Patch 7.3.5 - Zeitwanderung nach Ulduar

Mit der Einführung des Zeitwanderungs-Modus für Ulduar in Patch 7.3.5 ändert sich so einiges an der Raidinstanz aus Wrath of the Lich King. So wird es sie z.B. nur noch in einem Modus geben und die Erfolge werden zusammengeführt.

Veröffentlichung
am 07.12.2017 - 09:10
9
Fragt man die Community nach dem beliebtesten Raid in Wrath of the Lich King ist die Antwort relativ deutlich: Ulduar! Zwar hat die Eiskronenzitadelle auch viele Fans, aber das Bauwerk der Titanen, in dem der alte Gott Yogg-Saron eingeschlossen wurde, hat dann doch etwas Vorsprung auf der Beliebtheitsskala. Kein Wunder also, weshalb genau dieser Schlachtzug als Zeitwanderungs-Raid für Wrath of the Lich King in Patch 7.3.5 ausgewählt wurde, so wie es der Schwarze Tempel in Burning Crusade ist.

Generell ist die Umsetzung auch genau gleich, allerdings mit ein paar zusätzlichen Neuheiten, da Ulduar im Gegensatz zum Schwarzen Tempel auch einige Besonderheiten hat. Bisher sind nicht alle Informationen bekannt, da auf dem Testserver dieser Zeitwanderungs-Modus auch noch nicht spielbar ist, aber alle bisherigen Details findet ihr in der folgenden Übersicht.


Umstellung des Schwierigkeitsgrads

Bisher war es so, dass Ulduar einen 10er- und einen 25er-Modus hatte. Dies wird geändert und zwar auch für die alte Version des Raids. Ab Patch 7.3.5 gibt es nur noch den normalen Modus, der wie der bekannte normale Modus funktioniert. Heißt also er skaliert mit der Gruppengröße von 10 bis 30 Spielern. Was die Beute angeht, so wird es weiterhin alle Ausrüstungsteile geben, jedoch teilen sie sich das gleiche Itemlevel von 239! Die Hardmodes können ebenfalls weiterhin aktiviert werden, die dann die entsprechenden zusätzlichen Items bieten. 
 


Die Erfolge im Raid

Nun fragen sich wahrscheinlich viele, was denn mit den Erfolgen passiert. Erst einmal werden alle bisher errungenen Erfolge in Heldentaten umgewandelt. Dann gibt es alle Erfolge in der neuen normalen Version. Loggt ihr euch das erste Mal nach Patch 7.3.5 mit eurem Charakter ein, so wird geprüft ob ihr z.B. den Erfolg Orbitales Inferno im 10er- oder 25er-Modus errungen habt. Falls ja, bekommt ihr auch den Erfolg für den neuen normalen Modus angerechnet. Man verliert also keinen Progress! 

Das gilt natürlich auch für  Ruhm des Schlachtzüglers von Ulduar (10 Spieler) und Ruhm des Schlachtzüglers von Ulduar (25 Spieler). Hier gibt es die Besonderheit, dass die Mounts Zügel des rostigen Protodrachen und Zügel des eisenbeschlagenen Protodrachen nun beide über den neuen Meta-Erfolg errungen werden. Also zwei Mounts durch nur einen Erfolg. Was den Erfolg Herold der Titanen angeht, so wird dieser so geändert, dass man Algalon mit einem Itemlevel von maximal 232 (Waffen, Schilde, Nebenhand) bzw. 226 (Rüstung) besiegen soll. Auch dieser ist also weiterhin im Spiel erhältlich. 
 


Beute in der Zeitwanderungs-Version

Wenn das Zeitwanderungs-Event für Wrath of the Lich King startet, kann man auch Ulduar im Zeitwanderungs-Modus besuchen. Dort wird dann Beute mit Itemlevel 930 fallen gelassen. Also gar nicht mal so schlecht! Auch die Hardmodes können weiterhin gespielt werden. Ob diese ein höheres Itemlevel als Belohnung bieten, ist noch nicht bekannt. Auch gibt es noch keine Informationen zu irgendwelchen speziellen Transmog-Items oder was mit der legendären Waffe Val'anyr, Hammer der Uralten Könige sowie dem Mount Mimirons Kopf passiert. 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Nighthaven - Supporter
Frage:

Wird Ulduar komplett umgestellt? Oder gibt es nur eine spezielle Umstellung für die Zeitwanderung?


Für Euch PTR-Besucher mag das zwar klar sein, aber für welche, die nur Eure News lesen (so wie ich gerade) ist das alles noch nicht wirklich klar.
0
0
reykur - Mitglied
Wenn ich das richtig verstanden habe, ich bin zur Zeit auch nicht auf dem PTR, wird es so sein, dass die momentanen beiden Varianten 10er und 25er im 80iger Levelbereich auf einen großen Flex umgestellt werden, der dann von zwischen 10-30 Spielern besucht werden kann (was aber wohl weiterhin heißt, dass man auch alleine rein kann).

Hat wohl den Sinn, dass sie für die Zeitwanderung eben den Raid nicht umstellen müssen, sondern die Standard-Variante nutzen können. Also ansich wie im BT, wo es nur nicht aufgefallen ist, weil es hier ja nur eine Größe gab. 

Also einfach gesagt. Zur normalen Zeit hast du nur den Unterschied, dass du die Raidgröße nicht mehr einstellen kannst und du in dem Raid selbst einen größeren Loottable hast, weil alle Farbvarianten fallen können. Wie sie das mit den T-Teilen machen wollen wird man dann wohl sehen. Heißt aber generell wohl auch, dass sich die Lootmenge an die Spielerzahl anpassen wird. Also so wie es in den Flex-Varianten schon immer war. 
0
0
Nighthaven - Supporter
Danke Dir für die Info :)
0
0
Glurak - Mitglied
Laut MMO Champion und WoW head usern die sich das angesehen haben bleibt das gear komplett erhalten und auch legendäre splitter sowie das mount sind da. Anders gesagt der loot aus 10er und 25er wurde zusammengelegt. Ist also dann auch schwerer sein Item zu bekommen wenn sie nicht die Anzahl drops erhöhen.
0
0
reykur - Mitglied
So oder so, lieber die letzten ID nutzen um das was man noch braucht raus zu holen. Wohl dem, der mehr Twink einer Klasse hat, werden ja nicht mehr so viele IDs sein, die man Zeit hat.

Wobei sich mir die Frage stellt, ob sie damit auch den persönlichen Klassen und Skillung gebundenen Loot einführen.
0
0
Melgroms - Mitglied

 Was die Beute angeht, so wird es weiterhin alle Ausrüstungsteile geben, jedoch teilen sie sich das gleiche Itemlevel von 239!

Kann ich nicht bestätigen. Es droppen Itemlevel 219-239.
Beispiel Versammlung des Eisens:
- Gürtel des eisernen Dieners 219 (Ehemals 10ner)
- Phaelias Gewänder der keimenden Samen 226 (Ehemals 25ger)
- Saphiramulett der Erneuerung 239 (Ehemals 25ger Hardmode)
- Eisenbeschlagener Mantel 226 (Ehemals 25ger)

Beim Flammenleviatan hatte ich die Vergoldeten Stahlbeimplatten 226 aus dem 10ner Hardmode mit bei.
Die Beutetabellen aus dem 10ner und 25ger wurden zusammengefasst.

Neu scheint die extra Kiste zu sein in der eines der Items drin ist.
0
0
Shadrazaar - Mitglied
Ok, das klingt ja alles schonmal ganz nett.
Aber zwei Dinge sind mir persönlich noch ein Dorn im Auge bzw schleierhaft. Zum einen die Sache mit den Erfolgen. Ich habe die 25er Erfolge alle gemacht und somit den Eisenproto erhalten. Wenn das zu Heldentaten wird, bekomme ich dann automatisch die 10er Erfolge (von denen mir nur die Brutzelzwerge fehlen v.v) und somit den Bronzeproto? Das versteh ich nicht wirklich.
Und was ist mit dem "Herold der Titanen"? Wird der in der Zeitwanderung möglich sein? Geht das dann auch mit dem 239er Gear? Wird der Erfolg überhaupt noch machbar bzw verfügbar sein? Ich würde den nämlich gerne noch machen. Damit werde ich womöglich auch nicht alleine sein :D
Ansonsten finde ich es extrem klasse, dass Ulduar zur Zeitwanderung wird. Ich habe damals nicht wirklich viel dort geraidet aber finde, dass das mit der beste Raid ist. Allein wegen der Hardmodes, die zwar auch "nur" Mythic-Varianten sind aber eine weit flexiblere Möglichkeit bieten die Bosse zu bekämpfen. Ich wünsche mir an dieser Stelle sowas für alle zukünftigen Raids. Dass man durch Spielen einer anderen Taktik oder durch aktivieren von ominösen aber verführerisch roten Knöpfen einfach den Boss in einen "Mythic-Modus" bringt. Das wäre super, Herr Blizzard x3
0
0
reykur - Mitglied
Ich frag mich die ganze Zeit, wie sie das mit den alten Sets und Items dann machen? Immerhin sind hier die 10er und 25iger Varianten unterschiedlich. Die Erfolge sind zumindest mir recht egal, weil ich sie schon damals gemacht habe, aber die Sets habe ich noch nicht alle vollständig, da man aus Platzmangel ja doch einiges weggeschmissen hatte.

Generell versteh ich eh nicht, warum Blizzard für die Zeitwanderung nicht einfach eine weitere Variante dazu gesetzt hat. So hat das Event für mich jetzt einen deutlich bitteren Beigeschmack bekommen.
1
0
Shadrazaar - Mitglied
Stimmt. Daran hatte ich gar nicht gedacht. Gibt ja quasi 4 Farbvarianten der T8-Sets. D:
Und was dazu kommt: Bei BT ging das mit dem Extramodus ja auch. Da haste eigentlich schon recht. ó.o
0
0