Patch 7.3 - Neue Physik für Brüste wird getestet?!

Einigen Spielern ist auf dem Testserver von Patch 7.3 aufgefallen, dass das neue Charaktermodell von Alleria eine ungewöhnliche Physik für ihre Brüste aufweist. Im Gegensatz zu anderen weiblichen Modellen, bewegen sich diese relativ ausgiebig.

Veröffentlichung
am 17.07.2017 - 11:27
22
Sexismus ist in der Gaming-Industrie ein ziemlich großes Thema und auch Blizzard bleibt davon nicht verschont. Zuletzt gab es einige große Aufreger in Bezug auf Overwatch, da die weiblichen Charaktere im Helden-Shooter ziemlich enge Outfits mit sehr betonten Rundungen haben. Doch auch zu World of Warcraft gibt es immer wieder Diskussionen. Im Vergleich zu anderen MMOs, die meist eher aus dem östlichen Raum kommen, muss man aber sagen, dass es auf Azeroth noch sehr normal zugeht.

Patch 7.3 könnte daran aber was ändern. So kann man am neuen Modell von Alleria nämlich beobachten, dass die Entwickler wohl an einer neuen Physik für die Brüste von weiblichen Charakteren schrauben. Bereits jetzt bewegt sich die Oberweite der Charaktermodelle auf den Liveservern ein klein wenig auf und ab. Doch bei Alleria sehen die Bewegungen alles andere als natürlich aus. Ohne andere MMOs schlecht machen zu wollen, aber genau solche physikalischen Begebenheiten gibt es nämlich meist in den bereits erwähnten Spielen aus den östlichen Gefilden der Welt. 
 

Auf Reddit wird darüber bereits stark diskutiert und sogar viele Spieler, die nichts gegen eine übertreibende Darstellung der weiblichen Oberweite in Spielen haben, finden, dass dies etwas zu weit geht. Natürlich muss man hier auch wieder betonen, dass dies auf dem Testserver zu beobachten ist und sich dementsprechend alles noch ändern kann. Es ist jedoch generell recht interessant zu sehen, dass die Entwickler wohl in diesem Bereich Justierungen vornehmen. Oder ist es doch alles nur ein Bug? Was haltet ihr von dem Thema?
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Dahag - Mitglied
So sieht das Video oder ähm die Animation sehr seltsam aus. Die Programierer sollten mal ins Reallife und die Bewegungen an einer Frau studieren. So wie im Video dargestellt erinnert mich das eher an Pamela Anderson aus Baywatch, wie sie in Zeitlupe am Strand entlangläuft. Aber was soll man auch anderes aus Trumpland erwarten^^
2
1
Kiralu - Mitglied
Lieber mal die Reitanimation verbessern, damit meine Charakter nicht mehr wie mit einem Stock im Ar*** auf dem Mount sitzen.
aber bitte keine Brüste mit Eigenleben 
2
0
Blackridge - Mitglied
Ich bin weder ein Animations kenner noch Progamiere noch sonst was, ich hab fast 0 plan von der materie

Aber:
ist nicht jedes Model Austauschbar?
es sind doch "nur" polygone (die ja schon verbessert wurden)
die Grafik hat sich schon enorm verändert und es muss auch kein The Witcher sein
und dennoch wirkt WoW sehr Plastisch und Ausbaufähig

zum Kern thema:
Ja son Pixel kan schon sehr Erotisch sein....
Da man zu 80% auf den Rücken des Charakters guckt, und wow nicht in der Ego perspektive Zockt....
sollte das "motioning" doch etwas 2t ranging werden
[MEINE MEINUNG!]
1
1
Nevira - Mitglied
naja, da sollten sie vl auch bedenken, dass es rüstungen und stoff/lederroben gibt. 
kein körperteil kann eine statische rüstung so bewegen^^ 

das "auf und ab" müsste dann auf entsprechende teile begrenzt sein. 
0
0
Kaeltaz - Mitglied
Naja beim Panda wackelt sogar die Platten-Wampe beim springen von daher alles i.O. ;)
0
0
RolenTom - Mitglied
Also diese Animation der Brüste hat jetzt eher den Charme einer Lavalampe. Insgesamt betrachtet, finde ich animierte Brüste für die Immersion in WoW jetzt nicht wirklich wichtig. ^^
0
2
Melodyyy - Mitglied
Also entweder ist der Downvoter hier g*y oder er hat noch nie Möpse gesehn ausser Mamis Hängetüten.
4
9
Faen - Mitglied
Ach Quatsch da muss nur die Geschwindigkeit der Animation angepasst werden dann geht das schon! ^^
1
2
Noxplode - Mitglied
XD
das sieht mal Mega unrealistisch aus. Wirkt als hätte jede Brust eine eigene Lunge 
3
2
Muhkuh - Mitglied
Ich vermute mal, das soll so nicht bleiben, ist eher so etwas wie ein Test, inwieweit das Physik-System funktionieren würde

Sonst sähe das wirklich lustig aus
2
2
Kaeltaz - Mitglied
Das hat doch nichts mit Physik-Systemen zu tun. Das sind simple vorgefertigte animationen, da reagiert gar nichts aufgrund einer künstlichen Schwerkraft.
0
1
reykur - Mitglied
Der Verdacht, dass das neue Animationsteam irgendwie ein Ästhetikgefühl hat, dass wie ein toter Fisch daher kommt wird immer größer. Da geht die ganze Animationswelt auf möglichst gutes Motion Capture und WoW geht wieder zurück zu der Zeit wo man step by step Bewegungen selbst berechnete.
0
2
Muhkuh - Mitglied
Motion Capture in einem MMO, das nicht vorrangig, wie SW:ToR, mit Videosequenzen Questsstories erzählt, das auf einer Grafik-Engine basiert, die inzwischen 17 Jahre auf dem Buckel hat und die angeblich nicht völlig geändert werden kann sondern maximal erweitert, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Ob das wohl klappen würde *grübel*

Es geht da ja nicht um die Cinematics, sondern tatsächlich um die Ingamegrafik und wie sich Charaktere da bewegen - wir können bei einer so alten Engine eigentlich schon froh sein, dass sich da inzwischen Haare und Bärte und Umhänge halbwegs mitbewegen, vor 5 Jahren galt das in dem Ausmaß und bei der Engine noch als so gut wie unmöglich umsetzbar.
2
2
reykur - Mitglied
Du willst jetzt damit argumentieren, dass die ach so alte Engine, die erstaunlicher Weise mittlerweile aufwendigige Mimikanimationen hinbekommt, nicht in der Lage sein soll, ein recht vereinfachtest Bewegungsskeltett mit einem natürlichen Motion Capture zu versehen, das je nach Rasse überabreitet durchaus flüssiger und natürlicher wirken würde als dieses extrem Gehüpfe, was die Charaktermodelle jetzt an den Tag legen?
0
2
Kaeltaz - Mitglied
@Muhkuh
Klar kann man die Engine anpassen. Das ist keine Frage "ob" sondern "wie teuer". Es rechnet sich schlicht nicht, da mit einer Engine-Änderung wieder 1000 Bugs mitkommen und evtl. ältere Spielinhalte wieder überarbeitet werden müssen um mit der angepassten Engine klarzukommen.
0
0
reykur - Mitglied
Klar kann man und Stellenweise wird sie das ja auch immer wieder, warum die Aargumentation von wegen zu alte Engine immer so schön hinkt, aber gern genutzt wird.
Aber gerade bei Bewegungsanimationen hat es vor allem erst mal mit der Sklettanimation etwas zu tun und nicht mit der Engine, denn Bewegen konnten sich unsere Charakter schon vorher und das durchaus gut. Der Bewegungsablauf selbst ist überabreitet worden, eben damit es alles mehr "wackeln" kann und das leider auf eine Art die zumindest auf mich oft sehr albern wirkt. 
0
1
Erenjaeger - Mitglied
Oh man, 1. sieht das 0 natürlich aus, schon gar nicht wenn die Person nur steht.
2. Hat die gute ein Brustpanzer an. Der sollte eigentlich recht dick und nicht elastisch sein.
4
1