9. Oktober 2018 - 17:52 Uhr

Patch 8.1 - Erster Blick in die Schlacht von Dazar'alor!

Ein neuer Raid in World of Warcraft bringt uns nicht nur immer wieder neue Encounter mit coolen Mechaniken ins Spiel, sondern auch spannende Umgebungen, Gebäude, Landschaften und mehr. Derzeit sind wir in Uldir unterwegs, einer alten Forschungsanlage der Titanen, die sich unter Nazmir befindet. Viele goldene Elemente, technische Errungenschaften und alte Gemäuer gibt es dort zu sehen. Doch eine Seuche hat sich ausgebreitet und verziert das Bauwerk langsam mit einem mysteriösen grauen Gewächs. Alles in allem sehr schick anzusehen. Das nächste Ziel auf der Raidliste wird die Schlacht von Dazar'alor sein und diese findet in Dazar'alor statt, die Hauptstadt der Trolle sowie Stützpunkt der Horde.

Das erinnert natürlich äußerst stark an die Schlacht um Orgrimmar oder auch die Belagerung von Boralus. Ein Raid und ein Dungeon, die bereits in einer Stadt spielen. Das kleine Nachteil von solchen Szenarien ist immer der, dass die Umgebung bereits bekannt ist und es somit nicht viel Neues zu sehen gibt. Doch wie sieht es nun aus? Nachdem der erste Raidtest stattgefunden hat, können wir es euch verraten. Generell ist es, wie schon bei der Belagerung von Orgrimmar, eine Mischung aus alten und neuen Schauplätzen.
 

Einstiegspunkt der Allianz

Die Allianz startet unten in der Stadt am Hafen in den Raid. Dort sind bereits allerlei Soldaten eingetroffen, um in den Kampf zu ziehen. Außerdem mit dabei sind Jaina Prachtmeer, Meister Mathias Shaw und Genn Graumähne! An sich hat sich hier kaum etwas geändert, bis auf allerlei Barrikaden, brennende Gegenstände und einige tote Feinde sowie Dinosaurier. Doch einige von ihnen leben auch nun und stellen sich den Kämpfern in den Weg. Wie z.B. die ersten zwei Bosse Ra'wani Kanae sowie Grimmzahn und Feuerrufer.


Einstiegspunkt der Horde

Die Horde startet oben in der Stadt beim Zocalo in den Raid. Dort haben sich bereits die Dunkeleisenzwerge mit allerlei Feuerelementaren und Maulwurfsmaschinen breitgemacht. Durch diese muss man sich durchkämpfen, um dann zum ersten Boss Frida Eisenbalg zu gelangen. Danach geht es noch ein wenig weiter zum Encounter Flammenfaust und die Erleuchtete.


Vorsicht wilder Affee!

Hat die Allianz die ersten zwei Bosse hinter sich gelassen, geht es unten vom Hafen aus die Stufen zur Pyramide hoch. Doch weit kommt man nicht, denn eine Zombie-Version vom Gorilla Grong stellt sich den Helden in den Weg. Auf Seiten der Horde sieht das allerdings nicht anders aus. Denn auch sie bekommen es oben ein paar Meter weiter mit dem Gorilla zu tun. Allerdings in der noch etwas hübscheren lebenden Version. 


Die Schatzkammer der Zandalari

Später kommt die Allianz dann in das Innere der großen Pyramide von Dazar'alor. Der erste Schauplatz ist dabei die riesige Schatzkammer der Zandalaritrolle, in der man gerne mal mit ein paar leeren Beuteln sein würde, um seinen Goldvorrat aufzustocken. Hier trifft man auf den Encounter Schatzwächter. Einem Elementar aus Goldmünzen sowie Edelsteinen. 


Das Innere der Pyramide

Konnte die Schatzkammer überwunden werden, geht es noch tiefer in die Pyramide hinein. Vom Ambiente her ist es eher düster, aber es sieht äußerst hübsch aus. An sich erinnert die Umgebung sehr stark an den Dungeon Königsruh. Dort trifft man dann auf den Rat der Loa, den es zu besiegen gilt. 


Rastakhans Pausenraum

Und dann geht es zum finalen Showdown in einem äußerst hübschen Bossraum, wo wohl König Rastakhan auf die blauen Flaggenträger wartet. Wo genau wir uns dort befinden, wissen wir aktuell nicht, doch eventuell ist es der Pausenraum vom König, wenn er gerade keine Lust mehr hat, oben auf dem Thron zu sitzen! 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Tendas - Mitglied
Widerlich die Allianz in dieser schönen Stadt zu sehen... aber der tote Langhals (Karawanenbrutosaurus) geht gar nicht.
Dafür werden sie noch mehr bezahlen als für Rastakhan!
1
0
Kyriae - Mitglied
Der beste Satz eines Allianz-NPCs im Raid (bis jetzt)

"Troll-Paladine. Jetzt habe ich wirklich ALLES gesehen!"

Ich habe so gelacht...
 
1
0
jelzone - Mitglied
Interessant
Hab ich etwas übersehen oder wo ist der Herr mekkadrill der eingefroren werden soll? Vielleicht doch nur ein Platzhalter zur Täuschung? Trifft es vielleicht den köter ?
0
0
jelzone - Mitglied
Bin aufjedenfall gespannt,könnte mir bis jetzt jedenfalls keinen Reim machen warum plötzlich der Gnom Chef auftauchen sollte. Würde Genn der Jenige sein würde es jedenfalls mehr Potenzial geben ( anduin verliert den nächsten der ihm sehr nahe steht )
0
0
Andi - Staff
Auf einmal? Er war doch schon öfters mitten im Geschehen. Bei der Schlacht um Lordaeron und auch bei den Ereignissen an der Verheerten Küste.
1
0
jelzone - Mitglied
Das ist richtig aber das waren offensiven wo er direkt dabei war, ich will auch nicht sagen das es unmöglich ist find es halt interessant das er nicht von vornherein mit von der Partie ist obwohl er wohl allem Anschein nach eine rettende Rolle spielen soll :)
bietet halt Spekulationsraum 
0
1
Zandanial - Mitglied
Sieht gut aus :) (bei den ganzen Goldbergen muss man ja aufpassen, dass man Smaug nicht weckt ^^)
3
0