30. März 2020 - 08:33 Uhr

Rextroy ist wieder da und besiegt Prophet Skitra im Alleingang!

Was macht man in World of Warcraft, wenn es gerade keinen interessanten Content zu spielen gibt? Man schafft sich einfach seinen eigenen. Das war schon immer so, nur wurde es früher eventuell ein wenig öfters getan, weil es generell weniger zu tun gab. Im modernen World of Warcraft sind vor allem schwierige Solokills eine beliebte Beschäftigung einiger Spieler und da gibt es so einige bekannte Namen, die bereits viele Erfolge gefeiert haben. Wie z.B. der Paladin Rextroy, der unter anderem zu Beginn von Battle for Azeroth auf Grund vom Aufdecken von Exploits oftmals in den Medien erwähnt wurde.

Nun haben wir schon lange nichts mehr von ihm gehört, aber jetzt ist er zurück. Und zwar mit einem interessanten Solokill vom Boss Prophet Skitra im Raid Ny'alotha! Während die meisten Helden Azeroths noch eine Gruppe von mindestens 10 Spielern benötigen, um den Encounter zu besiegen, hat der Paladin es im Alleingang geschafft. Allerdings dauerte der Kampf auch knapp eine Stunde. Doch wie zum Teufel hat er das dann geschafft? Schließlich verursachen die Adds sehr viel Schaden und es gibt auch einen Enrage-Timer. Folgend die durch uns übersetzte Erklärung, die er selbst unter sein Video geschrieben hat.


So hat Rextroy es geschafft

Es dauerte eine Weile, um herauszufinden, wie die Fähigkeiten und die Sichtlinie vom Boss funktionierten. Zuerst dachte ich, dass man sich genau richtig positionieren muss, um den Angriffen ausweichen zu können. Aber nachdem ich es immer wieder versucht hatte und die Sichtlinie von Skitra komplett ignoriert wurde, bemerkte ich, dass es viel einfacher zu sein scheint. Offenbar wurde der Schattenschock so codiert, dass die Sichtlinie nur dann beachtet wird, wenn der Boss nicht aktiv angegriffen wird.

Demnach muss man einfach nur die automatischen Angriffe aussetzen, um dem Schattenschock sowie dem Psychischen Ausbruch der Adds ausweichen zu können. Dadurch ist es auch sehr einfach den Enrage zu überleben. Was die Zwischenphase angeht, diese ist schwieriger zu überleben, da man auch nicht weiß, welches Add getötet werden muss. Allerdings wird der Debuff Dunkles Ritual nur auf maximal 40 Stapel hochgestapelt, weshalb es möglich ist auch diesen Teil des Kampfes mit entsprechenden Cooldowns zu überleben.

 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.