23. November 2018 - 09:19 Uhr

Patch 8.1 - Benötigte Artefaktstufen für die neue Ausrüstung!

Wenn man sein Azerit-Ausrüstungsteil aus verschiedenen Quellen bekommen hat, dann muss man erst einmal das Herz von Azeroth auf die richtige Stufe bringen. Für jeden Bonusring wird ein höheres Level benötigt, welches sich wieder an der Gegenstandsstufe des Ausrüstungsteils orientiert. Zum aktuellen Zeitpunkt braucht man für die beste Azerit-Ausrüstung auf Itemlevel 385 eine maximale Stufe von 33 auf seiner Halskette. Mit Patch 8.1 geht es hoch auf Level 48 für die wertvollsten Gegenstände!

In der folgenden Tabelle könnt ihr euch einen Überblick zu den neuen Abstufungen machen. Dieses Mal sind es fünf verschiedene Level, da im neuen Content fünf Bonusringe auf den Azerit-Gegenständen drauf sind. Das ganze beginnt bei Itemlevel 370 aus den mythischen Dungeons und geht dann hoch bis Itemlevel 415 aus der mythischen Version des neuen Raids sowie der mythisch-plus Belohnungstruhe.

Ein wenig komisch dabei ist, dass Gegenstände auf dem Itemlevel, welches bereits jetzt erreicht werden kann, sehr viel höher ausfallen. Beispielsweise wird aktuell für ein Brustteil aus Uldir (Heroisch) 17 - 21 - 25 - 29 benötigt. Im neuen Content wird für das gleiche Itemlevel (370) 23 - 27 - 31 - 35 - 39 benötigt.
 
Quelle Itemlevel Stufen Kopf Stufen Schulter Stufen Brust
Mythische Dungeons 370 22 - 26 - 30 - 34 - 38 24 - 28 - 32 - 36 - 40 23 - 27 - 31 - 35 - 39
Schlacht von Dazar'alor (LFR) 370 22 - 26 - 30 - 34 - 38 24 - 28 - 32 - 36 - 40 23 - 27 - 31 - 35 - 39
Azerit-Händler 370 22 - 26 - 30 - 34 - 38 24 - 28 - 32 - 36 - 40 23 - 27 - 31 - 35 - 39
Schlacht von Dazar'alor (Normal) 385 26 - 29 - 32 - 35 - 38 28 - 31 - 34 - 37 - 40 27 - 30 - 33 - 36 - 39
Azerit-Händler 385 26 - 29 - 32 - 35 - 38 28 - 31 - 34 - 37 - 40 27 - 30 - 33 - 36 - 39
Schlacht von Dazar'alor (Heroisch) 400 26 - 30 - 34 - 34 - 42 28 - 32 - 36 - 40 - 44 27 - 31 - 35 - 38 - 43
Weltboss Dunkelküste 400 26 - 30 - 34 - 34 - 42 28 - 32 - 36 - 40 - 44 27 - 31 - 35 - 38 - 43
Azerit-Händler 400 26 - 30 - 34 - 34 - 42 28 - 32 - 36 - 40 - 44 27 - 31 - 35 - 38 - 43
Schlacht von Dazar'alor (Mythisch) 415 26 - 31 - 36 - 41 - 46 28 - 33 - 38 - 43 - 48 27 - 32 - 37 - 42 - 47
Azerit-Händler 415 26 - 31 - 36 - 41 - 46 28 - 33 - 38 - 43 - 48 27 - 32 - 37 - 42 - 47

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
Es ist nunmal unmöglich die Spieler ohne wiederkehrende Inhalte dauerhaft zu beschäftigen. Einzige Alternative wären einmalige Inhalte wie Questreihen. Aber das spielen die Leute dann in ein paar Stunden durch und haben dann wieder nichts zu tun, und schimpfen dann wieder über fehlenden Content. Und wenn man diese Inhalte nur nach und nach freischaltet, dann meckern die Leute auch wieder über den angeblichen Time-Sink. Also wie man es macht, macht man es falsch. Die armen Entwickler bei Blizzard können einem wirklich leid tun. Ich kann mit einem gewissen Grind leben, solange es nicht übertrieben wird. Also der Grind um zum Beispiel das Dampfdruckkartell auf ehrfürchtig zu bringen, ist ganz klar übertrieben. Mache ich nicht. Azerit farmen ist okay. Ich mache keine Inselexpeditionen, keine mythischen Dungeons, nur die Weltquests und das was der Raid so abwirft. Das ist okay. Meine Kette ist jetzt 32, und das finde ich nach derzetigem Stand völlig ausreichend.

In der Rangfolge meiner Lieblingsaddons steht BfA zwar nicht ganz oben, aber auf jeden Fall irgendwo ungefähr bei Platz 3-4. Ich finde das Azeritsystem nun zwar nicht berauschend. Die Artefaktwaffe aus Legion fand ich motivierender. Aber das  Azeritsystem halte ich auch nicht für eine Katastrophe. Ich mag es mir Fortschritte im Spiel auch über einen längeren Zeitraum zu erspielen. Und mich motivieren auf jeden Fall immer meine Gilde und der Raid. Wir raiden jetzt seit BC zusammen, und das lässt mich jedem Tag in Kul Tiras vorbeischauen und gucken, ob ich mich nicht irgendwie verbessern kann. Ohne Raid (PvP mache ich nicht; mythische Dungeons machen mir auch keinen Spaß) wäre WoW nur Kinderkram, Ohne Raid müsste WoW ohne mich auskommen. Nur für Kinderkram wäre mir meine Zeit zu schade. Ohne Raid würde ich auch kein Azerit farmen. Wozu? Bräuchte ich nicht.
0
0
Zodiarcc - Mitglied
Hört doch auf rumzuweinen. Die neuen Items kommen erst mit Raidöffnung, also Anfang nächstes Jahr, nicht direkt mit 8.1. Und bis dahin ist über 30 easy ohne jeglichen Grind machbar. Für Damage relevant sind eh aktuell nur die ersten 2, bei den neuen die ersten 3 ringe, das ist easy machbar.
4
2
zanto - Mitglied
Hab ein Monat pause gemacht und dank der ständigen aufholmechanik hab ich die Kette schon auf 30. Ohne das ich alle wq's  und den warmode angemacht habe. Bis zum raid sollte man das echt ohne Probleme schaffen
3
3
kaito - Mitglied
Anders als bei der Waffe zu Legion kann man die Kette dieses mal schon ziemlich gut nebenbei machen. Ich gestehe ich seh auch nicht mehr wirklich ein mich da mega ins Zeug zu legen weil ab einem gewissen Punkt es nur noch Tropen auf den heißen Stein sind, aber man kommt trotzdem gut mit den Items klar finde ich.
1
3
Teron - Mitglied

Die neuen Items kommen erst mit Raidöffnung, also Anfang nächstes Jahr, nicht direkt mit 8.1. Und bis dahin ist über 30 easy ohne jeglichen Grind machbar. 

Ich bin jetzt bei 32 und habe nicht den Eindruck, dass ich mich überarbeite
0
0
Marledor - Mitglied
Gibt es eigentlich mit 8.1 innovative Neuerungen?
Als Gamer fühle ich mich überhaupt nicht befriedigt und was ich über 8.1 herausfinden konnte, reizt mich auch nicht weiter.

Zur Zeit wirkt WoW auf mich, wie ein Grinder mit extrem lieblosen Content, auf den man auch noch 14 Tage warten muss. 
3
6
Andi - Staff
In 8.1 gibt es z.B. ziemlich viele grandiose Storyquests. Ich frage mich eigentlich ehrlich gesagt, was genau du erwatest. WoW war schon immer ein Grind-Spiel. Der Grind nach neuer Ausrüstung, Sammelitems und Co! Was du überall machst.. in Dungeons, Raids, PvP, Kriegsfronten, Inselexpeditionen und so weiter. Patch 8.1 ist vom Content her eigentlich besser als viele andere Patches, die bisher ins Spiel kamen. Klar, es gibt kein neues Gebiet, was man erfroschen kann. Aber so etwas wurde noch nie direkt mit dem ersten Contentpatch gemacht. 
4
5
kaito - Mitglied
Warum muss es eigentlich jedes mal DIE mega Neuerung sein?
Es kommt einiges an Inhalt, Story und kurz drauf der neue Raid. Was denn noch?
2
5
Marledor - Mitglied
Ja muss es,  selbst WoD hatte mehr Innovationen mit der Garnison.
Wer zur Zeit WoW spielt, könnte auch ein Facebook-Wartespiel spielen.

Blizzard erlebt nicht umsonst einen Aktien-Crash, Shitstorms und sehr sehr schlechte metacritics
5
2
Noshock - Mitglied
Andi hat Recht es ist irre viel Content in 8.1.
was die Shitstorms angeht, da geht es hauptsächlich um das Klassendesign. Und da liegt noch einiges im Argen bzw. wird auch wohl nicht mehr viel mit 8.1 kommen. 
Blizzard ist beim item Lvl  squeeze und beim Class pruning einen furchtbar schlechten Job gemacht was ihnen die Leute völlig zurecht ankreiden. 

Mir wäre auch ein besseres Spiel-Gefühl und Spaß mit meiner Klasse viel wichtiger als eine neue Tonne Content.
2
2
Marledor - Mitglied
Bei der Story muss ich zustimmen, das haben sie großartig umgesetzt, außer die Kriegskampagne
Aber sie haben wirklich an allen Ecken und Kanten gespart, 45€ wäre mir BfA zum jetzigen Zeitpunkt nicht wert, vielleicht mit 8.1.5  oder 8.2, ansonsten bin ich wirklich enttäuscht von Blizzards derzeitiger Politik.
Ich sage immer: Ich hasse nicht WoW, ich hasse die Entwickler dafür, was sie aus WoW machen.

Beispielsweise die ganzen Buffs, ich habe mich so sehr darauf gefreut, dass mein Paladin eventuell seine Buffs und Auren wiederbekommen könnte und das Ende vom Lied, wir gingen leer aus, natürlich haben andere Klassen zur Zeit mehr Liebe verdient, dennoch bin ich von der Philosophie ein bisschen enttäuscht, das gebe ich ganz offen zu.
 
2
2
Andi - Staff
45 Euro nicht wert ... ich finde das immer ne ziemlich krasse Aussage. Man muss sich mal überlegen, was man für so ein Playstation oder Xbox Spiel auf die Theke legen darf. Wie viele Stunden Spielspaß gibt es? 30 bis 40 maximal? Schaut man sich dann World of Warcraft an. Wenn man nur die Levelphase und die ersten Schritte im Endgame spielt, sind das bereits 30 bis 40 Stunden. Und das soll keine 45 Euro wert sein? Ist schon sehr schade, dass man so denkt. 

Ich bin der letzte, der sagt, dass das Endgame RICHTIG AWESOME IST UND VIEL SPAß MACHT. Aber alles drumherum und was man alles tun kann, ist das, wofür man das Geld des Addons bezahlt. Für das Endgame bezahlt man dann seine Abo-Gebühren.
2
3
Jilisiphonia - Mitglied
Also ich geb da schon Andi recht. Viele Konsolen Games werden im vergleich zu WoW nach 50+ Stunden etwas fad. Bei WoW hab ich mittlerweile über 18.000 Spielstunden ( seit mitte 2007 WoW Spieler ).
Klar gibt es mal etwas "fade" Zeiten, was man aber auch (hier sprech ich für mich) mit Erfolgen, Twinken, farmen für Raid, usw doch etwas kompensieren kann.
Ich bin und bleibe halt ein FanBoy
2
3
Flasher - Mitglied
Also wenn du das so schreibst, dann kann ich in Zukunft gerne auf weitere Addons zum questen und sowas verzichten. Mir reicht das Endgame völlig aus, wenn dort halt mal mehr passieren würde, aber Blizzards fokus ist ja derzeit Uldir free2loot zu gestalten... (als ob der wöchentliche nerv durch die steigenden Array stacks nicht reichen würden, bevor der nächste Content startet)

- Insel Expeditionen sind nun auf dauer sehr öde, die ersten 50 oder so waren noch halbwegs lustig, aber da jede Woche 4 Mythics zu rennen für die weekly und als achievment hunter da am besten noch die ganzen Pets die nie droppen zu farmen, da kann man echt nicht behaupten, dass das spaß macht.

-M+ ist auch schon jetzt super öde geworden, es gibt keinen anreiz höher als +10 zu rennen und auch nur den einen weekly key. Wenn ich an Legion zurück denke da bin ich auf dauer über 10 M+ die Woche gerannt bis ca mitte des addons (m+ wurde schon so heftig gehyped, man hatte den eindruck das wird der neue weg den wow gehen wird, mehr 5er content, keine/weniger raids)

-WQs, Raid(clear), usw 

Als nicht twinker ziehe ich als fazit, dass WOW aktuell keinen (nur langweiligen öden) content hat.
Wer darauf kein bock hat nutzt die Zeit einfach für bessere Games, gibt genug ;)
3
3
Zodiarcc - Mitglied
WoD hatte mehr Inovationen? Mit der Garni? DAS war ein Facebookgame, nicht das aktuelle. WoD hatte abseits der Raids einfach null Content.
Den Aktien "Crash" gab es kurzzeitig wegen Diablo Immortal, hat nix zu tun mit WoW. Ebenso sind die objektiven Kritiken nachwievor gut. Zurecht.
Es gibt Balancingprobleme und das derzeit bescheidene Azeritesystem, was beides mit 8.1 angepasst wird. War in Legion mit Waffe und Legys zu 7.0 btw deutlich schlimmer.
Das Pruning gab es diesmal gar nicht, es wurden sogar alte Skills zurückgebracht, 99% des über die Jahre weggefallenen wurde kompensiert bzw in 1 von 1000 Fällen benutzt.
Der ilv Squish ist wirklich..nicht soo rund gelaufen, siehe Timewalk BC etc.
Wie Andi bereits sagte, Leute legen 60 Euro für Games auf den Tisch die 8-10 Stunden halten und meckern nicht, warum dann hier?
Und klar lohnt es regelmäßig 10+ Keys zu laufen, oder bist du bereits 385+ gegeart und hast 8/8M? DANN hast du den Content vorerst clear, ja. Das gabs aber in WoW immer schon und war früher noch viel schlimmer und schneller ohne M+ und War/titanforged.
M+ wird gepushed und soll eine Alternative zum Hardcore raiden sein, und das ist gut so. Man kann dort variabler Zeit einteilen und hat überschaubare Gruppen die man sich besser zusammenstellen kann. Trotzdem hat raiden seinen Reiz und Nutzen.
Wo ich Recht gebe ist die War Campaign..die war echt schwach, zumindest Horde, Allianz kann ich nicht beurteilen.
2
3
Mavf - Mitglied
Ich bin auch sehr enttäuscht von aktuellen Addon aber das ist gar kein Problem..  ich habe mir einfach andere Bereiche gesucht in denen ich das Spiel genießen kann, Verbündete Völker Leveln, auktionshaushandel, PvP, gegnerische Fraktion usw.
ja twinken ist nicht jedermanns Sache aber mal den alten Content zu sehen den ich zuletzt vor Jahren gesehen hab war schon irgendwie cool. 
abseits von wow war dieses Jahr auch ein mega fest für gamer und so habe ich noch viel nachzuholen, und das nicht nur 40-50h.. also für mich persönlich ist das Addon eine Chance, das Spiel mal entspannt anzugehen, nicht jeden raidcontent durchzurushen und mir unnötig druck zu machen.
2
2
Pyroxan - Mitglied
Und der grind geht weiter.. Zum Glück bekommt man jede ID ca 50k AP.. 
2
5