3. Dezember 2017 - 12:24 Uhr

Patch 7.3.5 - So verlieren wir unsere Artefaktwaffen!

Dabei wurde nämlich eine Cinematic gefunden, welche mit "7.3.5 [AWR] Artifact Weapon Retirement" beziffert ist. Beim ersten Teil des Titels handelt es sich natürlich um die englische Bezeichnung der Artefaktwaffen. Das Wort Retirement könnte man in diesem Zusammenhang wohl am besten mit "Stilllegung" übersetzen. Somit ist klar, das Ende der Artefaktwaffen wird zu irgendeinem Zeitpunkt in Patch 7.3.5 stattfinden. Meine persönlichen Gedanken und alle Informationen etwas ausführlicher könnt ihr im Übrigen auch im nachfolgenden Video erfahren.
 

Die Cinematic selbst ist momentan nicht verfügbar aber ein Text den Magni Bronzebeard spricht ist entschlüsselt worden

"Das Schwert von Sargeras vergiftet das Lebensblut unserer Welt.
Es gibt nur ein Gefäß, welches eine solche Macht beherbergen könnte..... eure mächtigen Waffen, die ihr bei euch tragt.
Erhebt sie zusammen.... entzieht die Verderbnis der Klinge des dunklen Titanen.
Zusammen Champions! Für Azeroth!"

"The sword of Sargeras is poisonin' the very lifeblood of the world.
The only vessels capable o' containin' that kind o' power...
are the mighty weapons you wield.
Raise them up as one.... draw out the corruption from the Dark Titan's blade!
Together, champions! For Azeroth!"

Wann dies genau stattfinden wird und wann wir wiederum genau unsere Artefaktwaffen verlieren werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt keinesfalls fest. Es könnte ebenso gut möglich sein, dass als ein Übergang zur neuen Erweiterung, dieses Szenario und die damit verbundene Cinematic am Ende von Patch 7.3.5, als Übergang zu Patch 8.0.1 und damit Battle for Azeroth dienen wird. Folgend seht ihr einen Vergleich von Silithus. Links die Liveversion und rechts die noch unfertige Variante vom Testserver. 
 

Was denkt ihr, wie wird diese "Stilllegung" der Artefaktwaffen ablaufen? Werden sie mit der Zeit immer schlechter? Verlieren wir sie sofort? Ich bin gespannt auf Eure Meinungen zu dem Thema, sagt uns was ihr denkt in den Kommentaren. Ansonsten noch einmal der Hinweis, lediglich die Magierturm Artefaktwaffenerscheinungen und die Version für die ihr den Erfolg mit Schlüsselsteinstufe 15 benötigt, könnt ihr nur in Legion erledigen. Alles andere wird auch in Battle for Azeroth noch funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
zanto - Mitglied
also ich frage mich ob man noch irgendwas zusätzlich bekommt dafür das man 1 1/2 jahre tag für tag ap geframt hat und soviel mühe in die waffe gesteckt hat nur um sie dan später einfach so weg zuwerfen
Kronara - Mitglied
Naja Du hast doch schon eine menge erhalten... eine mächtige Waffe!
​Was hast Du bisher bekommen, wenn am Anfang eines neuen AddOns deine alte Waffe, ggf. auch ein Legendary, wertlos wurde?
​Richtig, man bekommt eine neue Waffe, die am Ende stärker ist.
Aegwinn - Mitglied
Also ich finde es gibt in der Vergangenheit der Spiele echt schlechtere Erklärungen. So nach dem Prinzip, Schiffbruch und alles verloren. Auch die Ausrüstung. natürlich, die ganze Rüstung, Waffe auch... Dann bekam man noch einen Balken an den Kopf -> Bäm alle Skills weg.

Einfach mal so als Vergleich ;) Ausserdem würde ich es unglaublich feiern, wenn wir die Waffe abgeben und das einzige was wir als Ersatz bekommen, wäre ein Ast. Vom Seltenheitsgrad grün mit natürlich genügend Stats. Aber vom Style her einen Ast.
Mnemoth - Gast
Nur dämlich, wenn ich in der Zukunft eine andere Klasse/Spezialisierung spiele und an bestimmte Skins einfach nicht mehr rankomm.

Sowas nervt mich... Quest fürs Grüne Feuer kann man immer noch machen aber den Skin des Magier Turms bekommt man nicht mehr... 

Einfach wieder etwas, wo ich keine Lust mehr auf diesen Kram habe. 

Daraus entstehende angeberei mit, nicht mehr zu bekommenden Sachen, ist zum würgen. 
Ernie - Mitglied
weder dämlich noch angeberei. 

es ist durchaus in ordnung wenn nicht jeder an alles rankommt, auch wenn blizzard das bei fast dem kompletten spiel nicht so sieht und viel zu viele sachen an jeden verschenkt. 
ich kann ja auch keine heldentaten für alte bosse bekommen well ich da halt nicht gespielt habe. 
1
Aegwinn - Mitglied
Ich finde ebenfalls, dass du schlicht mit den Konsequenzen für dein Handeln leben musst. Ich finde Blizzard sollte solche Dinge häufiger machen. Im Gegensatz zu früher, kommunizieren sie es diesmal auch. Nicht so wie früher: Achja, Zul'Gurub wird nicht mehr farmbar sein sein für den Tiger. Tja, selber Schuld.

Hier haben sie schon vor min. 6 Monaten, wenn nicht früher, gesagt, dass ihr die Skins behaltet, aber abgesehen von den PvP Skins, diese nicht mehr freispielen könnt. Das bedeutet aber auch, dass du über 1 Jahr Zeit hast, sprich immernoch sicher 8 Monate bis zum Release, um dir dies freizuspielen. Mit dem neuen Raid, kommst du mit jedem Twink an so viel Gear, dass nichts davon schwer ist. Kumpel von mir hat die Mage Tower Challenge mit ilvl 950 gemacht ... locker flockig.

Also krieg entweder dein Arsch hoch und tu was für den Style, oder leb mit den Konsequenzen. Ich werde es auch nicht auf allen Twinks machen. Aber das ist meine Entscheidung und ich lebe mit den Konsequenzen ohne zu whinen.
Talmai - Mitglied
da mann uns net ohne waffe stehen lassen kann, wird sie danach wohl einfach nur noch episch sein oder sowas...mal schauen
zanto - Mitglied
könnte mir vorstellen das die waffe ja dann durch die aufnahme der Macht verderbt wird und zu einen soäteren zeitpunkt dann ihre macht komplett verliert nähmlich dann wenn der vorbereitungs patch für bfa kommt
Teron - Mitglied
Ich hoffe, dass der Verlust nach und nach geschieht, und uns die Waffen wenigstens körperlich erhalten bleiben. Ich habe nicht 2 Jahre Arbeit in die Waffe gesteckt, nur damit es "Puff" macht, und sie ist weg. Ich kann mir vorstellen, dass sämtliche Traits mit dem Betreten von Kul'Tiras/Zandalar ihre Wirkung dauerhaft verlieren, und wir beim Questen schnell was besseres bekommen.

Das Event hört sich aber eher so an, als ob es diesen "Puff" tatsächlich geben wird. Mich würde interessieren, was sie sich in diesem Fall als Ersatz einfallen lassen. Oder muss ich die Mobs dann mit Ohrfeigen besiegen? ;)
Ernie - Mitglied
puff wäre das einzig sinnvolle. für das größere wohl opfern. diese noch mit uns rumschleppen wäre ja komisch; wieso sollte man sie dann noch abgeben. macht aber auch bloß im pre patch bzw mit release sinn.

anschließend an den „puff“ wird es, denke ich mal, ne schicke grüne waffe geben. ;p
Wegarax - Mitglied
Absoluter Schwachsinn, dass wir auf diese Art und Weise die Artefaktwaffen abdrücken "müssen.
Es ist ein nahezu unumstößlicher Fakt, dass einige Artefaktwaffen im Vergleich zu den anderen deutlich mächtiger sind laut Lore.
Nehmen wir nur mal als Beispiel Aluneth oder eben die Waffe des Schattenpriesters... diese Artefaktwaffen wären laut Lore dazu in der Lage ganze Welten auszulöschen das ergibt alles einfach keinen Sinn, hätte Blizzard sich einfach dazu entschieden, dass die Waffen beim Versuch Sargeras Schwert zu zerstören einen großen Teil ihrer Macht eingebüßt haben und wir den Restlichen Teil dieser Macht nutzen könnten um ein "neues" Artefakt mit dieser Macht zu erwecken (Das Herz von Azeroth) dann hätt ich das geschluckt... aber so ist das einfach nur wieder halb durchdachter Käse der einen nicht zufrieden stellt.... klar mein Vorschlag ist ebenfalls nicht vollends durchdacht aber für mich ist das schon schlüssiger als das was Blizz hier offenbar vor hat.
 
2
Bigshiks - Mitglied
hehe, klingt aber nach ner guten Idee xal'atath mit der macht eines titanen zu füttern, was kann da schon schief gehen? :D
2
Teron - Mitglied
Kann ich nicht nachvollziehen, warum die Tatsache(?), dass einzelne Waffen stärker sind als andere, diesem Ende widersprechen sollte. Na und? Lass doch einzelne stärker sein. Macht doch nichts. Jede Waffe trägt halt ihren Teil dazu bei. Zumindest gibt es keinen Anlass gleich mit Kraftausdrücken wie Schwachsinn und Käse daherzukommen.
2
Wegarax - Mitglied
Teron, ich glaub du verstehst nicht ganz worauf ich hinaus will... einige Waffen sind, sofern man es irgendwie in Zahlen fassen will, HUNDERTE MALE stärker als andere Waffen... wir als Träger dieser Waffen, die offenbar in der Lage sind eine derartige Macht zu kontrollieren, sollen jetzt auf einmal diese macht opfern müssen weil Sargeras' Brotbesser im Planeten steckt? Aluneth wäre mächtig genug dieses Schwert zu vaporisieren und hätte dann immernoch genug Power um den halben Planeten wegzusprengen.

Es ergibt schlichtweg keinen Sinn.
2
Muhkuh - Mitglied
Es ergibt schlichtweg keinen Sinn.

Ich bin nicht so ganz sicher, ob Aluneth mächtiger ist als Gorribal, das tief, bis zum Kern, in Azeroth steckt und seine über 10tausende von Jahren angesammelte Fel-Korrumpierung in diesen Kern pumpt - immerhin war Gorribal bereits vor dieser noch einmal gewaltigen Ansammlung von Macht durch Fel, die Hälfte der mit Abstand mächtigsten je im Universum existenten Waffe. Gorribal, das das Licht 1000er Welten und vermutlich Milliarden von Leben ausgelöscht hat.
Für mich stellt sich die Sinnfrage daher wenn, dann eher in die andere Richtung - wie sollen unsere 36 im Vergleich dazu Popel-Waffen gegen diese Macht, die laut Lore zu dieser Waffe, alles Böse, das in jeden Lebewesen ausserhalb der Leere je existiert hat, in sich vereint, bestehen können und dessen Vergiftung bannen?
Faen - Mitglied
Also aus meiner Persönlichen Sicht fände ich dies ehrlich gesagt ziehmlich Mad sie so Simpel und einfach zu 'ruhe' zu legen.

Ich würde mir Persönlich da doch einfach etwas mehr Epicness wünschen immerhin muss man mal bedenken mit wieviel MACHT wir laut lore unsere Artefaktwaffe gefüttert haben, das ding sollte regelrecht Pulsieren (Ob verdorbene Energien, Reine energien.. semtliche Magiearten)

Zwar ist die Chance natürlich bei 0 aber am Idealsten wäre es halt wenn Blizzard zum Abschluss mit dem Pre Patch noch einmal Szenarien für Klassenspezifischen Verlust seiner Artefaktwaffe einrichten könnte. 

Aber ich bin mal gespannt was denn nun tatsächlich geschehen wird.