Noch 3 weitere Kriegsfronten: Brachland, Silbermond & Azshara?!

14. September 2018 - 10:12 Uhr 31
Die Schlacht um Burg Stromgarde ist die erste Kriegsfront in Battle for Azeroth und mit dieser lernen wir Spieler das neuartige Feature kennen. Es reiht sich zusammen mit den Inselexpeditionen in die Liste an Endgame-Inhalten der aktuellen Erweiterung, neben Raids, Dungeons und Co. ein! Doch bei dieser einzigen Schlacht wird es nicht bleiben. Im Laufe des Addons sollen noch weitere Kriegsfronten in Kalimdor und den Östlichen Königreichen eröffnet werden, wodurch der Krieg zwischen Allianz und Horde noch besser in Szene gesetzt wird. 

Da stellt sich nun natürlich die Frage, welche Schlachtfelder wir in Zukunft noch sehen werden! Bereits zu Beginn der Alpha gab es einen klaren Hinweis darauf, dass das Brachland zu einer Kriegsfront wird und später kamen noch weitere hinzu. Nun hat jedoch Spieler TopherAU, mit einem bestimmten Skriptbefehl im Spiel, eine Liste von zusätzlichen drei Kriegsfronten gefunden. Die Kandidaten sind Silbermond, das südliche Brachland und Azshara!

Der Chatbefehl im Spiel
  • /run for i=5,12 do local n,d = C_ContributionCollector.GetName(i), C_ContributionCollector.GetDescription(i) if n ~= "" then print(n..": "..d) end end
Die Ausgabe im Spiel
  • Kriegsfront des Brachlands: Fallt in das Südliche Brachland ein und marschiert durch die Großen Tore von Mulgore. 
  • Kriegsfront von Silbermond: Greift die letzte Bastion der Horde in den Östlichen Königreichen an und säubert unser Land von diesem Abschaum. 
  • Kriegsfront von Azshara: Startet einen massiven Seeangriff auf die Heimat von Gallywix. Bilgewasser wird brennen. 
  • Schlacht um Stromgarde: Spendet Vorräte für die Kriegsanstrengungen, während die drohende Schlacht um das Arathihochland näher rückt.
Generell gilt natürlich, dass das keine 100% Bestätigung dafür ist, dass wir auch alle diese Kriegsfronten bekommen. Es könnte sich um alte Daten handeln oder vielleicht geht auch der Plan der Entwickler gar nicht auf. Klar ist aber, dass mehrere neue Fronten dem System auf jeden Fall guttun würden. Dadurch, dass es immer eine lange Wartezeit für eine Fraktion gibt, sind nämlich bereits viele Spieler enttäuscht. Wären beispielsweise zwei auf einmal aktiv, hätte zumindest jede Fraktion immer eine aktive Schlacht. Zudem sind wir sehr gespannt darauf, ob alle diese Gebiete dann auch eine neue HD-Version bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Rollrick - Mitglied
Denke es wird im ganzem so 4 Kriegsfronten über das Addon verteilt geben, für jeden neuer Raid ne Front um dann seine Alt's zu equipen usw. Zuerst kommt die Tür von Brachland, die Karte gabs ja in der Beta.
0
0
Marledor - Mitglied
Wenn tatsächlich Silbermond dran kommt, dann würde es vielleicht bedeuten, dass wir Allianzer endlich die Hochelfen bekommen werden(Als Verbündetes Volk), die wir uns schon lange wünschen. - Sofern der Satz von Ion "Nicht in naher Zukunft" in 1-2 Patches bedeutet.

Schließlich würde eine Allianz aus Leerenelfen, Hochelfen, Alleria, Umbric vielleicht noch Vereesa und der Allianz die Blutelfen aus Silbermond vertreiben oder sie mit ihren ursprünglichen Geschwistern vereinen wollen. (Siehe die Kommentare von Umbric während der Kriegskampagne und Alleria im Szenario der Leerenelfen)
1
3
oOArcticWolfOo - Mitglied
Es wurde doch schon ausdrücklich gesagt das Hochelve (Höchstwahrscheinlich) niemals kommen werden weil es sie mit bis auf ausnahmen nicht mehr wirklich exestieren!
2
1
kaito - Mitglied
Wobei man auch sagen muss, das die Ausnahmen gar nicht so wenige sind. Aber Blizzard wird nachdem sie die Leerenelfen gebracht haben sicher keine Hochelfen mehr ins Spiel als spielbares Volk bringen, einfach weil der Unterschied zwischen Hoch- und Leerenelfen viel zu gering ist.
Aber bei Blizzard darf man ja niemals nie sagen ^^
1
0
kionus - Mitglied
ich glaube, dass problem ist weniger, dass es nicht genug Hochelfen mehr gibt (obwohl das auch wahr ist)
es liegt eher daran, dass die Hochelfen sehr verstreut sind und es von denen keine Vereinigung/regierung/etc gibt sondern wirklich nur vereinzelt irgendwo lebende elfen
1
0
Marledor - Mitglied
Es gibt noch den Silberbund, dieser hat oft einen großen Anteil der Soldaten in Wrath of the Lichking gestellt, die Expedition in Allerias Feste in BC, auf der Insel des Donners in MoP und bei der Säuberung Dalarans und jüngst bei der Schlacht um Suramar haben sie 1/3 der Soldaten gestellt.

Ansonsten geht es mir hauptsächlich darum, dass sie perfekt zur Kriegsfront um Silvermoon passen würden, sofern diese überhaupt erscheint - Ich als Elfenliebhaber würde mich freuen.
Außerdem gilt dank der Leerenelfen dieses Argument der Menge wohl nicht mehr, weil Blizzard es selbst ein Elite Squad nennt.
1
1
HNordlichtH - Mitglied
Macht meiner Meinung nach Sinn.
Blizzard geht dahin, dass das östliche Königreich komplett der Allianz gehört.
Als Reaktion auf Sibermond wird die Horde die Exodar zerstören. Somit wird Kalimdor zu einem Kontinent der Horde.

Kann natürlich auch anders herum laufern.
Das die Horde erst die Exodar angreift.... oder etwas ähnliches passiert.

Meinungen dazu? ^^
2
3
backbnane - Mitglied
Maxhe kommetare sind echt erschreckend, wir wollen ja mal nicht vergessen, dass die Horde den Krieg begonnen hat.
Das Arathi hochland wurde zu cata von der Horde erobert und Süderstade wurde brutal mit der Seuche bombardiert wodurch hunderte Menschen zu tode gekommen sind. 

Zu den Kriegsftonten.

Ich glaube das dass Brachland eine wird, sprich Das Wegekreuz bis hin zum Tor von Mulgore.

Auf der anderen Seite denke ich, dass es Dun morogh wird oder eben Westfall. 

Ich habe auch ein ganz komisches Gefühl mit Uthers Grabmal also die Westlichen Pestländer evtl. Wobei es dort wohl um Andorhal gehen müsste denn ich denke das Sylvanas evtl. Was böses mit dem Grabmal vor hat :( 
0
1
Barian - Mitglied
Dun Morogh würde kaum Sinn machen. Da wäre man direkt mitten im Allianzgebiet, nicht an der Front.
Westfall wäre möglich, denke aber eher dass es in Sachen Allianzgebieten wenn überhaupt noch die Azurmythosinsel wäre.
Dann würden die beiden BC Startgebiete beide mal ein HD Update bekommen.
Abseits davon würde es mich aber auch nicht wundern wenn es einfach auf die vier oben hinausläuft. Die Horde hat den Erstschlag geführt, die Allianz schlägt logischerweise zurück.

Bzgl Uthers Grabmal würde ich eher auf eien Fortsetzung zu einem der wichtigsten Charaktere aus Before the Storm rechnen. Vielleicht ja sogar eine neue Art von Verlassenen und nicht nur C.M.
(Bewusst mal keinen Namen geschrieben, zwecks potentiellem Spoiler...^^)
0
0
Jasteni - Mitglied
Ich hoffe immer noch auf eine Fortsetzung vom LK =D
In Legion wurden da ja auch so ehemalige Paladine "zwangs" Rekrutiert.
Und jetzt holt man sich Uther als Dk ins Boot =D
0
0
kionus - Mitglied
ich finde es immer schön wenn gesagt wird, dass die Horde den Krieg begonnen hat, dabei aber einfach mal passender weise vergessen wird, dass die Allianz in sturmheim die ersten waren die seit mop einen akt der aggression gegen die andere Fraktion begangen hat.
 
0
0
Muhkuh - Mitglied

dass die Allianz in sturmheim die ersten waren die seit mop einen akt der aggression gegen die andere Fraktion begangen hat.


Aus Sicht von Ingame-Charakteren - und Anduin weiß selbst erst seit kurzem aus dem Brief von Baine, wie es wirklich war - hat die Horde an der Verheerten Küste die erste Aggression gesetzt, indem sie sich, für diese Ingamecharaktere ohne erkennbaren Grund, mitten in der Schalcht einfach zurückgezogen hat, was letztendlich zur Niederlage und dem Tod des Königs geführt hat.
0
0
Wegarax - Mitglied
Es gibt bereits Erfolge im Spiel zu den kommenden Kriegsfronten...
1
3
Muhkuh - Mitglied
Wo genau denn? Denn die Erfolge mit "Krieg über Azeroth" im Namen, sind Erfolge des Missionstischsystems, nicht der Kriegsfronten.
3
1
Wegarax - Mitglied
kp wo genau die waren... hab gestern nur ma aus langeweile durchgeschaut und da waren mindestens 3 Kriegsfronten-Erfolge.
0
0
lkionus - Mitglied
die einzigen erfolge auf dem live sind 
die 3 komandanten töten, alle punkte antouchen und alle rares töten. da ist noch nichts zu anderen Kriegsfronten zu finden
2
0
Wegarax - Mitglied
doch doch, da is definitiv was unter anderem war da auch was zum Brachland dabei habs grad nich im Kopf worunter ich das gefunden hatte... aber es waren 100%ig Kriegsfronten-Erfolge.
0
0
Barian - Mitglied
Das sind wie Muhkuh bereits schrieb die Erfolge für das Missionssystem :)
3
0
ZefyTV - Mitglied

Das Wort Missionen ist bereits ein dezenter Hinweis darauf, für welches Spielsystem dieser Erfolg ist. ;)

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ('^.^)
My bad
#shameonme
0
0
Jasteni - Mitglied
Da sind aber schon einige darauf reingefallen =D
Nicht nur im G-Chat sondern im /2 auch schon 2 mal gelesen =D
0
0
Malvred - Mitglied
Die Kriegsfront im Brachland denke ich wird zu 100% so kommen. Azshara ist denke ich möglich, aber mit dem aktuellen Erscheinungsbild nicht sehr ansprechend. Silbermond können wir ausschließen, weil es auf einem Seperatem Server liegt und Blizzard bereits gesagt hat, dass dort nichts mehr geschehen wird.

Wünschen würde ich es mir dort aber! Die Bc Startgebiete sind meine Lieblinge! Evtl auch, weil ich damals dort angefangen habe wow zu spielen^^.

Sinn machen würde es auch wenn man sich den Kriegsverlauf anschaut. Draenei und Blutelfen Gebiete sind halt mit noch die einzigsten, die nicht der Horde/ Allianz auf dem Kontinent gehören.

Aber wohin dann mit den Einwohnern, falls die Kriegsfronten am Ende mehr sein sollen als nur Schlachten. Wenn es so läuft wie bei UC brauchen auch Draenei und Blutelfen neue Städte. Alles in Sw und Og einzuquartieren scheint mir nicht die beste Lösung. Bei den Draenei kann man es noch so verkaufen, das die Exodar reperiert wird und dort wegfliegt. 

Den Blutelfen aber Silbermond zu nehmen und somit ja auch den Sonnenbrunnen wird denke ich nicht passieren. Möglich wäre auch ein Beitritt der Blutelfen zur Allianz, ist aber auch denke ich ausgeschlossen. Allein schon wegen den Leerenelfen. Geschweige den von dem Aufschrei der Community.

Also wird es wenn überhaupt am Ende auf ein Patt zwischen den Fraktionen hinauslaufen ohne wirkliche folgen.
1
1
Jasteni - Mitglied
Da werden noch mehr kommen. Weil es fällt auf das es bei allen 3 nur um Schlachten geht die direkt an den 3 Hordestädten stattfinden.
Kann mir vorstellen das die Azur/Blut- mythosinseln, Sumpfland oder Loch Modan und Westfall noch kommen. Also so das der Krieg zwischen Allianz und Horde wirklich auch bei beiden stattfindet.
Grade wenn die Zandalari mit ihrer Flotte helfen kann ich mir vorstellen das Westfall ein sehr sehr beliebtes angriffziel wird =D
 
0
0
Andi - Staff
Ich denke nicht, dass so viele kommen werden. Wann sollen die denn alle erscheinen und entwickelt werden? :D 
3
0
Blades - Mitglied
Das macht nur bei einem logischen Kriegsverlauf keinerlei Sinn. Beide Seiten würden blindwütig angreifen keine verteidigen. Das passiert so nur im Alteractal im BG ;-)
Man kann Kriegsfronten nicht wild platzieren es muss zu einer Story passen. Und Allianz greift OG an und Horde gleichzeitig SW ist keine!
0
1
Jasteni - Mitglied
Nicht gleichzeitig.
Aber ich kann mir nciht vorstellen das die Allianz überall angreifen kann und die Horde da sitzt und däumchen dreht.
0
0
Muhkuh - Mitglied
Warum sollten die 3 weiteren alle auf Hordengebieten liegen, wo die erste auf neutralem Gebiet liegt? Marschiert nur die Allianz? Kriegstreiber! KRIEGSTREIBER!^^
4
2
lkionus - Mitglied
Burg Stromgarde war zu Legion unter kontrolle der Verlassenen, d.h. Arathi ist sogar eher als hordegebiet zu bezeichnen das erobert wurde.
0
0