Legion - Durch Berufswechsel vergessene Rezepte wiedererlernen

Solltet ihr in World of Warcaft: Legion euren Beruf verlernen und später erneut ausführen wollen, so könnt ihr euch zumindest alle freigeschalteten Rezepte aus der Erweiterung mit nur einem Knopfdruck beibringen lassen.

Veröffentlichung
am 27.04.2016 - 09:59
3
Viele wünschen sich seit vielen Jahren schon eine große Überarbeitung für das Handwerksystem in World of Warcraft und die Entwickler ließen auch vor der Bekanntmachung von Legion verlauten, dass wir im nächsten Addon, also Legion, etwas bekommen. Im Endeffekt stimmte dies zwar, aber eine Überarbeitung sieht wohl etwas anders aus. So werden Schmied, Schneider und Co. zwar etwas mehr Tiefe haben und es gilt Rezepte nicht nur mehr zu kaufen, sondern durch Aufgaben freizuschalten, aber das grundlegende System bleibt gleich.

Ein Feature, welches diverse andere Spiele auch haben, ist, dass Spieler einen Beruf verlernen können, die Rezepte, die bis dahin freigeschaltet wurden, aber nicht verloren gehen. Bedeutet: Ein Schneider wird zum Alchemisten und nach einem Jahr will er doch wieder Schneider werden. Er verlernt demnach wieder die Alchemiekunst und wird erneut zum Schneider. In World of Warcraft muss man nun wieder bei Null anfangen. Doch besser wäre es, wenn alle Rezepte und im besten Fall auch die Skillpunkte der Schneiderei auf dem gleichen Stand sind, wie sie es vor einem Jahr waren. Um ein Ausnutzen dieser Mechanik zu verhindern sollte der Berufswechsel eine entsprechende Abklingzeit bekommen.

Mit Legion wird so ein System zumindest teilweise eingeführt. So finden Handwerker in Dalaran im entsprechenden Berufsladen ein Buch, welches sie anklicken können, um alle Rezepte aus Legion wiederzuerlangen, falls ihr sie vergessen haben. Aber dies betrifft eben nur die Legion-Rezepte, was daran liegt, dass viele davon nur per Quest freigeschaltet werden können und diese nicht wiederholbar sind. Allerdings ist das ja schon ein Schritt in die richtige Richtung bei Blizzard. Nun müssten sie das System nur ausweiten. Denn es gibt heutzutage so unfassbar viele seltene Rezepte und wenn man diese hat, fällt es ziemlich schwer den Beruf mal zu wechseln.
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Teron - Mitglied
Der nächste Verstoss gegen das Prinzip, dass Entscheidungen Konsequenzen haben und ein weiterer Schritt in Richtung völlige Beliebigkeit von WoW. Ist völlig egal was man macht. Hat ja keine Konsequenzen.
0
1
Michiii - Mitglied
Naja, ich finde, das heißt noch gar nichts. Sind ja nur die Rezepte dieses Addons.
0
0
Stygia - Mitglied
Find ich sehr gut. Das sie ja gerne die Berufe immer wieder über den Haufen schmeißen :)
0
0