30. Juli 2020 - 09:47 Uhr

Shadowlands - So wechselt man seinen Pakt oder kehrt zurück!

Habt ihr euch schon entschieden, welchem Pakt sich eure Charaktere anschließen sollen? Falls nicht, ist das gar nicht schlimm, denn Ihr könnt den Pakt wechseln! Während der Levelphase lernt man bekanntlich alle Pakte kennen und darf zumindest die Paktfertigkeiten ausprobieren. Im Endgame geht es dann darum einen Pakt auszuwählen. Falls man das Gefühl hat, dass die Entscheidung nicht richtig war, ist es möglich zu einem anderen Pakt zu gehen. Diese Funktionalität wurde nun in die Beta eingefügt und die Entwickler haben auf jeden Fall dafür gesorgt, dass man es sich vorher 2-mal oder eher 3-mal überlegen sollte, ob man einen Wechsel durchführen will. 

So muss man tatsächlich 3-mal bestätigen, dass man wirklich den aktuellen Pakt verlassen möchte. Wer danach dann einen anderen Pakt auswählen will, der muss das auch noch einmal bestätigen. Somit kann auf jeden Fall niemand sagen, dass er nur ausversehen was gedrückt hat, ohne zu wissen, was das für Konsequenzen hat. Denn schließlich verliert man somit alle Belohnungen, Fähigkeiten, Boni und Quests, die mit dem bisherigen Pakt zusammenhingen. 


Falls euch im Nachhinein doch auffällt, dass der vorherige ausgewählte Pakt der richtige war, könnt ihr zurückkehren. Doch das ist nicht so einfach wie der erste Wechsel zu einem anderen Pakt. Die Paktmitglieder haben das Vertrauen in euch verloren und man muss sich erst einmal beweisen, dass man würdig ist erneut ein Mitglied vom Pakt zu sein. Wichtig hierbei ist, dass kein Fortschritt bei dem vorherigen Pakt verloren gegangen ist. Alle Freischaltungen, die vor dem Wechsel bereits vorhanden waren, können wieder genutzt werden. 
 

Und wie genau muss man sich beweisen? Diese Frage können wir noch nicht beantworten, doch man bekommt dazu eine Quest und für den Abschluss müssen verschiedene Aufgaben erledigt werden. Wie die Entwickler bereits mehrfach betonten, soll die Rückkehr zu einem Pakt mit großem Aufwand verbunden sein, so dass man es nicht immer wieder machen möchte. Der erste Nachteil bei der Rückkehr ist dann schon einmal der, dass in der Zeit, in der man sich beweisen muss, kein Seelenband und keine Paktfähigkeiten vorhanden sind. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Pacemaster - Mitglied
Sind dann Reittier und Haustiere von den Pakten beim wechseln auch unbrauchbar?
Kyriae - Mitglied
Wichtig hierbei ist, dass kein Fortschritt bei dem vorherigen Pakt verloren gegangen ist.

Wenn ich mit den NightFae anfange, dann denke: Hey, die Venthyr sind besser und dann merke, nein die NightFae waren doch eindeutig die bessere Wahl, dann ist jetzt welcher Fortschritt nicht verloren gegangen? Den bei den Venthyr oder der bei den NightFae?
Andi - Staff
Beide. Alles was du machst bleibt sicher, egal wie oft du wechselst. Du hast aber immer nur Zugriff auf die Sachen eines Paktes, wenn du auch in dem Pakt drinne bis.
Anthara - Mitglied
Man muss sich den Passierschein a38 besorgen. Wäre schon Aufwand genug :)
2
Maulbeerbaum - Mitglied
Bin echt mal gespannt was man als Rückkehrer machen muss. Für jeden ist was anderes schwer. Für mich zB das ganze PvP Gedöns. Für andere 100 Weltquests machen. Für einen Bekannten 1000 Fische fangen oder in irgendwelche Inis gehen. Ok ich werde mich wohl frühestens 1 Woche vor release und spätestens mit 60 entscheiden.
Don77 - Mitglied
Ich spiele nur ein Charakter also werde ich alle Pakte durchwechseln müssen und jeden einzeln dann soweit auf max machen 
2
Faen - Mitglied
Dann hast du scheinbar ganz schön was vor. Viel erfolg dir dabei Don.
Muhkuh - Mitglied
Würde ich persönlich, nach aktuellem Stand, nicht so machen, denn du kannst immer nur das nutzen, was du beim aktuellen Pakt freigespielt hast, während das, was du bei den anderen vorher freigespielt hast, deaktiviert und somit für dich, nicht nutzbar wird, solange du nicht wieder bei diesem Pakt landest.
 
Kronara - Mitglied
Wirst Du nicht schaffen. Rein rechnerisch dürfte es unmöglich sein, alle Pakte auf Max zu bekommen, bevor Patch 9.1 kommt und die Pakte damit erweitert werden.
Und mit jedem anderen Content Patch werden sie auch wieder erweitert.
Aber schaffen kannst Du es. Am Ende der Erweiterung in den letzten 6-12 Monaten der "Content Dürre am Ende". Vorher wird das unter Garantie nichts!
1
kaito - Mitglied
Aus RP-Sicht gut und richtig.
Der Rest wird an anderen Stellen schon genug heiß diskutiert.
3
Andi - Staff
Schreibe ich nun was oder nicht, um wieder eine Diskussion auszulösen ... öhhmmm ne ;D
2
Ereglith - Mitglied
Aus RP Sicht finde ich das auch vollkommen richtig.
Aus leistungssicht wird es schwer werden. Meine Hoffnung ist ja, das man fehlende Möglichkeiten eines Covenants durch Conduits ausgleichen kann - sodass am ende der unterschied nicht allzugroß ist.
Ja ich weiß: Das Prinzip Hoffnung^^
1
Kronara - Mitglied
Zum Glück interessiert die Leistungssicht diesmal kaum jemanden (vor allem bei Blizzard).
Wer Ma Leistung im Game will sollte kein MMORPG spielen!
Kyriae - Mitglied
Zum Glück interessiert die Leistungssicht diesmal kaum jemanden (vor allem bei Blizzard).

Ich hoffe das bleibt so. 
1