9. Mai 2019 - 10:08 Uhr

Patch 8.2 - Anti-Schwerkraft-Pack erlaubt Doppelsprünge und gleiten!

Mit dem Dämonenjäger haben die Entwickler die bisher mobilste Klasse ins Spiel gebracht. Das Highlight für viele ist vor allem der Doppelsprung und die Möglichkeit zu gleiten. Manch einer würde sagen, dass diese exklusive Mechanik eventuell sogar etwas zu viel des Guten ist und man auch allen anderen Spielern die Möglichkeit geben sollte höher zu springen. Tatsächlich wird dies ab Patch 8.2 auch möglich sein. Allerdings nur, wenn ihr auf der Insel Mechagon ein wenig was dafür tut. 

Wie der eine oder andere von euch schon mitbekommen haben sollte, gibt es in der Stadt der rebellierenden Mechagnomen den Roboter Pascal-K1N6, bei dem ihr Baupläne hochladen könnt, die überall in der Zone gefunden werden können. Durch Rätsel, Schatztruhen, seltene Gegner oder man kann sie beim Händler kaufen. Unter anderem gibt es den Bauplan: Anti-Schwerkraft-Pack! Aktuell ist die Quelle nicht bekannt, aber wenn man ihn dann hat, kann man das Anti-Schwerkraft-Pack von Pascal 5-mal herstellen lassen.

Benötigt werden dafür 200 Ersatzteile, die man sehr einfach überall auf der Insel bekommt und 2 Energiezellen, die ebenso nicht gerade selten sind. Seid ihr dann im Besitz des Anti-Schwerkraft-Packs, könnt ihr es einsetzen und erhaltet 10 Minuten lang den Buff Anti-Schwerkraft-Pack. Durch diesen können ihr Doppelsprünge ausführen und gleiten. So wie es für Dämonenjäger auch möglich ist. 

Gerne würden wir dazu auch einmal eure Meinung hören. Findet ihr, dass die Dämonenjäger bisher einen zu starken Vorteil durch diese Mechanik hatten? Freut ihr euch bereits darauf bald neue Sprungerfahrungen machen zu können? Oder findet ihr, dass eine solch einzigartige Klassenmechanik auch einzigartig bleiben sollte?

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Eisenflamme - Mitglied
Finde es cooles Gimmick. Durch die 10Minuten ist es zeitlich limitiert und sollte keinem DH wehtun.
Nenedeira - Mitglied
Ich spiele selbst keinen Dämonenjäger, aber ich denke nicht, dass man sich langfristig viele Sorgen um die Einzigartigkeit der Klasse machen muss.

Sowohl das Item, das den Buff gibt als auch das Material, um es herzustellen, scheint beim Aufheben gebunden und nur in Mechagon zu bekommen zu sein. Es ist also zu erwarten, dass die Hüpferei stark nachlassen wird, sobald das Interesse an Mechagon nachlassen wird, spätestens mit Beginn der nächsten Erweiterung.

Es würde mich nicht wundern, wenn das nur als Feature gedacht ist, damit man lustig zwischen den Mechagnomen herumhüpfen kann und es am Ende der Erweiterung auf den BfA-Content beschränkt wird.
2
kaito - Mitglied
"Findet ihr, dass die Dämonenjäger bisher einen zu starken Vorteil durch diese Mechanik hatten?"

Ja.
2
Thrinmor - Mitglied
Ich selbst spiele keinen DH, mir fällt gerade keine Mechanik ein bei der ein DH unbedingt nötig war wegen dem Doppelsprung und keine andere Klasse diese Mechanik nicht geschafft hat. Meiner Meinung ist das kein großer Vorteil. Es gehört einfach zur Klasse dazu. Das ist ungefähr so, wie wenn man sagen würde die Gestalten der Druiden sind ein zu großer Vorteil das muss jede Klasse können. Wenn eine Fähigkeit für mehrere Klassen zugänglich werden sollte dann ist das der Shroud vom Schurken zumindest in M+ sollte es eine Alternative dazu geben
Toranato - Mitglied
mir fällt gerade keine Mechanik ein bei der ein DH unbedingt nötig war
Mir fällt auch nur dazu ein das ein DH damit ein paar mechaniken umgehen kann. Bei dem magierturm hatte der Frost DK die selbe Probe wie der DH. Man wurde in eiszapfen eingeschlossen die einen one shott auf den boden geschickt haben bei berührung. Als Dk musste man sich raus schlagen während der DH mit einem doppelsprung und Teufelsrausch raus kam. Ich glaube der Furor konnte auch raus springen wenn er es gerade frei hatte. Auch über die Meisten boden effekte kann man damit kommen. Es ist einfach mehr etwas das man hin und wieder mal nutzen kann aber nicht wirklich braucht.
kaito - Mitglied
Siehst Thrinmor und ich spiele DH und finde die Mechanik des Doppensprungs in vielen Dingen im Verhältnis zu stark unter anderem, oder gerade weil sie kein CD hat wie alle anderen Klassen die mit Mechaniken gewissen Dinge über"springen" können.
Geb dem Dingen ein CD und es wäre was Vorteile angeht ausgeglichen. Aber ohne CD ist es im Verhältnis einfach zu stark, auch wenn das alle andern DH nicht hören wollen.
MetaBowser - Mitglied
Jetzt kann das jeder dahergelaufene Peon? Toll... da können wird gleich Aion spielen anfangen, da ist das auch normal, daß das jeder kann
2
Jasteni - Mitglied
Ständig wird davon gesprochen das die Klassen einzigartig bleiben sollen und dann kommt sowas um die Ecke.
Und was bekommen die DH als ausgleich? Einen Begleiter, Battlerezz oder einen Raketensprung?
Also ich finde das nicht gut. Mit den Mounts wollen sie das die fähigkeit vom DK und Schami wieder etwas besonderes wird und beim DH machen die dann sowas.
 
3
Toranato - Mitglied
Das Wasser wandeln wird auch weiter mit einem Mount möglich sein in so fern ändert sich da nichts ausser das es nun Bis auf den Himmelsgolem alle mounts können.
Und der DH bleibt ja weiter einztigartig damit. Schließlich Können andere klassen es nur mit diesem ding. Abgesehen davon das der Ingi auch gegenstände herstellen kann um Wasserwandel zu ermöglichen und Gleiten... Nur ohne doppelsprung eben und mit CD.. Als DH hast du das ding halt weiter Kostenlos während andere klassen es sich erfarmen müssen jedes mal. Ich glaube nicht das man die Benötigten teile innerhalb der 10 min die der Buff hält erfarmen kann wenn man noch was anderes vor hat.
Mit den Mounts wollen sie das die fähigkeit vom DK und Schami wieder etwas besonderes wird und beim DH machen die dann sowas.
Ich Glaube weniger das es ihnen dabei um den DK oder Schami ging als darum das der wasserschreiter der einzige wahr der es konnte  und man damit die anderen mounts auch attraktiver machen wollte. Weil diese eben bis dahin keinen besonderen effekt bieten.
3
Sousou - Mitglied
Ich weiß, grad bisschen fehl am Platz die Frage, aber was passiert eigentlich mit der Schildkröte, die unter Wasser ein erhöhtes Schwimmtempo hat, aber an Land nur Schrittgeschwindigkeit? Ist ja eigentlich auch ein Spezialmount, oder?
1
Jasteni - Mitglied
Es wurde doch sogar von Ihnen argumentiert das man die Fähigkeit vom DK und Schami so noch etwas besonderer halten will weil die können bei den Mounts dann andere nützliche zusatzfähigkeiten nehmen.
Und diese einzigartigkeit sollte auch bleiben. Egal ob nun beschränkt auf ein Gebiet oder nicht oder ob man das sich erfarmen muss.
 
Toranato - Mitglied
Es wurde doch sogar von Ihnen argumentiert das man die Fähigkeit vom DK und Schami so noch etwas besonderer halten will weil die können bei den Mounts dann andere nützliche zusatzfähigkeiten nehmen.
Was auch für jeden Tank gild der nicht abgemountet wird. Ich spiele aktiv Dk als Main und so oft renne ich nicht über wasser. Da ist das mit dem Abmounten ohne fliegen weit Nützlicher für mich als DD da ich öfter durch mobs als über das wasser muss/will. Ausser dem habe ich eher das Argument mit dem Mounts gesehen das diese nun alle einen effekt bekommen da druch und nicht eben nur der Wasserschreiter. Als das es um Klassen spezifische dinge ging.  Es gibt kaum eine Klasse die nicht mehrer dinge haben kann sei es über die Mount Buffs oder über Items. Ich kann mich vor einem fall schützen mit Lawinenelexir und werde nicht abgemountet. Ich hab nen Gleiter als Ingi oder über das Herstellen des gleiters als verbrauch. Ich kann sogar schneller laufen über tränke oder über ingi tools. Dafür könnten andere die wasser gleiter nutzen um über wasser zu kommen. Der andere hat langsamer fall was ich als DK eben nicht habe. Als ingi kannst sogar einige male mehr in der luft springen (auserhalb des kampfes) als nen DH.
Muhkuh - Mitglied
Es wurde doch sogar von Ihnen argumentiert das man die Fähigkeit vom DK und Schami so noch etwas besonderer halten will 

So wurde das eigentlich nicht formuliert - eher so, dass Schamis und DK dank ihrer Klassenfähigkeit in dem Fall "Glück" gehabt hätten und ihren Slot halt auf jeden Fall anderweitig belegen können.
Ced2118 - Mitglied
Ich weiß nicht, welchen Vorteil mein Blut-DK von den anderen Items haben soll. Schneller reiten ist nicht, weil der DK sowieso am Cap ist. Solange ich den DK spiele wurde ich absolut noch niemals abgemounted. Der Fallschirm mag lustig sein, aber mein Mountmakro verhindert sowieso, dass ich im Flug versehentlich abmounte, von Mobs wurde ich wie gesagt noch nie abgemounted, ich müsste also schon den Mount-Buff wegklicken, aber selbst in diesem unwahrscheinlichen Fall hab ich natürlich Goblingleiter.

Aber zurück zum Doppelsprung. Warum sollte der DH da was besonderes haben müssen? Pala und DK haben sich mal dank höherer Reitgeschwindigkeit abgehoben. Durch Gildenboni, Pathfinder, etc. reitet mittlerweile fast jeder schnell durch die Gegend. Das "über Wasser reiten" haben wir schon abgefrühstückt. Druiden mussten ihren Reisegestaltvorteil beim Kräuter sammeln auch mit allen teilen, die sich das entsprechende Mount besorgen. So ist das eben.
Toranato - Mitglied

Solange ich den DK spiele wurde ich absolut noch niemals abgemounted

Das ist der Punkt du bist Blut DK  "Tank"  du wirst nicht abgemountet. Tanks werden höchstens mal langsam auf ihrem mount wenn das passiert ist es der moment wo du als DD abgemountet worden währst.

Der Fallschirm mag lustig sein, aber mein Mountmakro verhindert sowieso, dass ich im Flug versehentlich abmounte,

Ja das ist schön wenn man bereits fliegen kann. wenn du aber an den Boden gebunden wie es momentan der fall sit und du über all runter fallen kannst ist das ding schon weit brauchbarer als mit flugmount. Du hast ja auch nichts vom Wasserwandel wenn du fliegen kannst.
Ced2118 - Mitglied
Mein kompletter erster Absatz auf den du dich beziehst war eine direkte Antwort von mir auf den folgenden Text von Mukuh:

So wurde das eigentlich nicht formuliert - eher so, dass Schamis und DK dank ihrer Klassenfähigkeit in dem Fall "Glück" gehabt hätten und ihren Slot halt auf jeden Fall anderweitig belegen können.

Damit wollte ich nichts anderes ausdrücken, als: Als DK seh ich nicht, wo ich mit der Änderung "Glück" habe. Mit anderen Klassen finde ich die Änderung sehr gut.
Kelturion - Mitglied
Kann man geteilter Meinung drüber sein, passt aber in dieses "Jeder muss alles können"-Schema, was Blizzard ja schon länger konsequent verfolgt. Einheitsbrei eben :)

Ob es unterm Strich dem Spiel allerdings gut tut jede Individualität mit dem Argument "Balancing" zu töten ist dann wiederum ne andere Frage.
4
Muhkuh - Mitglied
Sorry, aber "jeder muss Alles können" ist ein WotLK/Cata-Ding, das seit Legion, auch offiziell, nicht mehr gilt.
3
kaito - Mitglied
Komisch, das niemand geschriene hat, als man dem Vergelter sein schnelleres Reiten anderen Spieler mit einem Item zur Verfügung stellte.
Es gibt einige Klassenfähigkeiten die durch Items erzeugt werden können, warum sollte das jetzt hier so besonders schlimm sein?
3
Kelturion - Mitglied
@Muhkuh: Ich glaube da sind wir geteilter Meinung. Ob man es offiziell verkündet oder ob man es dann auch konsequent umsetzt sind immernoch zwei verschiedene paar Schuhe :) Selbst wenn ich mir Classic anschaue gibt es dort sogar noch weitaus mehr klassenspezifische Eigenschaften und Fähigkeiten als es im aktuellen WoW der Fall ist, siehe z.B. Wasserwandeln, HT/Hero, Combat Rezz und all solche Geschichten.

Und mir fällt auch um ehrlich zu sein kein einziges Beispiel ein, wo Blizzard eine der damaligen "wir geben das jetzt diversen Klassen"-Entscheidungen zurückgerollt hat. Wenn es da offiziell einen Kurswechsel gab, wo hat der denn stattgefunden? Oder hast du ein konkretes Beispiel für eine Fähigkeit, die wieder exklusiv einer Klasse zurückgegeben wurde?
 
1
Toranato - Mitglied
"Jeder muss alles können"-Schema
Kann man sehen wie man will. Es kann nicht jede klasse alles. Ich kann als DK kein HT ziehen. Ich kann als DH nicht über Wasser laufen. All das geht ohne Items von einer Klasse aus selber nicht. Selbst mit Items hat man einen Nachteil Trommeln  25% 40sek laufzeit. Hm oh stimmt das Normale HT vom Mage 30% und 40 sek. Also ist ein richtiges HT immer noch interessanter als das Item. Das selbe ist bei den buffs einiger klassen Angriffskraft als Beispiel über die schriftrolle 7% und 30min der Krieger Bufft es für 10%.und hält 60 min
Items ermöglichen anderen klassen dinge von anderen klassen jedoch muss immer ihrgend jemand etwas dafür getan haben um diese als verbrauchs gegenstand nutzen zu können. Klar hat wenn ich mal den Paladin und Dk als vergleich nehme Beide ziemlich ähnliche fähigkeiten wie Unaufhaltsamer tod vom DK wo der Paladin ein Pferd hat. Beide haben sogar ein Movement talent. Der Pala hat dann zwei mal die möglichkeit es ein zu setzen der DK bekommt Gespensterwanderung. Als pala kann ich vom Gaul aus weiter angreiffen als DK darf ich nicht angreifen so lange ich Gespensterwanderung nutze da der Effekt abbricht. Dafür Hat der DK auf beide dinge getrennte CD während der Pala stacks sammelt.
Komisch, das niemand geschriene hat, als man dem Vergelter sein schnelleres Reiten anderen Spieler mit einem Item zur Verfügung stellte.
Ist auch nicht einzigartig der DK ist auch schneller auf seinen Mount wie der Paladin was für Beide so gesehen schlecht aber auch gut ist. Auf der einen seite Kriegen sie durch die neuen Mount Buffs zwar kein zusätzliches Tempo. Auf der anderen seite können sie sich das ganze sparen. Nun gab es einige items schon zu legion die das konnten. Ich hab letztens zu unseren Blut DK schon gemeint das er mit den Mount buffs nen 6er im lotto hat. Er wird als Tank nicht abgemountet. Er hat Eisige Pfade. Ist schneller als Dk vom Mount aus. Er kann im Grunde alle buffs die es für die mounts gibt mit nehmen. Das geheule ist nun nur so groß weil es etwas ist das Bis jetzt nur der DH konnte und einen aktiv auffällt. Das man als Pala oder DK vom mount aus schneller ist fällt den wenigsten auf. Wie soll es auch. Man schaft es gerade mal auf einer strecke vom wiederblebungs punkt Mekkadrill zur SturmwallBlockade jemanden ein zu holen oder überholen. So etwas fällt den wenigsten auf.
siehe z.B. Wasserwandeln, HT/Hero, Combat Rezz und all solche Geschichten.
Aber auch da gibt es unterschiede ausser dem HT bei den einzelnen klassen vll.    Das wasserwandeln vom DK wirkt sich auf die ganze gruppe aus und kann gewirkt werden ohne ab zu mounten während der Schami einzeln durch buffen muss und abmountet. Auch beim BR gibt es unterschiede. Dudu heal hat cast zeit als DK ist es instant dafür brauchst du jedoch runenmacht. Es gibt Dinge die sich überschneiden aber wie will man das bei 36 spielbaren speccs auch anders regeln?. Soll sich jeder raid jeden specc zu legen damit sie auch dinge wie nen BR dürfen?. zu mal man ja auch nur mit 30 in einen raid rein darf und auch keine 6 tanks braucht. Jemanden in einem Raid mit zu nehmen nur das er z.b. HT zieht aber sonst nichts weiter kann halte ich für wirklich totalen Blödsinn.
2
Kyriae - Mitglied
Naja, ich kann ja nicht alles machen was andere Klassen können. Schön, der DH kann gleiten und Doppelsprung machen. Super, dass ich das jetzt auch per Item kann.
Aber ganz ehrlich, mich interessiert das herzlich wenig. Und wenn ich dafür einen relativen Farmaufwand habe, dann hole ich es mir auch nicht. Fürs Gleiten haben meine Chars, bis auf der Priest und der DH, entweder den Goblingleiter oder, da mein Main Alchi ist, ein entsprechenden Trank. Und Doppelsprung brauch ich überhaupt nicht. Ich grübel gerade ob mir der schon mal bei meinem DH überhaupt aufgefallen ist.

Es gibt viele Dinge, die höchsten ein bis drei Klassen haben und alle anderen Klassen sich per Item oder Pet holen müssen. Und diese nachgemachten Fähigkeiten sind nun mal nicht permanent oder eben schlechter wie das Original.