15. Februar 2020 - 10:48 Uhr

Mounts der mythischen Endbosse von BfA werden nun 2-mal gedroppt!

Für die Raider unter den World of Warcraft-Spielern gibt es in einigen Schlachtzügen immer eine ganz besondere Belohnung: das mythische Mount. Dabei handelt es sich um einzigartige Reittiere, die nur vom Endboss des Raids im mythischen Modus fallen gelassen werden. Während der aktiven Erweiterung beträgt die Dropchance 100% und somit kann pro Durchlauf ein Gruppenmitglied das besondere Reittier erhalten. Sobald das nächste Addon erschienen ist, wird die Dropchance allerdings etwa auf 1% heruntergeschraubt, damit das Mounts relativ selten bleibt. Im Fallen von Battle for Azeroth gibt es den Eisigen Gezeitensturm in der Schlacht von Dazar'alor und den Allseher von Ny'alotha in Ny'alotha.

Die Entwickler haben in der vergangenen Nacht einen Hotfix auf die Liveserver gespielt, wodurch eine Anpassung an diesen Reittieren vorgenommen wurde. So werden sie nun 2-mal beim Tod vom Endboss erbeutet. Wie das Team selbst in den Patchnotes schreibt, finden sie es etwas zu lang, dass Gilden 20 Wochen lang immer wieder den Endboss töten müssen, um für alle Gruppenmitglieder das Reittier zu holen. Deshalb diese Änderung. Ein wenig merkwürdig, da es in den letzten Jahren eigentlich immer so ablief. Garrosh in der Schlacht um Orgrimmar bildete allerdings eine Ausnahme, er ließ damals ebenfalls zwei Reittiere fallen. 

Sicherlich eine ganz tolle Anpassung für einige Spieler, die sonst das Mount wohl nie bekommen hätten, trotzdem gibt es unterschiedliche Meinungen in der Community. Vor allem weil nun Sellruns noch attraktiver für Gilden werden, da nun gleich 2 Käufer mitgenommen werden können, um das Reittier zu bekommen. Heißt also: doppelte Einnahmen für die Verkäufer. Was glaubt ihr, warum haben die Entwickler diese Anpassung jetzt (erst) gemacht?
 


Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
punny - Mitglied
Hmm wenn 20 Wochen zu viel ist für eine Gruppe um die Mounts zu bekommen. Kann das dann eine grobe einschätzung für das Release Datum von Shadowlands sein? Wenn wir mal jetzt von Heute an von 20 Wochen ausgehen würden, dann wäre das im Juli. Realistisch? Weil wenn das Release erst sagen wir mal gegen ende des Jahres im November/Dezember wäre, dann wäre ja mehr als genug Zeit dafür auch ohne die doppelten drops.
1
Muhkuh - Mitglied
Ich vermute da sind diverse Ferien/Urlaube/Feiertag mit eingerechnet, dazu der Zeitraum vom "Umstellungspatch" zum tatsächlichen Rechlease, der traditionell alles ein bißchen durcheinanderwirft und noch einiges mehr.