20. Juli 2019 - 10:09 Uhr

Patch 8.2 brachte neues Feuer nach Azeroth!

Immer wieder überraschen uns die Entwickler mit neuen grafischen Meisterleistungen und auch wenn Battle for Azeroth vom Gameplay her bei so einigen Fans durchgefallen ist, gibt es im Bereich Grafik, Sound und Atmosphäre nur gute Bewertungen. Kul Tiras, Zandalar, Nazjatar und Mechagon sehen einfach fantastisch aus zu zeigen, dass ein Spiel mit fast 15 Jahren trotzdem ein visuelles Highlight sein kann. Besonders toll ist es, wenn grundlegende grafische Systeme verbessert werden. So wie z.B. das Wettersystem oder der Tag- und Nachtwechsel, die mit der aktuellen Erweiterung angepasst wurden und die Atmosphäre in Azeroth stark erhöhen.

Mit Patch 8.2 gab es erneut ein interessantes Update, welches wahrscheinlich viele von euch noch gar nicht bemerkt haben, da es auf den ersten Blick relativ unscheinbar ist. Nein, es geht nicht um das neue Modell vom Magiertisch, sondern um Feuer! Das Feuer von Fackeln, Laternen, brennenden Gegenständen und so weiter. Dieses sieht nun so ähnlich aus wie die überarbeiteten Animationen der Fähigkeiten vom Hexenmeister. Im folgenden Video könnt ihr es euch genauer anschauen. Eine der Hauptverantwortlichen an der Überarbeitung war übrigens Senior FX Artist Sarah Carmody!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Dargonet - Mitglied
Ich hoffe ja, Blizzard setzt sich technisch für WoW sehr intensiv mit dem Thema Cloudgaming ala XCloud und Stadia auseinander. Es ist eh always online und wenn nach wie vor jeder Abonnent gut spielen kann, könnten die Hardwareanforderungen und Überarbeitungen der Welt in ganz anderem Maß vorgenommen werden. Vorausgesetzt der Inputlag wird/, ist eingedämmt. Und ich denk das rein als Alternative zu schwacher Hardware, sodass die Highend User auch mehr von der teuren Hardware im Game haben.
Xilo - Mitglied
Selbst der "Entzünden"-Buff meiner Magierin schaut jetzt "heißer" aus.

Danke, Sarah :)
Djinnius - Mitglied
Wär mir jetzt ohne diesen Artikel nicht aufgefallen, aber schön das auch an kleinen Details immer weitergefeilt wird. Und das gute am Landleben ist, daß wenn man seine Frau zum Friseur fährt, es auch meistens mitbekommt, wenn Sie beim Friseur war xD.
Kronara - Mitglied
Ich sehe da keinen Unterschied, allerdings fehlt ja auch ein Vergleich.
Wenn man mich fragen würde, würde ich sagen, dass es vorher auch schon so aussah.
Gut, wird es vermutlich nicht. Ist halt die Frage, wie groß der Unterschied nun ist.
1
Karpos - Mitglied
Genauso geht's und ging's mir auch, als ich das gesehen habe. Dachte im Video sieht man mal "vorher - nachher"-Bilder oder so, aber nur so, ohne das, ist es für mich nicht wahrnehmbar gewesen und auch real nicht wahrnehmbar.