3. August 2019 - 09:29 Uhr

Patch 8.2.5 - Loreschnipsel: Die Suche nach Furorion!

Nun ist es also endlich soweit, Furorion kehrt zurück, nachdem er sich mehrere Jahre lang nicht mehr wirklich hat blicken lassen und laut den Entwicklern auf einer Reise durch ganz Azeroth war. Einfach nur um ein wenig Urlaub zu machen? Wahrscheinlich nicht, denn wie wir von seinen Spionen erfahren haben, ist er auf der Suche nach den mysteriösen Dracheninseln. Ob er sie bereits gefunden hat wissen wir nicht. Doch es steht fest, dass wir den Schwarzen Prinzen während der Fortsetzung der Kampagne rund um das Herz von Azeroth treffen werden. Zumindest scheint es so. In den Spieldateien wurden entsprechende Dialoge und ein Szenario gefunden. Folgend haben wir euch die Geschehnisse zusammengefasst.


Das Geflüster von N'zoth!

Wir bekommen eine Nachricht von Sprecher Magni, der uns mitteilt, dass etwas mit Geistwandler Ebenhorn nicht stimmt. Zur Erinnerung: Ebenhorn ist eigentlich der schwarze Drache Ebyssian, der wie Furorion nicht von der Korruption der alten Götter betroffen ist. Anders als der Rest der Drachen des schwarzen Drachenschwarms. Doch nun da N'zoth an Stärke gewonnen hat, vernimmt Ebenhorn ein Geflüster, welches stärker und stärker wird. MUTTER erkennt schnell die Leeren-Kontamination und will etwas dagegen unternehmen, wie es ihr einprogrammiert wurde.

Magni kann sie jedoch davon abhalten Ebenhorn auszulöschen. Kalecgos schaltet sich ein und schlägt vor, dass wir Furorion finden sollen. Er ist die einzige Hoffnung für den Geistwandler. Wir werden in die Katakomben von Karazhan geschickt, wo sich der Schwarze Prinz aufhalten soll. Dort angekommen treffen wir auch auf Diener von N'zoth, die Furorion offenbar auch finden sollen. Wir schaffen es sie zu besiegen und treffen auf ... ein Abbild Furorions, eine Attrappe! Aber in seinem Versteck hat der Prinz offenbar Forschungen angestellt, um dem Einfluss der alten Götter zu wiederstehen. Wir finden einen Trank und bringen ihn zu Ebenhorn.

Er nimmt ihn ein und tatsächlich verstummt das Geflüster danach. Doch eine Frage bleibt: Wo ist Furorion? Magni macht sich auf die Suche nach ihm. Wie er selbst sagt, gibt es auf Azeroth kaum Orte, an denen man sich verstecken kann, wenn der Sprecher Azeroths nach einem sucht. Wir müssen den Prinzen finden, denn sein Wissen über die Leere und die alten Götter wird uns im Kampf gegen N'zoth helfen!
Dialoge von Ebenhorn
The whispers... are silent...
Wrathion crafted this potion?
So you were able to find him.
The voices... I can't...
Dialoge von MUTTER
Old God contamination detected, initiating sanitization protocol.
Scanning transcribed data. Complete.
Data committed to memory.
Physical record no longer required.
Destruction executed as advised.
Dialoge von Kalegcos
Champion, I know someone that might be able to help.
Hurry Champion, find Wrathion. He might be Ebonhorn's only hope.
No, he eluded both N'zoth's minions and our friend, but he seems to have found a way to resist the influence of the Old Gods.
Dialoge von Magni
Hold it together Ebonhorn, don't give in to them.
Champion we got a problem, Ebonhorn, he... 
NO, don't sanitize!
Champion, you got to get back to the Chamber right now!
MOTHER why'd you do that?!
I supposed Wrathion doesn't want to be found, but the knowledge he accrued would be critical in the fight against N'zoth.
Thank you, Champion, I'll get to track down the Black Prince. Not many places you can hide when Azeroth's own speaker is looking for ye.
Champion, we need you back on the Chamber at once! Ebonhorn is almost gone.
MOTHER is opening a waygate to get you back here, hurry.
Daten zum Szenario
8.2.5 Wrathion - Karazhan Catacombs
Description: Searching for the Black Prince has led to this hideout. But will N'Zoth's agents find him first?
Difficulty: 5-player Normal Scenario
OrderIndex: 10

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.