Klargestellt - Keine Zugangsvoraussetzung für die Nachtfestung

In den letzten erreichten uns immer wieder Anfragen, ob es eine Zugangsvoraussetzung für die Nachtwache geben würde. Viele Spieler vermuteten nämlich, dass die Questreihe rund um Suramar aus Patch 7.1 eine Voraussetzung für das Betreten der Nachtfestung (

Veröffentlichung
am 07.01.2017 - 15:45
7
In der letzten Zeit erreichten uns immer wieder Anfragen, ob es eine Zugangsvoraussetzung für die Nachtfestung geben würde. Viele Spieler vermuteten nämlich, dass die Questreihe rund um Suramar aus Patch 7.1 eine Voraussetzung für das Betreten der Nachtfestung (öffnet am 18. Januar) sein könnte. Nun hat Blizzard auch noch einmal offiziell via Twitter klargestellt, alles Quatsch, es gibt KEINE Questreihe oder ähnliches die ihr vorher erledigen müsst, dies ist nur Optional.

Gute Nachrichten auch hier wieder für neue Spieler, denn das beginnen dieser Questreihe hätte erst einmal erfordert, dass sie bei den Nachtsüchtigen einen Ehrfürchtigen Ruf erreichen, da sie diese nur so beginnen können. Somit können alle aufatmen, welche diese Questrihe noch nicht abgeschlossen haben oder sie für eine hohe Artefaktwissensstufe aufbewahrt haben. Letzteres kann ich nach eigener Erfahrung in jedem Fall empfehlen, da es bei allen Questreihen in Suramar viel Artefaktmacht zu verdienen gibt. Wünscht ihr euch auch für Schlachtzüge, wie für Karazhan eine Vorquest zurück? Sagt es uns in den Kommentaren!

 
Vanion

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
reykur - Mitglied
Eine gut ausgewogene Questreihe um eine Instanz auf zu spielen finde ich für das End-Spiel eigentlich ganz ok. Aber wirklich eine ausgewogene Questreihe, nicht die eher störende Ruf- oder Item-Farmerei. Alles was von seiner Mechanik her mehre Tage/Wochen dauert ist für Raid und höhere Instanzen einfach nur unnötig, frustrierend und zum Abgewöhnen.
Wobei ich die Variante zum alten Kara sogar am besten fand, das eben nur einer im Raid oder in der Gruppe den Schlüssel braucht.
0
0
Teron - Mitglied
Zugangsvoraussetzungen ja, solange es zumutbar bleibt. Also nicht so ein Mist wie 80 Seelenfragmente. Notgedrungen beiße ich jetzt in den sauren Apfel, und habe angefangen die Dinger zu farmen. Langweilig. *gähn*

Die Zugangsquest für Karazhan passt, auch wenn mythische Instanzen nicht unbedingt notwendig gewesen wären. Heroisch tuts auch. Aber ein paar Aufgaben, bevor man irgendwo reingelassen wird, fände ich schon nett. Man muss es ja nicht so übertreiben wie in bc. Solange es für jedermann in akzeptabler Zeit machbar ist - dann bitte mehr davon.

Edit: gerade eben lese ich etwas weiter unten, dass man die Fragmente nun wohl doch nicht für das 940er-Upgrade benötigt. Da kann ich mit dem Sch... ja wieder aufhören.
0
0
Orcoss - Mitglied
Vielleicht mit 7.2 oder 7.3 liefert Illidan Questline zum ersten dann doch sehr gute Items aber Legendary upgrades darüber wäre einfach absurd nach 8 Wochen Seelen grind.
0
0
Bigshiks - Mitglied
In der ersten Zeile fehlt ein Wort "in den letzten... Tagen/Wochen/Monaten?
0
1
Cio - Mitglied
Er meinte "In der letzten Zeit" - hat es aber micht der Rechtschreibung nicht ganz geschafft :D
 
1
0
Vanion - Staff
Jap hatte ich vergessen und dann mit Zeit etwas genommen was wieder nicht zu den passte ^^ 
1
0