6. November 2019 - 20:18 Uhr

Patch 8.3 - Voraussetzungen für einige Essenzen werden verringert

Seit Patch 8.2 können die neuen Azerit-Essenzen gesammelt werden, um seinen Charakter zusätzlich zu verstärken und schon seit der ersten Ankündigung kam natürlich direkt die Frage auf, wie das denn so mit Twinks sein wird. Nach guter alter Blizzard-Manier ist auch dieses Fortschrittssystem nicht accountweit und somit muss jeder Twink aufs Neue die Voraussetzungen erfüllen, um die benötigten Essenzen zu erhalten. Besonders unschön bei den Essenzen von den Ruffraktionen in Mechagon sowie Nazjatar. Netterweise ändern die Entwickler mit Patch 8.3 ein wenig was, um es Twinks oder Nachzüglern einfacher zu machen, die Essenzen zu bekommen. 


Anpassungen im Überblick

 MECHAGON AND NAZJATAR ESSENCE ACQUISITION IN VISIONS OF N’ZOTH 
In Visions of N’Zoth, we’re making changes to the acquisition of Essences related to the Rise of Azshara zones. Our goal here is to lessen the effort needed to acquire Essences from Nazjatar and Mechagon for new and returning players as we want players to feel able to focus on content updated in Visions of N’Zoth.
  • Reputation requirements for Nazjatar and Mechagon vendor-sold Essences have been reduced from Honored/Revered/Exalted for ranks 1/2/3 to Friendly/Honored/Revered.
    • Acquisition of Rank 4 of these Essences is unchanged.
  • The follower experience requirements for Ranks 2 and 3 of Memory of Lucid Dreams have been reduced from 3000/6000 to 2400/4800.
  • Players who are Revered with their respective Nazjatar reputation may now exchange Manapearls for Bind-to-Account reputation tokens.
We expect the addition of account-bound rep tokens for Nazjatar to complement the existing account-bound reputation token that is craftable in Mechagon, providing an option for players who have already unlocked the Rank 3 Essence on their main to speed up their progression towards it on their alts.

The changes above should become testable in a new update to the Visions of N’Zoth PTR in the next couple of weeks.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
Vorher waren es die Rufstufen Wohlwollend, Respektvoll und Ehrfürchtig. Der 4. Rang der Essenz kommt weiter vom Paragon-Ruf.
Das halte ich für ein Gerücht. Hab schon so viele von den Rostbolzenwiderstand-Paragonkisten aufgemacht....... Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
CoDiiLus2 - Mitglied
Ja Sie kommt daraus, ist aber weiterhin RNG.
Wie die Mounts welche man aus den Paragon-Ruf Kisten in Legion bekommen kann.
seras - Mitglied
Bringt halt kaum was, wenn nur die Dropchancen der Shitessenzen geändert werden und man dennoch PvP / EP machen muss mit seinen Alts.
1
Sahif - Mitglied
Der Content der PvP Essenzen usw. ist weiterhin aktuell, deswegen muss da nichts dran verändert werden. Schneller geht es nur bei Essenzen, deren Content mit 8.3 mehr oder minder nicht mehr gespielt wird.
1
wowhunter - Mitglied
Dann hätte aber auch die Essenz aus dem Palast angepasst werden müssen. Jetzt schon ein Graus für LFR Spieler; 21 Wochen den Raid gehen. Für Rang 1, 2 und 3.
Teron - Mitglied
Dann hätte aber auch die Essenz aus dem Palast angepasst werden müssen. Jetzt schon ein Graus für LFR Spieler; 21 Wochen den Raid gehen. Für Rang 1, 2 und 3.
Das liegt daran, dass Rang 3 nicht für ausschließlich lfr-Spieler gedacht ist.
wowhunter - Mitglied
Wenn es angeblich nicht für LFR-Spieler gedacht ist, warum kann man es denn trotzdem bekommen?
Wenn es nicht für LFR-Spieler gedacht ist, warum macht man es denn nicht wie Rang 4, und man kann es nur in bestimmten Schwierigkeitsstufen bekommen?
CoDiiLus2 - Mitglied
wowhunter hat hier teilweise Recht. Es ist merkwürdig das man die nicht mit angepasst haben. Dies kann aber noch passieren.
Ich gehe aber eher davon aus, das dies nicht geschehen ist, da die Essenz aus dem Palast recht stark ist.
Aber Teron hat auch zum Teil recht. Blizzard macht es hier wie mit dem Materialien in den Raids davor. Diese wurde auch nicht angepasst, da der LFR eher mehr zu Gear-Upgrade gedacht ist um in die höheren Raids zu kommen oder die Geschichte zu erleben und nicht um Mats oder Essenzen zu farmen. Ok Gear-Upgrade schafft man in Dungeons und Worldquests etwas schneller.
Man möchte aber den LFR Spielern sowohl die Mats und Essenzen nicht verwehren. Daher kann man diese Sammeln.
 
Worglock - Mitglied

Wenn es angeblich nicht für LFR-Spieler gedacht ist, warum kann man es denn trotzdem bekommen?

Gedacht ist hier denke ich das falsche Wort. Es wird einfach für den Content den man als reiner LFRler bestreitet nicht benötigt. Gedacht ist es für alle Spieler.

Es ist in meinen Augen trotzdem nicht gut gelöst. Es gibt dann keine neuen Essenzen, die diese Raidessenz ersetzen könnte. Man wird also mit Twinks/als neuer Spieler in den alten Raid gezwungen.

Klar ist es schwierig hier eine Lösung zu finden, denn es ist nunmal Teil des alten Contents. Aber das sollte Blizz nicht als Ausrede vorschieben, denn es ist absolut Spielerfeindlich.
Meine Idee wäre es diese Essenzteile auch über Championmissionen, Herstellungsberufe (mit Materialien aus dem neuem Raid) und/oder Weltquests verfügbar zu machen. Natürlich mit einem internen längeren Cooldown, damit man nicht innerhalb von einer Woche auf Rang drei ballern kann, da das wahrscheinlich nichtgewollt sein wird.

So könnte man in meinen Augen, dass Problem fair für alle lösen.