4. November 2019 - 08:19 Uhr

Patch 8.3 - Todesritter: Bolvar rekrutiert Pandaren & Verbündete Völker!

Wer Todesritter mag, der hatte es in den letzten Jahren nicht leicht. Erst kamen die Pandaren und dann die vielen Verbündeten Völker und für keine dieser neuen spielbaren Rassen stand die Klasse zur Verfügung. Grund dafür ist die Lore! Denn Lichkönig Arthas erschuf die Todesritter und ihn gibt es bekanntlich seit Wrath of the Lich King nicht mehr. Er schaffte es zwar noch gerade so ein paar Goblins und Worgen zu rekrutieren, doch das wars dann auch. Bolvar nahm seinen Platz ein und er war nun einige Zeit im Eis gefangen. Doch das ändert sich demnächst.

Er kommt frei und das hat auch einen Grund. Denn er spürt, dass eine böse Macht aufzieht und versucht deshalb eine Armee aufzubauen. Wer sich bereits über die nächste Erweiterung Shadowlands informiert hat, der wird wissen, dass der neue Lichkönig den richtige Riecher hatte. Gut für uns, denn dadurch wird es ab Patch 8.3 möglich sein Todesritter als Pandare oder mit jedem Verbündeten Volk zu werden. Ja, auch lichtgeschmiedete Draenei, falls ihr euch das fragt. Allerdings nur, wenn ihr Shadowlands vorbestellt habt, denn der frühzeitige Zugang zu den neuen Todesrittern ist ein Vorbesteller-Bonus. 


Die neuen und die alten Todesritter

Aber wie genau läuft das ab? Das verrieten die Entwickler auf der BlizzCon 2019. Alle Völker, die bereits seit Wrath of the Lich King zum Todesritter werden konnten (einschließlich Goblins und Worgen) werden nach Patch 8.3 weiterhin das Startgebiet mit Arthas absolvieren und die damalige Story erleben. Nur Verbündete Völker und Pandaren werden von Lichkönig Bolvar rekrutiert. Das wurde gemacht, um die "klassische" Starterfahrung nicht komplett aus dem Spiel zu entfernen, da diese viele mögen.

Verbündete Völker und Pandaren erhalten allerdings kein komplettes Startgebiet. Es läuft eher ab wie mit der Erstellung eines neuen Charakters mit einem Verbündeten Volk. So gibt es nur eine kurze Intro-Zone. Eine Zwischensequenz wird abgspielt, die die wichtigen Story-Eckpunkte erzählt und danach befindet man sich in Eiskrone, wo eine Quest bei Bolvar abgegeben wird. Das wars dann auch schon. Als nächstes geht es hinaus in die Welt, um Abenteuer zu erleben und die Levelphase zu beginnen. Und zwar ab Stufe 20 (ab Patch 9.0 ab Stufe 10).

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Shadeja - Mitglied
Und die neuen Dk's bekommen dann den Knochengreifen und das Todesross einfach so?
 
Mnemoth - Gast
Heißt das, die "neuen" DK werden einfach mal so DK? Sterben sie oder ist es plötzlich eine Art trendige Emo Bewegung?

Wenn die neuen DK nicht gestorben sind um DK zu werden, war es das für mich... 
1
TetsuroKirisaki - Mitglied
@Sasha117 Arthas war auch ein Todesritter der zweiten Generation und alle Spielbaren Todesritter sind Todesritter der Dritten Generation und bei denn Verbündeten Völkern und Pandaren wird sich das auch ich nicht ändern vermutet ich
1
Shariq - Mitglied

@Mnemoth

Blizzard macht ihr zeug immer mit Bedacht, du stellt die Köpfe hinter dem Konzern auch als Hol da, als würden die da nicht was daraus machen. 
und wenn wird es ja erklärt, ist ja nicht so als Wäre Arthas kein lebender gewesen, ich mein ja nur. 
Mauldampf - Mitglied

@Shariq

Blizzard macht ihr zeug immer mit Bedacht


An dieser stelle denken sie sich bitte einen lautes und verächtliches lachen vor

Ahriel - Mitglied
Weiss man schon was für ein neues Startgebiet "kurze Intro-Zone" das sein wird ?
Bobbybird - Mitglied
Starten nur verbündete Völker auf 20 oder auch die alt bekannten? Wüsste auch gerne mit welchem Level dh und dk in shadow lands starten, weiß man da schon was?
 
Sahif - Mitglied
Dh's starten in Shadowlands auf Stufe 1 in ihrem Gebiet. Bei Dk's ist es so, dass die alten Dk Rassen im alten Stargebiet auf Stufe 1 starten und die neuen bekommen eine Sequenz mit Bolvar und starten dann wie die verbündeten Völker an aich auf stufe 10. In 8.3 werden die neuen dk rassen auf 20 starten und der rest bleibt erstmal so wie bisher
Teron - Mitglied
Mit irgendwelchen Story-Verbiegungen, schafft man es natürlich immer, neue Klassen/Rassen-Kombinatonen zu rechtfertigen. Inzwischen gibt es schon so viele unsinnige Kombinationen, dass man eigentlich auch generell alle freigeben könnte. Draenei-Schurken und Untoten-Paladine ftw!
4
Inaka - Mitglied
Wieso ist Pala Undead unsinnig und Priester nicht? Es gibt schon seit WotL Undead Palas.. Halt als Mobs✌️
2
Muhkuh - Mitglied
Gebe ich dir voll recht. Wird alles immer unlogischer.

Was ist daran unlogisch? Es gibt einen LK, der weiß wie man DKs macht, was er bisher aber eher vermieden hat. In Legion haben das dann sogar normale DKs, mithilfe ihrer mächtigen Waffen und der Anleitung des LKs, gemacht - sehr mächtige Dks sogar, denn die 4 Reiter sind nicht irgendwas. Jetzt macht auch der LK in größerem Stil wieder neue DKs, weil er glaubt, dass er eine größere Streitmacht von Elitekriegern brauchen wird.
Mauldampf - Mitglied
Nicht nur das man hier die Lore hinbiegt sondern hat man sich auch einen großen Stein in den weg gelegt den ich mehr als verwirrend finde. Nachdem Sylvanas die Krone "Die Macht des Lichkönigs" zerstört hat ... kommt man jetzt mit Lore und will neue Todesritter erschaffen. Wie genau?
Kaninens - Mitglied
Ist ja ganz nett von der Story und den Möglichkeiten her, aber mehr auch nicht.
Lottzel - Mitglied
Ja, war irgendwie so mein Gedankengang xD
Aber vermutlich irre ich mich, keine Ahnung, is so Montag gerade^^
Ryukatsu - Mitglied
Guten Morgen und vielen, vielen Dank für die tolle Arbeit von dir, Andi!
1