18. Juni 2019 - 08:09 Uhr

Offizielle Erklärung - EP-Stopp nicht in LFG-Gruppen!

Gestern war es mal wieder Zeit für ein altes neues Streitthema zwischen Community und Entwickler: das Level-Boosting! Ab Patch 8.2 wird dieses über den Einsatz von Edeltwinks nicht mehr funktionieren, da die ganze Gruppe durch den Buff Experience Eliminated nur noch 5% der eigentlich gewährten Erfahrungspunkte erhält, wenn ein EP-Stopp-Charakter mit von der Partie ist. Eine relativ einfache Lösung, die jedoch auch klare Nebenwirkungen hat. So können böse Buben einfach mit aktiviertem EP-Stopp in eine Gruppe über das LFG-Tool gehen.

Nach großer Kritik gab es nun einen offiziellen Kommentar der Entwickler im Forum. So wird der besagte Buff nur in manuell erstellten Gruppen verteilt. Wer Instanzen mit aktiviertem EP-Stopp über die Gruppensuche betritt, der schadet seinen Mitspielern nicht. Doch damit ist nicht jedem geholfen. So schreiben einige Spieler im Forum, dass sie gerne mit Freunden, die einen niedrigstufigen Charakter hochleveln, Dungeons besuchen. Sie selbst benutzen dafür aber einen EP-Stopp-Helden, was in Zukunft dann nicht mehr geht. 

Wie es in World of Warcraft nun einmal oft der Fall ist, spielen viele Spieler das Spiel auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Anpassungen an Systemen führen also meist dazu, dass irgendwer nicht zufrieden damit ist oder gar eine mögliche Spielweise komplett ausradiert wird. Wir sind gespannt, ob die Entwickler nachträglich noch einmal Anpassungen vornehmen werden. 
 Clarification on Twink Experience Nerf in Patch 8.2 
This won’t happen.

The change only affects groups that manually invite player characters who have XP off. There is no impact on players who find themselves automatically grouped by the matchmaker while doing PvP or Group Finder dungeons.

This change also doesn’t affect anyone who has turned off XP for their own benefit, such as plundering old raids while keeping their level low enough to use their Aggramar’s Stride boots.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Jaerlyn - Mitglied
Damit ist das Problem aber immer noch nicht gelöst. Was ist mit den organisierten Questgruppen die mit Autoinvite arbeiten für z.b. die Warfront Quests?
CoDiiLus2 - Mitglied
Kreigsfronten und Inselexpeditionen greifen auf das LFG System zu, außerdem kann man Kriegsfronten erst mit 120 machen.
Organisierte Gruppe mit Autoinvite sind normale Gruppen, welche quasi manuell erstellt wurden. Da hast du dann den Buff Experience Eliminated 
1
Jaerlyn - Mitglied
Das sagte ich @codiilus2 , wenn wir die Warfront besitzen gibt es dort aber Gruppenquests. Dann lass es von mir aus Legion Invasionsgruppen sein, dort würde auch ein einzelner welcher über das organisierte Gruppensystem mit Autoinvite rein geht die Exp der anderen nehmen, besonders wenn er verspätet rein kommt wenn man gerade abschließt. Es ist ein dummes System bzw dumm wie es Blizzard gerade macht.

Es sollte sich einfach auf Dungeons beziehen wenn man als pregroup dort rein geht ohne Suche Tool. Problem solved.
Tendas - Mitglied
Und warum interessieren dich EP auf Stufe 120? Die Warfront Weltwuests kannste du ja nicht früher machen
Kronara - Mitglied
@Jaerlyn
Das Problem mit dem EP Boost Chars gibt es doch nicht nur auf den Inseln, sondern eben auch bei den von dir genannten Aktivitäten.
Sobald die Regelung kommt, werden sicher die AddOn Schreiber versuchen, da eine Lösung zu finden, z.B. das Leute mit EP Stopp eben nicht per AutoInv eingeladen werden.

Ansonsten gilt: Man kann die Leute ja rauswerfen (Kick/Kickvote)!
Und der EP Malus betrifft nur die EP von Gegnern, nicht die der Questbelohnungen!
Jaerlyn - Mitglied
@Kronara oben im Text steht noch "From Quests and Kills" weiss leider nicht wie es aktuell auf dem PTR aussieht.
@Tendas es geht auch z.b. um die Legion Invasionen, wenn du dort gerade deine Quest abschließt und das wenn du noch keine 120 bist.
Elorion - Mitglied
Man hätte alternativ auch einfach mal die Skallierung anpassen können. Die ist einfach die hölle seit Legion, dann wären solche Sellruns garnicht mehr möglich. Es fühlt sich einfach falsch an, dass man beim lvln schwächer wird, statt Stärker. LVL 110 kannst die halbe Ini pullen, auf 119 hauen dich 3 Gruppen in der gleichen Ini aus den latschen.
Muhkuh - Mitglied
Das liegt  nicht nur an der "Level"-Skalierung alleine, sondern an dieser Skalierung - die unter Garantie bleiben wird und nicht mehr verschwindet, im Vergleich zum "Nutzen", sind die "Probleme", wie dieses hier, einfach marginal - im Zusammenspiel mit der schon immer existierenden "Werteskalierung", also dem Anstieg der benötigten Punkt für 1% von Wert X, der aber benötigt wird, weil wir sonst nicht jedes Addon wieder am Ende um den Dreh ca. 30% Crit sondern inzwischen in etwa 500% Crit hätten - das muss aber auch wieder relativ langsam - also über mehrere Level - erfolgen und kann nicht dem Maxlevelchar aus dem einen Addon die Keule auf den Kopf hauen, wenn er in neuen Content eines anderen Addons marschiert.

Diese Lösung ist die, die umsetzbar ist, die von dir angedachte Lösung würde in Anbetracht dessen, dass beide Funktionen "fix" bleiben und/oder benötigt werden, nicht umsetzbar sein. Ist zwar ein wenig doof, dass man durch das Zusammenspiel der beiden unterschiedlichen Skalierungen das - aber auch nur, wenn man in Addon X top equippt war und "rüberwechselt", geht man dort mit Levelequippment raus, merkt man so gut wie nichts davon - wirklich bemerkt, aber wirklich schlimm ist das nun auch nicht.
Kronara - Mitglied
Das hat nichts mit der Skallierung zu tun. Die Skallierung ist gut wie sie ist. Denn sie skalliert mit dem Level. Und da es auch Chars gibt, die eben direkt von 1 auf 120 gelevelt wird, gibt es auch 110er, die nur grün/blaues Levelgear tragen und nicht das BIS HC/Myth/M+ Gear und dazu die Legenaries aus Legion.
Spieler die sich diese Sachen erarbeitet haben SOLLEN ja vorteile haben. Schließlich haben sie sich diese erarbeitet/erspielt!

Und dann kommen ein paar Leute, die das System missbrauchen, wie es nie gedacht war und wo von vorn herein klar war, dass Blizzard das nicht gut heißt. Ergo war es logisch, dass Blizzard irgendwann etwas dagegen unternehmen wird.
Das ausgedachte System ist aber gut, es bestraft nur diese Leute. Der Rest hat kaum einen Nachteil! Im Notfall auf die DeBuff Leiste achten und den Typen den man gerade eingeladen hat, wieder kicken!
rathura - Mitglied
Bei solchen Ergänzungen frage ich mich ob die bei Blizzard wirklich WoW spielen. Mein allererste Gedanke zu dem Thema war, was ist in LFG Gruppen...
solche Shitstorms und Panikmache kann man mit einem Gedanken von Anfang an vermeiden..
Muhkuh - Mitglied
Was hat das denn jetzt mit Blizzard damit zu tun, dass Leuten auf dem PTR irgendwas auffällt? Niemand bei Blizzard hat das Ding noch angekündigt gehabt, da hat sich schon "die Community" geregt und nachdem das passiert ist, hat man bei Bliiazd das klargestellt. Zukünftig also nur noch Dinge auf PTR-/Betaserver aufspielen, die man allesamt vorher detailliert angekündigt und erläutert hat?
5
Sekorhex - Mitglied
Im QA wurde das schon mal beantwortet. Es spielen sehr wenige von den Entwicklern selbst WoW. Die haben meist keine Zeit dafür, somit nutzen sie selbst bei sich Prototypen intern. Im grunde ist es so, dass die Entwickler selbst kein WoW spielen.
Kronara - Mitglied
Ja tun sie und die meisten auf Horde Seite. Ist bekannt!
Und wenn die Leute nicht immer gleich Panik und Hat schieben würden, wenn etwas nur angekündigt wird, aber noch keine finalen Details genannt wurden, gäbe es gar keine Probleme. Geduld ist eine Tugend! Abnwarten, bis alle Infos vorliegen. Dann kann man meckern bzw. wird man merken, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird!
1
Rollrick - Mitglied
Sehr gut : - ) somit wurde das Trollen ausgeschlossen, war auch zu erwarten.

90% der Leute sind zufrieden, das sollte reichen, perfekt kann man es eh selten machen.

Ausserdem, aber ich glaube nicht dass die Meisten EP stopen und EP zu bekommen, jaja ich weiss nicht dieselben Spieler, folge dessen geht mir diese Diskussion viel zu weit. Wer EP haben will kann ganz einfach Leute in der Gruppe haben die das nicht stopen, allzu schwierig sollte dies wohl nicht sein, und gut ist : - ) .

Falls man keine Leute findet, mach man dies einfach per Tool.
Kronara - Mitglied
Naja, ich mache das immer per Tool, wenn ich keine Leute aus der Gilde finde. Random ist Random, ob per Chat oder Tool, da kommt es auf das Selbe hinaus.
Wuester1966 - Mitglied
Ich hoffe nicht, das Blizzard darauf eingeht und den Level stopp durchzieht.
Nicht auf die fadenscheinige Ausreden eingeht.
Kronara - Mitglied
Dein Post ergibt keinen Sinn.
Der EP Malus für Gruppen mit jemanden mit Level Stopp kommt auf jeden Fall! Das ist nun auch bestätigt.
Nur den EP Malus gibt es halt nur, wenn man jemanden mit EP Stopp selber in die Gruppe einlädt (Einladunge im AutoInvite zählt auch als manuell). Der Malus greift nicht bei Gruppen die über das LFG Tool erstellt wurden.
Muhkuh - Mitglied
 Wir sind gespannt, ob die Entwickler nachträglich noch einmal Anpassungen vornehmen werden. 

Wie sollten die Aussehen? Entweder es bleibt jetzt wie es ist oder es wird zur Gänze zurückgenommen, dazwischen ist eigentlich nichts so wirklich möglich, jegliche "Auswahlmöglichkeit" oder ähnliches lässt doch wieder die Lücke zu "unerwünschtem Verhalten", das man damit eindämmen möchte, offen.
1
kaito - Mitglied
Wer hat den Riegel den Blizzard da nun wieder vor schiebt erst nötig gemacht? Vielleicht sollten sich die Spieler lieber da beschweren.
1
Teron - Mitglied
Ist doch immer so. Erst denkt Blizzard sich was nützliches aus. Dann kommen ein paar Leute aus der Community und nutzen es für etwas was nicht beabsichtigt war (was sie auch wissen), dann investiert Blizzard Zeit und Gehirnschmalz, um Missbrauch abzustellen worauf mit 100%iger Sicherheir der Shitstorm der Scheinheiligen folgt.
2