8. Januar 2020 - 09:21 Uhr

Patch 8.3 - Erneute Anpassungen am Verderbnis-System!

Das Verderbnis-System ist für die Entwickler der erste Versuch weg von den kriegs- und titangeschmiedeten Upgrades zu kommen. Dabei wollen sie das Feedback der Spieler stark miteinbeziehen, um später in World of Warcraft: Shadowlands darauf aufbauen zu können. Offenbar meinen sie es auch ernst, denn im Laufe der Testphase vom Update wurde das Feature nun schon mehrmals angepasst. Nun da der Patch kurz vor dem Release steht, gibt es letzte Feinschliffe mit diversen Anpassungen. In erster Linie Balancing-Änderungen, aber auch ein weiterer positiver Effekt wurde hinzugefügt. In unserem Guide zum Verderbnis-System gibt es einen kompletten Überblick zum Feature: zum Guide!


Neuer positiver Effekt

Bislang gab es 19 verschiedene positive Effekte, die zufällig auf die verderbten Ausrüstungsteile gebracht werden konnten. Nun wurde noch ein 20. Effekt eingefügt, der dieses Mal Blutungsschaden verursacht.

Klaffende Wunde
Eure Schaden verursachenden Zauber und Fähigkeiten haben eine Chance, Blut aus dem Ziel triefen zu lassen und ihm so im Verlauf von 7 Sekunden Schaden in Höhe von 91% eurer Angriffskraft/Zaubermacht zuzufügen.
  • Keine Abstufungen, immer 15 Verderbnis.


Viele Buffs für verschiedene Effekte

Die neusten Anpassungen beziehen sich vor allem auf Zahlenänderungen. So wurden viele der positiven Effekte noch etwas verstärkt. Folgend haben wir euch alle Änderungen aufgelistet. 

Ausweichwertung
Eure Ausweichwertung wird um einen Betrag erhöht, der X% eures Tempos entspricht.
  • Tier 1 - 8% (vorher 5%)
  • Tier 2 - 12% (vorher 8%)
  • Tier 3 - 16% (vorher 10%)

Lebensraub
Erhöht Euren Lebensraub um X%.
  • Tier 1 - 3% (vorher 2%)
  • Tier 2 - 5% (vorher 4%)
  • Tier 3 - 8% (vorher 6%)

Unendlicher Stern
Eure Zauber und Fähigkeiten haben eine Chance, einen Gegner in der Nähe mit einem unendlichen Stern zu treffen, der ihm Schaden in Höhe von X% eurer Angriffskraft/Zaubermacht zufügt und seinen durch Eure unendlichen Sterne erlittenen Schaden um 25% erhöht. Bis zum 10-mal stapelbar.
  • Tier 1 - 111% (20 Verderbnis) (vorher 60%)
  • Tier 2 - 276% (50 Verderbnis) (vorher 80%)
  • Tier 3 - 415% (75 Verderbnis) (vorher 100%)

Strahl der Zwielichtsverwüstung
Eure Angriffe haben eine Chance, einen Strahl der Zwielichtsverwüstung auszulösen, der allen Gegnern vor euch Schaden in Höhe von X% eurer Gesundheit zufügt.
  • Tier 1 - 6% (25 Verderbnis) (vorher 2%)
  • Tier 2 - 12% (50 Verderbnis) (vorher 4%)
  • Tier 3 - 18% (75 Verderbnis) (vorher 6%)

Schindendes Tentakel
Eure Angriffe haben eine Chance, ein Tentakel zu beschwören, das 10 Sekunden lang den Verstand Eures Ziels schindet und ihm so pro Sekunde Schattenschaden in Höhe von X% eurer Angriffskraft/Zaubermacht zufügt. 
  • Tier 1 - 21% (15 Verderbnis) (vorher 25%)
  • Tier 2 - 75% (35 Verderbnis) (vorher 45%)
  • Tier 3 - 142% (66 Verderbnis) (vorher 65%)

Leerenritual
Erhaltet Leerenritual, das Euren Zaubern und Fähigkeiten eine Chance gewährt, alle Sekundärwerte 20 Sekunden lang um X zu erhöhen. Die Chance ist erhöht, wenn mindestens 2 weitere Verbündete in der Nähe auch Leerenritual besitzen. 
  • Tier 1 - 7 (15 Verderbnis)
  • Tier 2 - 17 (35 Verderbnis) (vorher 10)
  • Tier 3 - 32 (66 Verderbnis) (vorher 13)


Die verderbten Waffen

Zusätzlich zu den zufälligen Verderbnis-Upgrades für Ausrüstungsgegenstände, gibt es im neuen Raid Ny'alotha ja auch noch die generell verderbten Waffen, die mit ganz speziellen mächtigen Effekten ausgestattet sind, aber die Verderbnis gleich um 25 bis 75 erhöhen. Auch diese wurden noch einmal angepasst.
  • (Zweihandschwert, Stärke) Stunde der Verwüstung - Drop von N'Zoth, der Verderber: Eure Angriffe haben eine Chance, einen Strahl der Zwielichtzerstörung auszulösen, der allen Gegnern vor Euch Schaden in Höhe von 18%  (vorher 5%) Eurer Gesundheit zufügt. +75 Verderbnis
     
  • (Dolch, Beweglichkeit) Splitter des Schwarzen Imperiums - Drop von Panzer von N'Zoth: Eure Angriffe haben eine Chance, einen Tentakel erscheinen zu lassen, der Eurem Ziel 10 Sek. lang pro Sekunde Schattenschaden in Höhe von 75% der Angriffskraft/Zaubermacht (vorher 45%) zufügt. +35 Verderbnis
     
  • (Einhandschwert, Intelligenz) Shgla'yos, die Astrale Bösartigkeit - Drop von Panzer von N'Zoth: Eure Zauber und Fähigkeiten haben die Chance, einen Gegner in der Nähe mit einem unendlichen Stern zu treffen, der Arkanschaden in Höhe von 276% der Angriffskraft/Zaubermacht  (vorher 80%) verursacht und den Schaden weiterer unendlichen Sterne um 25% erhöht. Bis zu 10-mal stapelbar. +50 Verderbnis
     
  • (Faustwaffe, Beweglichkeit) Salbenliebkosung - Drop von Ra-den, der Entweihte: Eure Angriffe haben die Chance, Euer Ziel mit einem lebenden Tentakel zu schlagen, der Schattenschaden in Höhe von 122% der Angriffskraft (vorher 30%) verursacht und es 6 Sek. lang um 30% verlangsamt. +25 Verderbnis
     
  • (Einhandstreitkolben, Intelligenz) Vorzz Yoq'al - Drop von Dunkle Inquisitorin Xanesh: Durch ein Leerenritual haben eure Fähigkeiten und Zauber die Chance, alle sekundären Attribute 20 Sekunden lang um 17 (vorher 10) zu erhöhen. Die Chance ist erhöht, wenn mindestens zwei andere Gruppenmitglieder in der Nähe ebenfalls das Leerenritual durchführen. +35 Verderbnis
     
  • (Einhandschwert, Stärke) Faralos, Traum des Imperiums - Drop von Furorion: Eure schadenverursachenden Fähigkeiten gewähren einen Stapel von Sengende Flamme. Wenn 30 Stapel erreicht wurden, wird der Sengende Atem auf alle Ziele vor euch gewirkt, der ihnen Schaden in Höhe von 5% eurer Gesundheit zufügt. +30 Verderbnis  (vorher 25 Verderbnis)
     
  • (Zweihandaxt, Stärke) Sk'shuul Vaz - Drop von Ma'ut: Durch die Obsidianhaut wird eure Rüstung um 5% erhöht. Während des Kampfes, wird alle 30 Sekunden eine Obsidianexplosion hervorgerufen, die Schaden in Höhen von 175%  (vorher 300%) eures Rüstungswerts auf allen Gegnern im Umkreis von 20 Metern verursacht. +50 Verderbnis  (vorher 25 Verderbnis)
     
  • (Stab, Beweglichkeit) An'zig Vra - Drop von Ma'ut: Eure automatischen Angriffe haben eine Chance von 25% sich in die Seele eures Gegners zu beißen, wodurch zusätzlich Schaden in Höhe von 2% eurer Gesundheit verursacht wird und ihr selbst werdet um den Schadenswert geheilt. +35 Verderbnis  (vorher 25 Verderbnis)
     
  • (EInhandaxt, Intelligenz) Mar'kowa, Durchbohrer der Gedanken - Drop von Drest'agath: Das wahre Potenzial eures Geistes wird entfacht, wodurch eure Zauber blitzartige Einsichten gewähren. Dadurch wird zu jeder Zeit eure Intelligenz um einen Wert zwischen 1% und 8% erhöht. +20 Verderbnis  (vorher 25 Verderbnis)
     
  • (Zauberstab) Augenstiel von Il'gynoth - Drop von Il'gynoth: Eure Zauber und Fähigkeiten haben eine Chance, euch die unbeschreibliche Wahrheit zu zeigen, wodurch 10 Sekunden lang eure Abklingzeiten 50% schneller ablaufen. +33 Verderbnis  (vorher 50 Verderbnis)

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sorothos - Mitglied
Wie kann man BFA noch schlechter machen, als ohnehin schon mit dem Azeritessenzen-System?:

In dem man zusätzlich auch noch "Verderbnis" einführt. Danke Blizzard! 
1
Muhkuh - Mitglied
Bedank dich doch vielleicht besser bei deinen Mitspielern, die so lange über WF/TF "geheult" haben, bis sich Blizzard etwas Anderes hat einfallen lassen "müssen" (nicht gegen alle Kritikpunkte aber gegen ein paar davon  - zB. dem Neidthema, dass es "nicht sein darf", dass ein LfR Spieler mit ganz viel Glück, ein gleich Gutes oder sogar besseres Teil kriegen kann, als ein Mythic-Raider mit Pech oder dass die Teile nicht handelbar sind, sobald das Itemlevel  höher ist, als das des besten Items, das man für diesen Slot besitzt), das für sie denselben spielpsychologischen Zweck erfüllt (Spieler zu häufigeren Wiederholungen, von vor allem instanziertem Inhalten, zu bringen, weil bei jedem weiteren Besuch etwas Nützlicheres/Besseres als man schon hat, rausspringen kann, sogar beim 300sten Besuch desselben Inhalts). Wäre es rein nach Blizzard gegangen, wäre wohl WF/TF so geblieben wie es war, denn diesen seinen "Zweck" hat es scheinbar voll und ganz erfüllt, so dass man es nicht einfach streicht, sondern ersetzt - und in Shadowland einen weiteren Ersatz dafür bringt, wie auch immer der dann ausehen wird.
Das "System" funktioniert scheinbar (ist ja auch schon seit ein paar Jährchen in immer wieder mal ein bißchen "optimierter" Form vorhanden), deshalb wird es auch bleiben - die Ausgestaltung wird sich jetzt ändern und in ein paar Monaten dann halt nochmal.
2
Sorothos - Mitglied
Da hast du wohl Recht, schade, dass es solche Spieler gibt.

Man hätte doch aber auch einfach das System ganz entfernen können?! Dann wären die Spieler, welche von WF/TF genervt waren, ja auch "glücklich".
Muhkuh - Mitglied
Dann wären die Spieler, welche von WF/TF genervt waren, ja auch "glücklich".

Aber Blizzard halt nicht^^ - die wollen/brauchen (zB. damit "immer" ausreichend Spieler vorhanden sind, die Instanz X auf Stufe Y laufen wollen) ja weiterhin so ein System, das Spieler zu öfterer Wiederholung der Spielinhalte bringt, weil man halt immer noch was Besseres/Nützlicheres kriegen kann.
Winchester - Mitglied
Für mich zb ists Schade das WF/TF wegfällt.
Ich bin in einer Mythic Gilde, spiele aber selbst nicht aktiv im Raidkader da ich zeitlich und beruflich nicht da zu komme. Durch das Upgradesystem gab es aber viele vom Kader die trotzdem 1x die Woche heroic gingen und mich, und andere Gildies, mitnahmen da mit Glück ihr Item mit nem hohen Ilvl droppen konnte. Dies wird nun leider wegfallen und mit der Zeit werden ihre Items das Ilvl von heroic übersteigen und somit uninteressant werden.. Wozu auch zusätzlichen Kontent wenn zwar vllt nen Buff drauf landet (inklusive Debuff/Verderbniss) aber das Teil von den Grundstats her schlechter ist als das im Mythic.
 
1