanden gleich im realen Leben zu beleidigen, noch dazu ohne irgendein Wissen über die Person zu haben, sagt viel über dich und dein Statement zum LFR aus :)

Es ist nunmal Fakt dass sich LFRler wenig anstrengen. Und ich habe auch dein anderes Kommentar gesehen wo du gemeint hast dass man in den LFR gezwungen wird, dem ist definitiv nicht so. Gear kriegt man auch auf anderen Wegen um sofort in Normal Mode gehen zu können (ich rede hier von Gildeninternen Sachen, dass man im Tool nichts findet ist klar aber da haben 90% aller Gruppen absurde anforderungen die sie selbt nicht erfüllen)

Also such dir einfach ne casual/medi-core Gilde und du kannst locker Normal laufen, ist in den meisten Fällen dann sogar einfacher wie LFR.
3
4
patchouli89 - Mitglied
Dem kann ich nur so zustimmen @AlliFan. Nichts ist schlimmer als LFR-Renner die glauben alles geschenkt zu bekommen weil "ist ja nuuuuur LFR, da lass ich Hirn und Movement weg, das passt scho". Und dann nach dem ersten Wipe jammern wie "schwer" doch alles ist und man hätte doch gar keine Zeit und ein Pro ist man ja auch nicht blaaaaaaaaa.. wie mich das nervt!
Ich bin auch berufstätig ganztags, habe eine Familie mit Kids und gehe 2x die Woche raiden. Die verdammte Mühe mir einen Guide reinzuziehen und ein Video zu schauen habe ich. Sonst gehe ich nicht mit und queste eben, sagt mir schon mein eigener Stolz.
Willst du was, dann tu was! Guides lesen, Video schauen und gut ist. Aber das Geflame wegen LFR kann ich echt nicht mehr lesen.
2
1