Patch 8.1: Wogen der Rache erscheint am 12. Dezember!

3. November 2018 - 01:37 Uhr 10 erstellt von Andi
Der erste Contentpatch für Battle for Azeroth - Patch 8.1: Wogen der Rache - bringt nicht nur allerlei neue Inhalte, sondern soll auch einige Fehler vom Release ausbügeln,. Dass es ein Releasedatum auf der BlizzCon geben wird, lag eigentlich klar auf der Hand. Denn schließlich ging man davon aus, dass das Update kurz nach der jährlichen Hausmesse veröffentlicht wird. Doch dem ist nicht der Fall, wie wir nun erfahren haben. Game Director Ion "Watcher" Hazzikostas kündigte an, dass Patch 8.1 erst am 12. Dezember erscheint. Also quasi ein kleines vorweihnachtliches Geschenk.

Wer nun befürchtet, dass dadurch der nächste Raid während oder kurz nach den Feiertagen eröffnet, den können wir beruhigen. Die Schlacht von Dazar'alor kann erst im neuen Jahr betreten werden. Der genaue Startzeitpunkt ist nicht bekannt. Doch warum der späte Release? Wie Ion selbst sagt, wollen die Entwickler sicherstellen, dass das Update fehlerfrei und gut ist. Außerdem werden noch einige Neuheiten hinzugefügt, die bisher nicht auf dem Testserver verfügbar sind. Sehr wahrscheinlich spielt er damit auch ein wenig auf die Kritik an, dass Battle for Azeroth eventuell etwas zu früh erschienen ist, wodurch ziemlich viele Bugs ins Spiel kamen!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Rollrick - Mitglied
Ehm das Bild von Sylvanas mit der Xaladath oder wie die Schatten-Priester Klinge heisst?! Andi du kennst ja die Klinge besser. Hiesse wohl Sylvanas Geist war besessen als sie "Böses" tat. Blizzard hat ja auch gesagt man muss abwarten um die Erklärungen oder so zu finden, und dass sich die Sache wohl wieder grade biegt, oder so ähnlich, Wort wörtlich haben sie das nicht gesagt aber  ich. Ich setzte mal darauf dass ein Alter Gott N'zoth oder so der letzte Boss des Addons sein wird, und nach dessem Tod oder so ähnlich Sylvanas erlöst wird. Sie bleibt am Leben.

Dann im nächsten Addon gehts zu den  Elfen, Sylvanas war ja früher auch ne Elfin, was den Übergang des Addons erklärt. Teldrassil und die Nachtmond-City neugebaut (nach all den Kriegen in BFA) und Hauptstädte des neuen Addons, sowie Undercity auch . Neue Patch-Gebiete der Leeren Elfen und Nacht-Gebohrenen. Die Architektur wird sehr schön sein da das Thema die Elfen sein wird.

In der Blizzcon 2019 wird es dann schicke Panels zu den Elf-Architektur geben, und wie sie diese entworfen haben.

Wir brauchen nur noch den elfischen Namen des neuen Addons und dann ist der Drops gelutscht wie Felix Magath so schön sagte.

Das alles ist natürlich nur pure Fiktion ; D.
1
0
Feit - Mitglied
Sorry wenn ich hier rein poste aber hab nur ich die Error 521 Server Errors seit ein paar Tagen ? Kann diverse News zb die von Patch 8.2 nicht aufrufen.
0
0
Rollrick - Mitglied
Gute Datums, bin froh damit :). Hoffe nur dass sie Sylvanas à la Varian nicht töten, ich könnte ohne sie einfach nicht mehr leben, stellt sie 2 Tage in ein Gefängnis und dann ist auch gut so , schliesslich hat auch Sylvannas ein schwarzes HERZ. :p

OK dann Saurfang vermutlich dann der neue Boss und Sylvannas einbisschen ins Exil schicken ayayaya

Sylvannas ist halt zu charismatisch dass man sie umbringt in einem Spiel.
1
2
Jasteni - Mitglied
"Wogen der Rache" Passt ja gut =D Dann kann ich aus Rache vllt Garrosh 2.0 aka Saurfang töten^^
3
4
Dennis - Mitglied
Und es sich wiederholt sich.

Die Horde lehnt sich gegen Sylvanas, Saurfang formt die Horde langsam neu. (Vol'Jin beginnt die Horde neu zu formen, um Garrosh zu stürzen). Garrosh kommt in verbindung mit einem alten Gott zusammen und Sylvanas hat die Klaue von N'Zoth (auf einem Bild zu sehen), kennt man irgendwo her...  von wegen: "Nein, Sylvanas wird kein Garrosh 2.0", da hat sich Blizz aber selbst ins Bein geschossen.
Sehr schade das Sylvanas so verheizt wird, obwohl sie eine der größten Lore Charakter ist. 

Mir gefällt die Storyentwicklung meiner Meinung nach noch gar nicht. Die Horde kriegt jetzt mit Patch 8.1 ordentlich auf die Nase und die Allianz ist wie immer im Moralischen Standpunkt richtig. Aber es ist ja noch nicht das Ende, obwohl alles darauf hindeutet. 
2
3
Jasteni - Mitglied
Nein meine schon Saurfang der mMn die Horde wieder nur auf die Werte der Orks beschränken will und sie damit letztendlich teilt. Es gibt die "alte" Horde nicht mehr. Schon unter Garrosh hat man gesehen das die meisten Völker der Horde das nicht wollen. Das Zweckbündnis hat sich weiterentwickelt. Es ist nun viel mehr eine Allianz (haha XD) die zusammen um die Existenz kämpft. Und sie ist eben keine "Ehre über alles, bis wir alle Tod sind" Horde mehr.
0
0
Nova - Mitglied
Also so wie ich es sehe gibt es zum moralischen Standpunkt auf beiden Seiten Vertreter . Saurfang zb. Oder Tauren. Ich denke die Mitglieder der Horde sind keine peons die dumpf und dumm hinter sylvi herlaufen. Sie muss sich ordentlich biegen, dass es so ist. Zur gegebener Zeit wird sich das sicher zeigen. 
1
0
Zodiarcc - Mitglied
Wo hat die Allianz den moralischen richtigen Standpunkt wenn Malfurion und Tyrande grade an der Dunkelküste kaltblütig morden? Guck dir mal das Cinematic dazu an. Und auch dass Sylvanas Garrosh 2.0 wird sehe ich noch lange nicht.
1
0