20. März 2020 - 22:21 Uhr

Rollenrestriktionen für accountweite Essenzen wurden entfernt

Die World of Warcraft-Entwickler sind derzeit offenbar in Geberlaune und man hat so das Gefühl, als wenn sie auf einmal wirklich auf das Feedback der Community hören. Etwas was im Laufe von Battle for Azeroth bisher nicht so aussah und stark kritisiert wurde. Mehr Verderbnis-Effekte, einfacher freizuschaltende Azerit-Essenzen, eine schnellere Levelphase... und nun geht es direkt weiter. Durch einen Hotfix wurden die Restriktionen auf Rollen-spezifischen Azerit-Essenzen komplett entfernt, die bei Mutter für Echos von Ny'alotha gekauft werden können. So wie es bereits bei den Essenzen von Nazjatar und Mechagon der Fall war.

Was heißt das? Oftmals müssen für die DD-, Heiler- und Tank-Essenz die gleichen Ziele erfüllt werden, aber man bekommt trotzdem nur eine der Essenzen freigeschaltet und für die anderen müssen erneut die gleichen To-Do's erledigt werden. Ab sofort ist das nicht mehr nötig. Einmal eine Essenz (auf Rang 3) erhalten, stehen auch direkt alle anderen bei MUTTER zum Kauf zur Verfügung. Und zwar nicht nur für die Twinks, sondern auch für den gespielten Charakter selbst. Eine wunderbare Änderung, die sich bereits viele seit Patch 8.2 gewünscht haben und noch mehr nach der Einführung des accountweiten Systems am Mittwoch. Schnelle Reaktion, danke liebe Entwickler! 
 MORE FLEXIBILITY WITH ESSENCES 

We’ve just made a significant update to the new Echoes of Ny’alotha system, with the goal of making Essences much more available to your characters whose specializations put them in different roles (tanking, healing, damage).

With this change, we’ve lifted the restrictions on acquiring role-specific Azerite Essences from MOTHER. Now, the various ways that you obtain Rank 3 tanking, healing, or damage-specific Essences are now grouped together. If you’ve earned any of the three Essences in these groups, all three of the Essences will be unlocked for purchase from MOTHER with Echoes of Ny’alotha:

  • Spark of Inspiration, Unwavering Ward, Strength of the Warden (obtained from Horrific Visions)
  • Touch of the Everlasting, Spirit of Preservation, Breath of the Dying (obtained from reputation with Rajani)
  • Blood of the Enemy, Artifice of Time, Sphere of Suppression (obtained from Battlegrounds)
  • Condensed Life Force, Vitality Conduit, Azeroth’s Undying Gift (obtained from raiding in The Eternal Palace)
  • Essence of the Focusing Iris, Life-Binder’s Invocation, Anima of Life and Death (obtained from Mythic Keystone dungeons)

As a reminder, this was already the case with Purification Protocol, Nullifcation Dynamo, and Well of Existence (the Rustbolt Resistance Essences) as well as The Ever-Rising Tide, Aegis of the Deep, and The Unbound Force (the Nazjatar Essences).

A side-effect of this change is that even a single character now has a way to obtain these off-role Essences, and can either use Echoes to purchase them from MOTHER or use the original means of acquisition. That means that your Priest who raided Azshara in Shadow-spec and got Condensed Life-Force up to Rank 3 is now able to obtain Vitality Conduit from MOTHER for a Holy-spec healing boost.

Thank you for all of your feedback on this!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Cookie - Mitglied
Genau das hatte mich so richtig gestört,
Ich spiele als Main einen DD und habe 2 Twinks und richtig geraten es ist ein Heiler und ein Tank .......
Teron - Mitglied

auf das Feedback der Community hören

Nur derjenigen, die sich lauthal beklagen. Diejenigen, die zufrieden sind, spielen einfach still weiter. Wie da die Mehrheitsverhältnisse sind, ist reine Spekulation. Aber nach einiger Zeit knickt Blizzard eh immer ein, und stellt diejenigen zufrieden, die eigentlich garkein WoW spielen wollen.
Andi - Staff
Nur war das Feedback von welchem Teil der Community auch immer noch nie so laut. ;)
3
Hrym - Mitglied
Außerdem heißt Feedback geben auch, dass man seinen Meinung kundgeben kann, wenn man mit einem System zufrieden ist, wie es ist.
Blizzard hat für Feedback ja sowohl ingame, als auch in Form des Forums die Möglichkeiten geschaffen, Kommentare zu geben.
In wie fern aktuell Community-Seiten, YouTube-Kommentare etc verfolgt werden weiß ich nicht, aber es gibt halt die offiziellen Wege.
Ich glaube weniger, dass In einer 50:50 Situation das System gekommen wäre. 
1