Update Artikel Erstellt am 01.03.2016 - 11:49 Von Andi

Legion - Haustiere auf epische Stufe aufwerten

Update

So schnell kann es gehen! Die Entwickler haben auf das Feedback der Community reagiert und werden deshalb die Aufwertungssteine für epische Haustiere wieder aus der Legion Alpha entfernen! Dazu meldete sich nun Entwickler Kaivax zu Wort und erklärte die Gründe dafür! So war der Haustierkampf schon immer ein exzellentes Beispiel dafür, dass man nicht ewig lange Inhalte nachholen muss, um aktuelle Sachen spielen zu können. So wie es vielleicht bei Raids der Fall ist. Man kann während der Levelphase ein paar Pets mit hochstufen und sofort im Endgame die neusten Inhalte spielen.

Es soll beim Haustierkampf darum gehen, dass man versteht, wie gut Fähigkeiten miteinander kombiniert werden können und ähnliches. Nicht darum, dass man hohe Attributswerte hat, da das Haustier mehrfach aufgewertet wurde. Und da hat die Community auch vollkommen Recht, dass epische Aufwertungen diesen Aspekt zerstören würden. Demnach wird Blizzard andere Wege gehen, um dieses Feature interessant zu halten. Und in Legion wird es auch so einige coole Dinge geben.
 No Epic Battle Pet Stones in Legion 
First and foremost, thank you very much for testing pet battles in the Legion Alpha. We’ve heard your concerns and have decided not to move forward with epic pet battle stones in Legion.

To explain a bit about how we arrived at this point--

When designing rewards for the new battle pet features in Legion and the revamped pet store in Dalaran, we considered epic stones a potential direction to go. Some players are nearing the cap of max-level, all-rare pet teams, and we wanted to see if this space would satisfy their needs for a long-term future level of investment.

You have correctly identified a few of the issues that come up with this feature:
  • New players now have a harder time catching up (though we could mitigate this by speeding up the early leveling process).
  • Players with 600+ rare pets that felt as if they were nearing completion of their pet journal are back to having 600+ pets to level.
  • Power Creep – older content is now easier, future content is harder for new players entering pet battles.


One of the things we like about pet battles is that much of the early content stays relevant through all of the expansions. Similarly, the collection aspect of battle pets works well when it’s wider (more pets to collect, more variety in abilities) rather than taller (more levels). Both of these are very good reasons to avoid adding epic pet stones.

This direction also pushes us to create content that tests max-level-pet-battlers in a way that is not purely numbers, but use of abilities, use of specific pets, and memorization of enemy strategies. The Celestial Tournament was a good example of pet battle content that rewarded a varied and filled pet stable. We have some exciting things in mind for future battles versus tamers!

It’s worth noting that this feature was not intended to replace any gameplay content. We’re working on all sorts of pet battle updates that we’d like to make in future patches.

Thanks again for all of your feedback. We really appreciate your great ideas and discussion!


Originalmeldung

Man kann sagen was man will, aber mit den Hausierkämpfen in World of Warcraft, egal ob sie nun zu kindisch sind oder nicht, hat Blizzard ein sehr tolles neues Feature mit Mists of Pandaria ins Spiel eingefügt, welches weiterhin sehr beliebt ist. Mit Warlords of Draenor wurde es nicht wirklich stark erweitert, somit ruht die Hoffnung der Pokem... öhh ... Haustiertrainer nun auf Legion! Eine Vielzahl von neuen Haustieren kann bereits in den Datenbanken gefunden werden und auch ein neues Turnier wird es in der Hauptstadt Dalaran geben.

Doch wie geht es weiter? Ein neues Levelcap? Nein! Weiterhin können Haustiere maximal Stufe 25 erreichen. Doch es wird endlich die Möglichkeit geben Haustiere auf epische Qualität aufzustufen. Dafür wurde nun in der Alpha der Immaculate Battle-Stone eingefügt. Und wie immer gibt es auch rassenspezifische Steine für die Aufwertung. Bedeutet also Spieler können nun auch beispielsweise Tierchen aus dem Battle.net-Shop verbessern, die bisher im direkt die seltene Qualitätsstufe hatten. im Falle des Glutkätzchen sieht das wie folgt aus: Wie die Entwickler auf Twitter verrieten, ist noch nicht sicher, ob eine Attributserhöhung durch die epische Stufe wirklich sinnvoll ist. Sie überlegen derzeit auch, dass die Aufwertung vielleicht "nur" kosmetische Effekte zu den Haustieren hinzufügen. Vielleicht eine Art "Schein-Effekt" oder ähnliches. Um Feedback wird derzeit von den Spielern gebeten.
 
1
0
Du bist nicht eingeloggt. Um die Kommentarfunktion nutzen zu knnen musst du auf der Seite registriert sein. Bitte logge dich ein oder erstelle dir nun einen Heroez-Netzwerk-Account.
Registrieren
Nighthaven Nighthaven Supporter
Find' ich verständlich, aber dennoch schade.
# am 01.03.2016 - 21:49
0
0
Sorigal Sorigal Mitglied
Auch hier nochmal der Aufruf: Lasst uns gegen die Abschaffung von Goldmissionen weinen :D
# am 01.03.2016 - 16:15
2
2
ChibiToasterWolfSMALL.png Nuri Mitglied
Ich bin dabei!

*weinend auf den Boden schmeiß*
# am 01.03.2016 - 19:06
1
0
Michiii Michiii Mitglied
Verständlich, die Umentscheidung. Nachvollziehbar. Find ich gut.
# am 01.03.2016 - 13:20
0
0
Teron Teron Mitglied
Die Jagd nach den neuen Steinen wäre sicherlich eine sinnvolle Beschäftigung für alle Haustier-Nerds - vorausgesetzt man hat auch was davon. Ich bin selber einer. Hätten sie nur kosmetische Auswirkungen, so würde mich das nicht hinterm Ofen hervorlocken. Sowas interessiert mich überhaupt nicht. Genauso wie das ganze Transmog-System. Alles irgendwelcher "Content" ohne irgendwelchen konkreten Nutzen.
Kampfsteine, mit denen man seine Viecher wirklich stärker machen kann prima. Nur kosmetischer Natur: Eine verpasste Chance zumindest einen Teil der Spielerschaft nachhaltig zu beschäftigen.
# am 22.02.2016 - 18:44
1
0
Julia_Avatar.jpg Nighthaven Supporter
Guter Post, entspricht ganz meiner Meinung.

Klar, seine 400-600 (oder mehr?) blauen Lvl 25er Pets auf episch upzugraden, ist ein immenser Zeitaufwand, der aber durchaus motivieren kann. Schließlich muss man es ja nicht machen. Es ist nicht zwingend notwendig als Petbattle-Spieler und alle anderen WoWler, die keine Petbattles machen, würden die epischen Steine auch wenig interessieren.

Der Vorteil, den diese Steine hätten, wäre der, dass der "alte" Petbattle-Content leichter "nachzuholen" ist für neue Spieler oder Wiederkehrer oder welche, die noch das ein oder andere Achievement machen wollen. Es werden ja sämtliche Petbattles deutlich einfacher, wenn man mit 3 epischen statt 3 raren Pets startet.
Und die Hardcore-Petbattler können sich nun daran machen - da sie ja fast alle Pets auf LvL 25 und in rar haben - ihre Lieblingspets (bei mir ist es der kleine Mimiron) auf epischen Status zu bringen.

---

Also Blizzard, bringt die epischen Steine :)  (oder alternativ das "Zeugungssystem, mit dem man bestimmte Pets heranzüchten kann ;-)  )

 
# am 22.02.2016 - 20:07
0
0