12. März 2019 - 08:01 Uhr

Patch 8.1.5 - Allerlei Änderungen an mythisch-plus Dungeons!

Bereits mit dem Release von Patch 8.1 (und davor) haben die Entwickler durch viele Anpassungen versucht das Balancing der mythisch-plus Dungeons zu verbessern. Generell ist man nun auch schon auf einen guten Stand, doch ein paar größere Kritikpunkte gibt es weiterhin. So sind die beiden Dungeons Schrein des Sturms und Königsruh äußerst unbeliebt, da unter anderem die Zeitanforderungen für einen erfolgreichen Durchlauf dort sehr knapp sind. Außerdem sind Affixe, die auch durch schwache Gegner beim Tod ausgelöst werden, ein Dorn im Auge von vielen Spielern. 

Doch es gibt gute Nachrichten, die Entwickler haben nun in den Patchnotes zu Patch 8.1.5 allerlei Änderungen an den mythischen Dungeons aufgelistet, die in Zukunft für eine bessere Stimmung sorgen dürften. Zusätzlich zu den bereits genannten Punkten, gab es auch einige Nerfs, Bugfixes für das Affix Schröpfend sowie andere kleinere Änderungen. Wir haben euch die Liste folgend übersetzt.


Die Anpassungen an den Dungeons

Allgemeines
  • Diverse Trash-Gegner wurden aus Dungeons entfernt, die zusätzlich durch das Affix Wimmelnd aktiv wurden.
  • Die gepeinigten Seelen, die durch das Affix Schröpfend beschwört werden, wirken Gruftblitz nun erst, wenn sich in Reichweite zum Ziel sind.
  • Viele Kreaturen in Dungeons, die geringe Lebenspunkte haben, sollten nun keine Affix-Effekte mehr auslösen, die durch den Tod eines Gegners aktiviert werden.
Königsruh
  • Der Timer für einen erfolgreichen Durchlauf wurde um 3 Minuten erhöht.
  • Ein visueller Effekt warnt nun vor dem Einsatz der Fähigkeit Unterdrückungsknall von Belebter Wächter.
Schrein des Sturms
  • Der Timer für einen erfolgreichen Durchlauf wurde um 3 Minuten erhöht.
  • Die Schreintempler werden nun zu einer Auferstandenen Seele durch das Affix Schröpfend.
  • Die Fähigkeit Geist zerreißen von Ertrunkener Tiefenbringer hat nun eine Wirkzeit von 3 Sekunden statt 2 Sekunden.
Belagerung von Boralus
  • Die Geschwindigkeit der Geschosse von Ruf der Tiefe wurde um 40% reduziert.
Tempel von Sethraliss
  • Der Blitzschlag von Auferstandener Staubteufel unterliegt nun der Regelung von unterbrochenen Zauberklassen.
  • Der Klingenwirbel von Verhüllte Schlange löst nun direkt eine Abklingzeit aus, wenn die Fähigkeit eingesetzt wird. Die Wirkzeit wurde zudem von 1 Sekunde auf 1.5 Sekunden erhöht.
  • Der Wirbelschlag von Adderis und der statische Schock von Aspix verursachen nun 25% weniger Schaden.
  • Der Initialschaden des Giftigen Atems von Schuppenkrolsukreiter wurde um 40% reduziert.
  • Die Elektrisierte Schuppe von verschiedenen Gegnern im Dungeon hat nun eine Abklingzeit von 0.5 Sekunden.
Das Riesenflöz!!!
  • Venture Co. Alchemisten werden nun zu einer Auferstandenen Seele durch das Affix Schröpfend.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Noshock - Mitglied
Durchweg gute Änderungen. Für viele sind Tempel und Schrein verlorene Keys, da geht man kaum hin. Wird so hoffentlich besser. Königsruh ist auch so eine M+ die durch Verstärkt wie Tyrranisch wesentlich schwerer wird, bei den Meisten anderen gibts ja eine Präferenz.
1
0
Eilidiel - Mitglied
Tempel ist eigentlich einer der einfachen Inis lediglich der erste Boss ist hart wenn movement nicht passt. Schrein ist selbst mit den Änderungen noch eine der schwersten inis von BfA. Königsruh finde ich persönlich mit tyrannisch einfacher da der trash so schon zu haut und verstärkt noch übler ist(vor allem auf höheren keys da ist aber tyrannisch bei jeder ini einfacher weil trash schneller stirbt und bosse nur sauber gespielt werden müssen
1
0
Andi - Staff
Der erste Boss? Den finde ich eig. am einfachsten. ;D Also generell sind Tempel und Königsruh auch meine Nummer 1 Hass-Instanzen. In Königsruh war ich bisher nur 2-mal drin. Genau deswegen. Und Schrein gibt es einfach auch wenige Gruppen. ^^
0
0
Nighthaven - Supporter
Krass! Sethraliss und Königsruh sind zwei meiner Favoriten, da sie linear und daher sehr gut machbar sind und nun wirklich nicht schwierig.

Viel übler sind Riesenflöz mit Adds hier, Adds da und nicht immer ganz so schönen Bossmechaniken, sowie natürlich Schrein des Sturms. Letzere ist overtuned an verschiedenen Stellen und das eine Pack auf der letzten Brücke extrem übel. Da hätten sie ansetzen müssen. Aber Sethraliss ist doch praktisch chillig...(sofern man nicht den falschen Mob beim 1. Boss haut den mit dem Blitzschlagschild :) )
0
0
Magmid - Mitglied
Da wird man wohl die bisherigen Method Tools Importe aktualisieren müssen, wenn die kleinere Mobs kein Reaping mehr auslösen.
Aber insgesamt ist gut so. Bei Platzend war kein spaß bei manchen Nonelite Gruppen.

Dass die gepeinigten Seele etwas näher kommen ist auch gut,
sonst bleiben die vorzugsweise in anderen nicht gepullten Mobgruppen stehen, war "Spaß" beim Herausfischen :)

Alles in Allem gute Arbeit (Sowohl Blizz, als auch Du Andi!)
1
0
Sahif - Mitglied
Wenn ich das richtig verstanden habe ist Reaping davon nicht betroffen, wird ja nicht in dem Sinne beim Tod von einzelnen Gegnern ausgelöst. Ich denke mal es geht hauptsächlich um Platzend und Blutig, das war an manchen Stellen fast unmöglich die weg zufocusen. Bei Anstachelnd könnte auch bissl was passiert sein.

Beim Rest stimme ich dir zu.
0
0
Eilidiel - Mitglied
Reaping wird weiterhin ausgelöste  Änderung betrifft eher nur (bolstering, platzend...) reaping kommt ja weiterhin durch % 
0
0
Magmid - Mitglied
was ist mit 
Viele Kreaturen in Dungeons, die geringe Lebenspunkte haben, sollten nun keine Affix-Effekte mehr auslösen, die durch den Tod eines Gegners aktiviert werden.
Reaping ist doch Affix (Nr4) und gibt % (Affix Effekt) beim Tod eines Gegners? :) Aber für mich ist es ok dann.
 
0
0