14. Februar 2020 - 07:55 Uhr

Patch 8.3 & Classic Hotfixes vom 14. Februar

Weiter geht es mit neuen Hotfixes für die Liveserver von World of WarCraft und auch für Classic. Die meisten Anpassungen gab es für die mythisch-plus Dungeons und dabei fokussierten sich die Entwickler auf das neue Affix Erweckt. So gab es allerlei Abschwächungen für verschiedene Gegner und Fähigkeiten. Wer also das nächste Mal Stufe 10+ läuft, der dürfte es ein klein wenig einfacher haben. Außerdem musste ein Bug bei einer Quest vom Liebesfest behoben werden und in Classic gab es einen Fix für den Boss Razorgore im Pechschwingenhort. Folgend findet ihr die von uns übersetzten Patchnotes.
 Februrary 13th Hotfixes 
Dungeons und Raids

Items und Belohnungen
 
Quests
 
WoW: Classic
  • Pechschwingenhort
    • Razorgore der Ungezähmte
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Truppe von Nefarian manchmal weiterhin die Raidgruppe angegriffen haben, nachdem die Eier von Razorgore zerstört wurde.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Niveau - Mitglied
Uh, das liest sich gut. Die Nerfs sind meiner Meinung nach gerechtfertigt, aus der Sicht eines Tanks bei M+ Steinen von 10-15.
Der Schaden der dort bisher kam, stand in keinem Verhältnis zu anderen Trashpacks/Bossen des gleichen Dungeons.
Gerade der Fear-Boss.. wir spielen fast immer mit einem Priester, ich will nicht wissen wie nervig der war ohne Mass-Dispell.
Sahif - Mitglied
Hab bisher bis +14 gespielt, wenn man weiß was welcher Boss tut wars eigentlich ok, wobei man sagen muss dass Urg'roth je nachdem welche Tankklasse man dabei hatte echt übel war. Für 15+ kann ich mir aber durchaus vorstellen, dass es sinnvoll war. Es sind halt Mini-Bosse. 
Niveau - Mitglied
Nicht falsch verstehen, natürlich konnte man die Minibosse vor dem Nerf auch schon gut spielen wenn man, wie du schon erwähntest, wusste wie man damit umgehen muss. ich bin jetzt rein von der Randomgruppe-Mentalität ausgegangen, das heißt einfach alles in die Fresse getankt bekommen. Unter der Annahme hauen die im Verhältnis zum restlichen Dungeon überdurchschnittlich rein - meiner Ansicht nach.

Tatsächlich muss ich sagen, dass ich Urg'roth mit Abstand den leichtesten für mich als Tank finde, seit ich angefangen habe diesen zu kiten. Dadurch, dass er bei seiner Fläche als auch dem Geistbrecher-Zauber stehen bleibt kommt man immer locker weg und man läuft nie Gefahr irgendwo zu adden.