Kommende Hotfixes für Alchemie und Juwelierskunst

Die Entwickler von World of Wracraft haben ein paar Ändeurngen für Juwelierskunst und Alchemie angekündigt. Alles zu den kommenden Hotfixes hier.

Veröffentlichung
am 11.12.2014 - 00:07
10
Seit dem Release von Warlords of Draenor werden fast täglich neue Hotfixes mit Änderungen an verschiedenen Systemen vorgenommen. Dabei geben die Spieler viel Feedback ab und die Spieler sehen sich dann aktuelle Probleme und Ungleichgewichte genauer an. So auch bei den Berufen und deren Rezepte. Community Manager Rygarius hat im offiziellen amerikanischen Forum dazu einige kommende Anpassungen für Alchemie und Juwelierskunst angekündigt, welche aufgrund des Spieler-Feedbacks vorgenommen werden. Grundsätzlich sollen Alchemisten für die Herstellung ihrer Items mehr Kräuter benötigen, Juwelenschleifer hingegen sollen bald schon weniger Kräuter für die Rezepte benötigen.

Änderungen bei Alchemie

  • Tränke für den Kampf benötigen nicht länger Sichelöl, Fleisch und Fische für die Herstellung sondern verschiedene Kräuter.
  • Für die Herstellung von Fläschchen werden nun mehr Kräuter benötigt, anstatt Kräuter eines Typs braucht man mit der Änderung dann zwei Arten von Kräutern.

Änderungen bei Juwelierskunst

  • Die kleineren Edelsteine benötigen zur Herstellung mehr Erze und weniger Kräuter.
  • Die größeren Edelsteine benötigen keine Kräuter mehr zur Herstellung, dafür benötigt man den kleineren Edelstein.

Diese Änderungen für Alchemisten und Juwelenschleifer sind aktuell noch nicht auf den Liveservern aktiv, da sie erst noch getestet werden müssen. Sobald diese Änderungen aber wirksam sind, werden wir es euch mitteilen. Was haltet ihr von den Anpassungen?
 Änderungen bei Alchemie und Juwelierskunst 
We’re giving a heads up on adjustments being made based on player feedback over the amount of herbs used in recipes by Alchemy and Jewelcrafting. The adjustment will increase the amount of herbs an Alchemist needs and decrease the herb costs for Jewelcrafters.

Overview of Changes:

Alchemy
  • Combat potion recipes no longer requires Crescent Oil and meat/fish, and will require herbs instead.
  • Flask recipes will use more herbs, increasing the number of herbs needed from one type of herb to two.

Jewelcrafting
  • Tier 1 gem recipes will require more ore and less herbs.
  • Tier 2 gem recipes will no longer require herbs and instead require a tier 1 gem.

In summary, these changes are not active yet. But once the change is active, Alchemists will need more herbs, and Jewelcrafting will need less.
Renoxus

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Stygia - Mitglied
Yeah cool wir KK haben nix besseres zu tun als den ganzen tag Dreanor abzufliegen und Kräuter zu farmen damit man genug Flasks hat oder 3-4 Twinks hochzuziehen um den K Garten nutzen zu können. Ey komm Blizzard lass einfach die Pfoten von deinem System.
0
2
Ziva - Mitglied
dann hör auf zu spielen ...
meins für uns war es damals anders ?
1
0
ErzaHD - Mitglied
wollen immer alles sofort haben, aber nichts dafür tun.. ohne worte
1
0
jemand - Mitglied
Die Berufe sind alle samt momentan ein Witz..
Es bringt null dort Zeit zu investieren..
Auf unserem Server werden sogar die epischen Craftitems schon für nur 500-2000g verkauft.

Das einzige mit was man momentan gut Gold machen kann, ist Buff-Food

Aufwand> Ertrag
0
0
Eiqu - Mitglied
Schade, dass sie die Tränke ändern. Ich fands toll, das Angeln endlich mal nen Sinn hatte, abgesehen von Kochen vielleicht. Herbs hat man eh in Massen, und das wird dann wahrscheinlich dafür sorgen, dass man mit Alchi kaum mehr Gold machen kann. 
0
0
Erytheis - Mitglied
Find ich auch, aber man kann doch generell mit fast keinem beruf wirklich gut Gold machen, da man die meisten Ressourcen in den a***** geschoben bekommt. Sogar auf nem eher kleineren Server schenken sie fast alles her.
0
0
Blackridge - Mitglied
Vielleicht sollten sie noch die Hauptressource für die T2 Gems Ändern 50 hauptressourcen für 5 Gems find ich etwas viel 40 für 5 sind irgendwie o.k ich meine mein Juwe ist nur ein Twink und sammelt die Hauptressource jetzt seit Release und hat 150, was 15 T2 Gems entspricht

und auch wenns hier nicht hingehört das Buffood für 10 Leute ist sowas von crap, wenn ich 15 mitnehme muss man schon 2 Tische stellen, und die Mats für die dinger ist ja auch nicht das billigste...
0
0
Armanion - Mitglied
Ja das Festmahl des Blutes ist für 30 - das Festmahl der Gewässer für 10 und beides erhährt um 75

Das wilde Festmahl bekommt man, so wie ich das jetzt recherchiert hab, nur über die Scheune. Erhört zwar die Werte um 100 - ist aber auch nur für zehn Leute.

So was ähnliches wie der Nudelwagen wäre deluxe gewesen...
 
0
0
Naamah - Mitglied


Änderungen bei Juwelierskunst

  • Die kleineren Edelsteine benötigen zur Herstellung mehr Erze und weniger Kräuter.
  • Die größeren Edelsteine benötigen keine Kräuter mehr zur Herstellung, dafür benötigt man den kleineren Edelstein.

Naja was solls, ich wusste schon warum ich meine ganzen Erze aufbewahre, würde es aber echt besser finden man würde sich mal ein wenig um die Ringe etc kümmern und da die kosten Reduzieren, der 640 Ring war bei uns auf dem Server schon nach etwa 2Tagen sinnfrei herzustellen, geschweige denn das man es bis dahin nicht geschafft hatte, genauso sind dann die Sachen welche man zum aufwerten brauch auch ewigst teuer, nachdem nun die Raids offen sid lohnt das ebenso wenig ^^
0
0