5. Februar 2020 - 11:59 Uhr

Ny'alotha Progress - Sechs Gilden nun beim Endboss, auch Aversion!

Und da geht es wieder los! Der mythische Modus von Ny'alotha wurde geöffnet und wieder dürfen die amerikanischen Spieler ein paar Stunden früher ans Werk gehen! Insgesamt zwölf Bosse können im Reich vom alten Gott besiegt werden. Die spannende Frage ist jedoch, wer es zuerst schafft N'Zoth, den Verderber selbst zu besiegen und somit die Verderbnis von Azeroth aufzuhalten! Wird es eine europäische Gilde sein oder doch eine amerikanische? In den nächsten Tagen oder vielleicht sogar Wochen werden wir es erfahren!

Folgend findet ihr die aktuelle Rangliste zum Fortschritt der Gilden im mythischen Modus von Ny'alotha. Wer alles live miterleben möchte, der kann auch einen Blick in den Livestream von Method rund um das World-First-Rennen werfen. Wie bereits beim letzten World-First-Rennen geht es dort nicht nur um die weltbekannte Gilde selbst, sondern die Kommentatoren werfen auch einen Blick über den Tellerrand und schauen sich den Fortschritt anderer Kollegen an: zum Livestream! Und nun bleibt uns nur noch zu sagen: viel Erfolg an alle Progress-Spieler. Mögen die besten gewinnen! 


Rangliste des weltweiten Progress

 


Rangliste des deutschen Progress

 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
woldes - Mitglied
Verfolge jetzt schon länger nicht mehr das WF Race aber war es die letzten Male auch so knapp ? 6 Gilden vorm Endboss ?
Andi - Staff
Ja, war bei Azshara auch so. ;) Am Ende kommen sie dann langsam alle. ;D
1
CoDiiLus2 - Mitglied
So es wird sich heute zeigen ob Limit einen recleare bis dahin durchzieht oder die ID fortsetzen um etwas mehr Zeit für den Endboss zu haben.
Ich finde den recleare ja besser, da man sich nochmal bessere Gear holt damit.
Valbuena - Mitglied
Diesen fehler machen sie hoffentlich nicht nochmal als Limit sich für den Reclear (Jaina war das glaub ich) entschied und als sie in der neuen ID wieder bei Jaina standen Method diesen am Dienstag bereits gelegt hat. Am Mittwoch dann (glaube 18h später) hat Limit mit natürlich Top gear den Kill geholt leider zu spät.

Ich gebe dem Boss maximal noch 24h dann ist der down ob Limit oder Method irgendwer wird diesen noch morgen legen, reclear wäre da denke ich die falsche entscheidung, da die Bosse wie Ra-Den/Ilgynoth sicherlich viel Zeit kosten werden.
Ernie - Mitglied
reclear macht nur sinn. sie sind augenscheinlich nicht in kill range sodass das neue gear da eine große hilfe ist. 
Ryukatsu - Mitglied
Kurze Frage zu Method:
war Rogerbrown nicht früher der Gildenlead? Wieso ist es nun Scobomb? Oder irre ich mich da?
Muhkuh - Mitglied
Gildenlead/Gildenmeister war immer schon Sco. Method ist sein Projekt, sein "Unternehmen"
CoDiiLus2 - Mitglied
Rogerbrown war nur sein Hauptstratege, wenn ich mich nicht irre, was er aber glaub wegen Army-Dienst eine weile nicht machen konnte.
Muhkuh - Mitglied
Wobei sein Pflichtwehrdienstjahr bei der griechischen Armee kurz nach 8.2 beendet war.
Vinny - Mitglied
Ich würde es beiden Gilden gönnen :) Aber eigentlich, will ich nur die "geheime" Phase sehen und wissen, ob nach dem Kill noch ein richtiges Video von Blizzard kommt :D
2
Kusstro - Mitglied
Eine geheime Phase hat Limit jetzt schon erreicht. Da diese aber bereits bei 80 % ist wird vermutet dass da noch eine kommt.
 
Winchester - Mitglied
ich glaube nicht das da viel kommt, traue Blizz aber zu das es Absicht ist. Die Helden Azeroths besiegen den alten Gott, rennen Sylvanas hinterher die die Zeit nutzte nen Riss in die Schattenlande zu öffnen und verlagern ihre gesamten Ressourcen dorthin nur um dann Zurück zu kommen und zu sehen das Nzoth lebt und zudem sehr aktiv war in der Zwischenzeit.

Oder warum ist sich jeder so sicher das der Titel von 8.3 sich nur auf die kleinen Features wie die kleinen und grossen Visionen beschränkt?
 
1
Honkie - Mitglied
Ich habe zwei Theorien, wie das ganze weiter geht. eine davon die von Winchester genannte. Wir gehen Schattenlande kommen zurück und N'Zoth lebt, da der ganze Raid nur eine Vision war. 
Oder zweitens: N'Zoth wollte selbst auch in die Schattenlande, weshalb wir ihn töten sollten :) 
Bin sehr gespannt 
1
Khaarn - Mitglied
Wäre schön, wenn noch etwas kommen würde. Was zum Beispiel mit dem Zahnstocher passiert, der noch in Silithus steckt. Oder weiß man das?
Muhkuh - Mitglied
Ausnützen von verkürzten Boss-Respawns für "verlängerte" Cooldowns - also Cooldowns zünden, Boss resetten, der erscheint nach 10 statt wie bei anderen Bossen nach 30 Sekunden wieder, gezündete Cooldown-Fähigkeiten laufen noch und Cooldown-CDs wurden aber resettet, was verlängerte Burstphase bedeutet - , wie bei den Ra-Den passiert - Exploit oder "clevere Mechaniknutzung"? Meinung?
1
Ernie - Mitglied
ich sage "weder - noch". exploit ist mir bisschen krass und clever finde ich es nicht, immer wieder irgendwelche sachen zu umgehen. 

wer schon so viele WF rennen bestritten hat sollte sowas nun wirklich nicht ausnutzen. Die wissen ganz klar wie das spiel läuft und dass das ein fehler war. 
frage mich was wäre wenn es andersrum "ausgenutzt" worden wäre. 
Technics83 - Mitglied
Wenn der Boss schneller respawnt als üblich, kann man nicht erwarten, dass die Spieler trotzdem brav die halbe Minute bis zum nächsten Pull warten. Wird dies aber ausgenutzt, um nicht vorgesehene Vorteile zu haben, ist das in meinen Augen schon ein gezielter Abuse. Den Top-Leuten sind eh alle Mittel recht, um voran zu kommen, und gerade Method würde Blizzard niemals sperren. Das Resetten vom Ankh-Cooldown beim CoS-Progress mittels einer Mechanik in einer alten Cata-Ini wurde schließlich auch geduldet.
3
jelzone - Mitglied
Also das mit den doppelten cd's ist in meinen Augen ein heftiger exploit abuse 
1
Metac - Mitglied
Da inzwischen 8 Gilden Ra-Den down haben + einige das gestern sogar noch gemacht haben, ist es kein Exploit. Blizzard hätte schon lange was gemacht (Banns, Fix etc), die ganzen Casuals heulen halt wieder nur rum, weil sie gerne den boss sehen würden in Mythic, aber dann doch eher 1 Woche vor Shadowlands Nzoth Hc killen LUL
Muhkuh - Mitglied
@Metac: laut Mitgliedern von Limit wird Blizzard das mit/ab der nächsten ID fixen. Alsoooo...
jelzone - Mitglied
Metac das hat rei. Gar nix mit casuals zu tun, von einem pro bist du auch seeeeehr weit entfernt
1
Metac - Mitglied
Halt dei gosch du gsichtsfresse. Das ist kein exploit und fertig du lfr raider
Aegwinn - Mitglied
Hab eben in dem anderen Artikel gelesen, dass der Boss noch gefixt wurde und somit mehr Leben bekam. Ich find sowas halt hart lächerlich, weil es unfaire Bedingungen schafft. Entweder man lässt einen Boss so wie er ist für alle oder solche Exploits sollen zugelassen werden. Ist moralisch evt. nicht ganz sauber, aber nachdem 1 Gilde einen Boss down hat ihn schwerer machen? Find ich genauso daneben.
1
Ernie - Mitglied
ist ja auch falsch aegwinn. alle hatten die gleichen bedingungen. limit hatte vllt 2-3 pulls mit weniger HP bei ra-den. 
Teng - Mitglied
11/12 , das Ding ist durch. Limit wird den World 1st holen, so wie es sich gestern schon abgezeichnet hat. GZ!
armadur - Mitglied
was für ein blödsinn.... Azshara war limit 1.5tag vorne aber Method hat sich World First geholt :-) 
1
Teng - Mitglied
Klar, das kann natürlich auch passieren. 
Dafür müsste aber mMn entweder:
A) Der Endboss in den nächsten 24 / 48 Std derartig viele Nerfs oder Bugfixes bekommen das LIMIT quasi 1-2 Tage umsonst geraidid hat oder
B) Der Endboss ist deratrig schwer das er diese ID gar nicht mehr liegt.
Ich behaupte nicht das es so kommt, das ist bloß meine Einschätzung. Ich würde mich aber auch riesig für Method freuen, noch mehr aber über Pieces :) Underdog ftw!
Ernie - Mitglied
lustig wie manchmal tatsachen verdreht werden. zwischen beiden zaqul kills lagen ca. 26h = 1 tag. rechnet man das aber mal glatt auf die ID ansich sind es bloß ca. 16h vorsprung (limit kill recht früh am neuen progress tag / method kill am abend des selbigen). 
Evillocation - Mitglied
Limit war auch bei azshara vor method mit fast 1 Tag Vorsprung  und am Ende hat es trotzdem method geschafft also bevor der letzte Boss liegt is noch garnix sicher 
Teng - Mitglied
Nun ist passiert was leider schon oft passiert ist, Blizzard hat den Endboss neu getuned. Mal gucken was für auswirkungen das hat....
Muhkuh - Mitglied
Nun ist passiert was leider schon oft passiert ist, Blizzard hat den Endboss neu getuned. 

Dann sag aber auch dazu, warum sie das getan haben^^ - weil Limit versucht hat, den Bosskampf zu exploiten, die geheime Phase bei 80% bewusst ignoriert hat, was den Bosskampf "kaputt gemacht" hat und N'Zoth damit nur noch eine einzige, ganz einfach zu spielende, Fähigkeit hatte. Limit muss ehrlich gesagt hier froh sein, dass Blizzard jetzt nur den Boss mitten im Kampf aus dem Kampf genommen und dann gehotfixed hat, es hätte auch einen Bann geben können, weil einen Boss so weit runter spielen - statt auf 70 waren sie so auf 20% - während der eigentlich nichts mehr macht, weil halt nicht vorgesehen ist, dass das Portal vollkommen ignoriert wird und erst ins Portal zu gehen, wenn es gar nicht mehr anders geht, weil der Boss in seine Shell-Phase geht aber sonst gar nichts passiert und danach weiter machen aber mit dieser "Taktik" 60% Bossleben quasi zu skippen, geht halt auch nicht klar. Und das muss Limit ganz klar gewesen sein, dass ein Bosskampf ohne Bossfähigkeiten sicher nicht vorgesehen ist.
1
Teng - Mitglied
Das siehst du falsch.
Der Fehler lag hier bei Blizzard da sie schlicht etwas übersehen hatten. Das war kein Exploid oder irgendwas, und einen Bann hätte es auch niemals gegeben. Ich habe auch noch nicht gehört das sich irgendjemand in dieser Richtung geäußert hätte. Es war eher so wie damals Paragon vs Al´Akir als sie einfach einen Teil des Raids auf einer anderen Plattform gelassen hatten um mehr Platz zu haben. 
 
Muhkuh - Mitglied

Der Fehler lag hier bei Blizzard da sie schlicht etwas übersehen hatten. 


Und das Ausnützen eines - offensichtlichen - Fehlers zum eigenen Vorteil nennt sich Bugusing, ist untersagt und wird mit Bann bestraft. ;) 
Fakt ist, Blizzard hat den "Fehler" mitten im Kampf bemerkt, den Kampf abgebrochen und den Fehler dann behoben, die Frage ist, was gewesen wäre, wenn sie nicht abgebrochen, sondern durchziehen hätten lassen und wie sie es dann bewertet hätten. Ich bewerte es eher wie den Einsatz der Saronitbomben beim LK-Kampf, das war wohl in etwa ebenso "offensichtlich", dass das "ein Fehler" ist.
1
Teng - Mitglied
Das ist jetzt falsch interpretiert.
Ich habe nicht gesagt das Blizzard einen ´Fehler´ eingebaut hat, unabsichtlich, sondern das Blizzard einen ´Fehler´ gemacht hat! Und der Fehler bestand darin das sie einer Fähigkeit des Bosses zu wenig Schaden gegeben haben. So wenig das der Raid einfach "oben" bleiben konnte. Das wurde nun behoben. Bugusing ist etwas ganz anderes. Deiner Interpretation nach wäre auch das pullen mehrerer Trash-Gruppen auf einmal in M+ ein Bugusing.
Muhkuh - Mitglied
Und der Fehler bestand darin das sie einer Fähigkeit des Bosses zu wenig Schaden gegeben haben. So wenig das der Raid einfach "oben" bleiben konnte.

Damit bleibt es ja dann slso ein "Exploit" (dessen Nutzung in den ToS ha genauso untersagt it, wie die eines Bugs), der per Definition die Möglichkeit der Ausnützung eines Fehlers (="dass zB. der Boss keinen Schild mehr hat, seine einzige Fähigkeit viel zu schwach ist und man den eigentlichen Ablauf negieren kann) oder einer Sicherheitslücke, der beim Erstellen eines Programms oder eines Programmablaufs entstanden oder passiert ist? :P
Zieht Blizzard seine ToS auch im Rennen um den World First eiskalt durch, ohne jeglices situationselastisched Fingerspitzengefühl, dann würde beides zum Bann führen. Ist hier und auch dchon öfter vorher, nicht passiert und man hat diesmal sogar nochmal zusätzlich die Notbremse gezogen, bevor man überhaupt in die Verlegenheit gekommen wäre, hier Richter spielen zu müssen.
2
Teng - Mitglied
Wenn dem so wäre hätte auch Paragon seinerzeit gebannt werden müssen. Ist nicht passiert.
Djinnius - Mitglied
wie  üblich, die ersten 10 sind hord, ggibt scheinbar keine Guten, ausser die Gummibären.
ja ick weiß , is superschwierieg heutzutage gut zu sein.
Greta bekommt deswegen ein orange-grünes Lichtschwert., nur das euch bescheid weisst.
Cosy89 - Mitglied
Blizzard bekommt einfach nix mehr hin WoW tot und einfallslos, Wc3 nicht wie angekündigt released und verschoben, aber Features wie tolle Mounts für Geld oder so dafür ist Zeit da. Sehr schade....
2
Chicola - Mitglied
@Khaarn Das sind halt immer die gleichen ärmlichen Gestalten, die überall und ständig über Blizzard meckern müssen. Da spielt das Thema des Threads gar keine Rolle. Eigentlich wäre sie ein Fall für den Psychologen bei diesem Krankheitsbild.
8
Eisenflamme - Mitglied
@ Cosy: Gefrustet wegen Permabann?


Back to Topic. Denke werde mir am Wochenende parallel den Livestream anmachen. Der von Method war die letzten Male immer sehr cool.
Arason - Mitglied
 @Chicola Das sind halt immer die gleichen ärmlichen Gestalten, die überall und ständig über Blizzard meckern müssen.

Und es sind halt immer die gleichen ärmlichen Gestalten, die überall und ständig Blizzard verteidigen müssen!

Eigentlich wäre sie ein Fall für den Psychologen bei diesem Krankheitsbild.
Bist ein Psychologe?

Er wollte nur seinen Unmut loswerden, wo ist das problem du Lappen?

 
1
Podge - Mitglied
@Arasol Weil es hier einfach nicht hingehört? Abgesehen mal davon, dass es gehaltloses, hirnloses Bashing ist, was keinerlei Diskussionsnährboden liefert. 
3
Arason - Mitglied
@Podge und wer entscheidet was hier reingehört oder nicht? Du und die anderen oder was? 
Es herrscht meinungsfreiheit und somit kann man schreiben wo man will, wann man will und was man will!

So weit kommt es noch das man sich von manchen Würstchen hier vorschreiben lassen muss was man zu antworten hat oder nicht. 


 
Muhkuh - Mitglied
Es herrscht meinungsfreiheit und somit kann man schreiben wo man will, wann man will und was man will!
Hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber: DAS bedeutet Meinungsfreiheit überhaupt nicht.
3
Chicola - Mitglied
@Arason Ich habe Blizzard gar nicht verteidigt. Ich habe lediglich gesagt, daß der Beitrag nicht zum Thema gehört und das zwanghafte Bashing wohl eine geistige Störung ist. Bitte lesen was geschrieben ist und nicht reininterpretieren, was man lesen möchte.
Ich bin im übrigen Deutscher und kein Lappe, aber das ist dir vermutlich egal.

Es schreibt dir übrigens keiner vor, was du antworten sollst. Aber das man themenfremde Troll-Themen nicht in jedes beliebige Thema mit reinzieht, das versteht sich ab einem gewissen Intelligenzlevel von selbst. Vielleicht liegt ja auch da das Problem.
1
armadur - Mitglied
bitte erwartet kein mys kill extra cinematic! das war alles von BFA leider..... das gab es bis jetzt nie warum jetzt soll es einen geben ? 
Nebel - Mitglied
Der USA Server liegt vermutlich eh wieder vor weil sie ein Tag früher starten konnten. *überlege*
Ich drücke Method natürlich wieder fest die Daumen, aber auch Aversion von Blackhand, weil es ein Deutscher Server ist :) 
So macht es das doch auch recht Spannend ;) 
1
rinoa - Mitglied
Es wird ja vom Releasepunkt an gerechnet. 
Ich kann mir vorstellen, das Method EU vorn sein wird. Sie haben bei Azshara bewiesen, dass sie durch fortwährendes Besprechen ihrer Fehler konsequent weiterkamen und nicht planlos einen Pull nach dem anderen verschwendet haben.
Ernie - Mitglied
nein wird es nicht. derjenige der den boss zuerst killt hat den world first. 
interessant dass manche leute tatsächlich noch immer denken dass NA nen Tag vorsprung hat. 
1. wesentliche längere wartung als in EU
2. bugs etc behindern die US gilden oft 1-2h bevor sie geändert werden und eu gar nicht betreffen. 
3. boss hotfixes durch NA gilden
4. taktiken, reihenfolgen usw. die limit halt durchs streamen preisgibt und jeder EU gilde helfen
Sartan - Mitglied
wie z.B. auch boss hotfixes wie +20% mehr hp zwischen den trys?
das ist mMn ein eindeutiger Nachteil für EU, weil NA die ersten 7 bosse mit weniger hp viel leichter und schneller down hatte.
2
Ernie - Mitglied
Ist aber falsch. Drestagath hat nach limits 1. pull nen 20% buff bekommen. Ra-den sogar noch höher. 
fakt ist, dass auf die gesamte ID gesehen EU 3h mehr Zeit hat als NA um den world first zu holen.

Edit: oh die ersten 7. Da hab ich gar nicht mitbekommen dass irgendein boss noch gebufft wurde mit der HP 
Legendon - Mitglied
Das ist doch wahres Wunschdenken das Blizzard noch ein episches Cinematic hat beim Mythic Fall von N'Zoth^^

Die Wahrheit an dem ganzen ist doch das an 8.2 schon so viele Ressourcen aufgewendet wurden, dass sie für 8.3 überhaupt nicht mehr genug Zeit hatten um es im gleichen Niveau zu liefern.
Blizzard hat recht früh gemerkt das BFA ein Reinfall ist und hat seit dem sehr viel Ressourcen dafür nutzen müssen um Dinge irgendwie gerade zu biegen (Artefaktsystem.. Essenzen.. etc.).

Dafür muss jetzt Patch 8.3 leiden. Es ähnelt leicht dem letzten Draenor Patch wo sämtlicher Inhalt aussah als wäre er aus bestehenden Content zusammengeklebt worden.
Das sieht man daran das Ny'alotha komplett über einen Raid abgehandelt wird. Es gibt keiner Art richtige Story die uns richtig hineinführt oder ein Berührungspunkt, wie beispielweise die Insel des Donners oder das Gebiet in Feuerlande. 

Wir bekommen hier 2 Länder wo ein paar Gegenstände platziert wurden und ein paar Runen irgendwo dran geklebt wurden. Dazu sind diese Länder mit nichts gefüllt als eine Auswahl an 10 verschienen Daylies die wechseln sowie Rares die lächerliche Dropraten von Style Loot mit sich bringen.Der Raid wirkt demnach genau so unfertig. Die Bosse und das Fundament stehen,
jedoch schon mal gemerkt das wir absolut kaum Rollenspiel in diesem erleben? Wo sind die ganzen Charaktere die wir sonst immer in Raid begleiten und die Story im Raid betonen?

Wieso sollte es also noch eine Überraschung beim Ende von Nya'lotha in Mythic geben? Spätestens nach dem Abschluss der Kriegskampagne die mit wunderschönen Ingame Clips sowie Cinematics untermalt war, musste Blizzard sich daran setzen den größten Teil der Ressourcen nun an Shadowlands zu setzen, da sie wissen das dieses Addon nicht so floppen darf wie es in BFA der Fall war. (Wo ich das Gefühl habe das hier eh ein ziemlich unerwartet schnelles Ende gezogen wurde. Es hieß laut Story mal das Sylvanas sich wohl in Mulgore rächen wollen würde für die Befreiung von Bairne.. das wurde dann wohl einfach komplett geschnitten, denn wir standen ja einfach plötzlich vor OG)

Patch 8.3 bietet zwar einiges an content und ist teilweise auch gut gelungen aber niemals in dem Niveau was man seitens Blizzard gewohnt wäre. Man sieht überall das der Patch in einem sehr unfertigen Zustand abgeliefert werden musste.





 
2
Muhkuh - Mitglied
gibt keiner Art richtige Story die uns richtig hineinführ

Außer halt die längste zusamnenhängende Questreihe "in der Geschichte" mit X Szenarien...

Auch an das Design der Aufgaben in den beiden genutzten Gebieten wirst du dich gewöhnen müssen, die sind nicht umsonst so, wie sie sind, sondern weil Blizzard "Die Zeitlose Insel" als am besten funktionierendes Endgamekonzept ausgemacht/ausanalysiert hat. Beide Zonen sind dann auch "Zeitlose Insel" 2.5 (Dailies, "Balkenfüllen", getriggerte Events, Eares, getriggerte Rares, Minirätsel, etc.) - Nazjatar war 2.0 - , doch ein derartiges Konzept bedingt räumliche Kompaktheit und ist auch nur sehr schwer auf eine komplette Welt oder sogar einen kompletten Kontinent ausdehnbar (darum ist Nazjatar auch nicht sonderlich groß).
Muhkuh - Mitglied

Außer halt die längste zusamnenhängende Questreihe "in der Geschichte" mit X Szenarien...


Zum Glück kann man 3 davon überspringen, wenn man schon mal durch ist.
Rapid - Mitglied
Auf dem Handy sieht man leider nur zwei Gilden im der weltweiten Übersicht 
1
Naemie - Mitglied
Abend,

die ersten 3 Bosse können anscheinend nicht so schwer sein, wenn schon 3 liegen^^
Kelvo - Mitglied
Das gehört hier vllt nur semi hin aber:

Ich habe die Theorie das der "wahre" Chinematic abgespielt wird
wenn N `Zoth in seiner mytischen Phase geklatscht wird.

Kann an dem Gedanken was dran sein ?
Oder gibt es gar schon die Bestätigung das dem nicht so sein wird/könnte?
 
Novastar - Mitglied
Wäre schön, aber glaubst du das ernsthaft? Ich habe leider absolut nicht so viel Vertrauen in Blizzard, dass sie sowas machen - vor allem, weil sie gesagt haben, dass jeder Spiele die ganze Story sehen können soll, auch wenn er nicht Mythisch raiden kann.
Metac - Mitglied
Würde mich starkt wundern, die dataminer haben nichts ähnliches gefunden. Ich erklär das gerne kurz, wenn du ein Cinematic verschlüsselst und jemand killt den Boss und es dann in der Spieldatei veröffentlich wird, passiert das mit allen Daten die dort verschlüsselt sind, sprich auch ein Mythic only Cinematic, das ist eben nicht passiert im Nhc/Hc. Kann gut möglich sein das Blizzard heute da was reingepatcht hat, aber ich würde da wirklich nicht dran glauben