Mehr Mobiles Games für alle IPs von Blizzard in Zukunft!

6. November 2018 - 20:47 Uhr 47 erstellt von Andi
Die BlizzCon liegt hinter uns und für World of Warcraft Fans gab es eigentlich genug positive Meldungen. Ganz anders sah das bei den Fans von Diablo aus. Zwar erscheint demnächst ein komplett neues Spiel in diesem Universum, aber dieses wird nicht auf dem PC veröffentlicht, sondern für Smartphones! Das erste Smartphone-Only-Game des Unternehmens! Das haben sich die Diablo-Liebhaber irgendwie anders vorgestellt und demnach gab es auch entsprechend große, wenn nicht sogar riesige, Kritik! Was will man aber auch erwarten, wenn ewig nichts kommt und dann sowas? Doch wie sieht es eigentlich mit einem Mobile-Game im Warcraft-Bereich aus? 

Seit einigen Jahren hört man immer wieder, dass Blizzard Stellenausschreibungen für unangekündigte Projekte veröffentlicht. Ebenso werden gerne mal Entwickler, vor allem aus dem World of Warcraft Entwicklungsteam, in eine andere Abteilung geschickt. So wie Lead PvP Designer Brian Holinka, Game Director Tom Chilton oder auch Lead Quest Designer Craig Amai. Was sie derzeit machen ist nicht bekannt, aber es ist wohl sehr stark davon auszugehen, dass sie mit an den unbekannten Projekten arbeiten.

Es könnte gut sein, dass es sich dabei auch um einige mobile Spiele handelt. In einem Interview zwischen Mitarbeitern der Webseite Digitaltrends.com und Blizzard Co-Founder Allen Adham, erwähnte der gute Herr nun, dass die Spieleschmiede große Pläne für den Mobile-Sektor hat. Er kann nicht ins Detail gehen, aber wir können mehrere Mobile-Games für alle IPs von Blizzard in der Zukunft erwarten.

Man darf also gespannt sein, was sie da so aus dem Hut zaubern in den nächsten Jahren. Vor allem im Bereich Warcraft. Dass sie nicht unbedingt Vorreiter in dem Bereich sind sollte wohl klar sein, aber meist schafft es Blizzard ja doch einfach aus dem Nichts irgendwelche Kassenschlager auf den Markt zu werfen. Mal abgesehen von irgendwelchen Strategiespielen wäre ja ein Wunsch der Community, dass endlich mal der Haustierkampf einen Mobile-Ableger bekommt. Kurz nach der Ankündigung von Diablo Immortal wurde der Vorschlag wieder auf Reddit gepostet und hat nun über 28.000 Upvotes. Was würdet ihr euch so wünschen?

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Tja...Blizzard nimmt den Zeitgeist mit und den "kurzen Zock-Quickie" überall zu jeder Zeit.

Für mich als Desktop-Spieler ist das überhaupt nichts und selbst Hearthstone spiele ich nicht auf dem Handy. Aber es gibt sicherlich dafür einen Riesenmarkt (Asien?) und durch Mikrotransaktionen wird Blizzard da schon Geld scheffeln. Gegen Diablo Immortal habe ich persönlich nichts, aber dadurch, dass auch andere Mobile Games kommen sollen, sehe ich die Core-Spiele vernachlässigt und das finde ich sehr bedauerlich :(
1
1
MetaBowser - Mitglied
Meine Rede...

Aber das is nun mal der Zeitgeist im Gaming: Mobile Trashware mit Mikrotransaktionen anstatt richtiger Games auf PC und Konsole
1
1
Muhkuh - Mitglied
Aber das is nun mal der Zeitgeist im Gaming: Mobile Trashware mit Mikrotransaktionen anstatt richtiger Games auf PC und Konsole

Das Eine verkauft sich seit Jahren wie geschnitten Brot mit Wachstumsraten im hohen zweistelligen Bereich, vor allem in den großen Zukunftsmärkten - in China hat nicht jeder einen PC aber jeder hat ein Handy, ähnliches gilt für zB. Indien -, das Andere stagniert seit Jahren. Was also wird ein in die Zukunft schauendes Unternehmen, das ja kein Wohlfahrtsverein zur Förderung seiner Spieler ist und Geld verdienen will, ja sogar muss, wohl in so einem Fall tun? Im besten Fall führen diese Mobilegames Kunden, die bisher nichts damit am Hut hatten, an die Franchises und damit sogar auch an den PC und die Konsole.
1
0
Jasteni - Mitglied
Ich spiele HS fast nur am Handy. Und das liegt nicht daran das ich keinen PC habe. Aber zuhause spiele ich dann an dem lieber WoW oder auf meiner PS Destiny oder South Park. Ganz selten spiele ich auf meinem PC HS. Meistens zu Release weil das Pack öffnen deutlich besser da geht.
Also ich zweifle daran das der PC Content darunter leidet das es Mobile Games gibt. Er leidet wenn überhaupt daran das einfach zu wenig Leute interesse an einem Spiel / Franchise haben.
0
0
Rotkammfuchs - Mitglied
Also in Sachen Mobile Games, würde ich es begrüßen, mehr hochkarätige Titel zu finden. ABER... diese sollten dann ein Gameplay bieten, das auf mobile Devices ausgelegt ist. Niemand setzt sich nen Abend für 3 Stunden hin und zockt Diablo Immortal. Es müsste etwas sein, das einen zwischenzeitlich mal 20-30 min beschäftigt. Und Bitte nicht sowas, wo einfach ein Skin auf irgend ein anderes bereits existierendes Game gepappt wird.
1
1
Kelturion - Mitglied
Wenn die Mobilvariante dann qualitativ so "toll" wird wie die Legion App sollten die das lieber gleich sein lassen. Das Ding war ja mehr kaputt als alles andere. :D Und am Ende mussten sie sogar noch Features rausstreichen, weil sie diese technisch nicht in den Griff bekommen haben.

Erst jetzt mit der enorm abgespeckten BfA-Variante läufts halbwegs reibungslos.
1
1
Kjel - Mitglied
Das mit Diablo Immortal finde ich ganz und garnicht schlimm. Also das es nur für Handy kommt. 
Nur war die Präsentation eben keine Glückliche wahl.
Blizzard hat seit Jahren nur PC spiele oder Konsolenspiele entwickelt. 
Dann auf einer Con Wo nur PC spieler sein werden. Ein Handy spiel zu Präsentieren ist was... Deplaziert. Vorallem wo die PC spieler was Neues erwarten von diesen Spiel.

Aufregen tu ich mich nicht darüber. Diablo3 habe ich neben bei mal kurz gespielt. Und nie lange. DI ist fürs Handy also abhacken. Ich spiele wenn nur Mini Games aufm Handy. 
Von der Story her ist Immortal auch was fragwürdig. 

Was mich hier bei der News Stutzig macht sind die Nieschenprodukte. Warcraft fürs Handy ok. Starcraft für Handy... Ok... Overwatch.....

Hier frage ich mich was da fürs Handy kommt?
Sind die Games Groß mit Story verbunden oder einfach nur so? Werde ich sagen so ein spiel habe ich mir lange gewünscht? Und dann ärgern das ich es nicht spielen werde weil es fürs Handy ist. Oder ist das eher sowas das mich das spiel dann nicht Interessiert?

Vieleicht wird das spiel auch nicht Oft gekauft weil es fürs Handy ist. 

Hmmm.... da fällt mir gerade ein. Das Handy spiel wird ja eher auf den Asiamarkt angepeilt. Wieso macht man das dann nur bei spielen und nicht auch beim Film? In Westen mag der Warcraft Film nicht gut angekommen sein. Aber in Asien und dann sagt man ne?
1
0
Ryukatsu - Mitglied
vor allem ist das wieder ein Blizzard (und diese seltsame Asiafirma) Game das heißt, ein hochwertiger Vollpreistitel. Was wollen sie denn dafür am Handy verlangen? 29€? wohl eher nicht.
0
1
hansi3000 - Mitglied
D3 wurde stundenlang gesuchtet und gegrindet. Am PC saß man dann gechillt und hat gedaddelt. Bei mir wars mal im Extremfall 16 Stunden am Stück und ging dann pennen. Wie soll ich das auf dem Handy machen kleines Display, Touch fummelei, Akku, Datevolumen. Bevor ich Zuhause 16 Stunde mit dem Handy im WLan und an der Steckdose hänge, starte ich lieber meinen PC.
Für einen Spieler mit wenig Zeit oder für Zwischendurch mag es schön sein mal 20-30 Min. auf dem Handy zu tippseln. Was auch die größere Zielgruppe sein wird. Keiner sagt was dagegen dass Blizzard zusätzlich zu dem bisherigen Angebot auch noch mobile Spiele anbietet. Nur die Message von Blizzard Mobile first und ihr alle anderen die PC Spiele wollen Ätschi Bätschi! Sonst hätte Blizzard Diablo Immortal wohl kaum als letzten Highlight der Messe präsentiert.

Auf der Blizzcon saßen halt die Suchtis die stundelang das PC Spiel grinden und da kommt der Moderator mit nem Mobilgame Diablo an. Dann noch die Aussage "Habt ihr keine Telefone?"!
Es ist eine Ohrfeige und der im O-Ton "Ihr seid nicht mehr unsere Zielgruppe und ihr müsst, wenn wir überhaupt noch was für euch entwicklen lange warten, denn Mobile hat nun Priorität"
3
2
Jasteni - Mitglied
Ich freue mich riesig auf die Mobile spiele =D
Ich fahre täglich kanpp 2 stunden Bahn und habe immer wieder Zeiten wo ich 10, 15 oder 20 min Zeit habe. Aktuell spiele ich da oft HS und ich würde mich sehr freuen auf andere gute Spiele zurück greifen zu können.
Und wenn die alle ein Preismodel wie z. b. Mario Run haben dann bin ich mehr als zufrieden. Einmal kaufen und man hat das ganze Spiel. Oder wie im falle von HS man muss kein Geld ausgeben um etwas zu bekommen.
Und ein Warcraft/Starcraft stelle ich mir mega vor =D Stronghold damals war auch super nur leider viel zu kurz. Und Fortnite klappt ja auch gut auf dem Handy ohne lags etc. ;)
1
0
Baldur - Mitglied
Man sollte bei der Gelegenheit vielleicht auch mal erwähnen, daß Activision Blizzard vor ein paar Jahren King Entertainment gekauft hat (die Firma hinter Candy Crush & Co), also demnach eigene Leute für Mobil Spiele hat. Aber auch ohne den Zukauf würde ich davon ausgehen, daß hinter Diablo Immortal ein eigenes Team steht. Selbst wenn es in Zukunft Mobil-Ableger von WoW, Starcraft, etc geben wird, heißt das noch lange nicht daß deswegen von den anderen Spielen Leute abgezogen oder diese gar eingestellt werden. Sprich diejenigen von uns, die Mobilspiele nicht interessiert, dürfte es eigentlich egal sein, ob es die gibt oder nicht. Selbst die Hintergrundstory von WoW/Diablo/usw ist ja schon seit jeher auf verschiedene Spiele und andere Medien wie Bücher aufgeteilt, so daß eh nur die wenigsten von uns davon alles konsumiert haben.

Heute gab es zudem auch das Gerücht, daß Blizzard eigentlich im Anschluss an Diablo Immortal zumindest ankündigen wollte, daß auch ein Diablo 4 in Entwicklung ist, das aber abgesagt hat, da es im Moment keinen Stand hat, bei dem man Details nennen oder gar etwas zeigen könne. Das macht auch Sinn, Spiele nicht zu früh anzukündigen, wenn man vermutlich nichtmal Screenshots zeigen kann (wir wissen ja alle wie lange die Entwicklungszeiten bei Blizzard sind), hätte aber andererseits die Fans vielleicht auch etwas beruhigt, wenn man zumindest eine Bestätigung hätte, daß Diablo auf dem PC nicht aufgegeben wäre.
Da sie nun aber auch schon wiederholt recht nachdrücklich angesagt haben, daß "mehrere Diablo Projekte in der Mache sind" kann man wohl auch dahingegend interpretieren, daß ein D4 oder Addon in der Entwicklung ist. Vielleicht wollten sie so zumindest schon zwischen den Zeilen D4 "ankündigen", weil sie wussten, daß es für Diablo Immortal erst mal ordentlich Schimpfe gibt, und vielleicht hofften, das so etwas dämpfen zu können.

Insgesamt bin ich zwar auch enttäuscht, aber sehe es ansich relativ gelassen, weil ich davon ausgehe, daß es ohne Diablo Immortal auch nicht früher ein neues PC-Diablo geben würde.
0
0
Baldur - Mitglied
Sie müssen ja quasi sowas dementieren. Sonst könnten ja ständig Details nach außen getragen werden.
Heißt aber nicht daß es falsch sein musste.

Bzw. bezog sich das Gerücht und das Dementi darauf, daß D4 hätte angekündigt werden sollen.
Ob es ein D4 geben soll oder nicht war bei dem Gerücht gar nicht das Thema.
0
0
Jasteni - Mitglied
Ich kenne nur das Gerücht das Blizzard letztes Jahr schon was zu D4 hätte sagen können aber das haben sie nicht. Und dieses Jahr auch nicht :/ würde mich darüber aber auch freuen.
0
0
Eisenflamme - Mitglied
Hearthstone gibt es schon lange für mobile Geräte. Diablo Immortal ist dann Game Nr. 2 für mobile Geräte. 

Also nicht wirklich neu alles. 
1
1
Andi - Staff
Hier mal an die nicht so wirklichen Mobile-Freunde: Wenn für WoW ein Mobile-Game kommt, heißt das ja nicht, dass WoW nicht weiterentwickelt wird. Es wäre einfach ein Spiel für nenenbei. So wie es WC:3 oder Classic auch welche sein werden. Der Fokus wird weiterhin auf WoW liegen. Dass ein Mobile-Game die PC-Games von Blizzard ersetzt glaubt ja wohl niemand hier. 
2
1
nyso - Mitglied
Das hat auch niemand bezweifelt, mir geht es aber darum das es spiele werden die zum Canon der jeweiligen IP gehören (Diablo Immortal z.b.) und genau das stört mich.
Wenn ich Referenzen in zukünftigen Spielen nicht verstehe, weil ich diesen Mobilen Mist aus (multiplen Gründen) nicht verkraften kann, geht mir das gehörig gegen den Strich.
1
2
kaito - Mitglied
Wenn du mit Referenzen im Spiel Dinge zu der Geschichte meinst (zumindest verstehe ich den Satz so), dann versteh ich die Argumentation gegen Mobil nicht, denn schon jetzt ist man ohne Bücher, Comics und Co was die Geschichte angeht ziemlich aufgeschmissen. Aktuell fehlt einem ja sogar ein Großteil der Geschichte wenn man nur eine Fraktion spielt. Liegt aber auch daran, dass Blizzard die Geschichte immer komplexer verstrickt.
3
0
Muhkuh - Mitglied
Nene kaito, das liegt schon daran, dass sich Blizzard mit ihren bekannten Marken, statt sich weiterhin so gut wie ausschließlich auf einen seit längerer Zeit schon ziemlich stagnierenden Markt zu konzentrieren, nun auch dem seit Jahren größten Wachstumsmarkt der Branche öffnet und dafür Spiele entwickelt, die mehr sind als bloße Portierungen von Dekaden alten Klassikern. ;)
0
0
Jasteni - Mitglied
Und nicht nur die Bücher, dann gibt es noch Ingame Bücher, Texte etc. dann auf der Webseite selbst gibt es zumindest bei WoW immer wieder geschichten, dann die Hörspiele auf Youtube. Und wenn jetzt noch Geschichte auf einem Handy dazu kommt dann wird das auch nicht viel ausmachen weil die Geschichtsteile eh schon so weit verbreitet sind. Und bisher hat das nicht wirklich viele gestört.
0
0
kaito - Mitglied
nene mumu, Text irgendwie nicht verstanden? Es ging an der Stelle gerade nicht darum, dass Blizzard seine Produkte auf weitere Märkte generell ausweitet, sondern dass sie ihre Geschichten Häppchenweise immer mehr verteilen, sprich, man bekommt es zunehmend nicht mehr nur an einer Stelle, sondern immer mehr an immer mehr verschiedenen. 
Eigentlich eine auf den ersten Blick gute Strategie, wie ehrlich das allerdings ist kann man dann dahin gestellt lassen.
0
0
Mavf - Mitglied
Haustierkampf für unterwegs? Das System ist doch jetzt schon fast original pokemon, nur eben am pc..wenn ich das jetzt auch unterwegs machen kann, wo ist dann der Unterschied zu pokemon? Ich denke nicht das daraus ein Hit werden würde.. 

ein warcraft-rts fürs Handy könnte ich mir vorstellen, doch auch da gibt es jetzt schon massive Konkurrenz.. Ich würde es nicht spielen.

diablo immortal hätte gut werden können, wenn man es auch für den pc gebracht hätte...Wie eine Switch quasi. Ich mach den Rechner aus und Spiele unterwegs am Handy weiter und umgekehrt. So wie es jetzt gekommen ist, konnte es nur ein shitstorm werden. Und Blizzards katastrophaler Umgang mit der Situation hat das ganze nur schlimmer gemacht.  Aber es wird kommen und weitere Titel werden folgen, egal was wir sagen. Das Feedback ihrer sogenannten blizzardfamilie scheint ihnen ja nicht mehr so wichtig zu sein wie früher...
1
2
khamul93 - Mitglied
Es gibt aktuell keinen besonderen Grund wieso man immortal nicht auch auf dem Pc spielen können sollte...z.B. kann man auf Win10 praktisch alle Apps für Android instalieren. 
Du sagst Blizzard hört nicht auf die Spieler? Kripperian hat in seinem Video zu Immortal sehr gut erläutert wieso Blizzard einen Teufel tuen wird NICHT auf die Spieler zu hören. Dia3 war schon mehr oder weniger ein Fehlschlag, Blizzard kann sich keinen weiteren Fehlschlag in dieser Sparte erlauben. Also wird das Spiel extrem an das Feedback angepasst das sie bekommen.
1
2
Tendas - Mitglied
Kann interessant sein, aber es gibt ein riesiges Problem und das ist der Handyakku.
Bei ein paar Spielen Hearthstone kommt man ja schon an die Grenze des normalen Akkus.
Und wenn ich zu Hause bin, setze ich mich doch lieber an den PC und spiele etwas anspruchsvolleres als mobile Games.
 
2
1
Muhkuh - Mitglied
Powerbanks verkaufen sich ja nicht umsonst wie geschnitten Brot. :)
1
1
Mavf - Mitglied
Da Immortal nicht über eine offline Funktion verfügen wird, wird auch das Datenvolumen schmilzen und an vielen Orten wird das Spiel unterwegs garnicht spielbar sein..dafür kann zwar Blizzard nix, aber es ist trotzdem ein Problem... und wie du schon sagtest, zuhause im WLAN schmeiße ich lieber den Rechner an als am Handy zu hängen
0
1
Jasteni - Mitglied
Also entweder habt ihr schon alte Handys oder aber ich übertreibt maßlos. Stellt einfach mal die Helligkeit nicht auf 100 % und ihr werdet erstaund festellen das die meisten Handys deutlich länger mit ihrem Akku auskommen. Testet das doch einfach mal selbst. Das geht ja wirklich gut.
Ich z. B. komme mit 25 % Helligkeit ca. locker den ganzen Tag aus.
Und warum sollte das Datenvolumen schmelzen?^^ Werden da Videos in HD Quali übertragen?
Lade dir als bsp. mal Fortnite runter und spiel das eine Stunde und schau wieviel DV das verbraucht. ca. 50 MB. Und wenn man das viel nennt dann sollte man bitte kein Youtube Video auf dem Handy gucken das verbraucht locker 5-6 mal soviel. Nachzulesen unter anderem auch hier https://www.techadvisor.co.uk/feature/game/how-much-data-does-fortnite-use-3683618/
Und Diablo wird in der selben größe ca. sein.

Und wenn ihr einen PC zuhause habt dann könnt ihr doch gemütlich zuhause darauf Diablo oder so spielen. Ich kann das zwar auch aber ich sitze trotzdem oft genug abends vor dem Fernseher und spiele nebenbei auf dem Handy. Es ist halt einfach und bequem weil man überall jederzeit ohne viel aufwand spielen kann.
 
1
0
nyso - Mitglied
Ich auch, keine Ahnung was sich die Firmen denken. Das wir einen Kniefall machen, wenn uns das Xte Spiel mit Paywalls, Glücksspielboxen und Pay2Win vor die Füße geworfen wird?! Ich werde es nie verstehen, dass sowas auch nur im geringsten Erfolgreich sein kann, aber scheinbar bin ich zu alt dafür um meinen Eltern die Kreditkarte zu klauen und mir damit den nächsten "Mikro"transaktions Müll zu kaufen.
6
2
Jasteni - Mitglied
Bitte spiele kein WoW, Overwatch oder große Titel von anderen Herstellern. Die haben alle Mikrozeugs in ihren spielen :/ EA sogar P2W .... ach ne da haben sich die Spieler ja gegen gestellt.
Und ihr könnt euch nciht vorstellen das man ein Spiel rausbringt ohne p2w wie mMn HS?
1
1
Jasteni - Mitglied
Damit implizierst du also das es keine Vernünftigen Mobile Games gibt. Sehe ich das richtig?
0
1
Shneedles - Mitglied
@Jasteni

ich sehe deine provokationund ich würd das von Faen sogar unterschreiben!!!so ziemlich alles an "mobile games" ist der pure rotz. bei den meisten "großen" games muss man glück haben dass es für manche android versionen verfügbar ist (jahaaa liebe nörgler nicht jeder hat immer das aktuelle phone weil nicht immer mama und papa zahlen).
entweder sie sind drauf ausgelegt dir das geld aus der tasche zu ziehen, teuer, du wirst teilweise sogar mit versteckter software ausspioniert  oder du wirst mit werbung nur so zugeschissen. von den absurden berechtigungen unter android fang ich gar nicht erst an.
ich kann auch nicht nachvollziehen wieso man permanent an so nem ding rumfingern muss.


https://www.wired.de/collection/life/beliebte-apps-spionieren-android-nutzer-aus
https://www.chip.de/news/Krasse-Android-Studie-Ueber-300-bekannte-Apps-spionieren-Sie-unerlaubt-aus_128486325.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nsa-geheimdienste-spionieren-daten-ueber-spiele-apps-aus-12772583.html
https://www.t-online.de/digital/handy/id_82791318/diese-android-apps-spionieren-nutzer-aus.html
1
1
Jasteni - Mitglied
Bitte? Welche Provokation? Ich habe extra gefragt ob das so zu verstehen ist. Weil der Satz ist nunmal so gebaut das man das daraus versteht.
Habe mir deine Links auch angeguckt und kann das gut verstehen.
Hier übrigens der Link wer direkt eine Liste der Apps möchte.
https://reports.exodus-privacy.eu.org/reports/apps/
Und da sind sicherlich auch viele große dabei z. B. Netflix aber deshalb direkt auf alle zu schließen finde ich falsch. Bei Webseiten passiert doch ganz genau das selbe. Google hat ihre Analystic verknüpfungen beinahe überall. Facebook ist nicht viel besser. Also das ist kein Mobile problem sondern ein Problem des Internets.

Aber der Sprung vom "vernünftigem Game" zu "ausspionieren" um dann damit zu argumentieren das es anscheinen nur rotz gibt finde ich schon krass.
Weil es besteht dazwischen mMn kein zusammenhang.
Hier auf Vanion herrscht für mich auch viel Werbung aber trotzdem hat man hier qualitativ sehr gute Texte und Infos.

Und wenn Blizz es gut macht dann wird das Diablo kein f2p sonder es ksotet 5-10 € und hat dann nur kosmetische Mikrotransaktionen.

 
1
1
Shneedles - Mitglied
@Jasteni

Schön dass du nicht auf die anderen Argumente eingehst und danke für deinen downvote.
Und ja, es liest sich wie eine Provokation ;-)
Das ist kein Problem des Internets, sondern das der Firmen um möglichst dreist möglichst viel abzucashen. Im Browser hab ich diese Gier und Geldgeilheit selber unter kontrolle.
Tracking, Fingerprinting Canvas, Google Analytics etc etc
Bei Mobilegames hat man das nur sehr selten in der eigenen Hand. Bei gerooteten Geräten vielleicht wenn sich der Nutzer mit der Materie auseinander gesetzt hat. In Wahrheit spielen doch überwiegend Kinder und die haben nicht den geringsten Schimmer dass sie schamlos für die Gier nach immer mehr ausgenutzt werden. Sie verstehen auch nicht wieso ein Jump´n´Run plötzlich SMS senden oder die Anrufliste sehen will.
Oder die TV-App Zugriff auf das Telefonbuch haben will. 
Und will ein Entwickler nicht an deine Daten die du im Phone gespeichert hast, will er möglichst dreist an deine Kohle auf der Bank. Microtransactions, Lootboxen etc. 
Das sind alles Methoden die nur wirtschaftlich Sinn machen. Der User wird gemolken so hart es nur geht. 
Und das schlimme daran ist dass die meisten es nicht mal rallen. Sie geben weiterhin Geld für Schund aus, lassen die Berechtigungen zu ohne darüber nachzudenken denn...
HAUPTSACHE DIE APP IST UMSONST
Und so wie die Unternehmen arbeiten, bieten sie in den Appstores nur Dreck an und die meisten verschließen die Augen vor diesen Tatsachen.
Deine Meinung darüber obs einen Zusammenhang gibt oder nicht kannst du gerne haben, mir ist sie aber total egal^^

Es wurden auch große Titel für PC dazu genutzt, die Nutzer auszuspionieren. Siehe Civ 6
Auch wenn das Game dann was kostet, ist man dennoch der Gier ausgetzt.
Und so wie Bli$$ard gerade fährt, kommt da garantiert einiges auf uns zu. 

So, genug über Spionage geredet. Ich führte noch andere Themen ins Feld.
Bitte schön, ich warte...


Und jetzt sehr verehrte Ladies and Gentleman, nehme ich gerne Ihre Downvotes entgegen. 
1
1
Jasteni - Mitglied
Hey. Also das war nicht mein Downvote. Votes interessieren einfach null weil die keine Aussagekraft haben.
Und ich hatte grade einen Text ähnlich lang wie deiner und dann ist mein Browser abgeschmiert -.- ich antworte dann heute abend drauf.
(so ne kacke alles neuschreiben -.-)
0
0
Shneedles - Mitglied
@Jasteni

Ah okay, Dann vielen dank an dieser Stelle an den Voyeur für seinen Downvote.

Ich finde das ist auf dieser Seite ziemlich schlimm. Sobald man was schreibt und sich über ein Thema egal wie äußert BÄM downvote. Ich finde dass es eine sehr toxische und brodelnde Community hier ist. Und jedesmal wieder denk ich mir "zefix warum schreibst denn wieder" xD

Unter nem anderen Beitrag musst ich antworten weil mir der Typ leid getan hat der sich halt darüber geäußert hat was ihm im Spiel Spass macht und was nicht. Passend zum Thema halt. Und schon hagelt es einen Downvote und dummen Kommentar nach dem anderen.... 
Upvotes kriegt man hier scheinbar nur wenn man genauso ne niedere Art an den Tag legt wie die... Schade, könnte ne tolle Community sein. 

Aber zurück zum Thema.
Tut mir Leid für Dich dass dein Browser die Grätsche gemacht hat.:-(
 
0
1
Shneedles - Mitglied
lol und wieder nen downvote^^
die leute hier können echt keine andere meinung ab xD
0
1
Muhkuh - Mitglied

die leute hier können echt keine andere meinung ab


Ich bin mir ja jetzt nicht zu 100% sicher, ich meine aber zu glauben, dass Up- und Down-Vote-Systeme genau dafür da sind um zu zeigen, dass man der Aussage/Meinung - oder der Ausdrucksweise - zustimmt oder nicht zustimmt.
0
2
Shneedles - Mitglied
@Muhkuh

Ja feini! Recht hast du! Ja wo isser denn^^
Gratulation Du hast das Prinzip "Up & Downvotes" verstanden^^
Das Problem jedoch bei Weitem nicht...
1
1
Jasteni - Mitglied
Morgen. Erstmal Entschuldigung da kamen noch dinge dazwischen.
Also ich sehe es als ganz klares Problem des Internets an. Wie gesagt du glaubst das du das im Griff hast mit deinem Browser. Aber dann hast du dir entweder noch zusätzliche Programme dafür geholt oder du nutzt entsprechende Browser die das verhindern. Aber Mozilla, Opera etc. haben soetwas erstmal nicht.
Vergleich den Standartbrowser mit einem Standartandroid Gerät. Ohne Root bzw. zusätzliche Programme wirst du das so nicht los.
Und das die Leute sich nicht informieren ist doch auch nichts neues. Aber ich finde Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Und wenn sich Eltern schon nicht dafür interessieren warum sollten es dann Ihre Kindern tun.
Aber deswegen gibt es keine zusammenhang zwischen Geldgier und einem schlechtem Spiel.
Overwatch, WoW, Hearthstone die alle haben doch diese Abzock Methode. Und davor gab es auch schon andere PC Games die das hatten. Dort fing das ganze ja an. Aber das sind trotzdem ja wirklich gute Spiele.
Und Mobile mässig ist es das selbe. Z. b. TerraGenesis, Pokemon GO, Ascension, Blob Cat alles gute spiele aber mit Mikrotransaktion. Und wenn ich mir angucke wie Mario Run dafür gehatet wurde das es 10 € kosten dann kann ich sehr sehr gut verstehen warum es danach kein Spiel mehr gab das nicht f2p war (von Nintendo).

Und schau dir doch Vanion an. Super Berichterstattungen, klasse Infos und wirklich viel Content. Aber auch super nervige Pop Up Werbung und angepasste Werbung.
Spionage, Werbung und Mikrotranskation machen noch lange etwas nicht schlecht. Und das ist ja deine Behauptung die ich absolut nicht unterstützen kann!
Aber ich finde Spionage, Werbung und Mikrotransaktionen auch scheiße!

Und zu den Votes. Muhkuh du gibst schon mehrere möglichkeiten an was der Vote genau heißen soll. Darf ich mir dann selbst aussuchen was der Vote heißen soll?
Weil genau deshalb finde ich ihn absolut unnötig weil er eben soviel aussagt das dahinter am ende keine Aussage mehr steht.
Bei 3 Downvotes kann es wie folgt verteilt sein "Mir gefällt deine Meinung nicht", "Deine Rechtschreibung ist scheiße" und "Ich will dich trollen".
Und genau deshalb finde ich ein Vote system hier und auch auf allen anderen seiten nicht aussage Kräftig und es interessiert mich kein Stück weil es nichtssagend ist. FB hat wenigstens 6 verschieden Emojis die den Like wenigstens etwas in eine richtung lenken mit der etwas anfangen kann.
0
0