31. Juli 2020 - 09:22 Uhr

Shadowlands - Seelenbandbäume haben nun immer 3 Potenz-Conduitplätze

Wie wir diese Woche bereits erfahren haben, stellen die Entwickler das System der Seelenbande und Conduits, basierend auf dem Feedback der Alpha- sowie Betatester, derzeit ein wenig um. So werden die Conduits permanent freischaltbar und zudem hat jede Ausrichtung seine eigenen Seelenbannbaum-Builds. Das ist aber noch nicht alles. Eine weitere Anpassung ist die, dass ab sofort in jedem Seelenbandbaum drei Plätze für Potenz-Conduits drin sind. Diese erhöhen euren Schadens- und Heilungs-Output, während Widerstands-Conduits für mehr Durchhaltevermögen und Finesse-Conduits für nützliche Verbesserungen sind. 


Wozu diese Änderung?

Die drei Seelenbande eines Pakts ließen sich bisher recht einfach in die Kategorien Tank, Schaden/Heilung und PvP aufteilen, da Boni und Conduitplätze stark auf diese Kategorisierungen abgezielt haben. Natürlich gab es hier und da einen Sonderfall, wo es nicht ganz so offensichtlich war und generell galt schon immer, dass für bestimmte Situationen auch unterschiedliche Seelenbande interessant sind. Durch diese Anpassung ist es nun möglich bei jedem Seelenband 3 Potenz-Conduits einzusetzen, wodurch alle drei für einen besseren Output konfiguriert werden können.

Das wiederum führt auch zu einer kleinen Verbesserung des Umpsecc-Problems. Bekanntlich wechseln die Conduits nicht, wenn man den Spec wechselt. Dadurch, dass nun aber bei jedem Seelenband voll auf besseren Output gegangen werden kann, kann man auch mit jedem Spec einen relativ guten Build bei allen verfügbaren Seelenbanden erstellen. Wer jedoch gerne für jeden seiner Specs verschiedene Builds für z.B. Raids, Dungeons und PvP machen möchte, dem sind weiterhin die Hände gebunden.

Alles in allem eine positive Anpassung, die für noch mehr Auswahl- sowie Entscheidungsmöglichkeiten sorgt. Folgend könnt ihr euch die angepasst Bäume einmal anschauen. Auffällig dabei ist, dass manche Seelenbande 7 Conduitsplätze (3x Potenz, 2x Widerstand, 2x Finesse oder 3x Potenz, 3x Widerstand, 1x Finesse) und ein paar wenige 8 Conduitplätze haben. Eventuell handelt es sich dabei noch um einen Bug oder die Überarbeitung ist noch nicht abgeschlossen.


Seelenbande der Kyrianer


Seelenbande der Nekrolords


Seelenbande der Nachtfae


Seelenbande der Venthyr

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Noshock - Mitglied
Habe ich das richtig verstanden, ich kann nicht je nach Bedarf zwischen AoE und SingleTarget wechseln wie das heute mit den Essenzen möglich  ist sondern nur per Spec? Wären ja die Klassen gekniffen die nur 1 dd spec haben. 
Muhkuh - Mitglied
Du kannst deine Seelenbande wechseln wie du lustig bist. Ebenso kannst du die Skillungen deiner Seelenbanden "jederzeit" wechseln. Was du nicht einfach kannst, ist die Conduits, die Dinger, mit denen du deine Seelenbanden individueller anpasst, so einfach wechseln, das geht nur 1x pro Woche. Die Skillung der Seelenbande, wechselt bei einem Speccwechsel mit, was nicht mitwechselt, sind die aktivierten Conduits - das was in den Bildern die "Löcher" sind, dort setzt man die Dinger ein.
Also ja - wenn wirklich die Conduits das sind, was für dich und deinen Specc AOE- und SingleTarget-Scahden ausmacht, dann kannst du nicht einfach nach Bedarf wechseln.
1
Wilfriede - Mitglied
Na immerhin ist es so geblieben das der "Tank" Partner auch seine 3 Tank Conduits behalten hat. 
Auch wenn ich die Änderung mehr als nur unnötig erachte. Aber gut können eben die die den Second Specc alle 2 Woche mal auspacken 2% mehr rausholen. 
1