17. August 2019 - 12:53 Uhr

Patch 8.2.5 - Neue Gilden- und Communitysuche!

Die guten alten Gilden! Konnte man früher kaum etwas ohne sie im Spiel erreichen, sind sie heutzutage eigentlich nur noch ein nettes Beiwerk. Die einen freut das, weil sie sich somit nicht mehr fest binden müssen, andere vermissen dadurch das Zusammenspiel mit bekannten Mitspielern und die dadurch sehr familäre Stimmung. Wobei es natürlich auch noch immer viele Gildengemeinschaften in World of Warcraft gibt. Leider wird es aber immer schwerer neue Mitglieder oder eine passende Gilde für sich selbst zu finden. 

Eine spielinterne Gildensuche wurde mit Cataclysm eingeführt, doch diese ist nicht gerade toll und wird auch eher selten benutzt. Schon seit Jahren kommt immer wieder Frage auf, wann die Entwickler dieses Feature überarbeiten. Und nun gibt es auch eine Antwort: mit Patch 8.2.5! Im nächsten Contentupdate bekommt das UI der Gildensuche ein Update und bringt somit auch neue Funktionen, um besser zu suchen und zu finden. Fun Fact: eigentlich sollte die Suche bereits mit Patch 8.2 eingefügt werden, doch sie wurde kurz vor dem Release wieder entfernt.
 

Die Suche nach einer Gilde wird direkt in das Gilden- und Community-Interface implementiert und ist sehr einfach zu bedienen. Weiterhin kann ausgewählt werden, welchen Gildenfokus man sucht, wie groß die Gilde sein soll und welche Rolle man selbst spielt. Also Tank, Heiler, DD oder mehrere auf einmal. Danach werden die passenden Einträge aufgelistet. Auch ist es möglich direkt nach einem bekannten Gildennamen zu suchen. 

Bei der Suche nach neuen Mitgliedern für die Gilden selbst gibt es ein paar mehr Neuheiten. Wichtig ist vor allem, dass gezielt nach Klassen und Ausrichtungen gesucht werden kann. Spieler, die nach einer Gilde suchen, bekommen dann direkt nur noch die Gilden angezeigt, die auch nach der gespielten Klasse/Spezialisierung Ausschau halten. Ebenfalls kann eingestellt werden, dass nur Spieler auf dem Maximallevel gesucht werden, und auch die Angabe eines minimalen Itemlevels ist nun dabei. Ob diese ganzen Änderungen wirklich bei der Gilden- und Mitgliedersuche helfen werden, sehen wir dann nach dem Release von Patch 8.2 auf den Liveservern!
 

Und wie euch eventuell aufgefallen sein wird, es gibt nicht nur einen Gildenbrowser im neuen UI, sondern auch die Möglichkeit eine Community zu finden. Somit wird es also bald möglich sein eure eigene Community in die Suche mitaufzunehmen oder euch nach neuen Communitys umzusehen. Äußerst praktisch, da heutzutage oftmals Raid- oder Dungeongruppen durch Communitys entstehen und nicht mehr nur duch Gilden. Diese Funktion ist komplett neu und war damals auf dem Testserver von Patch 8.2 auch noch nicht vorhanden. Eventuell also der Grund, wieso die Überarbeitung verschoben wurde.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
Da sich ja mein Raid aufgelöst hat, habe ich nach 11 Jahren meine Gilde verlassen, um eine neue Gilde incl. Raid zu finden. Das Problem des momentanen Suchtools ist nicht nur, dass es total unfexibel ist, sondern dass sich dort inzwischen hunderte (mindestens - ich habs nicht durchgezählt) Gilden stauen, die (angeblich) nach Mitgliedern suchen. darunter sind sehr viele, die zum Beispiel für den Content von WoD suchen, und daher ganz sicher nicht mehr aktuell sind. Und da soll man sich dann durchwurschteln, und etwas geeignetes finden? Keine Chance. Das neue Tool braucht daher auch eine Funktion, dass offensichtlichen Schrott nach einer gewissen Zeit löscht.
Kelturion - Mitglied
Vielleicht ist ihnen ja aufgefallen, dass sie erstmal die Relevanz von Gilden wieder ins Spiel patchen müssen bevor sie ein neues Such-UI bauen. :D
6
Vengeance - Mitglied
Die Relevanz von Gilden ist durchaus gegeben wenn du z.b. Mythic raiden willst oder eine feste HC stamm möchtest dann macht eine Gilde durchaus sinn, ich weiß man kann auch alles solo im browser machen (bis aus Mythic derzeit) aber dennoch ist eine Gilde für viele Spieler immer noch extrem wichtig. 
2
Kelturion - Mitglied
@Vengeance: Also spielen Gilden nur noch für einen Nischenbereich des Spiels überhaupt irgendeine Rolle. Das würde ich jetzt nicht gerade als relevant bezeichnen.
Jupiter - Mitglied
Wenn man sich die Zahlen auf wowprogress anschaut, dann haben aktuell 3.476 Gilden den ersten Boss in mythic gelegt. Selbst wenn wir nur 20 Leute pro Raidteam unterstellen sind das 69.520 Spieler. Das finde ich schon eine recht große Nische.
kaito - Mitglied
Sollten sie gemerkt haben, dass nur ein neues Layout nicht das Gelbe vom Ei ist?
Die Hoffnung steigt auf eine gute Überarbeitung.
1
tjuv - Mitglied
Du kannst immernoch jederzeit das alte Gildenmenu nutzen. Einfach ein Macro bauen mit /guildroster und dir dieses macro auf den Keybind legen den du für dein Gildenmenu nutzt. Ich persönlich nutze beide, weil beide Vor und Nachteile haben mit Strg+G und Shift+G
Sekorhex - Mitglied
Was mir persönlich noch fehlt ist die anzeige: Wieviel in NHC, HC, Myth down
Kyriae - Mitglied
Das ist wichtig wofür?
Und für wen soll das angezeigt werden? Für die Gilde? (Da stellt sich dann die Frage, ob man bei so einer Gilde mitgezogen werden will)
Oder bei den Leuten, die suchen?
Thrinmor - Mitglied
Das ist wichtig um zu wissen ob die Gilde auf dem selben Niveau spielt wie man selbst, damit man nicht gleich beim ersten Proberaid merkt, ok das war Zeitverschwendung. Denn es ist schon ein Unterschied ob man z.B.. in der ersten ID fast clear hat oder nur den ersten Boss legt. Auch auf der gleichen Schwierigkeits Stufe gibts diverse Unterschiede zwischen Gilden, und wie wir alle wissen klaptt es am besten wenn alle auf einem ähnlichen Niveau spielen und die selben Ziele haben. Interessant also für beide 
Zeiro - Mitglied
kann man denn wenn man jetzt auto accept raus lässt im nachhinein die person in die gilde einladen auch wenn diese derzeit nicht online ist?
2
kaito - Mitglied
Wäre zwar toll um endlich die eigenen Twinks ohne Hilfe laden zu können, aber da das schon jetzt nicht über eine Gildenanfrage geht, bezweifel ich stark, dass es danach gehen wird. 
hizuro - Mitglied
Ich glaube soweit wird Blizzard nicht gehen. Ich hoffe eher, Blizzard zeigt endlich den Online-Status der Bewerber. Das weglassen des Online-Status sah ich schon seit Cata als EpicFail an.