9. November 2019 - 10:11 Uhr

Shadowlands - Chromie Time: Weitere Erklärungen zur Levelskalierung!

Eines der langerwarteten Features in Shadowlands ist die Überarbeitung der Levelphase. Einfach 60 Level zu entfernen und alles entsprechend herunterzuskalieren hört sich nun eventuell nicht ganz so spannend an, doch es geht auch noch weiter. Die wohl wichtigste Neuheit ist die, dass in Zukunft innerhalb einer Erweiterung von Level 10 bis 50 gelevelt werden kann. Egal ob Pandaria, Nordend, Scherbenwelt oder auch Kul Tiras / Zandalar, der Spieler entscheidet und verbringt in dem ausgewählten Addon seine 40 Stufen, um die dortige Geschichte vollends erleben zu können. Etwas, was heutzutage gar nicht möglich ist. 

Um das zu erreichen, kommt die liebe Chromie ins Spiel. Auf sie trefft ihr zukünftig in der Hauptstadt, sobald Level 10 erreicht wurde und sie schickt euch in eine Ära (Erweiterung) eurer Wahl. In einem Interview der Mitarbeiter von Eurogamer.net mit den Enwicklern Producer Michael Bybee und Lead Engineer Patrick Magruder wurde dieses System als "Chromie Time" bezeichnet. Es ist tatsächlich eine Zeitwanderung. Spieler erleben die ausgewählte Erweiterung so, wie sie damals war. Die Skalierung tritt in Kraft und sorgt für eine schöne Levelphase in diesem Addon. 

Sobald dann Level 50 erreicht wurde kann man zu Chromie zurückkehren, um in die aktuelle Zeitlinie zurückzukommen. Die Welt erscheint so, wie sie aktuell ist und es geht los mit der Levelphase in Shadowlands. Das bedeutet auch, dass alle Gebiete ihre normalen Levelgrenzen haben. Ein Beispiel: hat man Pandaria als Ära bei Chromie ausgewählt, skaliert ganz Pandaria von Stufe 10 bis 50. Wird "Chromie Time" ausgeschaltet, hat Pandaria (wahrscheinlich) einen Levelbereich von 30-35. Spieler mit einem höheren Level können dort weiterhin ganz normal Raids, Dungeons, Weltbosse & Co. im Alleingang erledigen.

Bedeutet also im Klartext, dass das Auswählen einer Ära nicht einfach nur ein Hinweis für Spieler ist, wo sie nun hingehen sollen, sondern es ändert tatsächlich den Zustand der Spielwelt. Wenn Pre-Patch 9.0 erscheint und alle Spieler der Maximalstufe erst einmal auf Level 50 herunterskaliert werden, können zu diesem Zeitpunkt trotzdem weiterhin die alten Inhalte alleine gespielt werden, da die Skalierung der kompletten Spielwelt ausgeschaltet ist. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Cyuh - Mitglied
Ich muss hier Blizzard echt einmal loben. Sie standen echt vor einer absoluten Clusterfuck-Aufgabe was das fixen der Levelphase angeht und das klingt nach einer herausrangenden Lösung für neue wie alte Spieler und einer angenehmen Levelzeit. Habe alle Levelaktivitäten eingestellt und freue mich riesig darauf :)
3
LaserBear - Mitglied
Das sehe ich auch so. Ich freue mich sehr drauf zu mal ich noch einige Klassen habe welch ich tatsächlich noch nicht gespielt habe. 
CriticalCid - Mitglied
Was mir gerade dazu noch eingefallen ist und ich noch nirgendwo was dazu gelesen habe, wie sieht es mit den Berufen aus?
Aktuell sind Berufe während dem Leveln ohnehin so gut wie nutzlos und wenn sie das so lassen wie aktuell sind diese dann endgültig broken, wenn man z.B. in Pandaria levelt und dann nur Gegenstände für einen Levelbereich von 3-4 Leveln herstellen kann.
Ich hoffe so sehr, dass sie das zum Anlass nehmen und die Berufe so überarbeiten, dass sie wieder nützlich während der Levelphase sind
Muhkuh - Mitglied
Die Berufe - außer Archäologie - haben sie doch bereits mit BfA angepasst, so dass man dort jedes Addon extra ab 1 levelt. Der "Levelbereich" der jeweiligen Ausrüstung wird sich dann an den Leveln "ohne" Timewalking liegen.
CriticalCid - Mitglied
Was das skillen angeht stimmt das natürlich, nur das was du herstellen kannst wurde nicht angepasst.
Die Rezepte in der Scherbenwelt sind nach wie vor für einen Levelbereich von 60 bis 70 gedacht, die in Nordend von 70 bis 80, usw. Wenn du aktuell also in der Scherbenwelt von 60 bis 80 levelst hast du ab Level 70 nichts mehr was du dir selber von Wert für deinen Level herstellen kannst (mal abgesehen davon, dass das Zeug von 60 bis 70 dir aktuell auch recht wenig bringt). Wenn sie das so lassen und man von jetzt an die gesamte Levelphase in einer Expansion verbringt kannst du die Berufe gleich in die Tonne kloppen
Muhkuh - Mitglied
Das Leveln wird, laut Interviews, zB. dem, auch das sich dieser Artikel hier bezieht, in etwa 60% schneller gehen als jetzt - denkst du, du wirst da rechtzeitig "BC-Schmiedekunst" auf ein jeweils entsprechend hohes Level gebracht haben, dass du wirklich "Nutzen" aus den Items hättest, ehe du Level 50 bist? "Berufe" sind wohl dann so, wie in BfA auch schon (und übrigens auch davor schon immer "aus altem Content", sobald das Maximallevel angehoben wurde) nur im "neuen" Addon von Relevanz. Was vermutlich eher nicht der Fall sein wird ist, dass die hergestellten Items aus den unterschiedlichen Addons "gleich stark" sein werden, rechne eher damit, dass man sich eher an die umgerechneten Level der jeweiligen Addons annähernd wird.
CriticalCid - Mitglied
Ja, das ist durchaus möglich. Ich komme aktuell beim gemütlichen Leveln und Berufe nebenbei skillen im Classic Bereich auf ungefähr 200+ Skillpunkte und in in BC/WotlK immerhin auf über die Hälfte. Danach wird es logischerweise immer weniger weil man weniger Zeit in der jeweiligen Erweiterung verbingt. Dazu kommt noch, dass man aktuell 5 Expansions bis zum aktuellsten AddOn durchläuft, die alle andere Materialien benötigen, und nicht nur eine, wie es zukünftig sein wird.
Und das Berufe beim leveln absolut nicht relevant sind ist ja genau mein Punkt, ich finde das sollten sie wieder werden. Also nicht im Sinne von unbedingt nötig, sondern, dass sie für diejenigen die wollen und Spaß dabei haben auch tatsächlich etwas nützliches für sich dabei rausziehen können.

Ich persönlich würde mir wünschen, dass alle alten Rezepte bis zu einem gewissen Grad mitleveln und die Berufe in jeder Expansion, bis einschließlich BfA, dann am Ende den Levelbereich von 10 bis 50 abdecken.
Muhkuh - Mitglied
Ich persönlich würde mir wünschen, dass alle alten Rezepte bis zu einem gewissen Grad mitleveln und die Berufe in jeder Expansion, bis einschließlich BfA, dann am Ende den Levelbereich von 10 bis 50 abdecken.

Wünschen kann man sich das zwar aber da sie sogar explizit erwähnen, dass "Leveln von 10-50 in nur einem Addon" Timewalking ist, aus dem man auch erst "aussteigen" muss, um in die normale Zeitfolge zu kommen, ist halt ziemlich wahrscheinlich, dass die Berufe an der "originalen" Zeitlinie angelehnt bleiben und nicht an diese neue Zeitreise.
CriticalCid - Mitglied
Irgendwas müssen sie trotzdem tun, da sie die Levelphase ja vor allem auch für neue Spieler zugänglicher machen wollen inkl. neuen Tutorial-Startgebiet. Beispielsweise werden sie auch dazu genötigt von Level 10 bis 50 BfA zu spielen. Ich weiß nicht wie sie das neuen Spielern verkaufen wollen „Ja, du sammelst beim Leveln Stoffe ein und kannst deine Ausrüstung für Materialen verschrotten, mit Glück kannst du die BfA Berufsstufen auch schon ab Level 10 lernen, benutzen geht aber erst ab Level 40/45 und ab 50 ists dann eh wieder egal“. Fände ich sehr komisch das Ganze.
Jaina - Mitglied
Naja mit gewissen Berufen kann man mit gewissen Expansion-Crafts sein Abonnement total finanzieren, so unnutzlos sind sie also nicht.
Naphalin - Mitglied
Ganz ehrlich, dass ist einfach nur unsinnig kompliziert. Lv 1-10 und danach jedes addon 11-50 und fertig. 
1
Muhkuh - Mitglied
Was ist daran kompliziert? Es ist doch auch Lvl 1-10 und danach jedes Addon 11-50, bloß dass man das Leveln, so wie es aktuell ist, nicht rauspatchen will, sondern als Alternative zur neuen Variante drin belässt, was zur Folge hat, dass 11-50 wie eine Zeitreise behandelt wird - a) weil es Leute gibt, die nicht nur in einem einzigen Addon leveln, sondern zB. zwischen ihren Lieblingszonen "springen" wollen und b) weil man so die Möglichkeit beibehält, dass man weiterhin "alten Content" höherstufigen Chars einfach "solo farmen" kann und so auch nicht das "Gefühl", das viele haben wollen, einfach streicht, dass der Charakter "stärker" wird während seiner Reise.
Ernie - Mitglied
kompliziert? finde ich absolut nicht - super einfach und gutes design. 
- bock auf ein spezielles addon? timewalking!
- kuddelmuddel leveln? timewalking aus!
pre patch wird super - da hole ich mir paar von den traditionsausrüstungen. 
1
Jaina - Mitglied
Einfacher gehts nicht. Für dich kompliziert, für andere Leute nur mehr Auswahl. Fertig ist es nicht bei level 50 sondern dann bei level 60. Ich will lieber die Zahl 60 als ein Level 200 sein.

Eingentlich ist es nicht eine Verkomplizierung sondern eine Vereinfachung, Blizzard will ja das man für neue Spieler einfache Wahlen hat, wie bei Chromie draufklicken einer der 8 Expansionen auswählen und gut ist. Naja für neue Spieler ist es noch unkomplizierter da sie nichts auswählen müssen und direkt ab level 10 in BfA landen, was auch gut ist. Das Ganze level Gebumbs vorher war ein Murks, ich begrüsse dass man alles zusammenklappt. Ein Klick und gut.
Naphalin - Mitglied
Aber ganz ehrlich, wozu chromie? Einfach so wie ich geschrieben habe. Wer in einem addon Leveln will kann das dann, wer immer mal woanders hin will kann das dann auch. Wieder einen Mechanismus einbringen das an und aus zu schalten finde ich unnötig. Aber wie ihr meint.
Lottzel - Mitglied
Kommt es nicht eh auf's gleiche raus, ob man nun Chromie anklickt, um ein bestimmtes Gebiet zu starten und vielleicht sogar direkt dahin geportet wird oder am schwarzen Brett ne Startquest annimmt und in ein Boot steigt?
LaserBear - Mitglied
Das man einen NPC anklicken muss um die entscheidung zu treffen wie bisher zu leveln halte ich jetzt nicht für sonderlich kompliziert.
Levtos - Mitglied
Kann man zwischen den einzelnen Erweiterungen hin und herwechseln oder ist man nach seiner Wahl auf das jeweilige Addon gebunden?

Szenario 1:
Ich levele 10-14 in Schattenhochland, dann von 14 bis 20 im Silberwald und 20-24 in der Tolongsteppe.
Szenario 2:
Da ich das Addon WotLK ausgewählt hab, kann ich nur die 7 Gebiete bis Level 50 spielen, falls ich die Expansion vorher abschließe, kann ich eine zweite Expansion auswählen.

Dazu habe ich bisher noch nichts gelesen.

 
1
Muhkuh - Mitglied
"Leveln" kannst du - angeblich - nur in dem Addon, das du für die Zeitwanderung ausgewählt hast. Möchtest du "springen" musst du scheinbar den Weg nehmen, der nicht "Chromie Time" ist, was ja nach dem Startgebiet weiterhin möglich ist, wenn man Chromie nicht anspricht. Du wirst keine "Expansion" vor Level 50 abschließen, die sollen alle so "umgebaut" werden, dass sie in etwa gleich lang sind. :P
Fraglich ist, ob Chromie erst wieder auf Level 50 ansprechbar ist um die Zeitreise zu beenden.
Levtos - Mitglied
@Muhkuh

Danke, ich hab's befürchtet. Da ich total gerne twinke, und einfach 120er Chars lösche um mir wieder einen hochzuspielen ist diese Änderung doof. :(
Muhkuh - Mitglied

 Da ich total gerne twinke, und einfach 120er Chars lösche um mir wieder einen hochzuspielen ist diese Änderung doof.


Das kannst du dann doch weiterhin, ganz genauso wie jetzt. Du kommst nur nicht in das "Zeitwanderungssystem" rein, wenn du das so machen willst. Der "aktuelle" Levelweg fällt ja nicht raus, sondern bleibt bestehen, lediglich die Skalierungen dort ändern sich.
Ernie - Mitglied
du kannst leveln wie du willst - mit dem unterschied, dass derjenige, der möchte, eine komplette story erfahren kann. 

wie genau das mit hin- und herschalten läuft wissen wir noch nicht. aber da bereits gesagt wurde dass man zwischendurch wechseln kann wissen wir zumindest das es geht. 
Shadeja - Mitglied
Also ich habe irgendwo gelesen das man das ausgewählte Addon auch bei Chromie wieder ändern kann. macht für mich auch Sinn.
Jaina - Mitglied
Jup wie im jetztigen Wow kann man questen wo man will. Auch mit dem neuen Addon wird man nicht in einer alten Expansion "gefangen" sein. Ist ja nur ein klick zu machen um zu wechseln.
Nighthaven - Supporter
Bislang nur Spekulation, aber für mich wäre es logisch, dass man eben bei Chromie sagen kann "öh, will doch das Addon wechseln" und man z.B. mit Lvl 15 dann sagt "okay, den Heulenden Fjord hab' ich durch, ich möchte gern nach Uldum, Chromie, bring mich dorthin" und dann geschieht es.

Wovon ich aber FEST ausgehe ist die Tatsache, dass man ganz gewiss nicht ein vollständiges Addon durchleveln wird und man garantiert schneller die 40 Level voll hat als man z.B. sämtliche BC-Gebiete oder komplett Nordend usw.. Das wird zwar jetzt so gesagt, aber wie lang werden dann die einzelnen Level sein bitteschön? Kommt man dann also im Jadewald mit LvL 10 an und wird dort maximal LvL 18? Dann mit 18 - 25 Tal der Winde, mit 25-31 Krasarang und im Kun-Lai-Gipfel dann 31-39, in der Tonlongsteppe 39-45 und in der Schreckensöde 45-50? Möglich, aber irgendwie unvorstellbar. Und was ist, wenn ich dann doch 5 Dungeons mitnehme? Fällt dann Schreckensöde hinten rüber?
CriticalCid - Mitglied
Ich bin sehr gespannt ob sich diese Zeitwanderung auf mehr als nur die Levelgebiete auswirkt. Besonders da sie explizit die Problematik mit dem Kriegshäuptling im Panel angesprochen haben. Wenn wir beispielsweise als Hordler Burning Crusade auswählen sind wir dann im alten OG mit Thrall als Kriegshäuptling? Wenn wir als Alli Cataclysm auswählen sind wir dann in dem von Deathwing verwüsteten Sturmwind mit Varian als König? Da wir ja schon bei Deathwing sind. Werden wir ihn dann in den Cata Gebieten wieder herumfliegen sehen? Es gibt so viele interessante Möglichkeiten, die sich dadurch öffnen.

Das die Welt ohne Zeitwanderung so skaliert wie bisher finde ich auch großartig. Die Höhepunkte und Abschlüsse der Stories der jeweiligen Erweiterungen waren ja so gut wie immer in den Raids vorhanden. Mit diesem System kann man die komplette Story in den Levelgebieten erleben und wenn man fertig ist kann man problemlos Solo in die Raids gehen und sich dort das Ende anschauen, was aktuell in der Levelphase mit dem gleichen Char nicht so ohne weiteres möglich ist.

Ich hoffe auch so sehr, dass „Classic“ keine Mogelpackung wird und nur die Cata Versionen der alten Welt meint, sondern wir dann tatsächlich die Möglichkeit haben werden die ursprünglichen Vanilla-Gebiete mit dem aktuellen Gameplay und Progression System in Retail spielen zu können. Leider halte ich es aber für sehr viel wahrscheinlicher, dass es auf die Mogelpackung herauslaufen wird... Einen Funken Hoffnung habe ich allerdings trotzdem, da sie ja die alte Welt für Classic bereits auf die aktuelle Engine migriert haben.
Levtos - Mitglied
Ich befürchte, dass Vanilla nicht verfügbar sein wird. Also nur die Classic Cata Version.
wowhunter - Mitglied
Classic ist nicht Vanilla.
Ernie - Mitglied
wie meinst du dass du classic in retail spielen möchtest? 
so wie ich dich verstehe war davon nie die rede - warum auch. und daher ist es auch weit von einer mogelpackung entfernt. 
aber kläre mich bitte auf denn ich konnte scheinbar nicht ganz folgen. 
Liatama - Mitglied
Also nach der bisherigen Berichterstattung (insbesondere dieser News) liest sich das genau so. Das wäre echt total genial. Ich habe nach Classic immer nur noch sporadisch gespielt (kurz BC, kurz Cata und dann bis BfA gar nicht mehr). Jetzt bin ich seit ca. August 2018 wieder mit an Board und das leveln fühlt sich echt nicht gut an, wenn es so wird wie beschrieben (dass man die Erweiterungen jeweils so erlebt wie sie zu dem Zeitpunkt waren) wäre das echt ein Traum. Ich glaube ich käme aus dem Twinken nicht mehr raus, würde chronologisch mit dem ersten Char Classic (falls möglich) spielen, mit dem zweiten BC usw. Wäre echt sehr cool. Ich hoffe, dass ich mir nicht zu viel davon verspreche.
Muhkuh - Mitglied
dass man die Erweiterungen jeweils so erlebt wie sie zu dem Zeitpunkt waren

Nein, das tut man nicht. Man erlebt sie so, wie sie dann sind, was in etwa dem Leveln von 110 auf 120 in Battle for Azeroth entsprechen wird, denn das ist das "Referenzaddon" für das Leveln von Level 10 bis 50, das der erste Charakter eines neu erstellten WoW-Accounts nach dem neuen Startgebiet, ab 9.0 spielen muss, ehe er bei allen weiteren Charakteren entscheiden kann, wie und wo er leveln will.
Liatama - Mitglied
@ Muhkuh: Ich hab mich vermutlich falsch ausgedrück, ich meine natürlich dass das grundsätzliche Gerüst von BfA/Shadowlands bestehen bleibt, also quasi die Skills, Items, Systeme von heute ABER eben die Welt zu dem Zeitpunkt wie sie Beispielsweise bei BC war: also kein Nordend, kein Pandaria, kein Draenor... usw. sondern die Storyerfahrung ähnlich wie sie eben damals war.
CriticalCid - Mitglied
@Ernie: Wenn du dir die Präsentationsfolie zu dem Thema aus dem Panel ansiehst, siehst du das bei der Expansion Auswahl das Logo von WoW-Vanilla.
http://www.vanion.eu/userfiles/images/shadowlands-leveling-1.JPG
Das kann jetzt so interpretiert werden, dass man tatsächlich in den Vanilla-Gebieten leveln kann (vor Cataclysm). Natürlich kann damit auch generell nur die alte Welt, sprich Kalimdor und Östlichen Königreiche, gemeint sein und man levelt sie so wie sie aktuell im Spiel sind (Cataclysm Versionen). Besonders da sie jetzt explizit von Zeitreisen und die Welt so erleben wie sie damals war gesprochen wird (Zitat aus dem originalen Interview: „Basically you travel back in time and see the world as it once was“) ist die erste Interpretation durchaus legitim, aber leider trotzdem unwahrscheinlich.
Ich persönlich würde es lieben die Vanilla Gebiete/Stories mit dem aktuellen Gameplay zu erleben, da ich das langsame Gameplay von Classic/Vanilla heutzutage überhaupt nicht mehr ausstehen kann.
Muhkuh - Mitglied
 
Ich "befürchte" (nein, eigentlich hoffe ich, aber das ist meine persönliche Meinung, sieht man sich das Questdesign und die Queststruktur von BC an, die ja schon ein Fortschritt war, sind die teilweise echt "grausam") dieses Logo steht lediglich für das, was heute schon für das Leveln von Level 1-60 (das ja nunmal kein eigens Logo hat) steht, während das Cataclysm-Logo für dasselbe zwischen 80-85 steht. Sonst würde in der Übersicht nämlich auch ein "Post-Cataclysm 1-60 Logo" fehlen.
Ernie - Mitglied
ah jetzt verstehe ich. 
ja bin mal gespannt wie es umgesetzt wird. ich hoffe, dass es einfach so ist, als wäre man gerade in der lore in der expansion die man spielt. also könig/warchief usw. 
von der langsamen questdauer wird man dann weg sein da ja alle expansions gleich lange dauern sollen bzw werden die langsam sein aber vllt mehr xp geben damit das gesamte passt. 
LikeADwarf - Mitglied
Wenn ich Classic zum Leveln will, ändert sich die Welt dann auch auf den Classic Stand oder bleibt die im Cataclysmus? Liest sich nämlich so, als verändern sich die Gebiete je nach Expansion :D
Muhkuh - Mitglied
Sie bleibt wohl auf dem Cataclysmus-Stand, denn "Classic" oder eigentlich "Vanilla", "Classic" ist der Name der Wiederauflage, ist auf den Retailservern  ja eigentlich weg. Aber "hoffen" kann man ja, wobei ich persönlich nicht glaube, dass sie da "neuen" - weil es ja eigentlich "weg" ist, wäre es "neu" oder "zusätzlich" - Content rein bringen, also etwas, das nicht jetzt auch schon zum Leveln vorhanden ist.
Jaina - Mitglied
Ah das ist eine gute Nachricht danke, da muss ich mich also nicht beeilen um Umbesiegbar zu farmen.

Ist es auch ein guter Zeitpunkt um ein DK oder DH zu erstellen? Ich meine die sind dann ungefähr Level 60 oder 100 nach dem Startgebiet, was heissen könnte dass sie nicht auf level 1 runterskaliert werden. Neue DK und DH werden dann ja ab Level 1 beginnen .

Ein bestehender DK der das Startgebiet hinter sich hat könnte dann aber level 25 oder so sein sobald er runterskalliert wird, wenn ich das richtig verstehe. Oder ein DH vielleicht sogar 40.

Ich weiss von nichts, das alles ist nur eine Vermutung, klingt aber logisch.
CriticalCid - Mitglied
Sehe ich ähnlich. Ich denke, dass jeder DK und DH der zu dem Zeitpunkt der Umstellung noch im Startgebiet steht auf das passende Level zwischen 1 und 10 skaliert wird. Jeder der das Startgebiet aber hinter sich hat dann deutlich höher
1
Kubani - Mitglied
Weiß jemand, wie es sich mit den Boosts verhält? Ich habe noch 2 offen, die ich nie genutzt habe. Werden die mit runter skaliert oder verfallen die?
Muhkuh - Mitglied
Sind die - kostenlosen zumindest - nicht bisher schon verfallen, wenn der Boost auf das neue Maximallevel angehoben wurde? Ich dachte die funktionieren dann schon nicht mehr?

Edit: Nein, es scheint der verfällt nicht. Sie werden aber wohl entsprechend dem "Einstiegslevel" der jeweiligen Erweiterung aus der sie stammen, skaliert - zB., wenn aus WoD zB., dann (wenn die Zahlen so sind, wie im Artikel geschätzt wurde) wäre das ein Boost auf Level 35 (Maximallevel MoP).
Kubani - Mitglied
Ich hab noch ein 100er Boost und ein 110er, verfallen anscheinend nicht :).

Ich danke dir für die Antwort :)!
Sahif - Mitglied
Ich würde es bevorzugen wenn die Gebiete generell von 10-50 skalieren würden. Dann könnte man das System langfristig ansetzen und müsste immer nur das aktuelle Addon auf den Bereich skalieren. Wobei man dann über die Level nachdenken müsste, weil es sich vermutlich nicht gut anfühlt nach jedem Addon 10 Level zu verlieren.
Lysander - Mitglied
Den Gedanken hatte ich auch, aber das ist wirklich doof, weil wegen Weltbosse und so. Solo kannst du da dann nicht mehr durch.
Sahif - Mitglied
Das kommt dann drauf an, wie das ganze skaliert wird. Wenn im neuen Addon die Leistungssteigerung etwas steiler ist im Levelbereich kann man das mit 60 dann durchaus auch passen machen.
Ernie - Mitglied
ich denke genau das ist der hintergrund des ganzen. 1-50 für alles alte. 50-60 für die jeweilige neue erweiterung. skalierung auf 50 dann mit pre patch. 
fände ich ne perspektivisch gute lösung. 
Shalandana - Mitglied
Halte ich für gut gelöst.

Im Grunde habe ich an der Überarbeitung bisher nur einen Kritikpunkt. Und der ist, dass die ganz alten Classic-Zonen nicht zur Verfügung gestellt werden und sie die in Cataclysm überarbeiteten Zonen wohl als Classic deklarieren, was ja eigentlich nicht stimmt, da das der geschichtliche Stand von Cataclysm ist.

Ansonsten will ich noch ein wenig abwarten, wie dann das Interface aussieht, womit man diese Zeitwanderung aktiviert. Ich fände es ja dann z.B. sinnvoll, wenn sich ein Fenster öffnet, wo die Erweiterungen wirklich aufgelistet werden in chronologischer Reihenfolge und mit einem kurzen Erklärungstext, um was es im Addon geht.

Schlecht fände ich dagegen z.B. wenn Chromie einfach nur Sprechblasen hätte, wo dann z.B. Nordend steht. Das müssen wir also noch abwarten, wie sie das dann umsetzen.

 
2
Levtos - Mitglied
Du kannst von der schlechten Version ausgehen. Blizzard machen Ihre Sachen öfters gut, aber nie perfekt. Vermutlich kannst du dir dafür später ein Addon besorgen, wo vielleicht am Anfang das Cinematic etc. abgespielt wird.
Muhkuh - Mitglied

Du kannst von der schlechten Version ausgehen. 


Ich würde da eher auf sowas wie bei den anderen "Entscheidungen", zB. bei der Artefaktwaffe, seit Legion tippen, wo hier kurz in einem Überblickssfenster angerissen wird, WAS man mit Chromies Hilfe da nacherlebt.
1