6. Oktober 2019 - 12:54 Uhr

Noch immer ungelöst - Das Mal der Leere in Orgrimmar

Mit Patch 7.3.5 wurde der Slum der Goblins in Orgrimmar stark verkleinert, denn irgendwo musste die neue Botschaft ja aufgebaut werden. Doch einige Goblins sind noch dort und einer davon hat ein Teleskop aufgebaut, welches man sogar benutzen kann. Doof daran ist allerdings, dass er es so eingestellt hat, dass es eine Felswand zeigt. Doch das hat auch einen Grund. Schaut man etwa 20 Sekunden lang durch das Teleskop, erscheint irgendwann eine kleine rote Rune an der Wand.

Als es vor langer Zeit das erste Mal gefunden wurde, gab es allerlei Diskussionen und Spekulationen, doch bisher ist weiterhin nicht bekannt, was es zu bedeuten hat. Bisher geht man noch immer davon aus, dass es sich um ein Zeichen der Leere handelt. Zuvor konnte die Rune nur einmal im Spiel gesehen werden. Nämlich auf Argus, eingebrannt in eine Wand, wo die Schattenberührten Krokul vorstehen. Was zum Teufel macht dieses Zeichen also auf einmal in Orgrimmar und erscheint dann auch nur, wenn man durch das Teleskop schaut. 

Die Farbe des Mals ist rot und damit können wir N'zoth in Verbindung bringen. Der Smaragdgrüne Alptraum, den N'zoth erschaffen hat, erstrahlt in dieser Farbe. Als der alte Gott am Ende des Raids Ewiger Palast von Azshara (durch unsere Hilfe) befreit wurde, leuchteten die Titanensäulen ebenfalls rot und auch die Augen von N'zoth halten sich an das Farbschema.

Nun da wir wissen, dass Sylvanas Seelen sammelt, um ... wofür auch immer ... macht es etwas mehr Sinn, dass das Mal in Orgrimmar erscheint. Irgendwas hat die Bansheekönigin mit der Leere am Hut. Ihr Pakt mit Azshara und somit auch mit N'zoth sowie die Tatsache, dass sie Xal'atath bei sich führt, hat irgendeine Bedeutung. Eventuell wird das Rätsel gelöst, wenn sie uns ihren kompletten Plan offenbart.
 

Natürlich kann man das Leeren-Thema auch einfach mal ganz ignorieren. Denn die rote Farbe passt außerdem auch zu Sargeras, der ja selbst "auf Argus" unterwegs war. Sein Schwert Gorribal leuchtet auch rot und es steckt noch immer in Azeroth drin, wo es schweren Schaden angerichtet hat sowie eventuell noch tut. Derzeit gibt es auf Grund der Farben, mit denen Sargeras und N'zoth dargestellt werden, auch Spekulationen, dass sie in eine gewissen Verbindung miteinander haben. Was natürlich komisch wäre, da Sargeras eigentlich die Leere auslöschen will. Aber mal sehen, was da noch so auf uns zu kommt. Irgendwas muss ja noch mit dem Schwert passieren.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nenedeira - Mitglied
Orgrimmar? Interessiert mich nicht.

Solange es nicht für beide Fraktionen auftaucht, ist es wahrscheinlich nur irgendeine Spielerei, kein ernsthafter Hinweis.
Falls in Sturmwind auch eins auftaucht, kann ich mir immer noch überlegen, was ich davon halte.
Jasteni - Mitglied
Ich fände es ganz gut wenn nicht alles aufgeklärt wird. Einfach weil man nicht immer alles aufklären kann. So ein paar Geheimnisse müssen doch immer bleiben :)
1
Andi - Staff
Mhhh weiß nicht ob ich da ein Fan von bin. Wäre schon schön zu wissen, was für eine Bedeutung Dinge haben und aus welchem Grund die Entwickler sie eingefügt haben. ;D