22. November 2019 - 09:40 Uhr

Patch 8.3 - Diverse Anpassungen am Verderbnis-System

Das Verderbnis-System ersetzt mit Patch 8.3 die kriegs- und titangeschmiedeten Upgrades auf Ausrüstungsteile. Als Spieler kann man sich selbst entscheiden, ob per Zufall verdorbene Gegenstände so bleiben sollen, um mächtige Verstärkungen, aber auch gefährliche Debuffs zu aktivieren. Oder aber man entscheidet sich dafür das Item reinigen zu lassen, um es ganz normal nutzen zu können. In unserem Guide erfahrt ihr alles zu dem System: zum Guide. In den letzten Wochen gab es jedoch diverse Updates, die wir folgend aufgelistet haben.


Ein neuer Debuff bei 60 Verderbnis

Bisher gab es vier verschiedene Debuffs, die mit einer erhöhten Verderbnis nach und nach aktiviert wurden. Nun wurde aber noch ein fünfter negativer Effekt eingefügt, wodurch von 1 bis 80 Verderbnis alle 20 Verderbnis ein weiterer Effekt aktiv wird. Der neue Debuff nennt sich Herabstürzende Verderbnis und hat die folgende Auswirkung: Wenn Ihr vom Ding aus dem Jenseits getroffen werdet, werdet ihr sofort von Greifende Ranken befallen und ein Verderbnisbereich wird erschaffen. Bedeutet also. dass ab 60 Verderbnis die drei vorherigen Debuffs noch einmal stärker werden. 
 


Schleichender Tod nun bei 80 Verderbnis

Auf Grund des neuen Debuffs bei 60 Verderbnis, wurde der bisher letzte Debuff nach unten geschoben und aktiviert sich nun erst bei einer Verderbnis von mindestens 80. Bedeutet auch, dass er etwas schwächer als vorher ist und nicht so stark wird wie vorher, da es nur noch 3 Abstufungen gibt. Zu Erinnerung, der Debuff Schleichender Tod hat folgenden Effekt: Erlittener Schaden um X% erhöht und Heilung um X% verringert. Dieser Effekt erhöht sich mit zunehmender Verderbnis. Dieser Debuff ist permanent aktiv.
 
Verderbnis Schaden erhöht / Heilung verringert
80 5%
90 15%
100 25%


Grafischer Effekt des Verderbnisbereichs

Zu guter Letzt wurde auch der grafische Effekt des Debuffs Verderbnisbereich aktualisiert. Es handelt sich nun um eine sehr dunkle Fläche, die man wirklich nicht übersehen kann und aus der man schnell herauslaufen sollte. Vorher war es eine pinke Wolke, an der man nicht wirklich erkennen konnte, wo genau die Grenzen sind, um keinen Schaden mehr zu erhalten.
 


Keine Verderbnis über das Handwerk

Vor einiger Zeit wurden die herstellbaren Ausrüstungsteile von Schneidern, Schmiede und Lederverarbeitern aktualisiert und ebenfalls mit Verderbnis belegt. Diese Anpassung wurde allerdings wieder rückgängig gemacht und nun werden wieder nur ganz normale Items hergestellt. Wieso genau, das ist nicht bekannt. In unserer Übersicht könnt ihr euch alle Rezepte anschauen: zur Übersicht
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Denke das sYstem wird sowas von failen und die Verderbnis auf Dauer generft oder die Resis gebnufft werden. Sonst renmnen am Ende echt alle mit gereinigten Items rum.
Denn die guten Effekte bringen NULL, solange die negativen Effekte so derbe sind!
Nighthaven - Supporter
Diese "schwarze Zone" macht nur Schaden an mir oder auch an meinen Gruppen- und Raidmembern?
Muhkuh - Mitglied
Nur an dir (und nur du siehst sie) - ist deine Verderbnis, die dich in den Wahnsinn treibt.
DerProgamer - Mitglied
Kann man auch den optischen Effekt deaktivieren ich habe keinen lust wenn cih mounts farme in alten raids mit einer dunkellialnen masse rum zu laufen.
Muhkuh - Mitglied
Nein, kann man nicht. Oder doch, kann man: Verderbnis reduzieren oder Item reinigen und auf die positiven Effekte verzichten.
Sartan - Mitglied
Im Moment klingt das ganze System wenig interessant.
So gut kann der Bonus gar nicht sein, dass ich dafür mit einem dieser debuffs leben will. Im raid und im pvp mehr als tödlich, bei restlichen Aktivitäten einfach nur nervig.
Ich werde jedenfalls alle items reinigen, solange ich nicht über die nötige resi verfüge.
 
1
Muhkuh - Mitglied
Ich glaube, es ist durchaus das Ziel der Verderbnis, dass nicht zu viele verderbte Items getragen werden können, das aber im Verlauf der Zeit mehr werden^^
Kelthu - Mitglied
Wenn man den Cloak hat etc kann man genug von den Items tragen und einige der Boni sind es schon wert die Verderbnis in Kauf zu nehmen.
Muhkuh - Mitglied
"Genug" ist halt auch relativ. Kommt auf den Ausbaurang des Umhangs an. Aber der Umhang ist ja nicht die einzige Reduktionsmöglichkeit - Essenzen und Herz reduzieren zB. auch.
Und natürlich sind die positiven effekte stark - +4% Crit/Mastery/Tempo/Vers(naja), +7% Schaden mit Crits, 40% Gesundheitsregeneration im Kampf, +7% erhaltene Heilung, etc. sind schon nicht sooooooo schlecht, dass man sie gänzlich ignorieren sollte.
Sartan - Mitglied
Richtig MuhKuh. Die Boni sind zweifellos cool und ich möchte sie auch gerne haben. Aber es törnt mich immens ab, dass ich nach jedem dritten hit für einige Sekunden um 30% geslowt bin (oder so). Das würde mich derart nerven, dass ich da sogar auf die zweifellos guten Boni verzichten würde, solange bis meine Resi eben hoch genug ist.
2
Muhkuh - Mitglied
Das Geschrieben klingt ja fast so, als ob der neue Effekt nicht auch im Raid oder M+ Dungeons für den Spieler so gut wie absolut tödlich wäre ;) .
Das Ding aus dem Jenseits ist ziemlich ziemlich schnell und die Schaden verursachende Fläche in Kombination mit der 70%igen Verlangsamung ist...öhm...unangenehm, wenn es nicht grade das Einzige ist, das Schaden macht^^