Patch 8.1.5 - HD-Updates für klassische Schlachtfelder

3. November 2018 - 16:23 Uhr 5 erstellt von Andi
Schon seit Classic gibt es Schlachtfelder in World of Warcraft. Angefangen hat alles unter anderem mit dem Arathibecken und der Kriegshymnenschlucht. Zwei Klassiker, die heutzutage noch immer sehr gerne gespielt werden. Das Problem ist nur, dass sie schon ziemlich in die Jahre gekommen sind. Zumindest, was das Aussehen angeht. Im Vergleich zu den heutigen Zonen auf Azeroth, sehen die Battlegrounds aus, als kämen sie aus einem ganz anderen Spiel. Um dieses Problem zu beheben, wird es ein HD-Remake für die beiden genannten Battlegrounds geben!

Dabei ist wichtig, dass das Motto verfolgt wurde, dass die alten Mechaniken gleichbleiben, das Schlachtfeld selbst sich aber in ein neues Gewand hüllt! Die Schlachtfelder sind sehr beliebt und die Entwickler wollen nicht, dass das Gameplay sich verändert. Sie sollen einfach nur hübscher aussehen. Wird man heutzutage z.B. von Boralus in die Kriegshymnenschlucht teleportiert, ist es wie ein Wechsel von Tag zu Nacht. Eine gleichbleibende grafische Erfahrung im ganzen Spiel ist das große Ziel. 


Das neue Arathibecken


Die neue Kriegshymnenschlucht

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Weiter so, Blizzard! Zu Classic habe ich hunderte Stunden dort verbracht, ein grafisches Update tut dem Ganzen sicher gut. Hauptsache, man kann als (Geister)wolf noch ungestört im Massenzerg die Ställe tabben :)
0
0
Sekorhex - Gast
Um ehrlich zu sein: Solche kleinigkeiten wie das hier ist das was ich mir zb öfters wünsche. Mehr Sachen von früher verbessern.
1
0
kionus - Mitglied
es ist nur ne Kleinigkeit, aber was ich am besten finde sind die "Eingänge" im Hintergrund. Es ist nicht mehr irgend ein Tal in dem man plötzlich drin steht, man sieht tatsächlich wie man dahin gekommen ist.
0
0