Patch 8.1 - Transmogregeln für Faustwaffen werden gelockert!

6. November 2018 - 08:14 Uhr 6 erstellt von Andi
Als die Transmogrifikation damals zu Zeiten von World of Warcraft: Cataclysm eingeführt wurde, freuten sich viele Spieler darüber, dass sie nun endlich ihre verstaubten Lieblingsoutfits aus dem Schrank holen konnten, um diese während des Kampfes gegen Todesschwinge zu tragen. Zudem brach ein neues Sammelfieber aus. Denn jeder wollte die coolsten Ausrüstungssets aus den alten Raids und Dungeons haben. Bis heute hält dieser Sammelwahn an und im World Wide Web gibt es unzählige Seiten, die die verschiedensten Vorschläge für Transmogsets veröffentlichen.

Anfangs waren die Regeln, was das Moggen angeht, noch sehr streng, doch diese wurden im Laufe der Jahre immer mal wieder gelockert. Alles funktioniert aber trotzdem nicht. Beispielsweise kann man einem Plattenhelm nicht den Stil eines Stoffhuts geben und es ist auch nicht möglich, einen Stab zu einem Schwert zu machen. Verständlich, denn das würde die Klassenfantasie etwas zu sehr aufbrechen.

Eine Limitierung war aber schon immer sehr unverständlich. So ist es seit jeher nicht möglich Faustwaffen in andere Waffen zu transmoggen oder umgekehrt. Äußerst merkwürdig, denn eine Faustwaffe ist ja eigentlich genauso eine Nahkampfwaffe, wie ein Schwert, ein Dolch oder auch ein Streitkolben. Die Entwickler begründeten dies damit, dass es Probleme bei den Animationen geben würde, da Faustwaffen eigene spezielle Animationen haben. 

Doch offenbar haben sie dieses Problem gelöst, denn schon bald wird es möglich sein die Faustwaffen endlich mit anderen Waffen zu transmoggen, wie die Entwickler in der Q&A-Fragerunde während der BlizzCon bestätigten! Dabei gelten natürlich weiterhin die Restriktionen der Klassen. Wenn man kein Einhandschwert tragen darf, darf man auch seine Faustwaffe nicht in ein Einhandschwert umwandeln.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
DDRMaennchen - Mitglied
Was noch gemacht werden müsste: die Legendäre Faustwaffe für Druide lässt sich nicht per Y wegstecken. Egal ob angelegt oder gemoggt. Sieht jedes mal einfach nur doof aus wenn Gestik hinzukommt.
0
0
Redakx - Mitglied
Wäre auch toll wenn man mal Zauberstäbe in die Artefaktwaffe moggen könnte oder in eine andere 1 Hand
0
0
Morpheus2105 - Mitglied
Wie immer eine sehr nette info, freu mich auch schon darauf mit meinen DH.

und es ist auch nicht möglich, einen Stab zu einem Schwert zu machen.

Zu den Stäben, zumindest Jäger bekomen über weltquest Stäbe und und könne auch Schwerter drauf Moggen, bei Kriegern wäre das Theoretisch auch möglich nur nicht sinvoll da es keine Stäbe mit Stärke gibt.
0
0
kaito - Mitglied
Jup, generell können alle Zweihandwaffen auf andere Zweihandwaffen gemogt werden, solang der Char die Vorlage auch führen könnte.

Im Übrigen ist zum Farmen von Waffenvorlagen der Krieger so gut, da er als einzige Klasse fast alle Waffen freischalten kann, da er lediglich keine Zauberstäbe und Cleven tragen kann. Wobei bei zweiterem Blizzard immer noch für getreten gehört.
0
1
kaito - Mitglied
Na endlich. Das war ja nun wirklich überfällig. Die Begründung mit der Animation war damals genau in dem Moment eigentlich hinfällig wo man Bögen über Schusswaffen und anders herum moggen konnte, wo ja nicht nur die Animation eine völlig andere ist, sondern sogar der Sound.
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich Faustwaffen nun zu Einhandschwertern und Streitkolben gesellen werden. Bei Dolchen sehe ich die Möglichkeit, dass Blizzard da wieder einen Riegel vor schiebt um zu verhindern, dass ihr aktuelle Spec-Philosophie zum Meuchelschurken nicht umgestrickt wird, allerdings ist selbst das denkbar.
5
0