Schneller Fix eines Leveling-Exploits mit dem Wurmlochgenerator von Argus

14. Februar 2018 - 09:31 Uhr 0 erstellt von Andi
Exploit? Davon haben wir ja schon länger nichts mehr gehört, doch es wurde offenbar mal wieder Zeit dafür. Jedoch geht es "nur" darum, dass Spieler ihren Charakter ziemlich schnell hochleveln konnten, indem sie Inhalte gespielt haben, die eigentlich nicht für ihre Stufe geeignet waren. Dreh- und Angelpunkt war dabei ein nützliches Gadget von den Ingenieuren: der Wurmlochgenerator von Argus! Wie jeder andere Wurmlochgenerator auch, kann dieses Spielzeug benutzt werden, um sich schnell an einen zufälligen Ort zu teleportieren. In diesem Falle eben auf Argus!

Eigentlich sollten Spieler unter Stufe 110 gar nicht nach Argus kommen, doch mit der Hilfe des Generators war das möglich. Einfach von einem Ingenieur herstellen lassen und los geht es. Und was tut man dann auf Argus? Hier kommen wir zum zweiten Teil des Exploits: Invasionsportale. Da die Entwickler sich dachten, dass man es eh nicht vor Level 110 nach Argus schafft, haben sie auch den Invasionsportalen keine Mindeststufe verpasst. Demnach konnte bisher jeder Spieler, egal mit welchem Level, an den Szenarien teilnehmen und dort ziemlich viele Erfahrungspunkte abstauben. 

Nachdem der Exploit in den letzten Tagen äußerst stark genutzt wurde, haben die Entwickler schnell gehandelt und sofort zwei Hotfixes auf die Liveserver gespielt, wie Spieler auf Reddit berichten. Zum einen kann der Wurmlochgenerator nicht mehr von Spielern unter Stufe 110 benutzt werden und zum anderen können die Invasionsportale nicht mehr vor dem Erreichen der Maximalstufe betreten werden. Strafen für das Ausnutzen der Spielmechanik gibt es aber offenbar nicht!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.