6. August 2019 - 06:56 Uhr

Patch 8.2.5 - Neue NPCs in der Botschaft von Sturmwind und Orgrimmar

Seit Patch 7.3.5 kann ein neues Gebäude in Orgrimmar und Sturmwind besucht werden: die Botschaft! Diese wurde zusammen mit dem neuen System der Verbündeten Völker ins Spiel eingefügt und dient als Questhub für die Freischaltung der verschiedenen Alliierten. Außerdem findet man dort auch die Quests für die Traditionsausrüstung. Bisher standen in der Botschaft die meisten Anführer der verschiedenen Völker von Allianz und Horde herum und planten das weitere Vorgehen im Krieg. Doch das ändert sich ab Patch 8.2.5!

So haben die Entwickler so gut wie alle bekannten Charaktere aus der Botschaft herausgeschmissen. Übrig geblieben sind Aysa Wolkensinger und Ji Feuerpfote, die Chefs der Pandaren, die in Battle for Azeroth sowieso nicht viel zu sagen haben. Neu hinzugekommen sind dafür allerlei Repräsentanten für die verschiedenen Verbündeten. Wieso genau das gemacht wurde, ist aktuell nicht klar. Eventuell soll dadurch der Fortlauf der Story gezeigt werden. Schließlich haben Tyrande, Velen, Lor'themar, Gallywix und Co. etwas mehr zu tun, als dort den ganzen Tag herumzusitzen. 


Die Botschaft der Horde




Die Botschaft der Allianz



Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kusstro - Mitglied
Armer Ji Feuerpfote. Immer wird er von den anderen Führern ausgegrenzt