Offizielle Klarstellung zu den Klassen der Zandalari & Kultiraner!

6. November 2018 - 23:01 Uhr 21 erstellt von Andi
Mit den Verbündeten Völkern haben die Entwickler wirklich ins Schwarze getroffen, denn diese sorgen oft und gerne mal für viele Diskussionen sowie Spekulationen. Vor allem wenn es um die Wahl der Klassen geht. Denn natürlich will jeder mal eine neue Rasse spielen, aber wenn die passende Klasse nicht ausgewählt werden kann, ist das leider nicht möglich. Für Standardklassen wie Krieger, Jäger, Magier oder auch den Schurken, ist meist sowieso gesorgt. Bei Druiden, Schamanen oder auch dem Paladin, muss man immer hoffen und bangen!

So ähnlich war es auch bei den Menschen von Kul Tiras und den Zandalaritrollen. Zwar war schon bekannt, dass sie Druiden werden können, aber dafür gab es bei den anderen Klassen ein paar Überraschungen. Paladine für die Trolle und Schamanen für die Seefahrer. Offensichtliche Klassen sind komischerweise nicht mit dabei. Der Hexenmeister für die Zandalari und der Magier für die Kultiraner. Auf Grund diverser verschiedenen Informationen auf der BlizzCon, wurde dann zusätzliche Verwirrung gestiftet. Nun gibt es aber eine Klarstellung von den Entwicklern!


Die Klarstellung von Blizzard

Die schlechte Nachricht für alle Hordler: Zandalaritrolle können keine Hexenmeister werden, auch wenn dies während des Panels auf der BlizzCon angezeigt wurde. Sie haben keine Verbindung zur Teufelsmagie und können somit auch nicht diese Klasse auswählen. Nun die gute Nachricht für die Fans der Menschen von Kul Tiras: Ja, sie können zu Magiern werden. Ziemlich komisch, denn in einigen Interviews mit den Entwicklern wurde eigentlich gesagt, dass sie es nicht können. Nach dem Feedback der Community haben sie es sich vielleicht aber anders überlegt. So schnell kann es gehen!
 Zandalari & Kul Tiran Allied Race Update 
We’ve discovered two errors in our original communications regarding which classes would be available to the Kul Tiran and Zandalari Allied Races. We’re in the process of updating those communications now, but wanted to call your attention to two important corrections:
 
  • Warlock was incorrectly listed as an available option for Zandalari at the What’s Next panel at BlizzCon. The Zandalari have no connection to fel magic, and will not be able to be Warlocks.
  • Mage was incorrectly omitted as an available option for Kul Tirans in the panel and on the World of Warcraft website. While Kul Tiran Mages are relatively uncommon, there are a few prominent examples, and so Kul Tiran characters will be allowed to play as Mage.
We apologize for the confusion that these errors have caused.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
DrPacberg - Mitglied
Kann mir dann einer die Hexfürsten aus Zandalar erklären, sind bestimmt auch ,,Magier``.
0
0
lkionus - Mitglied
ich weiß nicht auf welchen mob du genau anspielst aber hex weist oft auf Prieser/Schami/Mage hin.
0
0
Razurajin - Mitglied
Ich habe als Main eine Trollhexe finde es aber jetzt ned so schlimm dass Zandalari keine Hexen werden können.
Dafür aber Paladin und darüber bin ich sehr Glücklich. ^^ Mein Paladin und auch Druide werden zu Zandalari. :3
0
0
MetaBowser - Mitglied

Nun die gute Nachricht für die Fans der Menschen von Kul Tiras: Ja, sie können zu Magiern werden. Ziemlich komisch, denn in einigen Interviews mit den Entwicklern wurde eigentlich gesagt, dass sie es nicht können.

Wäre schlimm, wenn nicht. Schließlich is eines der berühmtesten Exemplare an Mages, die wir derzeit in der Lore haben, Kultiraner :P
0
0
CoDiiLus2 - Mitglied
@Jasteni

Zwar korrekt, aber sollte man ohne magische Begabung nach Dalaran geschickt werden?
Ich zitiere mal aus wowwiki.wikia.com

When her magical talent was discovered and she was sent to Dalaran, she badgered Antonidas into accepting her as an apprentice, eventually becoming one of the few female wizards in direct service to Dalaran. 

Ergo sie hatte das Talent zur Magie schon in Kul'Tiras.
2
0
lkionus - Mitglied
@CoDiiLus2
worauf genau willst du damit hinaus?
um das Talent zu entdecken braucht es ja keine Magierschule auf Kul'tiras.
Die bräuchte man nur um einen Magier auszubilden.
Wofür damals die meißten nach Dalaran gegangen sind.
0
0
Thrinmor - Mitglied
Genau die magiebegabten Kul'tiraner wurden zum lernen nach Dalaran gebracht. Daher ist es möglich einen Magier zu spielen passt doch alles.
0
0
lkionus - Mitglied
@Thrinmor nur, dass das die letzten fast 20 Jahre unmöglich war
0
0
Thrinmor - Mitglied
@Ikionus und wenn du einen Charakter erstellst wie alt ist der dann? genau so alt wie Jaina nämlich
0
0
Muhkuh - Mitglied

und wenn du einen Charakter erstellst wie alt ist der dann? genau so alt wie Jaina nämlich


Ich wette mit dir, dass man auch welche erstellen können wird, die älter oder jünger als Jaina sind - zumindest vom Aussehen.
0
0
Thrinmor - Mitglied
Sicher kannst du das aber auch welche die ihr Alter haben, also ist es durchaus möglich dass diese in Dalaran gelehrt wurden wie Jaina oder seh ich da was falsch?
0
0
MetaBowser - Mitglied

Zwar korrekt, aber sollte man ohne magische Begabung nach Dalaran geschickt werden?

Die Uni in Dalaran is keine Sonderschule, in der jeder Peon seinen Namen zu tanzen lernt. Also stimmt das schon.

@Thrinmor nur, dass das die letzten fast 20 Jahre unmöglich war

Und warum? Kul Tiras hat sich zwar von der Allianz abgespaltet, aber Dalaran bzw. die Kirin Tor sind eine neutrale Organisation. Zugegeben: Unter Jainas Herrschaft waren sie vielleicht nicht ganz so neutral, aber die währte ja nur relativ kurz
0
0
lkionus - Mitglied

Und warum? Kul Tiras hat sich zwar von der Allianz abgespaltet, aber Dalaran bzw. die Kirin Tor sind eine neutrale Organisation. Zugegeben: Unter Jainas Herrschaft waren sie vielleicht nicht ganz so neutral, aber die währte ja nur relativ kurz

@metabowser  erstens weil sie sich nicht nur von der Allianz abgespaltet haben sondern von der Außenwelt, sie haben sich komplett auf ihrer Insel versteckt.
zweitens weil Dala bis WotLK in ruinen lag und sie besseres zu tun hatten als zauberer auszubilden. z.B. die stadt wieder aufzubauen.

0
0
Thrinmor - Mitglied

Dalaran wurde im dritten Krieg zerstört und das war ca. im Jahr 20 nach der ersten Invasion (erster Krieg), wir befinden uns jetzt im Jahr 33-34. Das sind nur 13 Jahre.Vor der Zerstörung wurden in Dalaran Magier ausgebildet da sind wir uns wohl alle einig. Zwischen zweiten und dritten Krieg verlies Kul'tiras die Allianz im Jahr 15-18. Wenn wir nun sagen, dass das Alter eines Kul'Tiraners den man zu Bfa spielt Mitte 30 ist, ist er in etwa im Jahre 0 geboren. Mit 6 Jahren kam er dann nach Dalaran,d.h er konnte 14 Jahre bis zur Zestörung lernen, oder 10 Jahre bis Kul'tiras die Allianz verlies. Das ist übrigens genau so lange wie Jaina die etwas vor dem Jahre 0 geboren ist.

@metabowser  erstens weil sie sich nicht nur von der Allianz abgespaltet haben sondern von der Außenwelt, sie haben sich komplett auf ihrer Insel versteckt.

@ Ikonus, alle Kul'tiraner die älter als 18 Jahre sind waren noch Teil der Allianz, das ist nicht wie Suramar oder so, sondern das sind sehr kurze Zeiträume von denen wir da sprechen. Deswegen wenn du dir einen jungen Kul'tiraner erstellst würde ich sagen ok da hast du Recht der konnte nicht in Dalaran lernen und nicht auf Kul'tiras da es dort keine Magierschule gibt. Wenn du dir aber einen erstellst der Mitte 30 oder älter ist ginge das ohne Probleme. Ich denke auch die meisten Customization Optionen der Kul'tiraner stellen auch dieses Alter dar.
Das die Zeitabstände so gering sind finde ich auch blöd, da es einem schon länger vor kommt, sind sie aber leider nicht. sonst müsste Jaina schon uralt sein und ihre Mutter erst...

Die Jahresangaben habe ich von hier https://wow.gamepedia.com/Timeline_(unofficial), alle Zeitangaben dort wurde von Blizzard veröffentlicht, der Zeitstrahl dort ist aber nicht von Blizzard die einzelnen Jahreszahlen aber schon!
0
0
MetaBowser - Mitglied

Zwischen zweiten und dritten Krieg verlies Kul'tiras die Allianz im Jahr 15-18.

Das war doch erst in Warcraft 3, nachdem Jaina ihren Vater Daelin in Theramore verrecken hat lassen. Also sogar noch etliche Jahre später.
0
0
Thrinmor - Mitglied
Stimmt da hast du Recht ich habe das mit Gilneas verwechselt. Somit kann man als Ende der Ausbildung dann die Zerstörung Dalarans im Jahr 20 nehmen. Unterstütz also noch unser Argument.
0
0
Garris - Mitglied
Ich seh schon den nächsten Shitstorm kommen auf Blizzard obwohl ich das jetzt nicht so schlimm finde wie das Diablosaster.
0
4