2. August 2019 - 10:44 Uhr

Patch 8.2.5 - Story & Modelle: Furorion, Calia, Valeera & Zekhan!

Die Story von Battle for Azeroth geht in die nächste Runde! Mit Patch 8.2 haben wir viel über Azshara, N'zoth sowie die Probleme der Drachenaspekte erfahren. Außerdem ging die Kriegskampagne wieder ein Stückchen weiter. Was genau das nächste Update so für uns zu bieten hat, ist aktuell noch nicht bekannt. Doch wir können euch schon sagen, welche neuen bzw. altbekannten Charaktere wohl eine größere Rolle spielen werden: Furorion, Calia, Valeera & Zekhan! Denn diese haben ein einzigartiges neues HD-Modell von den Entwicklern spendiert bekommen. Und immer wenn das passiert, hat das auch was zu bedeuten! 


Der Schwarze Prinz Furorion

Wo ist Furorion? Diese Frage stellen wir uns bereits seit langer Zeit, doch seit Battle for Azeroth gibt es ein paar Hinweise auf die Rückkehr des Schwarzen Prinzen. So finden wir einige seiner Agenten beim Pechschwingenhort, in Neltharions Hort und auch in Nazjatar. Offenbar hat er sie losgeschickt, um Nachforschungen anzustellen. Von einem der Agenten bekommen wir die Infos, dass Furorion derzeit wohl nach den Dracheninseln sucht. Dass die Drachenaspekte demnächst wieder eine größere Rolle spielen werden, sollte jedem schnell klar geworden sein, der bereits Questreihe vom Herz von Azeroth aus Patch 8.2 gespielt hat.

So verstärken wir unser Artefakt mit den Mächten der verschiedenen Aspekte, nachdem wir ihnen bei dem einen oder anderen Problem geholfen haben. Der Smaragdgrüne Traum wird von der Leere angegriffen und der rote Drachenschwarm bekommt Besuch vom Leerendrachen Vexiona. Sie hat sich dem Geflüster der Leere unterworfen und dadurch neue Mächte erlangt. Ihr Ziel ist es nun auch die anderen Schwärme davon zu überzeugen, sich den alten Göttern anzuschließen und ihnen zu dienen. Zwar schaffen wir es ihren Angriff zu vereiteln, doch Vexiona kann fliehen und wir haben sie sicherlich nicht das letzte Mal gesehen.

Ein weiterer spannender Fakt ist der, dass sich der Zwielichtsdrachenschwarm derzeit wieder im Aufbau befindet. Die Eier, die in den Tiefen Grim Batols liegen, fangen langsam an zu schlüpfen und In Legion trafen die Schamanen bereits auf Zwielichtsdrache Zeryxia während ihrer Kampagne. Kein Wunder also, dass Furorion nun auch wieder aktiv wird. Ihm dürfte es nicht gefallen, dass die alten Götter erneut versuchen Drachenschwärme für sich zu gewinnen. Die Frage ist auch, was genau auf den Dracheninseln verborgen liegt. Was genau will Furorion dort?
 


Calia Menethil

Prinzessin Calia Menethil ist die Tochter von König Terenas und Königin Lianne Menethil. Somit also die Schwester von Prinz Arthas Menethil, besser bekannt als der Ex-Lichkönig! Lange war Calias Schicksal ungewiss, bis sie mit Legion im Netherlichttempel erschien. Dort wurde sie zu einem Champion für Priester. Doch das sollte offenbar erst der Anfang sein, denn sie bekam eine Hauptrolle im Roman "Before the Storm", der die Geschichte zwischen Legion und Battle for Azeroth erzählt. Sie unterstützt Anduin dabei ein Treffen zwischen Untoten (Verstorbene Bewohner Lordaerons) und Menschen zu organisieren. Sie weiß, dass ihr Bruder für all das Leid verantwortlich ist und will ein wenig von dem, was geschehen ist, wiedergutmachen.

Doch das Treffen läuft schief! Sylvanas, die dem Treffen zugestimmt hat, bekommt Wind davon, dass auch Calia sich unter den Leuten befindet. Eine Menethil! Ein Mitglied der Familie, die für all das verantwortlich ist, was den Verlassenen zugestoßen ist. Sylvanas denkt, dass Calia die Führung der Verlassenen übernehmen will, während Sylvanas "beiseite geschafft" wird. Sie gibt den Befehl zum Kampf und aus dem Treffen wir ein Gemetzel. Unter den Opfern befindet sich auch Calia Menethil. Aber Calia ist nicht verloren, denn Anduin kann sie mit Hilfe vom Priester Alonsius Faol und den Naaru im Netherlichttempel wiederauferstehen lassen.

Allerdings ist sie kein Mensch mehr, sondern eine Mischung aus Mensch und Verlassene! Eine lichterfüllte Untote, wie die Gerüchte sagen! Nach diesen Ereignissen hat man nichts mehr von ihr gehört und im Spiel ist sie bisher nicht aufgetaucht. Doch das ändert sich jetzt offenbar. Bereits am Ende der Kriegskampagne von Patch 8.1 erwähnt Anduin im Gespräch mit Jaina Calia und nachdem Derek Prachtmeer durch Baine zu Jaina zurückgebracht wurde, erzählt sie ihm, dass sie jemanden kennt, der/die ihm helfen könnte mit seiner neuen Situation als Untoter zurechtzukommen.
 


"Zappy boi" Zekhan

Vor allem eine Person oder besser gesagt ein Troll sorgte beim Cinematic "Alter Krieger" für viel Jubel in der Community: Zappy Boi! Der junge Troll, der mit Saurfang spricht. Er ist ein Fanliebling, seit er seinen ersten Auftritt im Cinematic-Trailer zu Battle for Azeroth auf der BlizzCon 2017 hatte. Und obwohl Blizzard gar nicht wissen konnte, dass es so einen Hype um ihn geben wird, haben sie den "Jungen" für den weiteren Storyverlauf eingeplant. Die perfekte Entscheidung. Zekhan, wie Zappy Boi wirklich heißt, bekam seinen ersten Auftritt im Spiel während der Kriegskampagne in Patch 8.1.

Lyana, eine dunkle Waldläuferin, die von Sylvanas geschickt wurde, um Saurfang zu töten, fordert den Orc auf, sein Versteck im Sumpfland zu verlassen oder sie brennt es nieder. Daraufhin kommt es zu einer Diskussion mit Zekhan, der seinen Ohren nicht trauen kann. Saurfang hat so viel für die Horde getan, doch man würde ihn einfach töten? Erneut stellt er sich auf die Seite von Varok und zusammen bekämpfen sie die Soldaten von Sylvanas. Danach beauftragt Saurfang Zekhan damit, dass er zurückkehren soll, um als eine Art Doppelagent zu fungieren. Zwar will er lieber mit Saurfang kommen, doch er folgt den Befehlen seines Vorbilds!

Seitdem haben wir nichts mehr von ihm gehört, doch das ändert sich wohl in Patch 8.2.5! Das ist auch kein Wunder, denn schließlich dürfte die Rebellion gegen Sylvanas nun starten und Zekhan ist ganz vorne mit dabei. Mit seinem schicken neuen Modell inklusive einzigartiger Rüstung!
 


Valeera Sanguinar

Valeera Sanguinar ist eine Blutelfen-Schurkin, die Varian Wrynn während seiner Zeit als Gladiator in den Ork-Arenen kennengelernt hat. Valeera half Varian während des Kampfes um Unterstadt und einige Zeit später schloss sie sich während der Legions-Kampagne dem Orden der Ungekrönten an und half der Ordenshalle der Schurken bei Missionen. Seit diesen Ereignissen ist Valeera Anduins Geheimspionin geworden und sie fungiert als Botschafter zwischen der Horde sowie der Allianz. Sie führt geheime Missionen aus, von denen nicht einmal der Anführer von SI: 7, Mathias Shaw, weiß.

Während der Ereignisse von der Kriegskampagne in Patch 8.1.5 setzte Valeera ihre Mission als Lehnsmann für Anduin fort und übermittelte dem König der Allianz einen Brief von Baine, der zur Rückkehr von Derek Proudmoore nach Jaina führte. Jaina vertraute Valeera zunächst nicht, aber sowohl Anduin als auch Shaw versicherten, dass sie eine vertraute Freundin von Varian war. Wieso genau sie nun ein neues Modell bekommt ist unklar. Doch offenbar rückt sich noch weiter in den Fokus der Story.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Muhkuh - Mitglied
Die neue Calia ist echt Bae. Als Untote also Zom-Bae.

(Den flachen Wortwitz hab ich Christie Golden auf Twitter geklaut)
Kezan - Mitglied
Wie geil ist das denn? Valeera sieht endlich so aus wie man sie sich vorstellt und Furorion sieht auch nicht mehr aus wie nen Lulli. Eher wie ein Arabischer Shisha Bar Besitzer mit AMG Mercedes (was nicht schlimm ist)
1
Ernie - Mitglied
also was sie sich bei valeeras kegel aufm kopf gedacht haben weiß ich nicht. 
1
CoDiiLus2 - Mitglied
@Ernie
Der Kegel auf dem Kopf ist der Zopf und der ist nur in der Modellansicht so komisch. Normal hängt der runter.
2
Muhkuh - Mitglied
Genau, der Kegel ist ein Zopf noch ohne zugehöriger Animation. Den hatte zB. letztens Lor'themars neues Charaktermodell, als es datamined wurde, auch.
Credo - Mitglied
habt ihr das auch gehabt ihr durftet ptr-patchen und dann waren die realms off?
Muhkuh - Mitglied
Ist doch normal? Server sind halt noch off, der Client aber schon upgedatet.