3. Juni 2019 - 16:46 Uhr

Naga als spielbares Volk - Fankonzept & Wunsch von Chris Metzen!

Immer mehr und mehr neue Völker! Wenn es nach einigen Spielern aus der World of Warcraft Community geht, könnten die Entwickler am besten mit jeder Erweiterung gleich mehrere spielbare Rassen einfügen. Und tatsächlich ist dieser Wunsch durch das Feature der Verbündeten Völker in Erfüllung gegangen. Zwar handelt es sich bei den Neuheiten öfters nur um Variationen von bereits bestehenden Rassen, doch besser so als gar nichts. Denn die Liste mit Wünschen ist noch ziemlich lang und ganz oben stehen unter anderem die Naga! Seit Jahren wird immer wieder darüber diskutiert, wie die fischigen Gesellen den Weg in den Charakterauswahlbildschirm finden könnten.

Loregott Chris Metzen, Erschaffer des Warcraft-Universums, wäre wahrscheinlich sofort dafür. Denn wie Ex-Entwickler Mark Kern vor einigen Tagen in einem Classic-Stream offenbarte, standen damals für Classic 20 spielbare Völker auf der Liste, die jedoch nicht alle umgesetzt werden konnten. Gestrichen wurden unter anderem auch die Naga, was Chris ziemlich schade fand, denn es war eines seiner Lieblingsvölker.

Ob es sich bei den Nagan wirklich um einen Kandidaten für ein Verbündeten Volk handeln würde, darüber lässt sich streiten. Denn es wäre schon ein sehr außergewöhnliches Exemplar. Zumindest in ihrer Naga-Form. Aber wie wäre es, wenn sie ihre alte Hochgeborenen-Gestalt annehmen könnten? Somit wäre schnell das Problem mit der Anzeige von Ausrüstung an dem Charaktermodell und der Benutzung von Mounts gelöst. Genau an einem solchen Konzept hat Spieler Big Mama gearbeitet und dieses im Forum der englischen Seite MMO-Champion.com veröffentlicht.

 

Das Volk der Nazdorei

Die Nazdorei sind eine rebellische Gruppe von Nagan, die sich gegen Königin Azshara und ihre tyrannische Herrschaft gewandt haben. Vor hunderten von Jahren kehrten sie heimlich zu ihrem ursprünglichen Glauben zurück und begannen erneut damit die Mondgöttin anzubeten. Viele wurden deshalb verfolgt und mussten mit ihrem Leben bezahlen. Andere wurden in die Tiefen von Vashj'ir verbannt. Nach dem Fall von Azshara wurden die Gläubigen endlich erlöst und haben den Segen von Elune erhalten. Ihnen wurde die Möglichkeit eingeräumt, zu ihrer alten Elfengestalt zurückzukehren und sie nahmen ihren neuen Namen an - Nazdorei, die Kinder des Meeres.
 


Volksfähigkeiten

Schlüpfrig (Passiv)
Erhöht euer Tempo um ein Prozent und eure Ausweichchance um zwei Prozent.

Eins mit dem Wasser 
Verwandelt euch unter Wasser in eure Naga-Form. Erhöht euer Schwimmtempo.

Rehydrieren 
Kanalisiert über drei Sekunden 1.000 Lebenspunkte (skaliert mit Charakterlevel). Kann nur im Wasser eingesetzt werden.

Welle der Rache 
Wirkt in einem kegelförmigen Bereich eine Welle auf Gegner, die allen Zielen Naturschaden zufügt und sie zurückstößt.

Zwei Formen 
Verwandelt euch in eure gerade inaktive Form (entweder Naga-Form oder Hochgeborener).

Raubtier des Ozeans (passiv) 
Fertigkeit im Angeln um 15 erhöht.


Witze 

  • Ich hasse es wirklich sehr, wenn es eine Schildkröte ins Wasser schafft.
  • Nein, ich werde für euch sicher keinen Murloc nachmachen.
  • Okay okay, ich mach's ja. Aber das ist das letzte Mal: Mrrlrllrlrgrglr!
  • Du wirst es nicht glauben, aber ich bin wirklich kein Fan von trockenem Humor.
  • Sonnebrunnen, Nachtbrunnen, Brunnen der Ewigkeit ... was ist die Faszination an diesen ganzen Brunnen?


Flirten 

  • Ich hatte schon immer etwas für Landbewohner übrig, weißt du.
  • Es gibt viele Fische im Wasser. Ich spreche aus Erfahrung.
  • Unsere Körper bestehen zu 70 Prozent aus Wasser und ich bin echt durstig.
  • Was, errr machst du später?
  • Hast du schon mal in einem Nagaschwarm geangelt?
  • Hattest du schon mal so einen heißen Fisch an der Angel?


Weitere Details zu den Naga

  • Spielbare Klassen: Krieger, Jäger, Schurke, Priester, Schamane und Magier
  • Begleiter für Jäger: Aal
  • Wechselt in die Hochgeborenen-Form, wenn ein Mount genutzt wird
  • Sprachen: Gemeinsprache, Nazjassisch
  • Mount: Krabbe


Anpassungsmöglichkeiten


Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kezan - Mitglied
GROSSARTIG!
Was für ein perfektes Konzept, welches Blizzard 1:1 übernehmen könnte.
Aber ein Anfangsgebiet wie bei den Worgen oder Goblins wäre noch richtig geil.
Manchmal erstelle ich mir noch einen Worgen oder Goblin, weil die Gebiete einfach Spaß machen.
 
Murtaw - Mitglied
Und das soll ein Fan-made sein? Besser würde es Blizzard nicht hinbekommen! Würde ich direkt so nehmen.
3
Psychox - Gast
Ich würde mir nichts sehnlicher Wünschen als Naga alsVerbündetes Volk <3
1
Teron - Mitglied
Nach immer mehr Haustieren, Mounts und Items nun das nächste WoW-Feature, dass der Beliebigkeit preisgegeben wird: Die spielbaren Völker. Armes WoW. Wenn die Qualität nicht überzeugt, drückt man halt Masse in den Markt. Von allem immer mehr, bis es nichts besonderes mehr gibt. Ehrlich gesagt verliere ich inzwischen den Überblick was die spielbaren Völker und deren Voraussetzungen betrifft.
2
kaito - Mitglied
Da Amerika nun mal für den Grundgedanken Masse=Klasse bekannt ist wundert das doch nun wirklich nicht. Wobei man in diesem Zuge auch sagen muss, das Spiel ist 15 Jahre alt, da kommt eben viel zusammen. Das Blizzard es Stellenweise übertreibt ist eine Sache, aber wenn man dann noch mal auf den Artikel "Ex-Entwickler Mark Kern - Details aus der frühen WoW-Entwicklungsphase!" schaut und sich die Aussage durch den Kopf gehen lässt, dass "20 spielbare Rassen auf der Wunschliste der Entwickler" standen ("Unter anderem auch die Naga"), dann sind wir doch noch gut dabei. ;)
4
Drachenseele - Mitglied
Junge da hat sich jemand echt nen Kopf gemacht und ich finde das Konzept an sich sehr gut ! Vorallem Ich hasse es wirklich sehr, wenn es eine Schildkröte ins Wasser schafft XD ist ne tolle Anspielung. Aber ich bezweifel das sie kommen werden und wenn ja für welche Fraktion? Vielleicht sollten sie doch mal was anderes rein bringen....."hust" Ankoan "hust" :-D
CoDiiLus2 - Mitglied
Wieso immer auf eine Fraktion gemünzt? :)
Wie die Pandaren als Neutrales Volk, welches sich dann für eine Seite entscheidet. Das wäre doch was.
Azshara - Mitglied
omg ich würde sofort alle möglichen Klassen in dieses Volk umwandeln <3 Hoffe Blizzard sieht das und ist schon dabei es umzusetzen :D
Sekorhex - Mitglied
Finde es aber komisch, dass Druiden nicht aufgelistet sind. Ich mein die sind doch die auch mit der Natur verbunden sind.
1
Sekorhex - Mitglied
Ja super noch mehr Elfen. Benennen wir es gleich um auf World of Elfcraft. Langsam reicht es mit der Rasse. Man sollte eher die alten optimieren und nicht unnötig neue Rassen einbauen.

1. Fürs balancing blödsinn.
2. Mehr freiheiten für die alten Völker.
1
Jaerlyn - Mitglied
Man könnte fast meinen das Naga vor ihrer Verwandlung Elfen waren. 

Die Leute schreien nach Variation und du willst es so schlicht wie möglich halten fürs Balancing. Vergiss doch einfach mal das Balancing. Lass doch einfach mal eine Rasse etwas stärker sein oder eine Klasse, Konter gibt es für jede Klasse/Rasse Kombination im PvP und im PvE juckt das auch nur die Top 10 Progressgilden fürs World First Race.
5
valdez - Mitglied
zumal verbündete rassen absolut kein problem sind da sie sogut wie keine arbeit brauchen. das schwierigste an einem spieler model bzw npc model genauso ist es ein skelet zu machen und animationen zu schaffen die nicht mit den eigenen körper formen clippen (oder zumindest so wenig wie möglich) aber alle verbündeten rassen benutzen bereits existierende grund gerüste, bei normalen rassen gehen auch noch einige stunden in das designen von start gebieten aber auch das ist bei den verbündeten rassen kein thema, ich würde sagen es kostet mehr zeit die traditionsausrüstung für verbündete völker zu machen als deren tatsächliches model auf einzigartige weisen zu verändern
Quentus25 - Mitglied
Schöne Idee, könnte es mir so vorstellen wie bei den pandaren also für beide Seiten. Könnte schon sein das nach den Fall von Aszhara sich das Volk spaltet.
2
Robbels - Mitglied
Finde ich ganz in Ordnung. Sehe da nur das Problem bei, dass es ausser die Nagaform die man gelegentlich mal hat, eigentlich wieder nur eine weitere Elfenrasse hat.

Persönlich finde ich, dass man inzwischen genug Elfen zum Spielen hat, mit dieser hier wären es dann ja schon Fünf Stück
3
Sistine - Mitglied
Nice aber mhm wieder nur für die Horde ? :/ ihr hab schon die nachtgeborenen
1
kionus - Mitglied
Das konzept gefällt mir, ich hatte selber schonmal darüber nachgedacht den Naga eine alternative Form zu geben und spielbar zu machen. 
Wieder ein altes Elfenvolk welches von Tyrande vergrault und von Lady Liadrin in die Horde aufgenommen werden kann. (weil Liadrin im gegensatz zu Tyrande eine gute Diplomatin ist :P )
5
PacoAngel - Mitglied
Ich stimme dir voll und ganz zu. Vorallem bei Tyrande, dies sah man ja bei den Nachtgeborenen, wie Tyrande mit ihnen umging, als Thalyssra in ihr eine Verbündete suchte.
Kyriae - Mitglied
Also ein weiteres Volk, dass von der großen Super-Kriegsherrin Sylvanas versklavt und entehrt werden kann. Da hätten die dann auch gleich bei Azshara bleiben können. Vom Regen in die Traufe quasi
Aber wenn die kommen sollten, wird es natürlich die Horde sein, denn die Blizzardlieblinge bekommen ja alles was sie wollen. 
Mit mir würden sie das bekommen was sie verdienen: Die Vernichtung

@PacoAngel - Böse Tyrande, die ihr Volk schützen wollte. Immerhin hat sie schon die Hochgeborenen wieder aufgenommen und jetzt auch noch die Nachtgeborenenfeiglinge, die sich versteckt haben anstatt zu kämpfen? Die die Nachtelfen für sich haben kämpfen lassen, sterben lassen und die NICHTS getan haben um sie zu unterstützen. Ja, die hätte ich auch sofort mit Kusshand aufgenommen.

Selbst Gilneas musste beweisen, dass man ihnen vertrauen kann, nachdem sie die Allianz im Stich gelassen und sich versteckt haben. Und dann soll man die Nachtgeborenen, die quasi ihr eigenes Volk verrieten und verkauften einfach so wieder aufnehmen. Jo. Böse Tyrande. Hast Recht. Gute Horde, super tolle Horde. Da passen diese Feiglinge auch besser rein
 
4
PacoAngel - Mitglied
@Kyriae
ich habe nie gesagt das die Horde alles richtig macht.
Es ist aber nun mal so, das Thalyssra sich an Tyrande wandte und Tyrande die Nachtgeborenden ablenhte mit der Begründung, das sie angst hat, das Thalyssra eine weitere Elisande oder gar ne neue Azshara werden kann.
Aber abstatt sich zu denken "Warte, dann nehmen wir Sie besser auf, damit wir die Nachtgeborene unter beobachtung haben", nein da lehnt sie direkt ab und hat somit ein mächtiges Elfenvolk zur Horde geschickt.
Und anstatt das auch noch mit Anduin abzuklären oder zu bereden, hat Sie auf eigene Faust bestimmt, das die Nachtgeborenen nicht willkommen sind.


 
1
lkionus - Mitglied
@Kyriae kannst du bitte einfach mal mit deinem sinnlosen hordebashing aufhören? Wir wissen inzwischen, dass du die Horde hasst, der ganze Kontinent weiß es, du musst es nicht unter jedem vage zu Horde Thema passendem Post erwähnen.

Und übrigens wie sollen sich die Nachtgeborenen noch beweisen? Thalysra hat um ihr Volk zu retten  wortwörtlich ein messer in den Rücken bekommen, sie hat eine Rebellion gegen Elisande geleitet und den Nachtbrunnen, die quelle der Macht von der ihr Volk eigentlich abhängig war, zerstört. Was soll sie noch tun um sich zu beweisen?
3
Jasteni - Mitglied
Thyrande soll mal ganz leise sein und froh sein das sie und ihr Volk noch leben darf nachdem man Mehrfach bewiesen hat das man die Dämonen lieber unterstützt und das man Gegner der Legion auch noch einsperrt.
Es war ja immerhin IHRE Königin wo sie erst was gegen getan hat als es eskaliert ist. Und Illidan auch noch wissentlich einzusperren nur weil er alles getan hat um die Legion zu vernichten.
Von daher soll die mal nicht über andere Urteilen die Ihr Volk von Ihrem versagen beschützen -.-

Und ich könnte mir eher vorstellen das nach BFA einige Nachtelfen durch den Kampf mit N'Zoth die Macht von ihm nutzen um die Übel auf Azeroth besser zu bekämpfen. Aber weil das bei den Nachtelfen alles total scheiße ist werden sie verbannt und die Horde nimmt die auf.
Praktisch die Leerenelfen (Blutelfen) nur mit Nachtelfen^^ Könnte mir das zumindest gut vorstellen.