Patch 7.3 - Zwei neue wichtige Schulterverzauberungen

Mit Patch 7.3 werden zwei neue Schulterverzauberungen ins Spiel eingefügt, die recht interessant sind, da man dadurch schneller an zwei wichtige neue Ressourcen herankommen kann.

Veröffentlichung
am 09.08.2017 - 10:24
2
Bis Mists of Pandaria stand es in World of Warcraft auf der Tagesordnung, dass man seine Schulter- und Helmverzauberungen für die optimale Raidausrüstung bei dem Fraktionshändler seines Vertrauens kaufen muss. Zumindest wenn man nicht gerade ein Inschriftenkundler war. Mit Mists of wurden Helmverzauberungen dann komplett entfernt und die Schulterverzauberungen vom Inschriftenkundler hergestellt. Eine Erweiterung später, also mit Warlords of Draenor, entfielen auch die Schulterverzauberungen, da das ganze Aufwertungs- und Modifikationssystem stark geändert wurde.

In Legion kehrten die Schulterverzauberungen zurück, aber anders als früher, wirken diese sich nicht mehr auf die Attributswerte des Charakters aus. Die Effekte gestatten es euch besondere Beutestücke bei Gegnern zu finden. Bisher gibt es sieben verschiedene dieser Verzauberungen und mit Patch 7.3 kommen noch zwei hinzu: Segen des Lichtjüngers und Segen des Standhaften. Diese bekommt man von den Fraktionen auf Argus und sie sind relativ wichtig, da man mit ihnen zwei neue Ressourcen farmen kann.
 

Die neuen Schulterverzauberungen

Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Torgedon - Mitglied
Da muss ich die frage stellen. Funktioniert das mit der Schulterverzauberung die man fpür die 50 Münzen kaufen kann?
0
0
punny - Mitglied
muss man testen. Die Teile die bei den beiden Schulterverzauberungen,die später eingefügt wurden, können z.B. nicht droppen.
1
0